Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Randi, James Randi, Homöophatie

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

07.07.2006 um 15:45
Ladies and Gentleman.

Der Hauptkampf des heutigen Abends um 23.40 Uhr auf Arte,ist ein Klassiker wie er im Buche steht:

In der blauen Ecke: Die Homöophatie,die Wunderlehre des Wassers mit Gedächtniss, die magische Wirksamkeit entgegen allerRegeln der Physik, seit vielen Kämpfen im Ring, aber bisher noch nie KO gegangen, fordertsie jetzt einer herraus:

In der roten Ecke: Er ist die Mutter aller Skeptiker,der Nemesis von Uri Geller, der Entlarver von Wunderheilern, der Magier JammmmmessssssRaaaaaannnnnddiiiiiiii.

Ausgelobt für diesen grandiosen fight sind 1 MillionDollar Preisgeld, für die Wirksamkeit von homöophatischen Mitteln unterwissenschaftlicher Aufsicht.

Lets get ready to rumbleeeeeeeeeeeeee


melden
Anzeige

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

07.07.2006 um 15:47
James Randy hat auch ne Million für EVP ausgesetzt. Wer es ihm unter seinenvoraussetzungen beweisen kann kriegt die Kohle


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

07.07.2006 um 15:50
P.S. Jon Steward rocks!


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

07.07.2006 um 16:03
@greco
Unter seinen Vorraussetzungen. Da kann man ja schummeln !!!


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

07.07.2006 um 17:50
Ein bischen spät, aber dann kann ich ja immerhin noch Popcorn besorgen.

Um maleine Meinung dazu zuäussern: Wenn Placebo hilft, ist es in Ordnung, ungeachtet ob esnaturwissenschaftlich gesehen Quatsch ist.

Gestern oder vorgestern war einBericht, den ich leider nur noch unvollständig gesehen habe (War es nicht auch aufArte?), in dem Paralleelen zwischen Wunderheilern vom Amazonas und dem westlichen HiTecMedizin Brimborium gezogen wurden. Fazit: ein Großteil der Heilungserfolge spielt sichnur deshalb ab, weil die Menschen daran glauben. Sie glauben einfach daran, das ihnen aufhochwissenschaftliche Weise geholfen würde und es deshalb garnicht anders sein kann, dassie gesund würden.
Frappierend war der Bericht eines Mediziners, der Meniskusschädenim Knie behandelte und seinen Patienten ohne deren Wissen nur einen Film der Operationzeigte (Hochmedizinisches Herumfuhrwerken und Abschaben im Kniegelenk), während sie im OPwaren und meinten operiert zu werden. Ergebnis: Meniskus Schaden behoben. Er hattegarnichts gemacht!
Oder Akupunktur mit Nadeln, die garnicht stechen konnten usw. Auchhier: endlich schmerzfrei! Verblüffend.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

07.07.2006 um 19:43
Ich glaube James Randi wird so seine Million niemals los,
er hat es ja schon oftgenug versucht.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 00:54
War sehr interessant. Randi konnte nach einem extrem genauen und zig fach kontrolliertenVersuch seine Million behalten. Der Test hat keinen Unterschied zwischen normalem undhomöophatischem Wasser gezeigt. Das Wassergedächtniss konnte hier also nicht nachgewisenwerden, aber trotzdem tut weitere Forschung in dieser Thematik not, weil es auch schongenügend andere Studien gab, die eben doch eine Wirksamkeit erwiesen haben.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 00:56
schade verpasst. :(


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 01:14
Wird bestimmt wiederholt und lohnt sich wirklich. Sehr detaliert, sehr sachlich undseriös.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 01:19
Anhang:

..und das in beide Richtungen, die der Anhänger und auch der Skeptiker.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 04:22
Diese Doku war leider ein reinfall, könnte man sagen.

Sie war zwar sehrinteressant, aber mit der Gesamtaussage oder mit dem Sinn, dass an der Homöopathie ebenauch weiterhin wissenschaftlich nichts dran sei, sehr platt, wie man eigentlich auchleider meistens so erwarten kann.

Ob es sich nun um Gott, UFOs, Freie Energieoder Homöopathie dreht, es ist hierbei scheinbar immer das gleiche Spiel, mit demunterscheiden der Geister.

Ich habe einmal, ich glaube, auch auf demFernsehsender VOX eine viel interessantere Doku oder Sendung zum Thema Homöopathiegesehen oder sehen können.

Da kam dann ein Phyiker zu Wort, der bei einemErforschungsprojekt der Homöopathie wohl dabei war, oder zumindest die Wirkungsweise vonder Homöopathie zu erklären versuchte.

Es gab ein Labor-Experiment, wo maneinige Pflanzen mit normalem Wasser und dann auch dazu, einige Pflanzen mit homöopathischbehandeltem/angereichertem Wasser, wachsen und gedeien ließ.

Bei den Pflanzenmit dem normalen Wasser, stellten sich die bekannten Wachstums-Symptome und Gegebenheitenein, wie man das eben zur genüge kennt.

Aber bei den Pflanzen, die mithomöopathisch behandeltem oder angereichertem Wasser gegossen, also genährt wurden,stellte man ein seltsames Wachstums-Phänomen fest.

Die wohl(nach denNormal-Wasser behandelten und aufgezogenen Pflanzen, als Beispiel und Vergleichhergenommen) stärker und kräftiger wachsenden Pflanzen einer Sorte oder einerPflanzen-Art, wurden abgemildert oder abgeschwächt, und die schwächer und schlechtwachsenden Pflanzen einer Sorte, wurden gestärkt.

Also fand durch dieHomöopathie ein seltsamer Ausgleich, eben also ein harmonischer Ausgleich in jenemPflanzenwachstum statt.

Nicht wie man meinen oder denken könnte, dass diestärkeren(die stärker wachsenden) Pflanzen dann dadurch, nur noch weiter gestärkt würden,und die schwächeren Pflanzen von einer Sorte, dann eben nur noch mehr geschwächt oderdann letztendlich abgetötet würden.

Nein, es soll ein harmoinscher Ausgleichstattgefunden haben.

Der Physiker erklärte die Homöopathie ungefähr, wiefolgt...

Die Potenzen der Homöopathie laden irgendwie die Energie oder dieEnergetik der Teilchen oder Atome auf. Ob diese Energie oder diese Energetik etwas mitdem Bewegen der Atome der mit ihrer Grundschwingung zu tun haben, kann ich nur vermuten.

Die Homöopathie mit ihren Potenzen lädt irgendwie, sozusagen, die Teilchen oderAtome oder einfach den lebenden Organismus auf, positiviert die Schwingung oder dieEnergie der Teilchen oder Atome, was dann wohl zu einem harmonischen Ausgleich, also auchzu einem harmonischen Ausgleich im Stoffwechsel eines Menschen kommen kann!
--


Die Homöopathie hat schon vielen Menschen mit ihren Krankheiten helfen können,die sozusagen von der Schulmedizin schon aufgegeben wurden, oder als hoffnungslose Fällegalten.

.....


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 04:36
Selbst im Fernsehen, hat man einmal in einem Bericht, bei einer Nachrichten-Sendung oderInformations-Sendung von einem der dritten staatlichen Programme, wie WDR, HR, SWR usw.,sehen können, wo ein kleiner Junge vorgestellt wurde, der wo er noch krank war, einefurchtbare Neurodermitis oder eben neurodermitsche Hauterkrankung wohl eine lange Zeit,wenn nicht gar jahrelang, gehabt hatte.

Die Eltern sind mit ihrem Jungen vonArzt zu Arzt gegangen, hatten also hierbei schulmedizinisch eine Odyssee durchlaufen,hatte bestimmt zig Mittelchen und Salben versicht, also schon versucht gehabt usw.. Beider Neurodermitis wird wahrscheinlich meistens mit Kortison oder so, behandelt.

Der Junge war während der schuldmedizinischen Behandlungen immer noch krank, eslinderete sich gegebenenfalls nur etwas, also der Juckreitz und auch dieHautbeschaffenheit, aber es kann auch sein, dass diese Neurodermitis auch ein paar mal,durch gewisse Behandlungen, nur noch schlimmer wurde.

Als die Eltern sich dann,als letzten Ausweg sozusagen, oder als eben nur ein weiterer, aber wenigstens mal etwasanderen Strohhalm, der Homöopathie zuwanden, in einem oder mehreren Gesprächen mit einemHomöopathen der Mensch als ganzes, also eben dieser Junge als ganzes, erfasst odereingeschätzt wurde, wurde dann für ihn eine Homöopathische Potenz ausgesucht.

Fazit ist, dieser Junge hat heute keine Neuroderimitis mehr!!

DieHomöopathie hat den Stoffwechsel des Jungen harmonisch ausgeglichen, denn so eineNeurodermitis kann eine Allergie sein, kann eine Reaktion auf Umweltgifte sein odereinfach Gifte im Körper dieses Jungen usw..

:)


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 04:46
Das Homöophatie eine Wirkung hat, steht eigentlich außer Frage, Tierärzte arbeiten damit,und erzielen Ergebnisse, habe ich selber an unseren Katzen gesehen, und die wissen janicht, was sie bekommen.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 05:09
Punkt1. "Es gab ein Labor-Experiment, wo man einige Pflanzen mit normalem Wasser und dannauch dazu, einige Pflanzen mit homöopathisch behandeltem/angereichertem Wasser, wachsenund gedeien ließ."

Was heißt angereichert? War da noch nen Dünger drin? Dannverstehe ich es das da die Pflanzen schneller groß wurden -.-

Punkt2. "Ob dieseEnergie oder diese Energetik etwas mit dem Bewegen der Atome der mit ihrerGrundschwingung zu tun haben, kann ich nur vermuten. "
Wer dies sagte hatte nullAhnung. Wenn Atome schwingen, nennt man das im Volksmund Wärme. Bei minus 273,15 GradCelsius ist die Bewegung von Atomen gleich null...... eine Mikrowelle zum Beispiel liegtim Frequenzsprektrum von Wasser. Es regt die Wasseratome so an das sie Vibrieren, da dieFrequenz durch ein Magnetron im Wasser erhöt wird.

Hey, dann kann ich mir dochmein eigenes Homöopetisches Wasser machen..... wenn ich noch ne Bockwurst in das Wassersetze dann hab ich ne Homöopetische Bockwurst :D


melden
inflagranti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 09:46
"Das Wassergedächtniss konnte hier also nicht nachgewisen werden, aber trotzdem tutweitere Forschung in dieser Thematik not, weil es auch schon genügend andere Studien gab,die eben doch eine Wirksamkeit erwiesen haben."

ich hab die sendung gesterngesehen. die vermutung, mit dem "gedächnis des wassers" halte ich für falsch. dereinzige, der in diesem falle ein gedächnis hat, ist der mensch, und dieses gedächnisverliert seine zuordnungsfähigkeit, sobald die reagenzgläser codiert werden. das istzumindest meine vermutung, da sich auch im letzten test ergeben hat, dass die hälfte dergläser eine (homöopathische)wirkung aufweisen, die wissenschaftlich nicht sein dürfte,auch wenn sie nicht den präparierten gläsern zugeordnet werden konnte.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 10:52
Auf Homöopathie schwören Hunderttausende in Deutschland. Ehrlich gesagt glaube ich kaum,dass all diese Menschen sich irren.

Die Wirksamkeit ist aber selbstredend höchstsubjektiv, d.h. ein Patient mag hervorragend auf ein Präparat ansprechen, während sichbei einem Anderen keinerlei Besserung der Beschwerden zeigt.
Homöopathie istdefinitiv irgendwie wirksam. Das betrachte ich einfach mal als Fakt.

Warum sie wirksam ist, vermag ich nicht zu erklären. Allerdings wissen wir heutzutageganz sicher, dass bei der Genesung eines Patienten mehrere Faktoren eine wichtige Rollespielen. So unterschiedlich diese sind, so unterschiedlich sind auch dieWirkungsresonanzen der Homöop.-Präparate.

Da wäre zunächst die Haltung desKranken bzw. seine Erwartungshaltung gegenüber der Homöopathie. Ist er von ihrerWirksamkeit überzeugt, stehen die Heilungschancen natürlich signifikant besser!
Sollte er das aber für Mumpitz reinsten Wassers halten, so wird er wohl überhauptnicht -bzw. nur in geringem Maße- auf eine homöopathische Medikation ansprechen.
Desweiteren spielen die Sensibilität des Körpers, der momentane Gesundheitszustandsowie die Beeinflußung des Organismus (etwa durch Abgase, Zigaretten, Alkohol usw.) eineRolle. Ob eine homöop. Therapie ihre Wirksamkeit entfalten kann oder nicht, wird vonvielen Gegebenheiten beeinflußt.

Sehr viele Menschen rund um den Erdballschwören auf Homöopathie. Für sie ist es eine gut verträgliche, sanfte Alternative zurherkömmlichen Schulmedizin. Solange man Menschen mit diesen Methoden heilen kann, halteich es für absolut irrelevant, ob sich deren Wirksamkeit objektiv bzw. wissenschaftlichnachweisen läßt.

Grundsätzlich gilt: Wer heilt, hat Recht. Auch wenn dieGenesung evtl. nur vom unerschütterlichen Glauben an die Wirksamkeit der Homöopathieherrühren mag, so ist es doch Fakt, dass ein Mensch geheilt wurde.
Von Bedeutung istnur das Ergebnis, nicht der Weg, auf dem es erreicht wurde.
Den Mitteln derHomöopathie allerdings eine pauschale Wirksamkeit zuzugestehen, halte ich für falsch.Jeder reagiert darauf anders.

Randi geht die Sache auch falsch an, meine Ich.Man kann nicht beweisen, dass Wasser ein "Gedächtnis" besitzt. Eigentlich ist das auchvöllig uninteressant- denn was zählt sind einzig & allein die praktischen Erfolge.
Möglicherweise sind die Methoden und Mittel der Homöopathie an sich gesehen völligwirkungslos, möglicherweise spielen der "Placeboeffekt" und die Autosuggestion DIEtragende Rolle bei der Heilung... Aber solange eine Heilung stattfindet, spielen solcheDinge die zweite Geige.


Auch wenn sie aus objektiver Sicht keinerleiWirksamkeit besitzen mag- solange Sie die Leiden von Menschen zu lindern vermag, solltesie dem Patienten als mögliche Option auch weiterhin zur Verfügung stehen.
Damitmöchte ich sagen: Auch wenn Sie aus wissenschaftlicher Sicht absoluter Humbug sein mag,so hat sie doch ihre Daseinsberechtigung- die vielen Geheilten Patienten sprechenschließlich für sich!
Letztlich zählt eben nur der Heilungserfolg. Und der istgegeben.

P.S: Bei mir sind homöopathische Mittel absolut wirkungslos. Privatvertraue ich eher der Schulmedizin- da weiß man, was man hat! ;)


Gr,

A.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 11:00
@ Quaoar


Sicherlich erreicht die Homöopathie oftmals durschlagende Erfolge,wo andere Therapien längst versagt haben. Manchmal kann man nur staunen.
Allerdingskann man mit Placebos oder auch schamanischen Heilungsritualen ähnliche Erfolge erzielen.Entsprechendes wurde in der Literatur dutzendfach dokumentiert.

In der modernenMedizin ist es ein bekanntes Faktum, dass die Heilung ursächlich mit der innerenEinstellung bzw. dem Glauben des Patienten an die Therapiewirksamkeit zusammenhängt.
In diesem Sinne würde ich Erfolge, wie die von dir aufgezeigten, eher als Beweis fürdie Wirksamkeit der Autosuggestion werten.

Wenn wir an die Wirksamkeit einesPräparats unerschütterlich glauben, so wird es uns auch helfen. Umgekehrt gilt natürlichdasselbe.


Gr,

A.


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 11:05
<<<Schulmedizin- da weiß man, was man hat!

wenn Du wüßtest was Da alles drinist...

Es ist die Pharma-Industrie-Lobby die uns weiss machen möchte, dieHomöophatie ist nicht wirkungsvoll ...

mein Bruder arbeitet im Krankenhaus undsagt das die Medizin die an Patienten verteil wird über 50% Placebos sind ...


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 11:18
@Corban

Bei minus 273,15 Grad Celsius ist die Bewegung von Atomen gleichnull.

Das ist so nicht ganz richtig, sie ist nur „fast“ null, kann aber nienull sein. Es gibt ja die Nullpunktstrahlung, oder Vakuumenergie. Das ist keinesoterisches Gedankengut, sondern reine Physik.

Denn die Unbestimmtheitsrelationsteht dem im Weg. Den wäre es an dem, würde man Geschwindigkeit und Position absolutgenau wissen, was eben nicht möglich ist.


@Apollyon

Möglicherweise sind die Methoden und Mittel der Homöopathie an sich gesehen völligwirkungslos, möglicherweise spielen der "Placeboeffekt" und die Autosuggestion DIEtragende Rolle bei der Heilung... Aber solange eine Heilung stattfindet, spielen solcheDinge die zweite Geige.
Auch wenn sie aus objektiver Sicht keinerlei Wirksamkeitbesitzen mag- solange Sie die Leiden von Menschen zu lindern vermag, sollte sie demPatienten als mögliche Option auch weiterhin zur Verfügung stehen.

Dannwürde es aber nicht bei Tieren funktionieren, das das ist eben auch erwiesen. Tierewissen nichts von "Placeboeffekt" und Autosuggestion.

Es ist auch bekannt, dassich im Wasser so genannte „Cluster“ bilden können. Ich kann mir schon so etwas wie ein„Gedächtnis“ des Wassers vorstellen, habe da auch mal ein Buch gelesen, in dem dazu sehrinteressante Experimente gemacht würden. Von Wissenschaftlern, wohl gemerkt, die warenüber ihre eigenen Ergebnisse dann sehr erstaunt. Muss mal sehen ob ich dazu was finde.

Nein ich habe es nicht im PM gelesen. :)


melden

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 11:22
@ sabsele

Da fällt mir auch ein Beispiel ein: Eine Bekannte nahm jahrelanghochdosiert L-Polamidon, ein starkes Opioid, welches noch weitaus stärker schmerzstillendund betäubend als Morphium wirkt.

Ihr Arzt begann irgendwann damit, die Dosishinunterzufahren. Eines schönen Tages meinte er zu ihr, sie brauche keine Medikamentemehr, sie sei längst "sauber"... Anstatt ihrer gewohnten Dosis hatte er ihr Wasser miteinem entsprechenden bitteren Aroma verabreicht...

Normalerweise verursachtPolamidon bei der Dosisreduktion schwerste, sehr quälende Entzugssymptome. Bei ihrblieben diese völlig aus- nur weil sie geglaubt hatte, sie würde echtes Polamidonbekommen.
Hätte sie die Wahrheit gekannt, hätte sie hundertprozentig eine schlimmeZeit durchmachen müssen... Auf diese Weise blieb ihr das erspart. Ist doch wunderbar!

Der menschliche Geist trägt bei der Heilung eine essentielle undausschlaggebende Rolle! Meist reicht es, wenn man ihm mit einigen "Krücken" (Placebos,richtige Einstellung usw.) etwas auf die Sprünge hilft, um eine Besserung zu erreichen.

Hilfe zur Selbsthilfe und ein wenig Gutgläubigkeit + Autosuggestion- wenn DASbei vielen Patienten schon ausreicht, sollte das doch ein Grund zur Freude sein! Denneine Heilung von innen ist immer die beste und verträglichste Option- Die Verabreichungteurer Medikamente, die teils schwerste Nebenwirkungen haben, wird dadurch oftmalsunnötig- ein gewaltiger Vorteil!!!


Gr,

A.


melden
Anzeige

James Randi vs Homöophatie, Preisgeld 1 Mio $

08.07.2006 um 11:31
@ Nochnpoet


Hm, interessant.


Leider kenne ich mich mit derPhysik des Wassers nicht wirklich gut aus...

Über Autosuggestion und denmenschlichen Geist weiß ich ein kleinwenig mehr! ;)
Was ich ebenfalls ganz sicherweiß: Bei einer Heilung spielt die mentale Verfassung und der Glaube an die Wirksamkeiteiner Therapie sehr, sehr oft eine ausschlaggebende Rolle.

Aber wie ich bereitserwähnte: Ich spreche der Homöopathie eine nachweisbare Wirksamkeit nicht ab! Aber essind immer eine ganze handvoll Faktoren, welche den Gesundungsprozess beeinflußen!
Zumindest erkläre ich mir so die individuelle Verträglichkeit und Resonanz gegenüberhomöopathischen Medikamenten.


P.S: Von derartigen Untersuchungen bzgl."Wassergedächtnis" höre ich leider zum ersten Mal... kann mir also darüber (noch) keineMeinung bilden.


Gr,

A.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt