Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

33 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrokosmos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
andyw Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 20:28
Ganz spannend finde ich die Tatsache, dass sich Makro- und Mikrokosmos derart ähneln.
Ein Atom ist im Prinzip genau so aufgebaut wie ein Sonnensystem.

Sonnensystem = Atom
Sonne = Atomkern (Neutronen/Protonen)
Planeten =Elektronen

Sonnensysteme existieren wie auch Atome aus der Folge der Gravitationihres jeweiligen Zentrums.

Und mit Sicherheit geht das in der Welt der Quarksexakt so weiter... genau so, wie es dann sein kann, dass unser Universum wiederrum einwinziges Quarks-Teilchen in einem Atom einer unvorstellbar größeren Welt ist. Vielleichtin einem Wasserstoff-Atom eines Eisberges?
Und im Mikrokosmos eines Grashalmes aufunserer Erde könnten auch wiederrum unendlich viele Universen mit Zivilisationenbestehen.

Das finde ich irgendwie SEHR erschreckend, und doch glaube ich andiese Theorie schon so lange, wie ich mir Gedanken über das Universum mache.
Ich binein ausgesprochener Realist und glaube nicht an Religionen, obwohl ich bei gläubigenEltern aufgewachsen bin.

Nun interessiert mich, was ihr von meiner Meinunghaltet!


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 20:35
Ein Atom ist im Prinzip genau so aufgebaut wie ein Sonnensystem.

Sonnensystem= Atom
Sonne = Atomkern (Neutronen/Protonen)
Planeten = Elektronen


Ja so stand's früher mal in den Schulbüchern. Doch leider ist die Analogie nur sehreingeschränkt brauchbar und für meine Begriffe sogar 'irreführend falsch', wenn man dasGanze näher verstehen will.

So "Kreist" ein Elektron nicht um den Atomkern,sondern es kann im nächsten Augenblick überall sein (und ist es gewissermaßen auch, auchwenn es zunächst befremdlich klingt), so z.B. gerade eben bei Dir zu Hause und imnächsten Augenblick mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit am anderen Ende des Universums.- Von Dir/mir aus gesehen) Ein Planetensystem könnte so niemals existieren und dennocherleben wir gerade aufgrund der Sprunghaftigkeit des Elektrons der gesamten"Elementarteilchen" eine stabile Wirklichkeit.


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 21:00
Sehe ich nicht so, der Aufbau stimmt schon nicht, Schalenmodell bei Atomen, imSonnensystem kreisen die Planeten einsam, sind auch nicht immer 8 in einer Laufbahn...;)Und soweit ich weis sind die Planeten auch nicht elektrisch negativ geladen, genausowenigwie de Sonne posiiv geladen ist.
Deine Theorie geht davon aus, dass Atome wiederumaus Atomen bestehen...was nicht stimmt.
Halte es für Schwachsinn. <:


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 21:02
Prinzipiell ist der Gedanke Mikrokosmos = Makrokosmos sehr gut und es finden sich auchviele Beispiele in der Natur dafür. Allerdings nicht immer. Sobald du in die sehr feinenStrukturen der Materie gehst, fliegt dir deine ganze Geometrie um die Ohren.

DerVergleich Atom/Sonnensystem funktioniert größtenteils recht gut (ein Elektron kreist sehrwohl um den Kern, Herr Olorin!), allerdings "ersetzen" dort elektrische Anziehungen dieGravitation. Wenn man das ganze dann beobachten will, stößt man natürlich auf die ganzenquantenmechanischen Probleme... ich will das jetzt nicht näher ausführen -> Schau mal in"Das Universum in der Nussschale" oder ähnliche Bücher.


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 21:05
@verdor

Es geht ja nur um die gleichen Prinzipien. Die AnalogieSonnensystem/Atom benutzt jeder Physiklehrer in Klasse 12 oder 13.


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 21:14
Ich halte es nur für unwahrscheinlich, dass unser Universum Teil eines Wasserstoff Atomseines Eisberges ist...Oder eben, dass in einem Atom ein Universum stecken könnte indemandere Zivilasastionen leben würden...
Zum anfänglichen Erklären des Atomaufbaus istdieses Schema allerdings gut geeignet.^^


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 21:31
nein, sie kreisen nicht
das kreisen ist ein modell, in wahrheit schwirren siebeliebig (oder wengstens schwer vorhersehbar) herum, dabei aber zu 99,8% der zeit auf dengedachten kreisbahnen


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 22:00
hmmm was würde jedoch passieren wenn ein elektron zerstört wird ??? ( meteorit o.ä.)ansonsten ist das ne krasse theorie auf sowas muss man erst mal kommen


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 22:01
Bei Metallen sind die Elektronen auf den "Außenbahnen" ja auch frei beweglich, sonstwürde kein Strom geleitet werden können...


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 22:02
hmmm was würde jedoch passieren wenn ein elektron zerstört wird ??? ( meteorito.ä.)

Dürfte es nach dieser Theorie überhaupt Meteoriten geben?
Wenn ja,währen es dann "Verunreinigungen im Stoff", oder was? :|


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 22:03
ja...aber wenn die erde mal in den verbliebenen 0,2 % ein paar kilometer weiter von derSonne weg wäre oder ein paar kilometer weiter dran, wären wir alle zeimlich amArsch..(entschuldigt meine Ausdrucksweise ^^)...
Einem Elektron mag das egal sein,einem Planeten nicht.
Und im übrigen gibt es nichts kleineres als elektronen,protonenund neutronen...
Alsowäre die Theorie vom Universum im Universum, worin wiederum einUniversum liegt, in dem ebenfalls eins liegt (usw. und so fort) unsinn...
Prinzipielkann man durch das Sonnensystem ein Atomschalenmodell verdeutlichen, allerdings sollteman davon eher abstand nehmen und sich mal ein Kugelwolkenmodell verinnerlichen.
Diese stellen den aufbau eines Atoms wesentlich realistischer dar.

LG
JU


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 22:05
By the way: Wie willst du bitte ein elektron ''zerstören''...Kernspaltung ist ja schonschwierig genug...aber elektronenspaltung ist beinahe unmöglich...


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 22:07
@ janus

laut modell sollte unser planet ein elektron sein und ich sagte waspassieren würde wenn ein planet zersört wird das sollte sich nich auf die richtigenelektroden beziehen...


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 22:41
Die Überlegung, das das Sonnensystem eine vergrößerte Version des Atoms ist, ist garnicht soweit hergeholt (zumindestens was die Physik der beiden Systeme betrifft). In demZusammenhang wird meistens das Titius-Bode-Gesetz erwähnt, das die Abstände der Planetenr1,r2,... gibt wenn man die Zahlen 1,2,... einsetzt.

Man könnte also annehmen,das auch die Abstände der Planeten quantifiziert sind, d.h. die Abstände der Planeten istimmer ein ganzes Vielfaches einer "Einheit" sind. Diese Überlegungen führen zu einemBohrschen "Sonnensystem"-Modell:

On the origin of the gravitationalquantization: The Titius--Bode Law
http://lanl.arxiv.org/PS_cache/physics/pdf/0507/0507072.pdf

Es gibt demnachnur bestimmte stabile Bahnen (=Zustände), erklärt wird das durch die Berücksichtigung desDrehimpuls (=Spin). Wie im Bohrschen Atommodell würde sogar die Relation r~n² (sowieE~1/n,...) unverändert
bleiben. En Planet der Energie absorbiert/emittiert würde (wieein Elektron auch) in einen höheren/niedrigeren Orbit "springen".

Das hängtnatürlich alles von der Annahme ab, das das Titius-Bode-Gesetz wirklich auf derQuantifizierung des Sonnensystems basiert. Das Gesetz wurde btw. auch in Planetensystemenentdeckt


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 23:00
@andyw

Es ist zwar Spekulation das das Sonnensystem eine Makroversion des Atomsist, aber für ausgeschlossen ist es nicht. Es ist also nicht erschreckend das du an dieseTheorie glaubst. ;)


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 23:08
Das Titus-Bode-Gesetz ist aber nicht wirklich von wissenschaftlicher Bedeutung, sondernhat nur eine historischen Bedeutung. Vor allem findet die Masse der Planeten imTitus-Bode-Gesetz keine Berücksichtigung, weshalb es schon masl falsch sein muss.

Und die Abstände der Planeten sind sicher nicht qunatifiziert. In dieser Hinsichthinkt der Vergleich zwischen Makro- und Mirkrokosmos nicht nur, sondern er lahmt eher.


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 23:28
"Wie oben so unten/wie im Großen so im Kleinen" wußte die Hermetik schon lange vorunserer Zeit zu sagen...


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 23:38
Naja, lange vor unserer Zeit glaubten die Menschen auch sonst viel Unsinn..


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 23:42
Das tun sie heute immer noch.


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 23:46
Das tun wir heute sicher immer noch, aber ein paar wenige Sachen wissen heute mehr alsfrüher.


melden

Ähnlichkeit von Makro- und Mikrokosmos

12.09.2006 um 23:59
@ilchegu

Kannst du diese Aussage auch begründen: "Und die Abstände der Planetensind sicher nicht qunatifiziert"?


melden