Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Musik hinter dem Mond

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreiskonstante Pi Mathematik

Musik hinter dem Mond

13.06.2019 um 01:48
@planke
Ja fabelhaft.....sollte Dir mit Deinen 8 Armen nicht schwer fallen :-)
Bin selber Musiker, und noch viel schlimmer, auch noch Elektroniker. Die Leute haben ja gerade im Mondschatten diese Musik empfangen. Magnetische Wechselfelder die eben mit einem Empfänger in Töne umgewandelt werden.
Nimm einen Gitarrenverstärker, stöpsel dein Kabel ein und halte Dein offenes Ende mal in die Nähe eines Computers oder Röhrenmonitors, Neonröhre ist auch cool ;-)
Funktioniert auch mit Gitarre ganz nett wenn es Singlecoils sind (Stratocaster & Co)


melden

Musik hinter dem Mond

13.06.2019 um 01:52
@dawn62
Ist es denn wirklich sicher bestätigt, dass diese Töne nicht von Quasaren/Neutronensternen/schwarzen Löchern entstammen?
Ich meine..Radiowellen sind ziemlich häufig in solchen "Instanzen" zu finden.
Und Musik ist doch eher ein Menschlicher Begriff.


melden

Musik hinter dem Mond

13.06.2019 um 02:02
@planke
Das ganze Universum ist voller Signale. Wir haben eben Radiosignale empfangen. Wer weiß was wir noch alles "hören" würden mit anderen Empfängern. Siehe SETI.
Musik ist jetzt ein dehnbarer Begriff. Es hörte sich nach einer Modulation an mit Muster...macht aber auch jeder Pulsar....also ja, es wird sogar von Sternen sein. Ob jetzt schwarze Löcher weiss ich nicht.Aber Du müsstest Dir mal die Soundfiles anhören, gibt es wohl alles auf YT. Ob es "Musik" ist liegt im Ohre des Hörers ;-)


melden

Musik hinter dem Mond

13.06.2019 um 02:06
Solange keine klaren "Statements" hier gepostet werden, ist dieser Thread für mich nur Spekulation.
Und sry..Mit Halbwissen, habe ich schon seit dem zarten Alter von 6 (Einschulung) nichts mehr am Hut.


melden

Musik hinter dem Mond

13.06.2019 um 02:16
dawn62 schrieb:Nimm einen Gitarrenverstärker, stöpsel dein Kabel ein und halte Dein offenes Ende mal in die Nähe eines Computers oder Röhrenmonitors, Neonröhre ist auch cool ;-)
Funktioniert auch mit Gitarre ganz nett wenn es Singlecoils sind (Stratocaster & Co)
Ich denke...Du meinst das "allgemeine" Hintergrundrauschen, was auch den "Schnee" oder "Ameisenkampf" auf RöhrenFernseher produzierte?


melden

Musik hinter dem Mond

13.06.2019 um 06:54
Nikto schrieb:Wenn ich die NASA wäre und meine besten Leute kämen vom Mond zurück und würden was von ausserirdischer Musik erzählen, dann wäre mein ester Gedanke, was ist denn mit denen los, haben die einen an der Waffel? Und ich würde die Männer gründlich untersuchen lassen.
Ich verstehe dein Problem nicht. Das Video mit den Dokumenten hast du gesehen?

Keiner der Astronauten hat von außerirdischer Musik erzählt. Sie haben hinter dem Mond Töne wahrgenommen die wie Musik klangen. Als Astronaut weiss man das es tausend Erklärungen dafür geben kann und niemand fällt da vorschnell ein Urteil.

Darf ich fragen wie alt du bist?


melden

Musik hinter dem Mond

17.06.2019 um 07:19
Nikto schrieb am 12.06.2019:Wieso erst nach 5 Jahren?
(Einfach mal das Hirn nutzen).

Ach ja, warum gibt es keine Facebook Einträge vor 2004?

SpoilerFacebook wurde erst 2004 gegründet.

Insofern lautet die Antwort auf deine Frage:
Weil das Internet und solche Foren, ebenso Websites und Dokumentarchive noch ein unbekanntes Medium waren. Das kam alles erst in den 70gern in die moderne, erst dann wurden die Akten gescannt und im Internet publiziert.


melden

Musik hinter dem Mond

17.06.2019 um 10:58
Nikto schrieb am 12.06.2019:Wieso erst nach 5 Jahren?
4 Jahre.

Außerdem endete das Apollo-Programm erst Ende 1972.


melden

Musik hinter dem Mond

17.06.2019 um 12:48
Mafiatom schrieb:Das kam alles erst in den 70gern in die moderne, erst dann wurden die Akten gescannt und im Internet publiziert.
Ironie?


melden

Musik hinter dem Mond

17.06.2019 um 13:16
@Zeitmaschine78
Zeitmaschine78 schrieb am 26.02.2019:Warum hat die Nasa diese Musik der Öffentlichkeit vorenthalten und wie ist dies zu erklären ?
Warum behauptest Du, die NASA hätte uns Etwas vorenthalten, wenn Du gleichzeitig im Besitz dieses besagten Etwas bist? Wie ist dieses Dein unlogisches und widersprüchliches Verhalten zu erklären?


melden

Musik hinter dem Mond

17.06.2019 um 14:11
off-peak schrieb:Warum behauptest Du, die NASA hätte uns Etwas vorenthalten, wenn Du gleichzeitig im Besitz dieses besagten Etwas bist? Wie ist dieses Dein unlogisches und widersprüchliches Verhalten zu erklären?
Wie bei allen Geheimhaltungs-VTs wird es auch hier wohl wieder sowas wie einen "Whistleblower" gegeben haben. Blöd nur, daß die in der Regel niemand kennt und es für die enstprechenden VTs auch sonst keine validen Belege gibt.

Wobei in diesem Fall sogar für jeden VTler offensichtlich sein sollte, daß die NASA hier gar nicht erst versuchte etwas zu verheimlichen. Wozu auch? Wie auf der vorherigen Seite schon dargelegt, sind die Abschriften der Funkkommunikation der Apollo Missionen sind schließlich von der NASA selbst für alle einsehbar gemacht worden.


melden

Musik hinter dem Mond

17.06.2019 um 14:22
@Libertin
Libertin schrieb:aß die NASA hier gar nicht erst versuchte etwas zu verheimlichen. Wozu auch?
Na, das mein ich ja. Abgesehen davon, dass Musik in meinen Ohren durchaus anders klingt. Selbst die ersten Gehversuche der Moog-Synthesizer klangen musikalischer.
Libertin schrieb:sind schließlich von der NASA selbst für alle einsehbar gemacht worden.
Um dann noch von "geheim" zu reden, muss man eine echt ausufernde Phantasie haben. Oder null Faktenwissen.


melden

Musik hinter dem Mond

17.06.2019 um 14:26
Es wäre auch ziemlich sinnlos, ausgerechnet den Funkverkehr - der für jeden besseren Funk-Amateur mithörbar war (für die Sowjets sowieso) - nicht zu veröffentlichen...

Und, wie gesagt - das Apolloprogramm endete im Dezember 1972. Die Veröffentlichung der Unterlagen erfolgte also ziemlich rasch, nämlich - wie bereits hier geschrieben - schon 1973.

Man war ja auch stolz auf das Baby und wollte es der ganzen Welt - und vor allem den Sowjets - unter die Nase halten...


melden

Musik hinter dem Mond

04.07.2019 um 23:03
Ich bezweifle stark, dass es sich hierbei um "Musik" handelt.

Musik, bzw. Töne sind das, was in der Physik als Schallwellen bezeichnet werden. Dabei handelt es sich um mechanische Schwingungen eines Stoffs (Gas, Flüssigekeit, Festkörper). Im Weltall kann sich kein Schall ausbreiten, da kein Stoff vorhanden ist. Nicht einmal die NASA kann daher den Klang des Weltalls aufzeichnen.

Letztlich ist es wie mit den schönen bunten Weltraumbildern. Elektromagnetische Daten werden in ein anderes Format umgewandelt um letztlich der Menschheit etwas bieten zu können, was die weitere Erforschung des Weltalls rechtfertigt.

https://www.srf.ch/sendungen/einstein/technicolor-im-all-so-entstehen-spektakulaere-weltraumbilder


melden
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Musik hinter dem Mond

08.07.2019 um 09:28
Ob es überhaupt die original Geräusche sind,weiss man auch nicht. Ich kann mir nicht vorstellen,dass diese “Musik“ so lange von der NASA geheimgehalten wurde,denn was wäre da so besonders dran? Ich erkenne da nichts.
Ein Astronaut bezweifelt,das es Funkstörungen sind,wie es die NASA angibt. Was glaubt dieser,dass es tatsächlich ausserirdische Geräusche oder Musik sei? Wenn er das wirklich annimmt,dann müssen diese Geräusche anders anhören,als es nun für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Viel mysteriöser und seltsamer, eindeutiger,dass es künstlich hergestellt wurde, da die NASA das damals sofort geheimgehalten hat.
Das muss ja einen Grund haben,denn auch die wissen,dass es hinter dem Mond nicht still ist und es zu Funkstörungen kommen kann,wird.

Bleiben wir kurz nochmal auf der Rückseite des Mondes. Dort sind die Chinesen mit ihrem Mondfahrzeug und erkundigen diesen. Warum bekommen wir da nichts mit,welche Aufnahmen er hin und wieder macht? Man liest nichts im Internet.
Nur ein Foto gibt es,als es gelandet ist.
Wird das auch geheim gehalten?
Selbst vom Mars Rover Curiosity gab es viel mehr Fotos,Aufnahmen und Berichte.


melden

Musik hinter dem Mond

08.07.2019 um 10:49
Zt1 schrieb:Warum bekommen wir da nichts mit,welche Aufnahmen er hin und wieder macht?
China hat hier eine eigenwillige Informationspolitik.
Es werden aber immer wieder Bilder veröffentlicht:
13. Mai
http://www.clep.org.cn/n5982341/c6806279/content.html
28. Juni
http://www.clep.org.cn/n5982341/c6806673/content.html

Und die Status Berichte (chinesisch):
http://www.clep.org.cn/n5982341/index.html


melden

Musik hinter dem Mond

08.07.2019 um 10:51
Zt1 schrieb:Ob es überhaupt die original Geräusche sind,weiss man auch nicht. Ich kann mir nicht vorstellen,dass diese “Musik“ so lange von der NASA geheimgehalten wurde,denn was wäre da so besonders dran? Ich erkenne da nichts.
Sie wurden auch nie in dem Sinne wie Du es offensichtlich meinst "geheimgehalten".
Zt1 schrieb:Ein Astronaut bezweifelt,das es Funkstörungen sind,wie es die NASA angibt. Was glaubt dieser,dass es tatsächlich ausserirdische Geräusche oder Musik sei? Wenn er das wirklich annimmt,dann müssen diese Geräusche anders anhören,als es nun für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Viel mysteriöser und seltsamer, eindeutiger,dass es künstlich hergestellt wurde, da die NASA das damals sofort geheimgehalten hat.
Wenn es so "eindeutig" ist, sollte man die angeblichen Manipulationen am Rohmaterial aber schon irgendwie nachweisen können statt es lediglich nur zu behaupten.
Zt1 schrieb:Das muss ja einen Grund haben,denn auch die wissen,dass es hinter dem Mond nicht still ist und es zu Funkstörungen kommen kann,wird.
Solche Funkstörungen treten halt auf, wenn Funkwellen mit anderen Radiowellen kollidieren. In diesem Fall waren es wohl die sich überschneidenden Radiowellen des Kommandomoduls und der Mondlandefähre. Was genau soll daran also nun so besonders sein, daß man das der Welt unbedingt vorenthalten will? Denn genau das versuchst Du hier ja mit Deinen Manipulationsbehauptungen zu suggerieren.
Zt1 schrieb:Bleiben wir kurz nochmal auf der Rückseite des Mondes. Dort sind die Chinesen mit ihrem Mondfahrzeug und erkundigen diesen. Warum bekommen wir da nichts mit,welche Aufnahmen er hin und wieder macht? Man liest nichts im Internet.
Nur ein Foto gibt es,als es gelandet ist.
Wird das auch geheim gehalten?
Selbst vom Mars Rover Curiosity gab es viel mehr Fotos,Aufnahmen und Berichte.
Stimmt nicht. OK, ich sehe gerade, Sarkanas war schneller.


melden

Musik hinter dem Mond

08.07.2019 um 11:36
@sarkanas

Danke für die Links zu den Chinesen.


melden
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Musik hinter dem Mond

08.07.2019 um 20:18
@sarkanas

Danke für deinen Beitrag mit die Links und auch danke @Libertin für deinen.
Libertin schrieb:Solche Funkstörungen treten halt auf, wenn Funkwellen mit anderen Radiowellen kollidieren. In diesem Fall waren es wohl die sich überschneidenden Radiowellen des Kommandomoduls und der Mondlandefähre. Was genau soll daran also nun so besonders sein, daß man das der Welt unbedingt vorenthalten will?
Funktstörungen sind nichts besonderes,das braucht man der Welt wirklich nicht unbedingt vorenthalten.
Libertin schrieb:Denn genau das versuchst Du hier ja mit Deinen Manipulationsbehauptungen zu suggerieren.
Es war nur ein Gedanke von mir, da könnte noch etwas anders im Spiel sein,außer normale Funkstörungen,mehr nicht,daher waren es keine (Manipulations) Behauptungen. :)


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt