Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Browsergames

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

25.02.2018 um 09:15
@chriseba
browserspiele waren schlauer, die jugendlichen waren schlauer, alles war fairer, die luft frischer und alle haben sich an den händen gehalten und getanzt.


melden
Anzeige
DerThorag
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

04.03.2018 um 14:22
schleim-keim schrieb am 25.02.2018:browserspiele waren schlauer, die jugendlichen waren schlauer, alles war fairer, die luft frischer und alle haben sich an den händen gehalten und getanzt.
Mensch, genauso war's.

Manche Dinge ändern sich jedoch und zum Glück lösen sich auch manche Bands auf. 😁


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

04.03.2018 um 15:55
@DerThorag
ja, dinge ändern sich:
heute sind ja alle browserspiele bloß noch was für doofe, die jugendlichen sind blöde, alles ist so unfair, alles ist in schwarz-weiß und überall ist alles viel unschlauer als früher, falls das als quintessenz noch nicht rübergekommen sein sollte.

fürs thema vllt etwas relevanter:
ich hab ganz gerne rpg-mo.ee gespielt.
das hat ähnliche charakterskills wie bei ultima online bzw. runescape, scheint keinerlei plot zu haben, aber man kann den charakter schön frei entwickeln.
ist im browser und auf smartphone spielbar und besser als spritzkanülen durch die eichel gejagt zu bekommen... nehm ich jedenfalls an.

möchtest du dich über bands unterhalten?


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

15.03.2018 um 10:39
m.mayen schrieb am 05.09.2017:Schau dir mal "Forge of Empires" an.
Sehr tolles Game, spiele es seit 5 Jahren.


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

20.03.2018 um 12:52
Browsergames liegen im sterben. Genauso wie Foren. Reddit, youtube, Facebook und co ist alles was man heute bräucht.
Vorbei die Zeiten als man in zich verschiedenen foren unterwegs war, 3 Btowesergames nebenher zockt, icq msn und co.

Seit 2006 spiel ich mit eingen jahren pause dazwischen www.world-of-dungeons.de. Man Merkt halt einfach richtig stark das die User immer älter werden und neues Blut wegbleibt. Wenn man in den ingame Foren eine Zeitreise macht wird man schon etwas melancholisch bezüglich der doch sehr eigentümlichen charmanten Internetkultur die damals so herrschte.


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

13.11.2018 um 23:55
schleim-keim schrieb am 25.02.2018:browserspiele waren schlauer, die jugendlichen waren schlauer, alles war fairer, die luft frischer und alle haben sich an den händen gehalten und getanzt.
Tjaaa.... genau so war es. Die Luft war frischer, es gab weniger Autos. Getanzt wurde auch, unterm Maibaum. Und ja, Browserspiele waren "schlauer", weil fordernder. Das Pay2Win-Konzept gab es noch nicht. Hat man nicht aufgepasst, war es das, man durfte bei 0 anfangen. Heute ist das undenkbar.

Die Jugendlichen waren schlauer? Ja, das waren sie. Und das lässt sich tatsächlich an einem interessanten Phänomen fest machen: Dem Google-Effekt.

Der Google-Effekt besagt, das die Menschen sich Dinge immer seltener und schwieriger merken. Denn ihr Gehirn ist darauf geeicht, das die Informationen schnell verfügbar sind. Früher (tm) hat man Bücher gelesen, und musste sich den Inhalt halbwegs merken. Da konnte man nicht mal eben online nachschauen. Heute hat jeder Zugriff auf unendlich viele Informationen. Du liest etwas auf Wikipedia - und kannst 30 Minuten später nicht korrekt wiedergeben, was du dort gelesen hast. So ist das eben. Das mag dir nicht gefallen, ist aber so.

Ich veranschauliche dir das an einem praktikablen Beispiel:

Facebook. Eine alltägliche Frage in tausenden Gruppen: "Kennt jemand die Telefonnummer von Laden XY?". Gut, man könnte den Namen des Geschäftes bei Google eingeben, da steht die Nummer in der Regel beim ersten Treffer.

"Weiß jemand, wie oft der Bus an der Haltestelle XY fährt?"

Jeder Verkehrsbetrieb veröffentlicht die Fahrpläne online. Man könnte selber kurz nachschauen. Aber das kriegt man schon kaum noch hin, da fragt man dann andere. Ja, total schlau.

Ich mag das ja auch grundsätzlich wenn Menschen, die Worte wie "Somal", "projezird" etc. benutzen mir erzählen möchten, wie schlau die Menschen heute doch sind.

Ich lese heute Bewerbungsmappen von Abiturienten, bei deren Rechtschreibung und Satzbildung mir schlecht wird. Das war vor einigen Jahren höchstens Hauptschulniveau. Aber ja, die Jugendlichen sind heute mindestens genauso schlau wie damals.

Die "Hallo i bims 1 Mensch"-Funsprache exzellent beherrschen, aber bei der Unterscheidung von "seid" und "seit" kläglich verzweifeln. Ja, alle schlau.


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

15.11.2018 um 19:39
@chriseba
wenn du grad von "phänomenen" schreibst, kommt mir als erstes in den sinn, wie menschen eine meinung haben und unbewusst selektiv jene dinge verstärkt wahrnehmen, die diese meinung stützen.
wenn dir also der schlaue abiturient in den ganzen bewerbungen nicht auffällt, mag das daran liegen, dass er nur das erfüllt, was du als maß der dinge anpeilst. damit rutscht er in deine gedankliche bedeutungslosigkeit.
der abiturient hingegen, der all deine annahmen von der verdummung der generation smartphone erfüllt, bleibt dir im gedächtnis, weil er dein bild bestätigt und du dachtest "ja klasse, wieder einer".
bestes beispiel bushaltestelle:
niemand erinnert sich an die jugendliche, die dort stand und vllt garnichts gemacht oder höflich mit bitte und danke nach der uhrzeit gefragt hat.
alle würden sich an die stinkbesoffene weiberclique mit der ordinären und lauten ausdrucksweise erinnern.

bei browserspielen zweifel ich dann manchmal echt an den menschen: es gibt ne latte an gut gemachten spielen ohne ptw.
ins feld werden die anderen spiele geführt. als wäre man gezwungen, die zu spielen.

ich für meinen teil beobachte eher ne tendenz dahin, dass sich leute gern empören. am besten über nichtigkeiten. oder man zieht einzelbeispiele raus und die werden als der normalzustand behandelt. hauptsache, das pessimistische weltbild (wir leben in dem film "idiocracy") wird gestützt.


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

15.11.2018 um 20:37
@schleim-keim

Nun, mir fällt allerhöchstens auf, wie tief die Messlatte für berufliche Qualifikation mitunter mittlerweile liegt, da geht es nicht um subjektive Eindrücke. Den schlauen Abiturienten erkenne ich meist daran, das seine Bewerbung kaum/keine Rechtschreibfehler enthält. Das ist heute wirklich einfach geworden. Ich wundere mich immer wieder, wie exzessiv Menschen die von der Rechtschreibprüfung automatisch gekennzeichneten Wörter so vehement ignorieren können. Und wer unbestimmte Artikel nach dem Zufallsprinzip benutzt... Junge, das ist Unterrichtsstoff der 5. Klasse...

Welche derart vorzüglichen Spiele kennst du denn, die ohne wirklich erheblich spielerleichternde Vorteile durch Mikrotransaktionen daher kommen? Und dabei bitte nur kompetetive Spiele, denn Farmerama-artige Spiele, bei denen man nicht in direkte Konkurrenz mit anderen Spielern tritt, verwässern dabei nur das Bild.

Dein kleiner Seitenhieb auf eine grundsätzlich pessimistische Einstellung ist unnötig, ich bin ein durchweg positiv eingestellter Mensch.


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

04.12.2018 um 20:39
DerThorag schrieb am 04.09.2017:Heute scheinen diese Titel auszusterben. Habt ihr auch sowas gespielt?
Bei uns waren das Pennergame und die Stämme sehr angesagt. Besonders die Stämme haben wir bis zum Erbrechen gespielt. Das war so 2007-2009 rum. Smartphones gab es noch nicht und demzufolge waren Spieler auch nicht permanent online. So einen Account hat man meistens zu zweit angefangen und am Ende war man zu dritt oder zu viert und hatte ein paar hundert Dörfer zu betreuen. Ich hab heute noch einige ehemalige Spieler in meinen Skypekontakten :)
Gekostet hat die Premium-Mitgliedschaft auch nur ein paar Euro pro Woche. Gebracht hat sie nicht wirklich einen Vorteil. Es ließ sich nur alles besser verwalten.


melden

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

06.12.2018 um 13:08
Die Starken mit extrem viel Zeit haben die Schwachen einfach rausgeballert und immer wieder nieder gemacht und klein gehalten und plötzlich war da niemand zum farmen mehr. Najaaa. :D


melden
Anzeige

Wo sind die guten, alten Browsergames hin?

06.12.2018 um 13:25
Hat jemand von euch Travian gespielt?
Damals auf dem .org Server?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Gaming: Browsergames
Alice. am 18.03.2009, Seite: 1 2
21am 10.09.2010 »
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden