Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Gummibärenbande – In Wahrheit eine Aufklärungseinheit?

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Theorie, Mission, Gummibären
Seite 1 von 1

Die Gummibärenbande – In Wahrheit eine Aufklärungseinheit?

25.06.2015 um 19:51
Im Königreich Dunwyn lebt versteckt eine Gummibären-Familie. Sie wurde von den "Großen Gummibären" zurückgelassen um die politische Situation zu beobachten. Zur Zeit der Handlung haben diese Große Gummibären das Land verlassen, da sie Konflikten mit den Menschen aus dem Weg gehen wollten. Eine Rückkehr kommt für sie erst in Frage, wenn sich die Situation entspannt hat. Also die Menschen den Gummibären freundlicher gesinnt sind und (wie aus der Serie hervorgeht) der Hauptantagonist Herzog Igzorn keine Gefahr mehr darstellt.

Meine These ist folgende:

Die Gummibären von Gummi Glen sind in Wahrheit eine spezielle Crew für eine Langzeitaufklärungs- oder Forschungsmission, wie man sie heute bei der NASA oder sogar einer Militärischen Organisation auswählen würde.

Immerhin wurde nie ein Verwandtschaftsgrad der Gummibären von Gummi Glen genannt oder gezeigt. Wir haben in der Hauptcrew eine Gruppe von Individuen, deren Fähigkeiten sich ergänzen:

Gruffi: Anführer und Techniker, Verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Gummibärenideologie
Grammi: Smutje und Verantwortlich für die Herstellung und Rationierung des Gummibärensaftes.
Zummi: Zauberer (Heiler) und Wissenschaftler
Tummi: Zuarbeiter für die einzelnen Spezialisten mit Streitschlichterausbildung

Daneben haben wir die Kinder, die man als Babies mitgenommen hat um die Mission verlängern zu können und Ersatzpersonal zu haben. Sie werden wohl aktiviert, nachdem die Crew festgestellt hat, dass Igzorn ein harter Gegner wird.

Sunni: An sie wird das Geheimnis des Gummibärensaftes weitergegeben, ein Aufputschmittel zur Steigerung von Kraft und Flexibilität. Ein Amphetamin?
Cubbi: Er wird als Krieger erzogen, da man wohl eine Militärische Konfrontation befürchtet.

Nach Jahren des Beobachtens hat man dann die beschlossen die Menschen zu infiltrieren, indem man junge, leicht zu beeinflussende Menschen "umdreht". Calla und Cavin. Mit Calla hat man sogar einen Agenten im höchstmöglichen politischen Bereich. Mit Cavin als Adjudant im Militärstab.

Ich denke realistischerweise gibt es keinen guten König Gregor und bösen Herzog Igzorn, das ist nur Propaganda. Die beiden sind schlicht und ergreifend Konkurrenten und die Gummibären haben beschlossen im Haus Dunwyn eine Marionette (Calla) zu installieren. Während dies auf Drekmore nicht geht, da man weder Igzorn noch seine Soldaten beeinflussen kann. Also wird Igzorn daran gehindert Dunwyn zu erobern, da es den Plänen der Großen Gummibären entgegensteht: Dunwyn als Brückenkopf zur Rückeroberung der alten Welt.

Dunwyn ist wohl Teil eines Frühmittelaterlichem West-Britanniens. Man achte auf Namen, Architektur, Mode und Topographie. Während Drekmore weiter im Osten liegt. Dafür spricht, dass der Gummibärenlichtsignalgeber eher im Bereich Dunwyns liegt. Und die Großen Gummibären über einen Ozean gesegelt sind. Man müsste also nach Westen leuchten um sie zu erreichen.

Igzorn war auf der Suche nach einer Heuschrecke, die alles zerfrisst (Wanderheuschreckenmutation) mehr als ein Jahr unterwegs. Diese Heuschrecken, die schon in der Bibel erwähnt und auch im Mittelalter aufgetaucht sind, werden Ursprünglich an der Östlichen Donau und der Wolgaebenen verortet. Bis dahin muss Igzorn den Europäischen Kontinent durchquert haben. Er hat dabei keine erwähnenswerte Schifffahrt unternommen und er hat nicht Dunwyn durchquert. Die größe seiner Armee die ihn komplett begleitet hat hätte ihn verraten.

Wo sind die Großen Gummibären? Kontinentaleuropa fällt weg, sonst wäre Igzorn auf sie gestoßen. Afrika, Irland und Amerika wären noch möglich.

Hier kommt Gusto ins Spiel: Er sitzt auf einer Vulkaninsel fest und hat einen Tukan. Tukane kommen nur in Mittel- und Südamerika vor. Aufgrund der Vulkanvorkommen und der Tukanverbreitung tippe ich auf eine Insel nördlich von Trinidad. Die zwölfjährige Dauer seines Aufenthaltes passt zu dem alter der Gummibären in Dunwyn.

Wenn Gusto diesen Weg genommen hat, liegt es nahe, dass er den Großen Gummibären gefolgt ist und gestrandet. Kurz vor dem Ziel, aber das konnte er aufgrund fehlender nautischer Fähigkeiten nicht wissen. So haben ihn die Gummi Glen Bären rekrutiert. Vielleicht wurden auch diese nicht über den Aufenthalt in Amerika informiert, damit sie bei einer Gefangennahme und einem Verhör keine Details preisgeben können.

Am Ende haben wir noch Sir Thornberry, die Barbiger in Ursalia, um Ursalia und um Ursalia herum. Das Schicksal von Thornberry als Hausmeister einer verlassenen Stadt klingt ganz klar nach Strafversetzung ohne Spezialauftrag. Ritter haben wohl eine Art Beamtenstatus und man konnte ihm nicht kündigen. Aber aufgrund seiner mangelnden Fähigkeiten (was er oft zeigt) hatte man keine weitere Verwendung für ihn. Die Barbiger sind im Prinzip Unbeugsame, die Ihre Heimat nicht aufgeben wollten, aber der Übermacht der Menschen am Ende nichts mehr entgegen setzen konnten und nach Ursalia flüchteten.

Für mich steht fest: Sobald Calla Königin wird, werden die Großen Gummibären zurückkehren und Dunywin wird das neue Caen der Operation Gummilord.

Jetzt wäre interessant, unter welchem Aspekt der Aufzeichner der Gummibärengeschichten alles dargestellt hat. Propaganda? Verklärung? Halbwissen? Was hat er durch Phantasie Ausgeschmückt?

Ich denke: Die Hauptakteure und deren Motive sind weitgehend korrekt und dadurch enthält meine Vermutung mindestens genauso viel Subsanz wie 90% der Theorien hier im Forum =P.

Ich freue mich über eine rege Teilnahme mit Ergänzungen und natürlich Verbesserungen. Vielleicht bekommen wir auch Anhänger wie Game of Thrones Theorien. =D

Links:
http://de.gummibaerenbande.wikia.com/wiki/Gummibärenbande_Wiki
Wikipedia: Disneys_Gummibärenbande


melden
Anzeige

Die Gummibärenbande – In Wahrheit eine Aufklärungseinheit?

26.06.2015 um 01:14
@slyredfox

Klingt schon irgendwie nach "stay behindi" Einheit oder nach Widerstandsnest..


melden

Die Gummibärenbande – In Wahrheit eine Aufklärungseinheit?

26.06.2015 um 18:12
Ja! Aber ich merke ich bin im falschen Unterforum.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
516 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt