weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Alienglitzereien

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 20:48
@Q-Ball
Q-Ball schrieb:Ne ich glaube da kann was nicht stimmen. Wenn man mal die Potenzen überschlägt, ergibt das kein Verhältnis 1:1 von Masse und Temperatur.
Ähm ja, bei 10^12 kg sind es ungefähr 10^12k - kannst ja selbst nachrechnen - genau sinds 1,488*10^11k - aber ich hab immer 12-12er Eselsbrücke im Kopf.


melden
Anzeige

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 20:49
@hubersepp78

Sorry, hab mich voll verrechnet. 10^10 Kelvin komm ich jetzt. [EDIT Ach verdammt. Es soll halt nicht sein ;) [/IMG]
Habs einfach schnell bei Mathematika eingetippt, frag mich nicht was ich falsch gemacht hab. Bin auch kein Astronom, dachte mir einfach, wird schon stimmen, ist ja nur n kleines Loch, könnte schon sein, dass es so kalt ist ;)
Kannst du das Spektrum und die die Stärke der abgegebenen Strahlungsleistung berechnen? Da hab ich ehrlich gesagt keinen Plan von
Die 14cm hab ich aus dem Cartoon-Bild abgeschätzt.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 20:51
@hubersepp78
Gut ich nehms so hin. Bin erstens zu faul das nachzurechen und zweitens ist das auch nicht mein Fachgebiet.


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 20:58
hubersepp78 schrieb:aber ein 14cm schwarzes Loch ist doch schon recht groß für den hausgebrauch - ich meine wo willst du denn 10^26kg Müll herbekommen - das ist ein vielfaches der Erdmasse!
Ja aber ein 12^12K heißes Loch ist auch nicht so viel praktischer :-D Wie ich das sehe müssen wir uns zwischen einem Strahlungs, oder einem Gewichtsmonster entscheiden.


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 21:04
Hallo
am 05.04.2063 wird es soweit sein, Zefram Cochran wird den ersten Flug durchs all machen mit einem Warp Antrieb, anschließend wird er besuch von den Vulkaniern bekommen.

Ich warte auf jeden fall drauf.
Star Trek sagte auch 2010 errichten wir eine Mars Basis, schade war wohl nichts oder die USA mach mal wieder geheimes.


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 21:10
@HYPATIA
Hm, ich hab jetzt grad keine Software installiert die das Plotten kann, aber ein schwarzes loch sendet im Prinzip Schwarzkörperstrahlung aus, also einfach nach "Plancksches Strahlungsspektrum" googlen, da findest du sicher irgendwo ein Programm das das plotten kann. Bei 10^10++ grad Kelvin kommt allerdings garantiert so ziemlich jeder Matsch raus den man sich vorstellen kann. Die Strahlungsleistung übers Spektrum zu errechnen wäre recht umständlich, da man ja die Strahlungsenergie für jeden Frequenzbereich aufsummieren müßte, ich würde da eher das Boltzmann-Gesetz hernehmen: P=k*A*T^4 (wobei k= Stefan-Botzmann-Konstante,A die Fläche des Strahlungsemmitters, T die Temperatur). Das ganze nach dT (Zeit) integrieren und du hast die Leistung. Da wir die vierte Potenz der Temperatur drin haben dürfte es locker ausreichen um so manche Glühbirne zu betreieben :-)


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 21:15
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Ja aber ein 12^12K heißes Loch ist auch nicht so viel praktischer :-D Wie ich das sehe müssen wir uns zwischen einem Strahlungs, oder einem Gewichtsmonster entscheiden.
So ist es - am besten wir nehmen irgendeinen schönen großen Planeten den niemand braucht wie Jupiter (1,9*10^27) und spannen ihn in einen Schraubstock - das würde ein angenehm kühles schwarzes loch geben, das praktisch unter sie Spüle paßt. Fragt sich nur wo man für jeden Haushalt einen Planeten herbekommt - die "kleinen" gravitativen Nebeneffekte lassen wir mal außen vor - wir wollen ja nicht kleinlich sein :-)


melden

Weltraumschrott, Ausserirdische dadurch erkennen

21.12.2010 um 22:08
hubersepp78 schrieb:Schwarzkörperstrahlung
Ja das dachte ich auch erst. Dann kamst du mit deinen 12^12 und dann dachte ich mir, dass mir die Strahlungsleistung fast etwas zu krass ist (vielleicht müsste noch ein Faktor davor). Aber anscheinend wirds schon stimmen.

Plotten bekomm ich grade nicht hin, das übersteigt alle Rechengenauigkeiten, die Zahlen sind zu extrem. Müsste man zuerst mal die Formel auseinandernehmen (vllt. gehts mit einer Reihenentwicklung) damit das numerisch machbar ist.
Ist ja aber auch wurscht, Strahlung ist auch jedenfall unangenehm hart. ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden