Verbesserungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

X wieder als Quelle zulassen

36 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: X, Social Media ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
35
Nein
20
Ja

X wieder als Quelle zulassen

11.01.2024 um 13:33
Ich bin generell gegen das Bannen von Quellen, auch wenn ich verstehe, dass man manch einem Arsch keine Plattform bieten will. Dennoch ist es manchmal vonnöten über sie zu reden, und da sind Primärquellen mit ihren Aussagen einfach die verlässlichsten.

Außerdem bin ich oft zu faul und manchmal auch zu unfähig Quellen auf den letzten Kackhaufen zu prüfen. Das ist schon richtig harte Arbeit, die bei mangelnder Ausführung mit einer Woche Bunker belohnt wird. Ist mir auch schon mal passiert. Nichts böses gedacht, und irgendeinen verbotenen Dreck mit eingeschmuggelt. Ärgerlich sowas.


melden

X wieder als Quelle zulassen

18.01.2024 um 19:10
Kurzes Update hierzu: Social Media ist nun generell als Quelle zugelassen, außer in einigen Threads in Politik, welche wir speziell kennzeichnen, und der Krimirubrik.
Social Media: Die Nutzung von Social Media als Quelle ist auf Allmystery grundsätzlich gestattet. Ausnahmen bilden die gesamte Krimirubrik sowie einzelne Threads im Bereich Politik (diese werden von der Verwaltung entsprechend gekennzeichnet).
Es gilt dennoch folgende Grundregeln, insbesondere für den Bereich Politik, zu beachten:
Die Posts müssen für alle User frei zugänglich sein. d. h. Sichtbarkeit auch ohne einen Account auf der entsprechenden Plattform. Bitte prüft die Accounts, dessen Posts ihr verwendet, sorgfältig. Achtet darauf, dass Accounts verifiziert bzw. offiziell sind und keine Fakes verlinkt werden.
Des Weiteren gelten alle generellen Regeln für Quellen natürlich auch für Social Media. Sollte eine Quelle/Account/Seite nicht den Anforderungen entsprechen, bitte nutzt die Meldefunktion.
Quelle: Allmystery-Wiki: Richtiges Posting


2x zitiertmelden

X wieder als Quelle zulassen

18.01.2024 um 20:05
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Kurzes Update hierzu: Social Media ist nun generell als Quelle zugelassen, außer in einigen Threads in Politik, welche wir speziell kennzeichnen, und der Krimirubrik.
Top! :Y:


melden

X wieder als Quelle zulassen

18.01.2024 um 21:22
@Luminita
Eine Frage dazu:
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Achtet darauf, dass Accounts verifiziert bzw. offiziell sind
Das ist bei X eben garnicht mehr der Fall, es gibt keine verifizierten Konten mehr im Sinne des alten Twitter in welchem "verifiziert" (blauer Haken) bedeutete das man sich sogar mit seinem Ausweis identifiziert hat.

Alte Richtlinie:

(https://help.twitter.com/de/managing-your-account/legacy-verification-policy)


Heute auf X sind die Kriterien nicht mehr an eine Identifikation gebunden, sondern an kommerzielle Aspekte und andere softe Fakten:
Nur Accounts mit einem aktiven Abonnement von X Premium können das blaue Häkchen erhalten.

Unser Team überprüft, ob die Voraussetzungen für die Vergabe des Häkchens erfüllt sind, damit die Integrität der Plattform erhalten bleibt. Dein Account muss die folgenden Kriterien erfüllen, damit du dein blaues Häkchen erhalten oder behalten darfst:

Vollständig: Dein Account muss einen Anzeigenamen und ein Profilfoto haben.

Aktive Nutzung: Dein Account muss in den letzten 30 Tagen aktiv gewesen sein, wenn du X Premium abonnieren möchtest.

Sicherheit: Dein Account muss eine bestätigte Telefonnummer haben

Keine Täuschung:

Dein Account darf in letzter Zeit keine Änderungen an deinem Profilfoto, deinem Anzeigenamen oder deinem Nutzernamen (@Nutzernamen) vorgenommen haben.

Es darf bei deinem Account keine Anzeichen geben, dass er irreführend oder betrügerisch ist.

Es darf bei deinem Account keine Anzeichen geben, dass er sich an Plattformmanipulation und Spam beteiligt.
Quelle: https://help.twitter.com/de/managing-your-account/about-x-verified-accounts

Meine Frage ist, ob man ab jetzt verifizierte X-Konten zitieren darf, und nur diese? (wohlweißlich das diese auf keinem Fall mehr der alten Lesart von "verifiziert" entsprechen).


1x zitiertmelden

X wieder als Quelle zulassen

18.01.2024 um 21:29
@behind_eyes
Grundsätzlich gibt es mehrere Kriterien, an denen man offizielle Accounts erkennen kann (je nach Plattform natürlich unterschiedlich). Wenn es eine vertrauenswürdige Verifizierung gibt, sollte man diese beachten. Andererseits: Ein Account der CDU, der 5 Follower hat, wird vermutlich nicht offiziell sein. Oder ein Unternehmensaccount ohne Impressum etc. Auch anhand der restlichen Beiträge eines Accounts kann man oft viel erkennen.
Es wird im Zweifel eine Einzelfallentscheidung sein und kommt auch immer auf den Bereich und den Zusammenhang an, wir wollten aber dennoch, grade im Bereich Politik, eine wichtige Informationsquelle wieder mehr öffnen.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:verifizierte X-Konten
An sich sollte immer eine Quellenprüfung durch den User vorher erfolgen. D. h. ich würde mich bei X nicht nur auf den blauen Haken verlassen, sondern den Account etwas umfänglicher in seiner Gesamtheit prüfen. Wenn man nach bestem Wissen und Gewissen zu dem Schluss kommt, dass dieser Account offiziell und echt ist, dann steht dem Zitat nichts im Wege. Im Grunde wie bei anderen Quellen auch.


melden

X wieder als Quelle zulassen

18.01.2024 um 21:34
@Luminita
OK, das bedeutet das man X-Konten welche nicht verifiziert sind (kein blauer Haken) nach sorgfältiger Prüfung auf Plausibilität, Authentizität usw zitieren kann/darf oder muss er auf jedenfall verifiziert sein + sorgfältige Prüfung usw?


1x zitiertmelden

X wieder als Quelle zulassen

18.01.2024 um 21:47
@behind_eyes
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:das bedeutet das man X-Konten welche nicht verifiziert sind (kein blauer Haken) nach sorgfältiger Prüfung auf Plausibilität, Authentizität usw zitieren kann/darf
Ja, das ist richtig. Wir sehen natürlich eine Verifizierung im Normalfall lieber, quasi als zusätzlicher Sicherheitsfaktor. Bei den meisten anderen Plattformen ist, mWn, die Verifizierung auch noch sicherer und nicht kommerzialisiert. Bei X sollte man einfach nochmal deutlicher draufschauen, und im Zweifel gerne bei uns nachfragen.


melden

X wieder als Quelle zulassen

18.01.2024 um 22:02
@Luminita
OK, habs, jetzt ist es klar. Danke.


melden

X wieder als Quelle zulassen

03.03.2024 um 13:31
Bei X sollte man allerdings aus einem ganz anderen Grund vorsichtig sein. Auf X kann man auch in Deutschland strafbare Inhalte relativ leicht posten. Strafbar sind zum Beispiel verherrlichende Darstellung von Gewalt. Gerade auf X findet man auch Videos aus Kriegsgebieten mit expliziter Darstellung von Hinrichtungen und Kampfhandlungen mit Abbildung von Todesopfern. Diese sind per se schon grenzwertig, aber es gibt sie auch mit musikalischer Untermalung und Beifallsbekundungen und die würde ich schon im Bereich der Strafbarkeit verorten. Also Vorsicht.


melden

X wieder als Quelle zulassen

03.03.2024 um 13:55
@Cthulhus_call
Solche Videos gehören nun auch nicht unbedingt zu Quellen, die wir zulassen würden, egal ob X, YouTube, Facebook etc. der Herkunftsort ist. Deswegen ist die Quellenprüfung so wichtig.


melden

X wieder als Quelle zulassen

27.03.2024 um 00:28
Der Algorhythmus von X sorgt dafür, dass man immer mehr von dem zu sehen bekommt, mit dem man interagiert. Ich interagiere dort mit so gut wie gar nix, sondern lese nur hier und dort ein paar Tweets mit. Dann habe ich 3 oder 4 mal auf irgendeinen Müll von "Patrioten"-Accounts geantwortet - und seitdem wochenlang nur noch AfD-getreues Dummzeug serviert bekommen. Bei X als Quelle besteht also grundlegend die Gefahr dass man eine Quelle durch "Zufall" findet, die genau das sagt, was man gerne hören und lesen will.


melden

X wieder als Quelle zulassen

28.03.2024 um 13:34
@chriseba
Finde es ist eher das Gegenteil. Mir werden die ganze Zeit nur antisemiten und hamas Befürworter in die timeline gespült.


melden

X wieder als Quelle zulassen

28.03.2024 um 19:27
@chriseba
@interrodings
Legt euch mal einen weiteren Account an mit dem ihr rein garnichts macht und beobachtet welche Inhalte in der timeline sind.


1x zitiertmelden

X wieder als Quelle zulassen

03.04.2024 um 01:37
Keiner braucht dieses Sammelbecken von Lügen und Hetze als zugelassene Quelle.
Welchen Mehrwert soll das bringen?


1x zitiertmelden

X wieder als Quelle zulassen

14.04.2024 um 09:24
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb am 28.03.2024:Legt euch mal einen weiteren Account an mit dem ihr rein garnichts macht und beobachtet welche Inhalte in der timeline sind.
Die Timeline wird ggf. normal bleiben aber sobald man in der Suche Themen eingibt, kann es sein, dass dann Suchergebnisse öfter in den Trends erscheinen.

VPN is gut aber man muss achten „wie man es benutzt“ . Ich erhielt schon paar mal ein Label weil ich während des antwortens vpn eingeschaltet hab, worauf Twitter automatisiertes Verhalten schließ. Ggf. wird dir mit einem Label im Profil auch nur scam gezeigt bei der Suche, idk


melden

X wieder als Quelle zulassen

14.04.2024 um 10:39
Zitat von StirnsängerStirnsänger schrieb am 03.04.2024:Keiner braucht dieses Sammelbecken von Lügen und Hetze als zugelassene Quelle.
Welchen Mehrwert soll das bringen?
Es ist kein Mehrwert in dem Sinne. Das X-Verbot würde in einem Minderwert resultieren.
Ein Teil meiner Argumentation pro X steht hier:
Beitrag von Nemon (Seite 1)


melden