Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

70 Beiträge, Schlüsselwörter: China Klonen Embryo
Roesti
Diskussionsleiter
Profil von Roesti
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 12:11
Ich weiss, schon wieder ein Chinesen Thread.. Ist aber echt keine Absicht.

Ich möchte auch noch nichts zu sagen, da ich noch keine Meinung bilden konnte..
Muss das erst verdauen...

http://bazonline.ch/wissen/medizin-und-psychologie/Chinesen-klonen-fuenf-menschliche-Embryonen/story/31830895


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 12:20
Menschliche Embryonen werden schon lange in der Medizin gezüchtet.


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 12:23
Es ist auch noch nicht entschieden, ob sich adulte Stammzellen besser eignen. Hat alles Vor-und Nachteile.

Es erwies sich zum Beispiel als problematisch, fetale Stammzellen in physiologisch alte Gehirne einzusetzen. Jung und alt verträgt sich da nicht optimal.

Mal sehen wohin die Richtung geht, ist ein wenig wie Blu-Ray vs. HD-DVD, wenn mir der Vergleich erlaubt ist.


melden
Roesti
Diskussionsleiter
Profil von Roesti
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 12:42
ich dachte eigentlich mal das das Verboten sei... aber offenbar nicht überall.. grübel


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 12:47
Hier eine Zusammenstellung, was wo erlaubt ist.

http://ivf.hez1-1.srv.hoster03.de/uploads/media/MPI_Uebersicht_Fortpflanzungsmedizin.pdf


melden
Roesti
Diskussionsleiter
Profil von Roesti
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 12:59
dankeschön


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 13:20
Ich finde es, mit Verlaub, pervers, wie hier mit menschlichem Leben umgegangen wird nur um seinen eigenen Arsch zu retten.


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 13:26
@jogo30

War doch schon immer so.
Nur die Methoden ändern sich.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 13:31
Es war eine Frage der Zeit, niemals des Ob.
In China herrscht halt genau moralisch freie Zone, in dem dies möglich ist.
Nun kommt aber der Witz an der Sache. Wenn sie massive medizinische Vortschitte machen, werden auch wir davon profitieren, da sich dann niemand mehr fragt, woher das Wissen darum gekommen ist.
Früher glaubte man im SciFi, dass es irgendwelche Megakonzere machen werden und die Regierungen so unter druck stellen können, dass sie nichts dagegen tun. Nun sehen wir, es wird doch von einer Regierung gemacht. Die menschenverachtenste und mit mächtigste Regiergung der Welt. Wobei ich gerechterweise von Wirtschaftlichermacht ausgehe.

Glaubt mir, da werden noch ganz andere aus dem roten Reich der Mitte kommen.


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 13:54
@Bukowski
Bukowski schrieb:War doch schon immer so.
Nur die Methoden ändern sich.
Dass es "schon immer so war", rechtfertig das ganze doch nicht, imm Gegenteil, es beweist, dass sich Menschen schon immer "Ä..." waren, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind ohne Rücksich auf Moral und Verluste.

@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Es war eine Frage der Zeit, niemals des Ob.
In China herrscht halt genau moralisch freie Zone, in dem dies möglich ist.
Nun kommt aber der Witz an der Sache. Wenn sie massive medizinische Vortschitte machen, werden auch wir davon profitieren, da sich dann niemand mehr fragt, woher das Wissen darum gekommen ist.
Früher glaubte man im SciFi, dass es irgendwelche Megakonzere machen werden und die Regierungen so unter druck stellen können, dass sie nichts dagegen tun. Nun sehen wir, es wird doch von einer Regierung gemacht. Die menschenverachtenste und mit mächtigste Regiergung der Welt. Wobei ich gerechterweise von Wirtschaftlichermacht ausgehe.

Glaubt mir, da werden noch ganz andere aus dem roten Reich der Mitte kommen.
Wie oben, das dient doch nicht zur Rechtfertigung. Dass "nacher" nur noch wenige darüber reden werden, ist mir auch klar. Nur finde ich dass es beweist wie böse, egozentrisch und pervers der Mensch ist.


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 13:56
@jogo30

Klang nur so als wäre das für dich etwas Neues.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 14:01
@jogo30
jogo30 schrieb:Wie oben, das dient doch nicht zur Rechtfertigung. Dass "nacher" nur noch wenige darüber reden werden, ist mir auch klar. Nur finde ich dass es beweist wie böse, egozentrisch und pervers der Mensch ist.
Der fairnishalber muss man sagen, einige Menschen.
Macht in den Händen weniger ist schrecklich. Es scheint herzlos zu machen.

Die Frage ist nur, kann man es besser machen? Was bringt den größeren Nutzen?
Nur muss man gerechterweise auch sagen, dass was China da macht ist schon fragwürdig, was aber sonst in ihrem Land geschieht ist ohne jede Frage schrecklich. Nur sind die Menschen an Ausbeutung irgendwie gewöhnt. Ebenso ist es aber auch hier in Europa. Wie kann es sein, dass Kinder hungern oder keine richtige Bildung und Krankenversorgung haben?
Man wird wacher bei extremen Sachen. Klonen erzeugt irgendwie ganz schreckliche Bilder...doch wahres Leid und wahre Probleme sehe ich nicht in ein paar Wissenschaftler die Embryonen klonen, sondern in den oben angesprochenen Punkten.


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 14:36
@Freakazoid
Klar ist es nur die Spitze des Eisberges, aber eine die wehtut, mir zumindest, da hier das Leben im Keim ausgeschlachtet wird, zu einem Zeitpunkt zu dem sich ein Lebewesen noch nicht mal wehren kann, dem ganzen hilflos ausgeliefert ist. Die von dir genannten Beispiele wie Bildung, Hunger kann man ändern, man kann was dagegen tun, auch wenn man schon eine Weile damit zu kämpfen hat, über das "Versuchsbaby" um das Kind analog zu "Versuchratte" zu benennen kann nichts tun es wird einfach, ja ich sagt es schon, auf dem "Altar der Wissenschaft" ausgeschlachtet. Also ich kann mich damit keine Sekunde abfinden.


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 14:40
@Freakazoid

Ja,da magst du im großen und Ganzen Recht haben!
Außerdem hast du ein paar wichtige Punkte angesprochen.
Denn die Köpfe der chinesischen Menschen sind von dieser Partei-Kultur
nahezu vergiftet.Es sind einzelne Menschen die das ganze ausser der schon madigen Situation noch um so viel schlimmer machen!


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 14:57
@jogo30

Ob wir nun Embryonen von Menschen oder Tiere nehmen, spielt dann keine rolle mehr.
Es ist ebenso frevelhaft wie falsch Menschen als höher und damit unantastbar anzusehen.

Wenn du hunger etc. nicht als echte Beispiele gelten lassen möchtest, nehme ich ein anders.
Afrika wird von uns als größter Sklavenkontinent überhaupt genutzt. Dagegen bauen die Süd Amerikanisches Länder fast ganz alleine ihre Probleme.
Dort können die Menschen nichts machen um ihrem augezwungenem Schicksal zu entfliehen.
Drücke ich es so aus, fünf Embryonen zu klonen um Stammzellenforschung zu betreiben, die immerhin eines der zweischneidigsten Moralisches Forschungszweige überhaupt ist. Stellt auch nur die konsequente Fehlentscheidung der Menschen dar.
Stammenzellenforschung ist ja nur wirklich wichtig, wenn wir noch länger leben wollen. Ich denke, dass man mit Adultenstammzellen die Regenerationsmechanismen praktisch genauso gut raus finden kann und die zu bekommen ist ja echt nicht schwer.
In der Nabelschnur gibt es auch viele Stammzellen, könnte man kostenlos bekommen...
Wer will das schon haben?


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 20:01
warum regen sich die Menschen über das rein moralische Problem der Embryonen so auf, ignorieren aber das absolut reale Leid von Millionen von Menschen? Wo ist da die Frage nach der Moral? Vor allem ihrer eigenen Moral da sie da ja auch nichts dagegen unternehmen?


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 20:12
Wie funktioniert chinesischer Individualismus?

Man will versuchen, ein reicher Kommunist zu sein *gg*

Die haben jetzt da drüben den Notstand ausgerufen, wegen katastrophaler Dürreperioden

na hoffentlich regnets noch rechtzeitig

Dlei Millialden Chinalestaulants in Eulopa
mit süssaulen Emblionen aus Schweinaugen, wülde die Welt in Stücke leißen


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 20:23
Man steckt fast kein Geld in die Adulte Stammzellenforschung, die genauso vielversprechend für die Medizin sein kann, ohne dass Leben getötet werden muss! Wieso? Weil manche gerne Gott oder Natur spielen wollen! Muss wohl eine Schwäche der Menschheit sein!


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 20:40
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:warum regen sich die Menschen über das rein moralische Problem der Embryonen so auf, ignorieren aber das absolut reale Leid von Millionen von Menschen? Wo ist da die Frage nach der Moral? Vor allem ihrer eigenen Moral da sie da ja auch nichts dagegen unternehmen?
Weil es einfacher ist, sich über kleine Einzelfälle aufzuregen, als gegen das echte Übel etwas zu tun. Darauf sind Nachrichten aufgebaut.


melden

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 20:42
mit verlaub, aber die engländer sind seit 2008 kräftig dabei, mit embryonen rumzuexperimentieren, wenn man das üüüüüüüberhaupt so salop ausdrücken sollte. irgendwie sind die alle verrückt geworden, die wissen gar nicht, was sie da heraufbeschwören. der natur derart ins "handwerk" zu pfuschen, also ... das schlägt dem fass den boden aus. die menschen haben ja schon an grausamkeit so einiges gucken lassen, aber das ist der höhepunkt.
manchmal wäre ich gern ein tier.
ein elefant oder von mir aus auch ne ameise.
iss manchmal peinlich, ein mensch zu sein.

Peace and Love
Netti


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chinesen klonen fünf menschliche Embryonen

06.02.2009 um 20:53
@Chapa

Was du unterschätzt, bei all der moralsichen Fragwürdigkeit, dass es unsere Natur ist, über Dinge genau bescheid wissen zu wollen. Es ist unsere Überlebensstrategie und im allgemeinen lief sie gut.
Die Frage ist nur, wie lange wir uns diese Art von Forschung noch leisten wollen, sie ist sowas wie eine Luxusforschung und wie gesagt, bei Adulten Stammzellen kann man wohl paraktisch das selbe erreichen. Trotzdem muss das Geld und die Arbeitskraft in eine ganz andere Richtung gesteckt werden. Falls wir unseren Lebensstandart halten wollen.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rückstossprinzip9 Beiträge