Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Überlandleitung und Autobahnen

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Mobilität, Fossile Brennstoffe

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 12:59
Hallo,
Ich stelle mir schon seit längeren die Frage, ob es rein theoretisch die Möglichkeit gibt, in Zukunft Überlandleitung mit Autobahnen zu vernetzen, um Fahrzeuge mit Elektromotoren(PKW u. KLW).
Während der Fahrt mit Strom zu versorgen und um die Energie in Akkumulatoren zwischen zu speichern, um bei verlassen der Autobahn die nötige Energie für die weiterfahrt zu haben.
Ist wie gesagt nur so ein Gedanke....
Würde mich freuen wenn Ihr dazu ein paar Kommentare abgeben könntet!


melden
Anzeige
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 13:12
Biologisch und technisch halte ich die Idee für genial. Ich bin aber der Meinung dass schon die jetzigen Überlandleitungen die Natur verschandeln. Von den Solarpanelen ganz zu schweigen. Also eher nicht. Ich glaub auch nicht dass man damit noch so schnell fahren könnte. Stell dir vor da verhakt sich was und man reißt so ne Leitung ab.

Und wie soll das mit dem einfädeln funktionieren. Außerdem hätten die Autos dann riesige Antennen die kämen ja unter keiner Brücke mehr durch oder sähen aus wie Leiterwagen.

Dann doch eher Stromschienen in der Fahrbahn. Wie bei der UBahn und SBahn. Aber is ja auch gefährlich. Und mit der unterschiedlichen Ausdehnung bei Temperaturen ginge das wohl nicht so einfach. Dann wäre irgendwo ein Fehler und der ganze Strom wäre weg.


melden

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 13:34
Klingt stark nach Überleitungsfahrzeugen
Krywyj-Ryh-ZiU-10-003

Wobei solche Technologien für hohe Geschwindigkeiten nicht ausgelegt sind.
Eher wäre es denkbar über Induktion in den Asphalt leitungen zu legen, was aber so große Voltzahlen anrichten (denn ein Auto in hoher Geschwindigkeit brauch auch viel Energie) kann ich nicht sagen - möglicherweise wäre das Netz auch instant überlastet bei dem Fahraufkommen

Zudem würde nicht jdes Fahrzeug das unterstützen - wenn man bedenkt das auch Autos Internationaler Herkunft hier rumdaddeln


melden

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 13:50
Oder wir überdachen Deutschlands Strassen per Gitter und bewegen uns dann nur noch in Autoscootern fort.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 13:50
Persönlich finde ich das Konzept des kalifornischen E-Motor-Luxuswagenherstellers Tesla Motors interessanter: Reichweiten von bis zu 500 km (bei moderater Geschwindigkeit), Ladezeiten von drei Stunden über das normale Stromnetz, halbe Batterie in 30 Minuten aufgeladen über ein Supercharger-Netz. Gleichzeitig Fahrleistungen wie Supersportwagen (300-400 PS, 0-100 km/h in unter 6 Sekunden).

http://www.teslamotors.com/de_AT

Dies scheint mir ein Konzept zu sein, bei dem technisch noch sehr viel Luft nach oben ist.


melden

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 13:55
@stoni606
und woher kommt der strom den du den autos da einspeisen willst?


melden

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 14:02
Spirit2015 schrieb:Von den Solarpanelen ganz zu schweigen.
Wo verschandeln denn Solarpanele die Natur? Ich kenne sie nur auf Dächern und neben Autobahnen.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 14:06
Neben Autobahnen reicht doch. Die schönen Felder.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 14:16
wobel schrieb:woher kommt der strom den du den autos da einspeisen willst?
Der Straßenverkehr in Deutschland verbraucht in etwa 500-600 Mio Megawattstunden pro Jahr (ca. 2000 Petajoule). Ein durchschnittliches Kernkraftwerk erbringt eine Leistung von 1000 Megwatt.

Wenn ich mich jetzt nicht ganz irre (ich habe die MW-Zahl durch 8760 geteilt ... Stunden pro Jahr), bräuchte man etwa sechzig 1000-MW-Kraftwerke, um den gesamten Straßenverkehr auf Elektrizität umzustellen.

Datenquelle:
http://www.umweltbundesamt-daten-zur-umwelt.de/umweltdaten/public/document/downloadImage.do;jsessionid=169059D5901432B41...


Eine Studie besagt, dass in Deutschland 1 Mio Elektrofahrzeuge ohne neue Kraftwerke möglich seien. Die Krux: es sind schwache Autos, die im Sommerbetrieb fahren und in der Nacht aufgeladen werden.

http://www.fz-juelich.de/iek/iek-ste/DE/Aktuelles/Meldungen/Dokumente/Alles_aktuelles.html


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 15:29
Überlandleitungen auf das Auto? Unpraktisch...entweder einen schweren Trafo in die Karre hauen ist doch blöd und ineffizient, da für jedes Auto. Selbst wenn, würden die Leitungen schnell überlastet sein und man müsste zusätzliche bauen. Oder in paralleles Netz aufziehen ist zu teuer.

Ich würde sagen nein.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 15:38
univerzal schrieb:Oder wir überdachen Deutschlands Strassen per Gitter und bewegen uns dann nur noch in Autoscootern fort.
Genauso machen wirs!!! xD


melden

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 17:25
@Branntweiner

Ja so ein Tesla wäre schon ein Traumwagen, finde die auch Klasse, vor allem ist die Reichtweite von 500 Km für ein Elektrofahrzeug sehr gut und hinzu kommen die Fahrleistungen eines Sportwagens...


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 21:14
Spirit2015 schrieb:Biologisch und technisch halte ich die Idee für genial
Gehen wir mal davon aus, dass es Hochspannungsleitungen mit 230KV sind:
Wie soll das Auto damit klarkommen?
Du brauchst zu diesen Leitungen einen Mindestabstand von 2,3m.

Wenn man die Spannung runterschraubt, dann kommt nichts mehr durch die Leitung bzw. der Querschnitt müsste enorm vergrößert werden.

Also technisch ist das ganze keineswegs genial...


melden

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 22:05
@StUffz
StUffz schrieb:Du brauchst zu diesen Leitungen einen Mindestabstand von 2,3m.
Ja, aber nur wenn du Erdpotential hast, wenn die Autos schweben gibt es da kein Problem. :D

mfg
kuno


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 22:10
Vorallem hat Tesla gute Zukunftschancen wenn sie auch Autos für den normalen Mann machen.
Ich weiß, kaum Nachfrage und die Technik ist nicht so weit, daher so teuer. Aber das kommt noch.
Wenn die Nachfrage steigt sinkt der Preis schnell, dann wird auch darin investiert. Das gleiche gilt für andere alternative Antriebsarten.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 23:01
brucelee schrieb:Vorallem hat Tesla gute Zukunftschancen wenn sie auch Autos für den normalen Mann machen.
die sind technisch nicht wirklich auf augenhöhe mit den europäern oder japanern/koreanern.
sie haben nur die beste PR.
es gibt E-mittelklasse und kleinwagen, die technik ist nur teuer, deswegen will die keiner.
intressant wird es wenn BMW ihren I3 wirklich für unter 40.000 anbietet, da ist der abstand zum normalen 3er nicht mehr so gewaltig.
der ist technisch den teslas weit überlegen


melden

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 23:38
Spirit2015 schrieb:Ich glaub auch nicht dass man damit noch so schnell fahren könnte. Stell dir vor da verhakt sich was und man reißt so ne Leitung ab.

Und wie soll das mit dem einfädeln funktionieren. Außerdem hätten die Autos dann riesige Antennen die kämen ja unter keiner Brücke mehr durch oder sähen aus wie Leiterwagen.
ICE´s oder TGV´s fahren mit oberleitung über 300Km/h schnell.

die antriebsmotoren (pro achse) laufen mit ca 600V, travos bzw wandler erzeugen diese aus der 10.000V oberleitung..

da reist nichts ab bei der geschwindigkeit, und die trafos/wandler sind mittlerweile sehr kompackt und wie im ICE 3 oder dem neuestem TGV bereits Unterflur (im/unterm Fahrzeugboden) verbaut.

ein pkw könnte einen wandler im "Motor"raum haben und die motoren säßen an den radnarben.

technisch machbar.

die stromabnahme würde über schleifer(pantografen) ähnlich wie bei E-Loks oder Oberleitungsbussen laufen.

Pluspol Oben, Minuspol unten im Boden / in der Fahrbahn.

einziges wirkliches Problem wäre der nötige Energiebedarf, der aktuell von unseren derzeit vorhandenen Kraftwerken nicht abgedeckt werden könnte..


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

14.05.2013 um 23:58
@The_Borg
Ein Zug ist was anderes als ein Auto...wenn du in jedes Auto nen Trafo packst..dann mal viel Spaß. Beim Zug ist das weit aus effektiver, da dieser für größere Lasten ausgelegt ist. Der Trafo wird so viel Platz fressen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

15.05.2013 um 03:06
The_Borg schrieb:ICE´s oder TGV´s fahren mit oberleitung über 300Km/h schnell.
die sind aber relativ alleine auf der schiene, und sie fahren auf schienen, da ist das mit den kräften noch beherrschbar, aber wenn 30 autos die alle etwas anders auf der straße liegen an so nem kabel zerren dann ist das schon deutlich heikler für die kabel.
auch wäre das eine riesen verschwendung von steuergeldern, wir haben schon ein gutes bahnnetz, da braucht es kein pseudobahnnetz auf der autobahn.

da gibts einfach unzählige bessere möglichkeiten...


melden
Anzeige
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überlandleitung und Autobahnen

15.05.2013 um 07:23
25h.nox schrieb:die sind technisch nicht wirklich auf augenhöhe mit den europäern oder japanern/koreanern.
sie haben nur die beste PR.
es gibt E-mittelklasse und kleinwagen, die technik ist nur teuer, deswegen will die keiner.
intressant wird es wenn BMW ihren I3 wirklich für unter 40.000 anbietet, da ist der abstand zum normalen 3er nicht mehr so gewaltig.
der ist technisch den teslas weit überlegen
Naja, wenn dem so ist. Aufjedenfall erwarte ich viel von der Technik oder anderen alternativen Antriebsmethoden. Vorrausgesetzt die Leute wollen es auch. Dann müsste es von selbst kommen.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt