weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Negativer Raum?

238 Beiträge

Negativer Raum?

27.02.2016 um 16:21


habs in einem anderen Thread schon probiert aber Niemand hat drauf reagiert dann vielleicht hier.


melden
Anzeige

Negativer Raum?

27.02.2016 um 16:36
@rene.eichler

Wie soll man denn auf so einen Unfug reagieren?

Mal abgesehen davon, dass "Wurmlöcher" und "Weiße Löcher" nur hypothetische Gebilde sind, die sich aus den Feldgleichungen zur RT ergeben, ist ansonsten auch alles andere fragwürdig. Wieso sollte es nur 3 Raumrichtungen geben? Oder meintest du Raumdimensionen?

Dein x und x' erklärt überhaupt nix, und schon gar nicht warum Licht mit LG "fliegt". Und der Zusammenhang mit Antimaterie ist mir ebenfalls schleierhaft.


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 16:41
ich meine Raumdimensionen. danke für die Korrektur.

schau dir bitte mal die Pfeilrichtung von x und x`an das soll eine festgelegte Richtung im Raum darstellen


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 16:52
@rene.eichler

Zwei entgegengesetzte Richtungen entsprechen aber nicht zwei Raumdimensionen.

Ansonsten gibt es gute Belege dafür, dass unser Universum nur 3 Raumdimensionen besitzt. Unsere Kraftgesetze (Elektromagnetismus und Gravitation) funktionieren nur mit 3 Raumdimensionen. Gäbe es mehr, würden sich auch die Kraftgesetze ändern.

Die Gravitation verhält sich proportional zu 1/r^2. Statt der 2 (Quadrat) könnte man auch schreiben (n-1), wobei n die Anzahl der Raumdimensionen ist. Bei 6 Raumdimensionen wäre die Gravitation proportional zu 1/r^5 ... ist sie aber nicht, also ist in unserem derzeitigen Universum die Raumdimensionsanzahl = 3.

Das gleiche gilt für die elektromagnetischen Kräfte (Coulombkraft), die ist ebenfalls proportional zu 1/r^2. Da ist nix mit 6 Raumdimensionen!


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 16:59
ich versuche dir das mal als Grafik fertig zu machen, wie ich das meine. Es gibt vielleicht wie du sagst nur 3 Raumdimensionen aber dafür 2 Betrachtungsarten. Einmal aus der Sicht der Materie, aus der wir bestehen und einmal aus der Sicht der Antimaterie. Ich weis das ist jetzt etwas schwer zu verstehen.

Ich mach was fertig!

LG


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 17:02
Peter0167 schrieb:Die Gravitation verhält sich proportional zu 1/r^2. Statt der 2 (Quadrat) könnte man auch schreiben (n-1), wobei n die Anzahl der Raumdimensionen ist. Bei 6 Raumdimensionen wäre die Gravitation proportional zu 1/r^5 ... ist sie aber nicht, also ist in unserem derzeitigen Universum die Raumdimensionsanzahl = 3.

Das gleiche gilt für die elektromagnetischen Kräfte (Coulombkraft), die ist ebenfalls proportional zu 1/r^2. Da ist nix mit 6 Raumdimensionen!
Was ist mit dem Magnetismus? da ist doch nichts mit r^2


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 17:04
@rene.eichler
Der Magnetismus ist ein Teilgebiet des Elektromagnetismus. Die zugrundeliegende Grundkraft heißt Elektromagnetische Wechselwirkung.
Wikipedia: Magnetismus


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 17:20
das ist jetzt echt ne Nuss, ich weis was ich erklären will, weis nur nicht wie ich es bildlich darstellen soll.

Ich geb mir mühe.


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 17:24
@rene.eichler

Ich kanns mir schon irgendwie vorstellen. Wenn ich deine Beiträge richtig gedeutet habe, gehst du davon aus, dass sich Antimaterie in einer Art "spiegelverkehrten" Welt befindet, und Wurmlöcher stellen eine Art Verbindung zu dieser Welt dar.

Ich wüsste jedoch nicht, wie du mir das bildlich begreiflich machen könntest, egal wie viel Mühe du dir damit gibst.


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 19:06
@Peter0167
Peter0167 schrieb:ch kanns mir schon irgendwie vorstellen. Wenn ich deine Beiträge richtig gedeutet habe, gehst du davon aus, dass sich Antimaterie in einer Art "spiegelverkehrten" Welt befindet, und Wurmlöcher stellen eine Art Verbindung zu dieser Welt dar.
das ist richtig vorgestellt und jetzt stell dir vor die spiegelverkehrte Welt ist gleichzeitig unsere Welt.
Das weiße Loch endet nicht in einem zweiten spiegelverkehrten Universum sondern wenn Materie in ein Schwarzes Loch
reinfällt, kommt es als Antimaterie aus dem Weißen Loch wieder raus. Wobei das Weiße Loch und das Schwarze Loch
ein und das selbe Objekt sind quasie ein Quasar.


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 19:55
Egal aus wie vielen Richtungen du eine 2-dimensionale Fläche auch betrachtest, es bleiben 2 Dimensionen. Abgesehen davon ist deine gesamte Argumentation fehlerhaft. Eine Himmelsrichtung ändert sich nicht dadurch, dass du die Perspektive änderst. Stell dir mal vor, du schaust in Richtung Norden und drehst dich anschließend um 180°, dann wird aus dem ursprünglichen Norden ja auch nicht einfach Süden. Ich kann dir da echt nicht mehr folgen....

Aber nehmen wir mal an, ein Quasar wäre tatsächlich das, was du dir darunter vorstellst (nur mal aus Spass :D). Wo ist dann die ganze Antimaterie? So ein Quasar schluckt schon mal einige Sonnenmassen an Materie pro Jahr, das müsste doch dann irgendwo zu finden sein, im Grunde sogar am selben Ort, nach deiner Argumentation...?!
rene.eichler schrieb: Wobei das Weiße Loch und das Schwarze Loch
ein und das selbe Objekt sind quasie ein Quasar.
... so ein Quasar müsste ja dann die reinste Antimaterieschleuder sein :D. So weit ich weiß, hat man dergleichen noch nicht beobachtet. Gibt es überhaupt eine Beobachtung, die deine "Theorie" stützen würde?


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 19:58
rene.eichler schrieb:
Wobei das Weiße Loch und das Schwarze Loch
ein und das selbe Objekt sind quasie ein Quasar.

... so ein Quasar müsste ja dann die reinste Antimaterieschleuder sein :D. So weit ich weiß, hat man dergleichen noch nicht beobachtet. Gibt es überhaupt eine Beobachtung, die deine "Theorie" stützen würde?
Von meiner Seite nur so viel, dass es keine weißen Löcher gibt.


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:30
@Peter0167
Es klingt zwar verrückt aber ich habe von 2007 -2010 eine eigene Theorie über den Aufbau des Universums aufgestellt.
Ich habe etwa 5 Jahre versucht schlaue Leute zu finden, die sich meine Theorie mal ernsthaft anschauen.

Ich habe etwa 20 deutsche Professoren die sich mit Astrophysik beschäftigen angeschrieben aber keiner hat geantwortet.
Ich bin mir sicher dass es so ist wie ich beschreibe.
Aber irgendwann habe ich aufgegeben und mir einfach gedacht, irgendwann werden diese schlauen Leute entweder auf den Trichter kommen oder sie verrennen sich immer weiter in ihre eigenen Theorien und merken das plötzlich alles was neu entdeckt wird im Universum nicht mehr den Vorhersagen entspricht.

Ich hatte eine schöne Homepage aber die habe ich wieder gelöscht weil mir die Seite zu teuer war wenn sie nichts bringt.

Ich denke der härteste Grund weshalb sich keiner der Professoren die Mühe gemacht hat, ist der dass ich behaupte dass es keine Dunkle Materie und keine Dunkle Energie gibt aber dafür genau die Hälfte aller Materie im Universum eigentlich Antimaterie ist.
Die Hälfte aller Galaxien und Sterne die man sieht bestehen aus Antimaterie.

Meine Grafiken von der Homepage habe ich noch auf meinem Rechner, ich könnte sie auf FB hochladen und dir dann hierher verlinken wenn du das möchtest

LG René


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:33
PS eine Seite meiner Hompage habe ich schon in meinem Profil hier im Forum hochgeladen


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:35
rene.eichler schrieb:Die Hälfte aller Galaxien und Sterne die man sieht bestehen aus Antimaterie.
Selbst wenn es so wäre (wie soll man so etwas nachprüfen?) - die Masse der sichtbaren Materie reicht nicht aus, um die Stabilität der Galaxien zu erklären. Darum hat man die Dunkle Materie ja erst in den wissenschaftlichen Diskurs eingeführt.


melden

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:38
die Masse reicht zwar nicht aus aber es gibt ja noch elektrische Ladungen
wenns dich interessiert geh mal auf mein Profil dort habe ich s für die Milchstraße erklärt


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:40
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Die Hälfte aller Galaxien und Sterne die man sieht bestehen aus Antimaterie.
Kann nicht sein, da der Raum im Universum kein vollständiges Vakuum ist, sondern mit atomaren Teilchen (wenn auch sehr gering) gefüllt ist.
Eine Antimaterie-Galaxie würde sofort mit diesen interagieren - und weg isse.


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:42
@rene.eichler

Ich habe mal bei Astronews gestöbert und bin fündig geworden. Das hier reicht mir vollkommen:

http://www.astronews.com/forum/showthread.php?3075-50-Antimaterie-im-Universum

Kurz: Viel Text aber keine Substanz ...


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:42
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:habs in einem anderen Thread schon probiert aber Niemand hat drauf reagiert dann vielleicht hier.
Doch, ich. Guckst Du hier.


melden
Anzeige

Negativer Raum?

27.02.2016 um 20:46
@Micha007
Kann nicht sein, da der Raum im Universum kein vollständiges Vakuum ist, sondern mit atomaren Teilchen (wenn auch sehr greing) gefüllt ist.
Eine Antimaterie-Galaxie würde sofort mit diesen interagieren - und weg isse.
Ich nehme an dass sich Materie und Antimaterie gravitativ abstoßen beziehungsweise nicht gegenseitig anziehen dadurch sind bei den großen Distanzen nur relativ selten Kollisionen möglich


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden