Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Bezahlbare Fahrzeugtechnik
3THINKER
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

13.12.2017 um 21:07
Ich möchte hier eine Diskussion über Fahrzeuge beginnen, welche in der Anschaffung und im Unterhalt günstig sind. Erwünscht sind auch praktische Ratschläge im Umgang mit diesen Fahrzeugen, sowie Erfahrungen über längere Zeiträume.


melden
Anzeige

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

13.12.2017 um 21:11
Da fällt mir auf Anhieb das Fahrrad ein.
Auf den richtigen Luftdruck achten, ab und an die Kette schmieren und die Bremsbeläge erneuern und schon hat es sich.


melden
3THINKER
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

13.12.2017 um 21:14
Da gebe ich Dir recht.
Sofern im Alltag nicht Strecken bewältigt werden müssen, die den Rahmen dieser Option sprengen.


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 10:18
@3THINKER

Das "Fahrzeug" mit der übersichtlichsten Preiskalkulation ist wohl der öffentliche Personennahverkehr. Sofern man sein hart verdientes Geld in eine Zeitkarte investiert, muss man für eben diesen Zeitraum keine weiteren Gelder in Anschaffung und Unterhalt geben.

Man ist so vor dem plötzlichen Untergang des Fahrzeugs und damit weit höheren Kosten relativ sicher.
Zusätzlich dazu hat man - zumindest in meiner Region - den tagtäglichen Nervenkitzel: Kommt die S-Bahn oder kommt sie nicht.


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 11:47
@SergeyFärlich
In Größeren Städten bestimmt.
Auf dem flachen Land sieht das anders aus.
Teilweise fährt da nur ein Mal ein Bus am Tag.


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 11:56
@Brocki
TE hat ja keine Einschränkungen vorgegeben.

Letztlich ist es wohl meistens eine individuelle Kosten-Nutzen-Betrachtung: Wie viel ist mir mein Reisen/Pendeln wert. Welchen Wert an Bequemlichkeit möchte ich? Wie viel Geld möchte ich dafür ausgeben, wie viel Zeit möchte ich damit verbringen?


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 12:44
3THINKER schrieb:Ich möchte hier eine Diskussion über Fahrzeuge beginnen, welche in der Anschaffung und im Unterhalt günstig sind.
Das ist eine reichlich sinnlose Frage, wenn Du nicht definierst, was Du mit dem Fahrzeug bezweckst.

Sonst kann im Zweifel ein LKW günstiger als ein Fahrrad sein.


melden
3THINKER
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 16:04
@kleinundgrün
@SergeyFärlich

Vorrangig meine ich Kraftfahrzeuge.
Einschliesslich Transporter.
Ich selbst habe nur begrenzte Erfahrungen, da man als einzelne Person nur Erfahrungen mit Fahrzeugen sammelt, die man nutzt.
Ich hatte zum Beispiel einige Zeit einen LADA 4x4 / WAS 2121, der kostete mich im Monat 25 € Haftpflichtversicherung verbrauchte aber etwa 10 Liter Benzin.
Fährt man nicht viel, relativiert sich die Investition für den Treibstoff.
Dazu kommt, dass es mit dem LADA keine technischen Probleme gab.

Wikipedia: Lada_4X4


melden
3THINKER
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 16:10
An dieser Stelle bedanke ich mich noch für die Ratschläge bezüglich der öffentlichen Verkehrsmittel.
Aber in der Regel nutzt man die nur.
Man schafft sie sich nicht an.


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 16:30
3THINKER schrieb:Vorrangig meine ich Kraftfahrzeuge.
Einschliesslich Transporter.
Trotzdem müsstest Du sagen, ob Du eher viel transportieren musst, ob Du eher viel in der Stadt fährst, ob Du Allrad brauchst etc.

Wenn es nur um ein billiges Auto geht, kauf Dir einen gebrauchten Dacia oder etwas in der Art. Wenn das Teil billig ist, einigermaßen zuverlässig und einigermaßen sparsam, wirst Du insgesamt eher wenig dafür bezahlen.


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 16:37
@3THINKER
Schwere Frage...

Günstiges (500€) kann teuer werden....

Teures (1000€) kann günstig werden....

Die Betonung liegt auf kann!

Der Rest wurde schon gesagt.


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

14.12.2017 um 17:07
Ich glaube, die Diskussion führt zu nichts, da die Auffassungen zu "günstig" nicht konkretiriert werden können.
Was günstig ist und was nicht, hägt natürlich immer von der Brieftasche ab.


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

16.12.2017 um 17:23
@3THINKER


Schade, das da nichts mehr kommt!
Konkretisier doch mal; sonst kannst du einen Tata kaufen, oder eine restaurierte Ente!



:pony:


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

16.12.2017 um 21:59
Ich hatte bisher nur billige Autos, die auch im Unterhalt recht günstig waren
Wenn man solche Autos gut behandelt und auf Rost achtet, dann können sie treue Begleiter sein


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

17.12.2017 um 11:01
Kommt alles auf die Ansprüche bzw. den Bedarf an. Wer unbedingt was "agiles" oder gar PS-Monster sucht, wird selten bei "günstig in Anschaffung und Unterhalt" raus kommen. Dahin kommt man nur mit "Vernunftsauto". Bei diesen kommt es dann drauf an, wieviel km pro Jahr gefahren wird, und wie pannensicher das ganze sein muss. D.h. wer nur in 5km-Umkreis unterwegs, kann sich zur Not von Kumpels eine neue Auto-Batterie oder so bringen lassen oder sich nach Hause abschleppen lassen. Wer 50km pendelt, braucht evtl. mehr Sicherheit und möchte lieber was mit Herstellers Mobilitätsservice oder so, und idealerweise etwas neueres, ggf. nagelneues.

Für Langstreckenpendler empfehle ich Fiat Panda oder Punto aus der aktuellen (!) Generation mit Erdgas-Antrieb (CNG! Also Gas ab Werk, keine LPG/Flüssiggas/Autogas-Umrüstungen). Oder wenn es noch kleiner darf: VW eco-Up und seine Brüder von Seat bzw. Skoda (gibt jeweils mit Erdgas). Abstriche muss man bei den Sitzen machen, sind nicht unbedingt die komfortabelsten, und bei der Geräuschdämmung. Und ein bisschen bei Kofferraum-Volumen sowie Beschleunigungsverhalten.

Als Stehzeug, also Autos für Kurzstecken, taugen die auch, da der Vorlauf bis zum Umschalten auf Gas keinen bzw. kaum Benzin benötigt, im Gegensatz zum Diesel (der lange warm läuft und bis dahin gut schluckt) bzw. den meisten LPG-Autos (teilweise langes warmlaufen auf Benzin).


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

18.12.2017 um 15:20
@Species8472
für Langstrecken empfiehlst du CNG statt LPG?
Will mal sehen wo du an einer Autobahn CNG tanken kannst :D
Das CNG Netz ist unter aller sau, LPG ist überall verbreitet auch im Ausland...


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

18.12.2017 um 15:25
@3THINKER

Was brauchst/möchtest du?
Effizient oder fahrspaß?


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

18.12.2017 um 17:22
Species8472 schrieb:Für Langstreckenpendler empfehle ich Fiat Panda oder Punto aus der aktuellen (!) Generation mit Erdgas-Antrieb
Ich habe gehört, die sind bei Außendienstmitarbeitern sehr beliebt, Passat, 3er BMW, Audi A4 und C-Klasse will für so etwas keiner mehr;)

Und ab 2019 werden E-Autos spotbillig, kann man in diesem Forum lesen;)

Ehemaliger Arbeitskollege hat damas auch etwas gesucht, um maximal billig zur Arbeit zu fahen. Seine Wahl fiel auf einen Seat Marbella (ist aber schon fast 20 Jahre her)


melden

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

18.12.2017 um 23:07
alliswrong schrieb:für Langstrecken empfiehlst du CNG statt LPG?
Will mal sehen wo du an einer Autobahn CNG tanken kannst :D
Das CNG Netz ist unter aller sau, LPG ist überall verbreitet auch im Ausland...
Ich empfehle eine Gasanlage ab Werk. Und das ist normalerweise CNG.
Wer ein günstiges (idR. älteres) Auto auf LPG umrüsten lässt und damit Langstrecke fährt, sollte genug Geld für wirtschaftlichen Totalschaden bereit halten (google mal nach "LPG Ventilsitze").

Die übliche Keule "an einer Autobahn CNG" kannste gleich wieder einpacken. Ist eigentlich typisch deutsch - man bezahlt hier auch krasse Aufpreise an der Autobahntankstelle, bloss nicht ein paar Hundert Meter weiter fahren... das ist ja UMWEG, das ist PFUI!!
"Unter aller Sau" ist Quatsch. Wasserstoff und Strom sind vielleicht unter aller Sau. CNG ist mir unterwegs bisher nur ausgegangen, wenn ich es explizit riskiert habe.

Hab grade mal auf gas-tankstellen nach autobahn-nahen gesucht (nah bedeutet: < 5km), für die A1. Findet ein paar Dutzend, ist doch genug. Bei LPG findet er natürlich noch mehr - aber was hat man davon? Genug ist genug.
Wenn man jetzt die Suche auf unter 1km einschränkt, dann wird es natürlich wenig. Aber das liegt nun mal in der Natur der Sache. Wer eine Tanke an einer Wald-Autobahn in der Pampa aufstellt, kann die nur mit flüssigen Kraftstoffen versorgen (Flüssiggas eingeschlossen).


melden
Anzeige

Fahrzeuge, günstig in Anschaffung und Unterhalt

18.12.2017 um 23:17
Alibert schrieb:Ich habe gehört, die sind bei Außendienstmitarbeitern sehr beliebt, Passat, 3er BMW, Audi A4 und C-Klasse will für so etwas keiner mehr;)

Und ab 2019 werden E-Autos spotbillig, kann man in diesem Forum lesen;)

Ehemaliger Arbeitskollege hat damas auch etwas gesucht, um maximal billig zur Arbeit zu fahen. Seine Wahl fiel auf einen Seat Marbella (ist aber schon fast 20 Jahre her)
Jaja, die Jungs lieben alles, was richtig heizt und nicht selbst bezahlt werden muss.

Als "altes günstiges robustes Auto" gibt es noch andere Tipps, diverse Auto-Magazine dokumentieren das immer wieder mal. Mir fallen spontan alter Opel Corsa und Renault Clio ein, evtl. auch 1er Golf (sofern man handwerklich geschickt und Rostprobleme selbst lösen kann). Man verzichtet aber auf diverse Dinge, ohne die ich heute ungern unterwegs bin (ESP z.B.).


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt