weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Gläubige, Einhörner, Beweislast, Negativbeweis
Diese Diskussion wurde von dns geschlossen.
Begründung: Die Regeln sind gut so wie sie sind.
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
62
Nein
14
Ja

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 13:50
Anläßlich der letzten Beweisverweigerung im Mysterybereich...

Diskussion: Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?
Und in welcher Beweispflicht stehe ich hier, steht das irgendwo in der AGP des Allmyst das User sich Beweise schuldig sind?
Wäre es für "Diskussionen" die qualitativ über das Niveau unsichtbarer Einhörner und Russell's Teapot hinausgehen, nicht sinnvoll mal tatsächlich denjenigen die etwas (außergewöhnliches) behaupten die Beweislast aufzuerlegen und das Totschlagargument "Negativbeweis" zu ächten?


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 13:52
nein..

dann könnt man gleich den kompletten Mysterybereich streichen da dort "nie" Beweise vorliegen..


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 13:55
@rambaldi

Der gesunde Menschenverstand ist auch nicht Teil der AGBs ... erwarten und einfordern darf man ihn trotzdem. Aber wenn jemand über das für dich normale Maß hinaus in seiner eigenen Realität leben will, ist das eine Entscheidung, die jeder für sich selber treffen können muss, du darfst dann darüber lachen, ist wesentlich gesünder als sich darüber zu ärgern.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 13:55
Stimme da @intruder und @tic zu, Herr Diskussionsleiter!


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 13:56
ich sehs wie meine Vorredner


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 13:58
Nein.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 14:14
@rambaldi
Erst der Unfug hier, der zurecht down gevotet wurde:
Diskussion: Ein Unterforum nur für Mysterygläubige
und jetzt wieder so eine "dolle" Idee. :D

Warum liest Du den Mysterybereich überhaupt, wenn er Dich so stört?
Abgesehen davon gibt es diverse wissenschaftliche Theorien, welche zwar allgemein anerkannt, aber auch bar jedes empirischen Beweises sind, wie beispielsweise der "Urknall". Bisher ist der nichts weiter, als eine Theorie, welche auf einem mathematischen Modell basiert.
Nebenbei, wenn Du nicht mal in der Lage bist, jemanden zu widerlegen der von "Einhörnern" u.ä. quatscht, dann halte ich es für fraglich, ob Du rhetorisch überhaupt in der Lage bist eine "qualitativ hochwertige" Diskussion zu führen. Die von Dir geforderte "Verbringung" unbequemer User in Unterforen und überzogener Regelungsbedarf (Ächtung des Negativbeweises), scheint eher die gegenläufige These zu stützen.

Ergo: NEIN.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 14:18


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 14:21
Nein

Das ist hier nunmal ein Diskussionsforum, hier treffen Menschen mit unterschiedlichsten Ansichten und Meinungen aufeinander.
Wenn du immer für alles Beweise haben möchtest, geh in die Forschung...ach ne Stop, da werden ja auch bestenfalls erstmal Thesen erstellt, die dann bewiesen werden könnten.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 14:22
Nein! Beweispflicht im Mysterybereich. Allein das ist ein Widerspruch in sich.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 14:22
Schon wieder so 'ne Schnapsidee.

Dagegen.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 15:08
Eine Beweislast fände ich nicht gut, aber darüber nachzudenken, dass derjenige, welcher eine Meinung vertritt auch Gründe dafür angeben muss, fände ich evtl. gar nicht schlecht für die Diskussion.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 15:40
@DragonRider
Ein "Grund" muss aber nicht realistisch, oder logisch nachvollziehbar sein.
Eine "Beweislast" gibt es in der Wissenschaft sowieso nicht (dort gibt es bestenfalls die Empirie), sie ist ein juristischer Begriff, folglich kann auf Allmy keine "Beweislast" eingeführt werden, da Allmy kein Gericht ist.

Und nur weil einige dogmatische Menschen mal wieder Begriffe verwenden, deren Bedeutung und Herkunft sie nicht kennen, folgt daraus nicht, dass eine "Beweislast" kreiert wird.
Zudem wird ständig übersehen, dass es eben empirische und nicht-empirische Wissenschaften gibt, wie etwa die Mathematik.
Daraus folgt, dass für viele Sachen eben kein "empirischer Beweis" erbracht werden kann, nicht jedoch, dass die Theorie zwingend unwahr oder falsch ist.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 16:12
@Wolfshaag
Naja aber selbst wenn ein Beweis erbracht wird und somit die Theorie wahr ist, bedarf es ja wieder nur einen Gegenbeweis und schon siehts wieder anders aus. ;)


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 17:06
@Wolfshaag
Da stimme ich dir zu, aber deshalb schrieb ich ja auch, dass ich eine Beweislast nicht gut fände. Ich denke auch, dass der TE unter Beweislast versteht, dass Beweise für die Meinung angegeben werden müssen, und nicht von einer Beweislast im juristischen Sinne redet.

Das ist natürlich nicht möglich, deshalb redete ich auch einfach von Grund. Natürlich muss dieser Grund dann auch nicht logisch nachvollziehbar sein. Ich meinte damit einfach, die minimale Vorraussetzung für eine weitere Diskussion.
Was ich damit sagen wollte, ist, dass ich es gut fände, wenn man eben jeder dazu angehalten würde, seiner Meinung einen Grund zu verleihen. So dass man nicht einfach schreiben kann, "der TE ist scheiße" oder "deine Meinung ist falsch" oder "Geister existieren", sondern dass eben mindestens eine minimale Begründung dazu muss, wieso man das glaubt. Diese Begründung kann dann natürlich diskutiert werden, aber so gibt es zumindest etwas, das man diskutieren kann. Bei Aussagen wie den von mir genannten, wird ja man ja geradezu dazu verleitet, denjenigen der die Aussage gemacht hat, persönlich anzugreifen (was natürlich trotzdem nicht gutzuheißen ist).


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 17:18
@DragonRider
Das was Du anführst sind auch einfach nur Troll-Threads und sie werden in der Regel schnell geschlossen, oder in den UH geschoben, dafür braucht es keine Regeländerung.

Nebenbei ist mir durchaus klar, was der TE hier meinte, aber wenn ich schon den "Klugscheisser" geben will, dann sollte ich wenigstens wissen, welche Worte ich da benutze, um andere Leute aufgrund ihrer anderen Meinung in a) Unterforen pressen, oder b) mit einem Erklärungszwang ausstatten zu wollen.
Das gilt ganz besonders dann, wenn ich eine "qualitativ hochwertige" Diskussion, wie der TE, wünsche. :)


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 17:28
@Wolfshaag
Da hast du natürlich Recht. Es wäre wohl schon übertrieben, das in die Regeln aufzunehmen. Da war der Finger schneller als das Gehirn :D
Dennoch könnten sich einige es ruhig mal zu Herzen nehmen, ihre Meinung auch zu begründen ;)


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 17:32
Wurde die Tage schonmal erwähnt das die Aasgeier über dem Mystery Bereich schweben und auf Opfer warten.
Mystery ist halt nunmal meist mit Dingen verbunden die man sich nicht erklären kann, ich sehe da keine Grundlage für eine Beweislast.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

09.10.2013 um 18:45
Finde ich sehr unsinnig.
Schließlich sind die Meisten "Beweise" in solcherlei Rubriken auch nur im Face-toface-Gespräch zu erbringen und "Beweisfotos" akzeptiert nicht jeder, von daher würde man einfach sagen können "Das ist kein Beweis" und einfach nicht-akzeptant sein und dann würde man all' diese USer aus Allmy verjagen


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

10.10.2013 um 14:47
@pajerro
pajerro schrieb:Wurde die Tage schonmal erwähnt das die Aasgeier über dem Mystery Bereich schweben und auf Opfer warten.
Rofl... ein Gläubigenforum wollt ihr nicht, aber Leute mit Gegenmeinungen werden dann als Aasgeier bezeichnet...


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

10.10.2013 um 19:38
@rambaldi wo hab ich denn geschrieben das nur die eine Gruppe zu den Aasgeirn gehört?


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

10.10.2013 um 20:39
Naja .. der TE hat sich quasi nicht zu den Aussagen hier geäußert. Das heißt, er muss eingesehen haben, was für ein schwachsinnigen Vorschlag er zur Diskussion gestellt hat. Immerhin.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

10.10.2013 um 23:02
Finde ich schwachsinnig.


melden

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

11.10.2013 um 09:44
@Aldaris
Nö, ich habe nur eingesehen, daß die Mehrheit schwachsinnige Diskussionen wollen...


melden
Anzeige

"Beweislast" in die Regeln aufnehmen?

11.10.2013 um 10:01
@rambaldi

Dagegen.

Wie soll das denn bite aussehen, wenn es im Reglwerk verankert wäre und man in der Beweispflicht wäre?
TE schreibt dann:

"Hallo,
ich hab das und das erlebt, kann es aber grad nicht beweisen."

Und schon würden einige anfangen mit:

"Das verstößt aber gegen die Regeln wenn Du es nicht beweisen kannst!"

Sofort würde die Verwaltung von Meldungen überschwemmt werden weil eben KEINER etwas beweisen kann.

Ich kann ja nichtmal beweisen, dass ich heute morgen ein Marmeladebrötchen gegessen habe statt Wustbrot.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden