weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Staubexplosionsmotor

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Feststoffmotor, Alternativer Treibstoff
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staubexplosionsmotor

18.11.2008 um 23:19
Man kann sogar mit Mehlstaub den ganz großen Bums erzeugen, trotzdem würde niemand auf die Idee kommen, seinen Motor mit Mehl zu betreiben. Viele Metalle brennen wie Zunder, wenn sie nur staubförmig sind. Die Booster des Spaceshuttle brennen beispielsweise einen festen Treibstoff mit Aluminium ab. Magnesium verbrennt mit 3000°C, wenn es nur staubförmig ist. Es zündet bei Kontakt mit Wasser von selbst und es kann sogar CO2 zu C und O2 reduzieren. Manche Reaktionen laufen schon an, wenn ein Katalysator in der Nähe ist, aber das ist alles viel zu gefährlich, oder zu aufwändig. Das lohnt sich nur, wenn man Sprengstoffe, oder Raketentreibsätze herstellen will. Für die Tägliche Anwendung im Strassenverkehr ist das undenkbar-Schäuble würde komplett durchdrehen, wenn wir unsere Karren mit einer H2O2 Turbine auf Braunstein antreiben würden (Walter-Turbine).


melden
Anzeige
hexaro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staubexplosionsmotor

19.11.2008 um 13:10
@coglione

hammerhart, Leo da Vi hatte schon so ne Ideea sagtest Du, woher weisste das, lass mal nen Link rüber wachsen!!!


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staubexplosionsmotor

19.11.2008 um 15:12
Schießpulver war der Staub an den Da Vinci dachte


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staubexplosionsmotor

19.11.2008 um 15:14
nur Schiesspulver ist schon was älter


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staubexplosionsmotor

19.11.2008 um 15:35
stimmt nicht ganz @rockandroll

das Schießpulver der damaligen Zeit
war noch nicht besonder gut und Kaliumnitrat wurde noch aus Scheiße, Erde und Pottasche gekocht. Das Schießpulver der Europäer litt zur Zeit Da Vincis noch ziemlich an Trägheit.
Nur die Chinesen kannten damals natürliche Salpetervorkommen und verwendeten das Pulver bereits im 13 Jahrhundert für Sprengzwecke und fulminante Feuerwerkskörper.

Zwar war den arabischen Alchimisten Schießpulver bereits im siebten Jahrhundert bekannt und wahrscheinlich auch schon die Herstellung brisanterer Sprengstoffe,

aber die Herstellung in bedeutenden Mengen scheiterte damals an der schwachen Industrie * ;) *


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staubexplosionsmotor

19.11.2008 um 15:39
stimmt genau ;) @coglione


melden

Der Staubexplosionsmotor

21.11.2008 um 20:27
hm,was man so alles liest :)
zuckerstaubmotor :) ....und als abgas fliegen hinten die karamellen aus dem auspuff :)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden