Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

52 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: CBD ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

18.04.2021 um 11:14
@Vymaanika


Kleiner Zwischen Bericht meinerseits.
Nachdem ich am Samstag die Lieferung sehr schnell bekam, nahm ich um 17 Uhr eine kleine Messerspitze voll unter die Zunge,weil das Cannabidiol da besonders gut von den schleimhäuten aufgenommen wird.
Ich wartete also ab auf eine Wirkung.

So um 20 Uhr bemerkte ich noch nichts.
Also beschloss ich eine kleine Dosis nach zu nehmen.

Kurze Rede, das Cannabidiol scheint bei mir kaum zu wirken,nur minimal ist eine Wirkung da .
Ich warte mal ab .
Vielleicht muss sich erst eine gewisse Dosis im Körper anreichern.


melden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

20.04.2021 um 17:38
Ich denke nicht, dass CBD Öl in deinem Fall hilfreich sein wird - es wirkt eben entzündungshemmend, antipsychotisch und schmerzlindernd. Ich habe es selbst mal für depressive Verstimmung verwendet: Mir war leicht schwindelig, das war es. Es ist auch ein recht teurer Spaß.

Ich denke dass ausgewogener Sport und soziale Kontakte, sofern du das natürlich trotz soz. Phobie hinbekommst, physgiologisch die besten Ergebnisse erzielen.

Im Endeffekt bleibt dir nur eins: Probieren.
CBD ist so beliebt, dass wenn man jede Krankheit + CBD sucht, man sicher positive Erfahrungen im Netz finden wird. Weißte was, ich mache das jetzt mal mit ... Dünnschiss und CBD, mal gucken was kommt: Das habe ich gefunden... https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/cbd-reizdarm#

Mir hat es nichts gebracht, außer 60 Euro zu verschwenden.


melden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

22.04.2021 um 13:28
@KAALAEL

Danke.

Je öfter man das CBD nimmt, desto höher steigt die Halbwertszeit, demnach ist es gut möglich, dass ein Spiegel erforderlich ist.Ich kann nur von mir berichten, dass die Wirkung verzögert einsetzte.nehme inzwischen 100mg zweimal täglich und das lindert die Angstzustände ganz gut.Wunder darf man imho aber nicht erwarten, ich sehs als etwas sehr mildes an.

Kann aber auch sagen, dass CBD gebunden in CBD-Graserl besser wirkt, bdesonders geraucht.Aber da sind eben noch andere Wirkis drinnen, terpene etc., das ist eben ein "Entourage-Effekt".

Wikipedia: Entourage effect

Ich benutze allerdings das Isolat weiter, da ich es ziemlich günstig bekomme, CBD-Blüten sind einfach zu teuer auf dauer und ich mag auch nix rauchen.


1x zitiertmelden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

22.04.2021 um 19:58
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:ich sehs als etwas sehr mildes an.
Ja das ist es .
Wie ist es bei dir mit Nebenwirkungen die es vereinzelt geben soll ?

Unter anderem soll da Mundtrockenheit,niedriger Blutdruck,Durchfall ,Appetitlosigkeit und Müdigkeit beobachtet worden sein.

Bei mir selbst konnte ich nur das mit dem Blutdruck bemerken, aber nur wenig .
Ansonsten konnte ich nichts bei mir feststellen.
Was ja gut ist.


1x zitiertmelden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

23.04.2021 um 15:42
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Wie ist es bei dir mit Nebenwirkungen die es vereinzelt geben soll ?
Mundtrockenheit gab es und anfangs war ich etwas zu stark sediert, das legte sich aber nach einigen Tagen.Ich habe etwas erhöhten Blutdruck immer, die blutdrucksenkende Wirkung trat bei mir ebenfalls ein, was mir stark zugute kommt.Bin jetzt quasi auf einem Optimum, top Blutdruck, viel gelassener, aber eben alles in milder Form.Durchfall gab es nicht und Appetit ist etwas angeregt bei mir.

Was aber auch recht gut funktuniert ist das schlafen, so konnte ich ein Teil meiner Medis absetzen und durch CBD ersetzen, die Einschlafzeiten haben sich bei mir von 4 Stunden auf eine Stunde verkürzt, der Schlaf ist dabei "wertiger" und tiefer, sowie schlafe ich jetzt durch.Mein Schlafmuster vorher war geprägt von stundnelangen Grübeln und umherwälzen, was mich fast wahnsinng gemacht hat, das ist alles deutlich besser geworden und ist für mich persönlich auch der wichtigste Effekt bei der ganzen Geschichte.
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Was ja gut ist.
Auf jeden Fall.


1x zitiertmelden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

24.04.2021 um 08:40
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:kommt.Bin jetzt quasi auf einem Optimum, top Blutdruck, viel gelassener, aber eben alles in milder Form.Durchfall gab es nicht und Appetit ist etwas angeregt bei mir.

Was aber auch recht gut funktuniert ist das schlafen, so konnte ich ein Teil meiner Medis absetzen und durch CBD
Das klingt ja sehr positiv.
Das freut mich sehr für dich das es so eine gute Wirkung hat auf dich und dein Befinden .🙂


Auch auf mich ist die Wirkung positiv.
Auf eine Milde Weise.


melden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

29.04.2021 um 20:05
Mich interessiert schon seit langem ob CBD in E-zigarettenliquids eine signifikante Wirkung bei psychischen Problemen haben, ppositiv oder negativ ein Freund von mir konsumiert es auf der Arbeit den ganzen Tag, es riecht nicht schlecht aber ich habe Angst, dass eine indirekte Wirkung auf mich abfallen könnte, da ich noch andere Medikamente nehme und mit dem Zeug eigentlich nicht in Berührung kommen will.
Bevor ich zum Vorgesetzten gehe würde mich interessieren ob ich gefährdet bin oder nicht, sonst würde ich ihn auffordern es nurnoch draußen und drinnen nurnoch normale Liquids zu dampfen, was ich ja selbst auch mache, ich will mich nicht zum Gespött der Leute machen, deswegen diese Frage.


1x zitiertmelden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

29.04.2021 um 20:14
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Bevor ich zum Vorgesetzten gehe würde mich interessieren ob ich gefährdet bin oder nicht, son
Das lässt sich doch gut abklären.
Geh einfach zum Arzt und frage nach .
Der dürfte das am besten beantworten können.


melden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

29.04.2021 um 20:16
@KAALAEL
war ich schon, er sagt, dass es nicht psychoaktiv und harmlos ist aber ich habe die Befürchtung dass da nochmehr ist


1x zitiertmelden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

29.04.2021 um 20:17
Zitat von WanagiWanagi schrieb:dass es nicht psychoaktiv und harmlos is
Na dann ist doch alles klar ?

Welche
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Befürchtung
könnte da denn noch offen sein?


melden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

29.04.2021 um 20:19
@KAALAEL
dass es noch zu wenig erforscht ist, vielleicht kommt die Wirkung erst später ich weiß nicht ich habe einfach ein schlechtes Gefühl und mir wäre lieber wenn er wenigstens am Arbeitsplatz aufhören würde.


1x zitiertmelden

Cannabidiol als Mittel gegen psychische Probleme

29.04.2021 um 20:20
Zitat von WanagiWanagi schrieb:ich habe einfach ein schlechtes Gefühl und mir wäre lieber wenn er wenigstens am Arbeitsplatz aufhören würde.
Dafür gibt es ebenfalls eine einfache Lösung.
Sprich den Kollegen einfach mal an und bitte ihn darum Draußen zu dampfen.
Problem gelöst 🙂

Btw,bei euch darf drinnen gedampft werden ?
Sehr merkwürdig.


melden