Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Zeiterfassung, Zeiten-System

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 00:04
Keine Ahnung, ob das schonmal war aber mich beschäftigt Folgendes:

- einJahr ist der Zeitraum, welchen die Erde benötigt um einmal die Sonne zu umrunden. Istklar!
- Das Jahr hat 2 Sonnwenden, deswegen kann man es in zwei Hälften teilen,ist auch klar.
- Es gibt 4 Jahreszeiten (zumindest in vielen Ländern), damit sind4 Quartale auch klar.
- Die Monate sind jeweils der Zeitraum von einem vollenMond (Vollmond) zum nächsten, davon gibt es 12 im Jahr, soweit klar!

Ichkomme gleich zur Sache...

- Ein Tag sind bei uns zwei Nachthälften unddie Zeit in der es hell ist,
allerdings meinen wir mit Tag auch noch die Zeit inwelcher die Sonne scheint, im Gegensatz zur Nacht.

-Mittag kann manauch noch bestimmen, wenn die Sonne am höchsten steht, daraus könnte man den Tag in zweiHälften teilen, da es logischerweise auch einen tieftsen Stand der Sonne geben muß(=Mitternacht)
Morgen, Mittag, Abend und Nacht sind auch einleuchtend.

Hier kommen meine Fragen
- Was ist also genau ein Tag wenn man die Uhraußer acht läßt?
Hat dann ein Tag theoretisch nur 12 Stunden und das andere istNacht?
Oder spielen die 12 Stunden gar keine entscheidende Rolle sondern die Zeitder Helligkeit und Dunkelheit?

- Was sind Stunden, Minuten und Sekunden?Wie kam man auf sie und wer hat sie festgelegt? An welcher (astronomischen) Größe sindsie festzumachen?
Wieso ist es ein 12er-System und kein 10er?


melden
Anzeige

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 00:07
wat für nen APRILSCHERZ!!

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. (Einstein)


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 00:09
ein tag sind 24 stunden!

ohne zeit wäre das allerdings der beginn wann die sonneaufgeht bis hin wann sie wieder unter geht das war früher ein tag

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. (Einstein)


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 00:21
Ok aber was sind Stunden?


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 00:23
Link: de.wikipedia.org (extern)

guck>>>>

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. (Einstein)


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 01:12
Und der Feynman im Zitat :))
Wenn Ihr was über Physik lernen wollt, nehmt denFeynman, der is genial :)

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 01:55
Was wie wo?

zeit ist relativ!

;)


_-Wearenotalone-_
-=üRveR=-


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 02:07
"zeit ist relativ!"
Das seh ich nur relativ.


Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.


melden
nopnop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 10:11
*...da es logischerweise auch einen tieftsen Stand der Sonne geben muß (=Mitternacht) *

ist falsch, höchster Sonnenstand ist ja auch nicht 12 Uhr Mittags


Gruß, nop


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 11:40
@nop
doch,höchster Sonnenstand ist immer 12 Uhr mittags,allerdings 12 Uhr mittagsOrtszeit ,also der "richtigen" Zeit, die auch in der Navigation verwendet wird und miteiner Sonnenuhr feststellbar ist.
Da es danach dann aber unendlich viele Zeiten gebenwürde, hat man sich darauf verständigt,die Welt in bestimmte Zeitzonen ausgehend von derOrtszeit auf dem Nullmeridian bei Greenwich (Greenwich Mean Time=GMT) einzuteilen.
Bei uns ist das die MEZ (Mitteleuropäische Zeit= GMT-1h).
Die hier zur Zeitherrschende Sommerzeit (MESZ) hat mit der wirklichen Zeit gar nix zu tun,sonder ist einewillkürliche Festlegung unserer größenwahnsinnigen Politiker, die Uhr noch mal ne Stundevorzustellen.

res ipsa loquitur,sed quid infernos dicit
-=ebai=-


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 11:48
Soviel ich weiss, haben die alten Ägypter das Jahr schon in 365 Tage eingeteilt. EinMonat hatte bei ihnen 3 mal 10 Tage. Die 5 restlichen Tage des Jahres nannte manEpagomenen, diese wurden zu Ehren von Osiris, isis und noch 3 anderen Göttern gefeiert.Den Jahresanfang erkannten sie am Erscheinen des Sirius am Horizont, was auchgleichzeitig die Nilüberschwemmung bedeutete. Sie hatten nur 3 Jahreszeiten (zu je 4Monaten), Überschwemmung, Sommer und Winter. Diese Zeiteinteilung wurde von den Griechenübernommen und später verbessert.
Ein Monat ist nicht der Zeitraum von einemVollmond bis zum nächsten, sondern 28 Tage. Deshalb gibt es fast 13 Vollmonde in einemJahr. Die Ägypter richteten sich nach der Sonne und nicht nach dem Mond.
Unter PapstGregor 13. im 16. Jhdt. wurde die Zeitrechnung nochmal korrigiert, dieser Kalender giltbis heute.
Liebe Grüsse s.n.a.f.u.

Freewheelin`Franklin sez:
Dope will get you thru times of no money better, than money will get you thru times of no dope.


melden
homosapiens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 14:40
hoihoi

also wir hatten irgendwann neulich auch mal kurz das SI-System in Physikund da hat unser Lehre,r glaub ich, gesagt, dass schon bei den Babyloniern 1 Sekunde1/86400 eines mittleren Sonnentages von Mittag(Sonnenhöchststand im Süden) bis Mittagwar.

ich hoff des stimmt jetzt au, was ich hier erzähl.....

verfolge ein ziel- solange es deins ist


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 20:12
Viel interessanter wäre mal die Frage, warum die Woche ausgerechnet sieben Tage hat - undnicht etwa secht oder gar 12.

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.
-=ebai=-


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 20:30
@mso123

mondumlauf 28 tage durch 4 mondphasen = 7 Tage ?

Denke metaphorisch, denke hypothetisch, aber falle nie einem Dogma zum Opfer.


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

01.04.2006 um 21:17
Ja, das scheint plausibel, Danke ;)

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.
-=ebai=-


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

02.04.2006 um 15:06
Und jedem Tag wird ein Planet zugeordnet.

Sonntag Sonne
Montag Mond
Dienstag Mars
Mittwoch Merkur
Donnerstag Jupiter
Freitag Venus
Samstag Saturn

DerSaturn ist der letzte, der damals bekannten Planeten, der Hüter von Zeit und Raum.
Die neuen Planeten fehlen logischerweise, da dies eine alte, traditionelle Zuordnungist. Neptun, Uranus und Pluto wurden erst später entdeckt.
Lg s.n.a.f.u.

.

Freewheelin`Franklin sez:
Dope will get you thru times of no money better, than money will get you thru times of no dope.


melden
EL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

05.04.2006 um 02:59
snafu > Papst Gregor 13. im 16. Jhdt. wurde die Zeitrechnung nochmal korrigiert, dieserKalender gilt bis heute.

in der Zeitrechnung ist alle 4 Jahre eine Korrekturnotwendig ,
denn die erde dreht sich um die Sonne pro Jahr 365 1/4 Tage , desshalbdas Schaltjahr , dazu kommt aber noch etwa alle 30 oder 50 jahre 1 tag dazu ,
dannhat der Februar 30 Tage .

zur Frage > Wieso ist es ein 12er-System und kein 10er
damals wurde das meiste im Dutzend gerechnet

wesshalb ist der Fuss oderdie Meile kein 10ner System


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

05.04.2006 um 09:12
--Wieso ist es ein 12er-System und kein 10er ---
Zwölf war in alter Zeit eine heiligeZahl....12 Apostel usw.


res ipsa loquitur,sed quid infernos dicit
-=ebai=-


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiterfassung, Zeiten-System

05.04.2006 um 10:34
Sehr informativ, danke.

Es ist wohl so, daß das babylonische 12er System unsereZeitrechnung bestimmt und das bis heute. Ich persönlich bin der Meinung, daß man eswieder enger an die astronomischen Konstellationen binden sollte. Es haben sich Fehlereingeschlichen.

Die 7 Tage-Woche und der Begriff Woche sind mir jetzt trotzdemnoch nicht ganz klar. Man könnte ja z.B. auch eine 12-Tage-Woche machen oder so.
Eshieß zwar weiter oben, es hätte etwas mit den 4 Mondphasen zu tun aber die sind ja nichtkonstant. Der Mond verändert sich täglich ein wenig.

Braucht man überhauptWochen?


melden

Zeiterfassung, Zeiten-System

05.04.2006 um 10:43
Braucht man überhaupt Wochen?

Nein, glaub nicht. Also mir wär lieber,wenn es nur Wochenenden gäbe.


melden
Anzeige

Zeiterfassung, Zeiten-System

05.04.2006 um 10:49
soso
genau
soso

Mein Universum ist mein Abbild...
Alle Dinge sind Mein Abbild...
500 !!


melden
112.033 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden