weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Unterirdische Städte
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

09.10.2013 um 19:16
Man würde auch so genügend Grundbesitzer finden, die die Flächen zur Verfügung stellen würden,
insofern sie dies überhaupt dürfen, ohne neue Gesetze.
Es gibt außerdem entsprechende Gesetze, so dass z. B. bei Bodenschätzen, das mit dem Grundbesitz nicht mehr ganz so toll aussieht.


melden
Anzeige

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

10.10.2013 um 16:34
Xyrnsystr schrieb:Es sollen neue kostengünstige Techniken zum Graben entwickelt werden. Vor allem die Roboter sollen die Aufgabe übernehmen. Die Energie dürfte kein Problem sein: Erneuerbare Energie -> Wasser spalten in Brown Gas für Plasma-Schneidegeräte. So hat man unendlich viel Energie für Gesteinzerstörungspotenziale ohne Treibstoff...
Klingt irgendwie als ob hier jemand eine sensationelle, neue Energiequelle anpreisen will, die aber von der/die/den [hier passende Geheimorganisation einfügen] verheimlicht und unterdrückt wird. Im Übrigen kann ich mir nicht vorstellen das es Menschen gibt, die zig Meter unter der Erde in einem bunkerartigen Wohnkeller leben wollen.


melden
Xyrnsystr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

10.10.2013 um 17:28
Okay wohnen vielleicht nicht, aber riesige Werkstätte damit jeder seine eigene Fabrik aufmachen kann und wir von Konzernen unabhängig sind. Auch können dort autonome Roboter rumfahren. Roboter die ewig lange graben bis sie auf wertvolle Rohstoffe zustossen. So braucht man keine aufwändigen Klimaanlagen und Lüftungen in 4km Tiefe. Einstürze wären auch egal.

Mit verbaut meine ich auch Bauvorschriften die von Gemeinden verabschiedet wurden dass jeder nicht irgendwas bauen darf. Wolkenkratzer schon gar nicht. So darf man nicht einfach ein Wohncontainer hinstellen und da wohnen. Nein, es muss ein Architekt her, aufwändige Häuser aus Stein. Baupläne muss man der Gemeinde vorlegen. WTF?
Wohncontainer kosten gebraucht 2000-4000€ und sind praktischer als Häuser, da sie versetzt werden können. Ebenso sind die die Messebau-Module genial.

Deswegen dachte ich mir, dass die Freiheit unter der Erde größer sein kann.


melden

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

10.10.2013 um 18:30
Xyrnsystr schrieb:Okay wohnen vielleicht nicht, aber riesige Werkstätte damit jeder seine eigene Fabrik aufmachen kann und wir von Konzernen unabhängig sind.
Wieso wäre man dann von Konzernen unabhängig? Außerdem ist es viel einfacher oberirdisch ein Unternehmen zu gründen. Steht jedem frei, einfache Logistik und ist bestimmt bei weitem günstiger.
Xyrnsystr schrieb: Roboter die ewig lange graben bis sie auf wertvolle Rohstoffe zustossen.
Kann man von oben ebenso bewerkstelligen.
Xyrnsystr schrieb:So braucht man keine aufwändigen Klimaanlagen und Lüftungen in 4km Tiefe. Einstürze wären auch egal.
Wie jetzt? Ich dachte da sollen Fabriken hin?
Wenn in Bangladesch eine Textilfabrik einstürzt schreit die ganze Welt. Rettungsaktionen dauern auch oberirdisch eine Weile und dann ist es in 4 km Tiefe schier unmöglich. Und das ist egal?
Xyrnsystr schrieb:Mit verbaut meine ich auch Bauvorschriften die von Gemeinden verabschiedet wurden dass jeder nicht irgendwas bauen darf. Wolkenkratzer schon gar nicht.
Das ist auch ganz gut so, dass es Wohngebiete, Gewerbegebiete, Industriegebiete und Mischgebiete gibt.
Ich wohne am Waldrand und habe auch keinen Bock, dass mir ein Unternehmen dort einen riesengroßen Klotz hinsetzt und mir die Sicht verbaut und mich mit Maschinen-und Verkehrslärm belästigt..
Gegen ein normales Haus hab ich nichts.
Xyrnsystr schrieb:So darf man nicht einfach ein Wohncontainer hinstellen und da wohnen. Nein, es muss ein Architekt her, aufwändige Häuser aus Stein. Baupläne muss man der Gemeinde vorlegen. WTF?
Es gibt durchaus die Möglichkeit in Containern zu wohnen, man muss sich nur schlau machen, wo und in welchem Maße.
Es ist auch gut, dass es Architekten, Bauingenieure, Baustatiker usw. gibt. Ich möchte nicht wissen, wie viele Bruchbuden sonst schon zusammengezimmert und eingestürzt wären.
Holzbalken, Metallgitter, Kalksandsteine und ähnliches eitern nämlich recht schlecht aus dem Kopf raus.
Xyrnsystr schrieb:Wohncontainer kosten gebraucht 2000-4000€ und sind praktischer als Häuser, da sie versetzt werden können.
Wohncontainer sind aber keine Dauerlösung. Ich hab fast 2 Jahre meines Lebens in Wohncontainern gewohnt. Ich war jedesmal froh, wieder nach Hause zu kommen und in einem normalen Gebäude zu schlafen.
Xyrnsystr schrieb:Deswegen dachte ich mir, dass die Freiheit unter der Erde größer sein kann.
Künstliches Licht, keine Flora und Fauna, Betonklötze, Luft aus kilometerlangen Schächten...nee, danke. Da geh ich lieber im Wald spazieren oder fahre mit dem Auto an die Küste oder in die Berge.


melden

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

10.10.2013 um 18:47
Xyrnsystr schrieb:Deswegen dachte ich mir, dass die Freiheit unter der Erde größer sein kann.
Verbring mal ne Woche in einem unterirdischen Bunker. Als ich Militär war musste ich da mal 2 Wochen hausen. Das reicht mir fürs ganze Leben.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

10.10.2013 um 19:03
@Celladoor
Daher dein nickname? :D


melden

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

10.10.2013 um 19:05
@Xyrnsystr
Du gehst ziemlich naiv an die Sache ran. Der Betrieb einer unterirdischen Fabrik, selbst wenn sie vollautomatisiert ist, wäre ungeheuer aufwendig, man bräuchte riesige Transportsysteme, Sicherungsmaßnahmen gegen Feuer, Grundwasser und Erdeinbrüche, Versorgung mit Wasser und Luft, ohne die keine Fabrik arbeiten kann.
Angenommen die Technik wäre tatsächlich irgendwann soweit um Deine Vorstellungen umzusetzen, würde man sie nutzen um ins Weltall zu expandieren und nicht um auf der Erde den Maulwurf zu spielen.


melden

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

10.10.2013 um 23:34
@El_Gato

xD


melden
Anzeige

Deutschland ist verbaut = Konzept unterirdische Städte?

15.10.2013 um 03:13
Wie hier einige am träumen sind...

Wir müssen es erstmal schaffen, dass wir hier auf dem Planeten ein stabiles Stadium erreichen, was Wohlstand und vor allem eben Ernährung und Bevölkerungswachstum angeht. Bevor wir das nicht schaffen brauch man eigentlich garnicht über solche Fantastereien diskutieren.

Die Lebensweise in allen großen Städten heutzutage ist garnicht möglich ohne fossile Brennstoffe, und wir haben bisher noch keine vergleichbare Möglichkeit zur Energiegewinnung gefunden.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden