weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Alienglitzereien
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:33
Um Unseren Planeten treiben tonnen über Tonnen Weltraumschrott, und der glitzert in der Ferne doch sicher ganz schön?

Wenn jetzt andere genauso hoch entwickelte Zivilisationen ihre Planetenumlaufbahnen genauso zumüllen wie wir, dann müßte man doch auch irgendein glitzern wegen des Mülls in der Umlaufbahn des fremden Planeten sehen, und tata...fremdes Leben nachgewiesen.

Oder liege ich da ganz daneben?

Ich wollte nur dasmit sagen, die Wissenschaftler suchen nach MEthan, nach was weiß ich was. Glitzernde Hülle um Planeten....liegt dann doch nahe, oder nicht?


melden
Anzeige
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:38
@gereinigt78
ich würde bezweifeln dass außerirdisches leben genauso intelligent (bzw dumm) sind wie wir, wenn schon sind sie viel höher entwickelt und wieso sollte müll glitzern und dann noch so krass? jedenfalls werden die außerirdischen eher die bedeutung des selbsterhaltungstriebes zu schätzen wissen wie wir menschen die sich selbst langsam aber sicher ausrotten


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:40
Warum meint jeder, Ausserirdische sind intelligenter als wir?

AM Anfang waren wir Menschen der Mittelpunkt des Alls, jetzt sind wir der Mittelpunkt der DUmmheit, oder was???

Es muß nicht jeder ALien besser als die Menschen sein!


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:43
@mystery90

stimmt ausserirdische sind bestimmt mit antigravitationsantrieben und fliegenden untertassen aus dem nichts aufgetaucht wieso sollten sie jemals was im all weggeworfen haben...

und ja ausserirdische haben grundsätzlich die weisheit mit dem löffel gefressen...


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:45
@gereinigt78
wir wissen es einfach nicht. die aliens lieber als intelligenter einstufen als dümmer ist besser
ausserdem ist die menschheit nicht besonders klug ich mein was wissen wir groß?


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:50
Schon einen Planeten zu finden ist eine Kunst. Wie soll man Objekte nachweisen, die in paar 10er Potenzen kleiner, dazu Lichtjahre weit weg sind und zusätzlich weder leuchten noch genug Masse haben um einen Stern merkbar zu beeinflussen? Die müssten ihren Weltraumschrott schon in der Nähe abladen, damit wir wissen dass sie da sind.


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:53
@mystery90

nur weil die obersten der regierungen zur selbstvernichtung aufrufen ist es ziemlich dumm alles in einen topf zu werfen

es gab immerhin leute wie einstein, newton, hawking die unser verständnis von allem immer wieder revolutioniert haben und entgegen aller warscheinlichkeiten ist es fast 2011 und wir exitieren immernoch obwohl die atombombe seit über 50 jahren existiert

ich finde das wissen der menschheit schon beachtlich und das übersteigt die dummheit einiger bei weitem


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 20:59
@fregman
es ist bloß für uns beachtlich - was ist wenn wir das in einem größeren zusammenhang betrachten? wir wissen wie einige naturgesetze funktionieren, wir können dinge mit zahlen beschreiben - unseren körper gut erforscht, wie wir selbst ticken auch gut erforscht etc und trotzdm herrschen immernoch viele unklarheiten, viele irrtürmer und 95% des im all befindlichen materie kennen wir nicht..hätt es bloß mehr von diesen genialen leuten gegeben!


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 21:10
gereinigt78 schrieb:Wenn jetzt andere genauso hoch entwickelte Zivilisationen ihre Planetenumlaufbahnen genauso zumüllen wie wir, dann müßte man doch auch irgendein glitzern wegen des Mülls in der Umlaufbahn des fremden Planeten sehen, und tata...fremdes Leben nachgewiesen.

Oder liege ich da ganz daneben?
Ich denke Zweiteres. Die meisten Exoplaneten hat man bisher nur indirekt nachweisen können, man konnte sie also nicht einfach so beobachten, ergo wird man auch keinen Weltraumschrott , der um so einen Planeten kreist sehen.


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 21:12
@mystery90

glaubst du wissenschaft ist endlich? dir scheint nicht bewusst zu sein welche dimensionen das universum hat und wie alt unsere Zivilisation ist...

Wenn die Welt mehr Leute hätte die deiner Einstellung nacheifern wäre der Fortschritt gleich null weil wir von vornerein ja schon zu dumm sind...

Wenn wir uns in einem größerem zusammenhang betrachten sind wir weniger als ein Atom im gesamten Universum

Was weisst denn du allein über deine gesamte Stadt?


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 21:15
@fregman
ich möchte nicht falsch verstanden werden ich bin ein eher ein optimist der immer erst positiv denkt in richtung zukunft - aber in meinen augen wissen wir sehr sehr viel mehr als früher das ist klar aber insgesamt betrachtet halt noch sehr wenig im vergleich dazu was wir noch wissen können, in der hinsicht ist die menschheit noch eher am anfang


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 21:20
@mystery90

die denkende Menschheit die überhaupt erst ihre Umgebung begreift existiert auch erst seit vielleicht 600 Jahren? ich denke in der zeit haben wir schon beachtliches zusammengesammelt und das wissen steigt durch neue Technologien immer rasanter an

aber um zum thema zurückzukommen ich meine damit nur das auch Aliens irgendwann mal klein angefangen haben, die werden nciht von heute auf morgen mal eben per zufall den überlichtantrieb entwickelt haben...

deswegen könnte durchaus weltraumschrott vorhanden sein


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 21:21
@fregman
schade nur dass wir es nicht wissen - jede spekulation könnte zutreffen eins ist wahrscheinlicher als das andere

vielleicht existieren die länger als wir und sind demtentsprechend höher entwickelt


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 21:23
@mystery90

ich bin ziemlich sicher das in den nächsten 2 jahrzehnten die frage ob wir allein sind sei es nur bakterien oder kleinstlebewesen geklärt wird aufjedenfall noch in unserer generation und ich hab zeit... :D


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 22:00
@fregman
fregman schrieb:die denkende Menschheit die überhaupt erst ihre Umgebung begreift existiert auch erst seit vielleicht 600 Jahren?
Das ist so erstmal Definitionsbedürftig. Was ist die denkende Menschheit?

Weil wenn du davon ausgehst, das Denken erst mit der Renaissance anfängt, dann ist das schlichtweg falsch. Da gabs ja schon Babylonier, Ägypter oder Griechen, die sich über ganz alltägliche Probleme nachgedacht haben und sich Lösungen haben einfallen lassen, die selbst 3000 Jahre später noch in gebrauch sind. Man denke nur mal an die Mathematik. Fast alle Grundaxiome die gelten, sind schon den Griechen beschrieben worden.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 22:06
vielleicht sollten wir unsere hochintelligenten nachwuchs so fördern dass sie einen größeren beitrag zum wissen der menschheit beitragen

http://www.spiegel.de/video/video-17152.html


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

15.12.2010 um 22:32
Wovon gehen wir aus?
Aliens sind irgendwelche Bakterien oder sonstige Kleinstlebewesen, die auf der Erde vor 4Milliarden Jahren existiert haben. Diese Existenz kann dann aber nur aufgrund der Planeteneigenschaften vermutet werden.

Oder es sind Aliens, die schon Weltraumschrott haben. Oder gar noch weiter sind.
Dann sollten diese Aliens intelligenter sein als wir, weil:
Wenn wir auf einem Planeten Leben entdecken, der ein paar Millionen Lichtjahre entfernt ist, können wir davon ausgehen, dass die in den Millionen Jahren, die das Licht gebraucht hat, schon einiges erreicht haben.

Oder sie haben sich selbst vernichtet oder sind irgendwie anders drauf gegangen.


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

20.12.2010 um 07:05
@fregman
Ich hab 1980 geglaubt dass die 2010 einen Planeten mit Hilfe eines Monoliten terainformen und wir alle durch die Gegend beamen und das Weltall mit unseren emotionslosen Freunden den Elfen von Vulkania erforschen...
Nun wir haben immerhin Handys :D
Ich mein das war 1980 auch noch ziemlich futuristisch... Das meiste jedoch dauert ein wenig länger als erhofft und kommt anders als gedacht.
Woher Deine Überzeugung in den nächsten 2 Jahrzehnten einen Beweis für ausserirdische Lebensformen zu finden?
Der weit enfernteste Punkt den ein Mensch bereist hat, war der Mond, das war vor 40 Jahren. Sind noch kein Stück weiter gekommen bis heute... und ob das mit der bemannten Mission zum Mars bis 2030 was wird steht auch noch in den Sternen geschrieben.
Ja wir haben Sonden, Teleskope mit verbesserter Optik, den Marsroboter und das Handy :D
Aber es kann genausogut noch 100 Jahre dauern bis wir auf Leben stossen.
@Topic.
Planeten werden durch Flakern von Sternen entdeckt. Man sieht, dass da was vorm Scheinwerfer vorbeizischt.. aber man sieht keine Lichtreflektionen (wie etwa von ozeanen) , da das Licht der Sonnen zu hell ist und sowas überstrahlt, das betrifft auch Aluminiumschrott der um den Planeten kreist... soweit ich das verstanden habe.


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

20.12.2010 um 08:44
@gereinigt78
ich geh davon aus, dass es völker gibt die uns überlegen sind, da sie bei weitem mehr zeit zur entwicklung hatten, ich gehe aber auch davon aus, das es völker gibt die noch ihre frauen an den haaren in die höhle ziehen und ich gehe davon aus, das es völker gibt, die auf einem ähnlichen entwicklungsstand sind wie wir.


melden
Anzeige

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

20.12.2010 um 09:01
Ich finde den Ansatz der Idee ja nicht falsch.

Nur macht es bei einer Suche nach Leben im Universum wenig Sinn, die Suche schon von vornherein einzugrenzen.

Selbst wenn es möglich wäre, Weltraumschrott in der Umlaufbahn von Planeten zu erkennen, könnte man ja nur Leben vermuten, das auf einem wenigstens uns gleichwertigen technischen Niveau ist. Die Wissenschaftler suchen aber nach allen Lebensformen und rechnen schwerpunktmäßig wohl eher mit Mikroorganismen.

Im Endeffekt würde der Weltraumschrott auch nur darauf hinweisen, daß es dort einmal Leben gab, nicht das es noch immer exisitiert und bei allen Thesen, die hier so aufgestellt werden, wäre da auch noch die Möglichkeit, daß wir nur den "Mülldeponieplaneten" einer außerirdischen Kultur entdeckt haben, die sich aber selbst auf einem ganz anderen Planeten befindet.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden