weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Sprache, Justin Bieber
Diese Diskussion wurde von Comguard2 geschlossen.
Begründung: Grimmsches Wörterbuch liefert dir deine Antworten (und Troll-Thread)

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:43
Hallo,

ich denke viel über die deutsche Sprache nach. Ich finde zum Beispiel "Zweifel" sehr komisch. Etwas zu bezweifeln heißt doch, dass man mindestens 2 Möglichkeiten in Betracht zieht wie es weitergehen wird. Also 2 Fälle. Müsste es nicht zweifäll geschrieben werden? Und müsste es nicht auch dreifäll, vierfäll und so weiter geben? Nach fünffäll wirds lächerlich, dass wären dann Polyphäll.

Oder Blinzeln... "Kurz blind sein"??? Wurde aus dem "i" mit der Zeit ein "l" (Ähnlichkeit ist vorhanden) Also müsste es sich nicht blindseln schreiben?

Das sind jetzt nur 2 Beispiele dir mir gestern kamen, ich verwerf alle Gedanken immer wieder...

Aber grade denke ich über das Wort "orientieren" nach... Kommt von Orient, hab ich gegoogelt, weil man anhand des Oststerns (im Orient) seine Position bestimmt hat.

Aber ich finde das Wort echt scheiße! Den ganzen ausländischen Leuten wird vorgeworfen "falsch Orientiert" zu sein. Und das finde ich echt kacke. Viele haben Werte die die deuschen nicht mal kennen, aber sie sind "falsch". Verstehst ihr?

Was ist euch schon so in der deutschen Sprache aufgefallen? Ich bin da an allem interessiert.

Warum kommt jemand vom "rechten" (richtjen?) Weg ab und der andere ist ne "linke" (falsche) Bazille.


melden
Anzeige

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:49
Was genau willst du hier diskutieren?


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:50
@Benutzername2
Benutzername2 schrieb: Etwas zu bezweifeln heißt doch, dass man mindestens 2 Möglichkeiten in Betracht zieht wie es weitergehen wird.
Es gibt MINDESTENS 2 Möglichkeiten....es kann also auch mehr als 2 geben, daher ist Dein Rückschluss
Benutzername2 schrieb:Also 2 Fälle. Müsste es nicht zweifäll geschrieben werden
unlogisch bzw. nicht korrekt!


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:52
Das macht die Regierung oder? Von ihren Ufos aus!! Mit HAARP! Und die Flugzeuge sprühen so Zeugs damit wir das glauben. Was verstehst du denn nicht


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:53
@Benutzername2

weiterhin
Benutzername2 schrieb:Aber grade denke ich über das Wort "orientieren" nach... Kommt von Orient, hab ich gegoogelt, weil man anhand des Oststerns (im Orient) seine Position bestimmt hat.

Aber ich finde das Wort echt scheiße! Den ganzen ausländischen Leuten wird vorgeworfen "falsch Orientiert" zu sein. Und das finde ich echt kacke. Viele haben Werte die die deuschen nicht mal kennen, aber sie sind "falsch". Verstehst ihr?
Ziemlich abstruse Exegese.


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:54
@StUffz


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:55
Ah so einer...
Ja, mach im Chemtrailthread weiter.
Wie heißt du noch gleich? Dich gabs hier doch schon.


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:55
@CurtisNewton das
Benutzername2 schrieb: Aber ich finde das Wort echt scheiße! Den ganzen ausländischen Leuten wird vorgeworfen "falsch Orientiert" zu sein. Und das finde ich echt kacke. Viele haben Werte die die deuschen nicht mal kennen, aber sie sind "falsch". Verstehst ihr?
war auf unsere türkischen Mitbürger bezogen

@StUffz checkst dus nicht? Egal, mach im Chemtrailthread weiter... Mich gabs hier noch nicht




Aber dann müsste man doch nicht zweifel "haben" oder? Eher sehen oder befürchten.


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:55
@StUffz

Wird später in der Löschbegründung zu lesen sein: Trollololo

:D


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 14:56
@Benutzername2

Ja, issss klaaar, Digga.

Troll ma ne Tür weiter!


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:02
@Benutzername2
eine sprache ist was lebendiges wenn sie gesprochen wird, sie verändert sich von generation zu generation.

was hat das nun alles mit einer verschwörung zu tun?

dieses erkenntniss verschließ sich meiner sinne!


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:08
@Benutzername2
Schon WIE man was sagt. Mit welchen Worten.
Ja, da hast Du Recht. Worte entscheiden so viel zB den Verbleib in Internet-Foren, gegen deren Regelwerk man durch unangemessene Wortwahl verstößt.
Ist das Internet nicht groß genug für uns beide oder was, Penner.


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:11
@Benutzername2
ein mod. wird sich deiner erbarmen!


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:11
@Benutzername2

Wenn ich das lese, wird mir ganz schwindelig. Du darfst nicht einfach eine Kausalkette zwischen den heutigen Wörtern (Wortstämmen) und ihrer Bedeutung herstellen.

Die Wortstämme und ihre Bedeutungen gehen zurück bis ins Althochdeutsche oder Mittelhochdeutsche.

Wenn sich über die Jahrhunderte noch Änlichkeiten feststellen lassen, dann ist es Glück und Zufall.
So bedeutet nämlich das mittelhochdeutsche Wort "mulwerf" auch heute noch Maulwurf!


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:12
man heult doch...


__ nicht du fumo


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:13
@Benutzername2
wenn ich zeit habe werde ich mir deinen rat zu herzen nehmen!


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:24
@Benutzername2

Aber ganz falsch liegst Du nicht. Der Rat der deutschen Rechtschreibung geht neuerdings verstärkt dazu über, Wortstämme an ihre heutige Bedeutung anzulehnen.

Beispiel: Das Wort behende wurde früher mit e geschrieben, da es auf einen mittelhochdeutschen Wortstamm zurückgeht, der sich uns heute nicht mehr erschließt. Heute schreibt man es mit ä (behände), um eine kausale Verknüpfung zu Hand herzustellen!


melden

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:27
@fumo
fumo schrieb:Heute schreibt man es mit ä (behände), um eine kausale Verknüpfung zu Hand herzustellen!
Und verfälscht damit die Wurzeln des Wortes.


melden
Anzeige

Deutsche Sprache und Rechtschreibung

12.02.2013 um 15:28
@CurtisNewton
Korrekt!


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden