weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Butterfly Effect, Schmetterlingseffekt

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 07:39
Es geht im Endeffekt nicht um Fußball, also können auch Nicht-Fußballfans weiterlesen. :-)
(Ganz unten auch ein alternatives Beispiel ohne Fußball.)
Gestern wollte ich einen Wettschein machen, auf alle 8 Champions League Spiele. Ich bin die Spiele durchgegangen und wusste genau, wie ich tippen möchte, alle Tipps standen fest für mich. Jedoch wurde es später bei mir, es hat geregnet, habe hin und her überlegt und bin im Endeffekt nicht zum Wettbüro gegangen. Bei Begutachtung der Ergebnisse habe ich gesehen, dass alle Spiele genau meinen Tipps entsprachen, selbst die beiden Unentschieden in Gruppe E (Unentschieden haben meistens mindestens einer 3er Quote). Im Endeffekt wären es über 1.000 € Gewinn gewesen.

Nun kommen wir zum interessanten Teil.
Wären diese 8 Spiele überhaupt so ausgegangen, wenn ich zum Wettbüro gegangen wäre und den Wettschein gemacht hätte?
Inwiefern hätte mein Gang zum Wettbüro Einfluss auf den Abend gehabt? Wäre der Einfluss wirklich so weit gewesen?

Hier ein spontanes Beispiel, es gäbe auch unendlich andere Variationen:

Durch meinen Gang zum Wettbüro hätte ich einen kleinen Einfluss auf alle Personen gehabt, die mich wahrgenommen hätten. Diese hätten z.B. eventuell eine leichte Abweichung im Inhalt ihrer Textnachrichten gehabt (auch, wenn Sie nur ein Satzzeichen vergessen hätten), welche Sie an Ihre Freunde gesendet haben, welche dann wiederum leicht andere Nachrichten an Ihre Freunde geschickt hätten. Irgendeiner dieser Nachrichten, dieser leicht abgewichenen Vergangenheit hätte dann ein Mädchen aus Leverkusen bekommen, welche sich dadurch leicht anders ihrem Bruder gegenüber verhalten hätte, welcher ins Fußballstadion geht um das Champions League Spiel zu gucken, wo ich u.a. drauf gewettet habe. Dieser hätte sich nun ebenfalls leicht anders Verhalten, als er es im Endeffekt getan hat und damit einen Einfluss aufs ganze Stadion gehabt. Ein oder mehrere Fans hätten etwas anderes gebrüllt, was die Spieler natürlich wahrnehmen, wodurch das Spiel anders verlaufen wäre.

Dieser Sachverhalt ist auch als Schmetterlingseffekt bekannt, welchen ich ansprechen möchte. Alleine das lesen dieses Textes hat einen leichten Einfluss auf euren restlichen Tag, bzw. euer restliches Leben.

[Hier das andere Beispiel:
Ihr spielt jede Woche Lotto mit den gleichen Zahlen, gebt jede Woche euren Schein im Lottogeschäft ab. Ihr seid einmal ausnahmsweise verhindert, gebt den Schein nicht ab, es kommen eure Zahlen, 6 Richtige + Superzahl.
Ist das nun ärgerlich? Wären die Zahlen auch gekommen, hättet Ihr den Schein abgegeben?]

Gruß


melden
Anzeige

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 08:15
@FalscherPlanet

du hast dir die antwort doch schon selbst gegeben ... Wikipedia: Chaosforschung


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 09:53
FalscherPlanet schrieb:Durch meinen Gang zum Wettbüro hätte ich einen kleinen Einfluss auf alle Personen gehabt, die mich wahrgenommen hätten.
Ja, wie immer...aber in Bezug auf das Spielergebnis (Ziel der Wetten) hätte es keinen Einfluss gehabt, Du wärst zeitlich und räumlich zu weit von allen Spielen.
Der Gewinn hätte auf andere Personen Einfluss gehabt, Geschenk für Freundin, Urlaub mit Flugzeugabsturz....etc.
Ich stelle mir immer vor es gibt X Möglichkeiten wie man sich auf der Kausalkette und ihre Kreuzungen bewegt, wenn man will dass es gut geht (bzw. besser) geht, ist man mit Risikobeurteilung/Abwägung der Auswirkungen besser dran.
FalscherPlanet schrieb: Wären die Zahlen auch gekommen, hättet Ihr den Schein abgegeben?
Irrelevant, dass Ziel ist es zu gewinnen, sprich zwei Ereignisse Tippen und Ziehung müssen übereinstimmen.
Die Chanchen sind so gering dass es in der Nähe des Zufalls ist...aber warum gewinnen Leute: aus de Gesamtmasse der Tippabgebenden ist er auch nur einer.
Verlierst Du auch weil Du den Schein abgibst und somit das Ergebnis der Ziehung eventuell beeinflußt ?
FalscherPlanet schrieb:Ist das nun ärgerlich?
Nein, eindeutig nicht. In diesem Moment finden so viele Glückspiele weltweit statt...Dir entgehen quasi so viel Gewinne... :)


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 10:00
solche threads schon am frühen morgen zu eröffnen...

ich wollte auch gerade sagen... zum einen hast du dir ja schon deine antwort selbst gegeben und zum anderen -> chaostherorie


es hätten auf dem weg ins wettbüro tausende sachen passieren können... von "du hättest deinen geldbeutel verlieren können" bis "dich hätten außerirdische entführen können"

also hätte das insofern sehr wohl eine auswirkung darauf!

so und jetzt muss ich aufs klo, dass frühstück meldet sich


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 11:12
FalscherPlanet schrieb:Wären diese 8 Spiele überhaupt so ausgegangen, wenn ich zum Wettbüro gegangen wäre und den Wettschein gemacht hätte?
Selbst wenn einem die Kausalkette, die zu einem "Zufall" geführt hat, im Nachhinein bekannt ist, könnte man keine vorhersage treffen was geschehen wäre, wenn ein Glied der Kausalkette anderes Verlaufen wäre.



melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 11:32
FalscherPlanet schrieb:Wären die Zahlen auch gekommen, hättet Ihr den Schein abgegeben?
Wahrscheinlich schon, denke ich, weil alles was an kleinen Veränderungen vonstatten geht, und große Veränderungen verursachen kann, verursacht auch wieder andere kleine Dinge, die wieder große Dinge verursachen kann, die wiederum das Endergebnis nicht abweichen lassen, sondern es eben in seiner "Position" halten können. Klingt etwas verworren, aber vllt versteht es einer, was ich da meinen könnte, oder auch nicht. ;)


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 11:41
FalscherPlanet schrieb:Schmetterlingseffekt
Den halte ich für ziemlich überstrapaziert :-)

Man kann zwar irgendwelche Kausalketten aufbauen, aber IMHO beinhalten diese meistens soviele mehr oder weniger an den Haaren herbeigezogene Unwahrscheinlichkeiten, daß es relativ sinnfrei ist sie besonders ernst zu nehmen. Also ich würde mich schon ärgern wenn ich den einen großen Faktor den ich beeinflussen konnte verbockt habe...

Um bei deinem Beispiel zu bleiben... wieviele "leichte Abweichungen" in den Textnachrichten hätten wirklich Konsequenzen und wieviele würden überhaupt nicht auffallen, bzw ignoriert? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß der Empfänger sich anders verhält weil er eine Whatsapp mit "ich kommen um 18 Uhr" kriegt statt "ich komme um 18 Uhr"...
FalscherPlanet schrieb:Wären die Zahlen auch gekommen, hättet Ihr den Schein abgegeben?
Wenn man davon ausgeht daß die Lottoziehung zufällig ist, dann hat dein Schein keinen Einfluß.


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 12:02
@pluss
der zufall spielt auf der ebene der kleinsten teilchen zb eine sehr große rolle ^^

dort bestimmt der zufall wo welches teilchen gerade ist oder beim radioaktiven zerfall eben wann es überhaupt zerfällt


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 12:20
belight82 schrieb:dort bestimmt der zufall wo welches teilchen gerade ist oder beim radioaktiven zerfall eben wann es überhaupt zerfällt
Auch dort ist der Zufall fundamental unbestimmt und nicht erklärbar (weil eben nicht alles messbar ist).


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 14:04
Glaube man nennt das auch die Chaos-Theorie.

"Der Flügelschlag eines europäischen Schmetterlings, kann in Amerika einen Hurrican auslösen"

Meinte diese Behauptung mal in diesem Zusammenhang mit der Chaos-Theorie gelesen zu haben.


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 15:39
Redox schrieb:"Der Flügelschlag eines europäischen Schmetterlings, kann in Amerika einen Hurrican auslösen"
... oder auch anders (positiver) ausgedrückt:
"Der Flügelschlag eines Schmetterlings, kann in Amerika einen Hurrican verhindern" :)

Ein kurzes 3-Minuten-Video dazu erklärt das sehr schön:


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 16:00
belight82 schrieb:der zufall spielt auf der ebene der kleinsten teilchen zb eine sehr große rolle ^^
Zufall der auf Kausalität beruht ist gar kein richtiger Zufall. ^^


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 16:05
@fritzchen1
in der quantenmechanik ist der zufall ein wichtiger faktor der erst die unbestimmtheit der kleinsten teilchen "quasi" zeugt...
darauf beruht die ganze quantenmechanik und die ist mehr als standhaft bei all unseren technischen errungenschaften dieses jahrhunderts...


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

19.10.2016 um 16:41
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Zufall der auf Kausalität beruht ist gar kein richtiger Zufall.
Was ist eigentlich "richtiger" Zufall?
Gibt es ihn wirklich? - wenn ja, kannst Du mir einige solcher Zufälle nennen?


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

20.10.2016 um 18:56
FalscherPlanet schrieb:[Hier das andere Beispiel:
Ihr spielt jede Woche Lotto mit den gleichen Zahlen, gebt jede Woche euren Schein im Lottogeschäft ab. Ihr seid einmal ausnahmsweise verhindert, gebt den Schein nicht ab, es kommen eure Zahlen, 6 Richtige + Superzahl.
Ist das nun ärgerlich? Wären die Zahlen auch gekommen, hättet Ihr den Schein abgegeben?]

Gruß
Ob man solche Fragen überhaupt irgendwann mal beantworten kann?

Ich persönlich glaube nicht das die Zahlen gekommen wären, durch dein anderes Verhalten Lottoschein aufgeben verändert sich Alles die Energie die auf die Umwelt übertragen wird, der ganze Weltablauf die Atmosphäre verändert sich dadurch denke es ist so wie wenn man in einen Ozean ein Tropfen heißes Wasser gibt, er wird dann wärmer aber nur eine Bruchzahl mit 1000 Nullen hinten dran wahrscheinlich.
So würde ich es sehen aber wie ihr seht ich kenne mich mit dem Thema nicht aus interessant ist es aber.


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

21.10.2016 um 14:44
Diese Diskussion finde ich ja mal sehr interessant. Also ich denke auch, dass jedes Handeln eine Folge hat. Ich glaube, hättest du den Schein abgegeben, wären andere Ergebnisse "entstanden". Einfach weil, wie du schon schriebst, du irgend etwas getan hättest, was später die Spieler, die Schiedsrichter, die Trainer, die Fans, usw. anders beeinflusst hätte als es so der Fall war.


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

22.10.2016 um 13:08
Interessant was du dir für Gedanken machst. Mit Sicherheit wäre das Fußballergebnis kein anderes geworden @falscherplanet. Wobei ich auch manchmal dazu neige und denke, hätte, wäre, aber die Dinge sind wie sie sind ausgegangen. Man geht einen Weg und denkt, was wäre passiert wenn ich einen anderen Weg gegangen wäre oder eine andere Entscheidung getroffen hätte. Hat man aber nicht.
Jede Handlung zieht eine Reaktion nach sich, das nennt man Kausalität. Alles ist ein Ergebnis von dem was tatsächlich passiert.

An die Chaostheorie glaube ich nicht, aber den Butterfly-Effekt finde ich interessant. Darüber gibs einen guten Film und falls du gerne liest, von Mark Watson gibs ein sehr gutes Buch "Elf Leben"; die miteinander verwoben sind.

Aber eigentlich sind wir alle miteinander verwoben, allerdings ohne Einflüsse z.B. auf Fußballwetten etc.


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

22.10.2016 um 15:33
Redox schrieb:"Der Flügelschlag eines europäischen Schmetterlings, kann in Amerika einen Hurrican auslösen"
Meine Meinung: das ist für mich nicht plausibel.
Der Impuls müsste "immer" (bei jeder Addition der Druckwelle) verstärkend auswirken...wenn es verhindert, immer negativ.
In der Maschine des Infinite Monkey wird es passieren(!), reell wohl nicht.


melden

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

22.10.2016 um 19:11
tamarillo schrieb:Der Impuls müsste "immer" (bei jeder Addition der Druckwelle) verstärkend auswirken
Bei chaotischen Systemen gibt es manchmal irgendwelche Anfangszustände, so klein die auch sein mögen, die zu einem Endresultat führen, so gross die auch sein mögen.


melden
Anzeige

Ist dieser Sachverhalt wirklich als ärgerlich zu betrachten?

23.10.2016 um 07:56
tamarillo schrieb:Der Impuls müsste "immer" (bei jeder Addition der Druckwelle) verstärkend auswirken
So ist das nicht gemeint, wenn ich dich richtig verstehe...

Es geht darum, dass kleine Ursachen größere Systeme/Wirkungsketten/Mechanismen auslösen können.

Zum Beispiel: der Schmetterling schlägt mit dem Flügel, die leichte Druckwelle beeinflusst den Flug einer Wespe, die fliegt anstatt am Auto vorbei in dieses hinein, der Fahrer wird stark abgelenkt, und muss stark bremsen... etc.pp.

Es geht hier nicht darum, dass sich die ursprüngliche Kraft verstärkt, sondern darum, dass andere größere Kräfte umgelenkt werden.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden