weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geiz mit Gutscheinen

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Gutschein
FordP71
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 19:45
Scheinbar wissen viele Menschen nicht, wozu Gutscheine da sind. Da wird bis auf den letzten Cent des Wertes eingekauft. Aber nicht darüber oder darunter.
Gutscheine sind dazu da, um Kunden zu werben. Wenn ich einen Gutschein von 50 € kriege, gehe ich in ein Fachgeschäft und kaufe mir ein teures Werkzeugset und noch ein paar Dinge dazu im Gesamtwert von vielleicht 80-90 €. Dank dem Gutschein muss ich nicht viel dafür zahlen und ich habe im Geschäft gesehen, was es dort so alles gibt. Vielleicht werde ich nun ein neuer Kunde. Gut für das Geschäft. Gehe ich nicht nochmal hin, ist es gut für mich, da ich dort kein Geld ausgebe.

Erstmal soll es dem Kunden gutgehen, da er Geld spart. Aber der eigentliche Sinn ist, dass das Geschäft einen neuen Kunden bekommt.


Einmal war ich in einem Restaurant und ein Ehepaar kam rein. Die beiden sind zum Kellner gegangen und haben einen Gutschein gezeigt, auf dem steht, dass sie zwei Essen zum Preis von einem bekommen. Der Kellner hat gemeint, dass der Gutschein noch vom Vorbesitzer ist und hier nicht gilt. Als die beiden Gäste gehen wollten, hat er ihnen angeboten, dass sie nach dem Essen einen kleinen Nachtisch bekommen. Das haben sie dankend abgelehnt und sind gegangen.

Das Verhalten kann ich bis heute nicht verstehen. Die beiden gehen gemeinsam in ein Restaurant. Statt einem schönen Abend zu verbringen, verziehen sie sich wieder, weil sie kein kostenloses Essen bekommen haben.


Warum verhalten sich Menschen so?
Entweder meinen sie, die Unternehmen sind mit den Gutscheinen gezwungen, dass die Kunden etwas günstiger/kostenlos bekommen und machen das einfach so, weil sie nett sein wollen. Oder sind sie schlau, weil sie hingehen, sparen und nie wiederkommen?

Nach dem Einlösen eines Gutscheines bin ich auch kein ewiger Kunde des Ladens. Aber wenn mir der Service sehr gefällt oder die Qualität gut ist, dann komme ich wieder.
Manche Leute sieht man aber nur ein Mal. Egal, wie gut der Service ist.



Was ist eure Meinung dazu?


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 19:49
Weil es niemand mag, angelogen zu werden vielleicht. Wenn es heißt, man bekomme zwei Essen zum Preis von einem, muss das eingehalten werden und nicht mit einer faulen Ausrede und einem Almosen abgespeist werden. So gewinnt man keine Kunden.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 19:49
Also das Verhalten des Pärchens im besagten Restaurant ist schon ziemlich arm.

@blue_

Wenn der Gutschein aber nunmal nicht mehr galt, was soll man denn dann machen? Der Kellner darf sicher kein Freibier ausschenken.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 19:53
@El_Gato

Reicht da einfach die Aussage, der Gutschein gelte nicht mehr? Ohne Möglichkeit zum Nachprüfen? Das könnte doch jeder Wirt dann einfach so behaupten, wenn er gerade keinen Gewinn machen kann oder schlechte Laune hat.
Jemand hat für den Gutschein bezahlt meistens. Aber auch, wenn es eine Werbeaktion war, muss er gelten.
Wie alt war der Gutschein?


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 19:54
FordP71 schrieb:Oder sind sie schlau, weil sie hingehen, sparen und nie wiederkommen?
Ich machs so


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 19:56
@El_Gato
Wieso arm????!

Ich habe immer viele Gutscheine (Gutscheinbuch etc). In andere Restaurants gehe ich eher, wenn es was ganz besonderes ist oder ich es unbedingt probieren möchte. Es gibt einfach so viel Auswahl und da ich nicht täglich essen gehe, habe ich schon meist bestimmte Kriterien.

Ein 2for1 Gutschein verführt dann eher mal auch Restaurants auszuprobieren in die ich sonst vielleicht nicht gegangen wäre (muss mir natürlich trotzdem zusagen), wenn der Gutschein dann nicht gilt gibt es noch 100 00 andere Restaurants, die mir vielleicht wichtiger sind. Was anderes wäre es vielleicht auf dem Dorf mit einem Restaurant. Wenn ich da keine/ kaum Wahl habe, ist es natürlich Schade, wenn ein Gutschein nicht gilt, man geht dann aber trotzdem hin (wenn es um Essen gehen an sich geht).


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 19:58
@minxx

Ich empfinde das halt so. Wenn man sich schon das Restaurant ausgesucht und sich da reingesetzt hat, dann sollte man auch darin essen, egal ob der dämliche Gutschein noch gilt oder nicht.
Mir jedenfalls wärs total peinlich deswegen wieder zu gehen; würde ich nie machen.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 20:02
Peinlich wäre es mir nicht. Ich wäre verärgert, würde mich verarscht fühlen und könnte schon deshalb keinen angenehmen Abend da verbringen. Dann ist es besser zu gehen, anstatt später den Kellner zu nerven.
Abgesehen davon gibt es Menschen, die jeden Cent umdrehen mussen, und die dann schon alleine deswegen nicht bleiben können.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 20:11
Wollt auch grad sagen das die vielleicht nur arm sind.
Wenn ich‘s mir nicht leisten könnte würd ich es auch so machen.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 20:15
Ich hätte auch so gehandelt, wenn man schon einen Gutschein bekommt.
Der Kellner hätte doch den Gutschein annehmen können, sowas ist doch nicht gut für das Geschäft.
Diese Menschen hatten sich gefreut einen schönen romantischen Abend zu verbringen und wurden enttäuscht.
Vielleicht war der Gutschein, ein Geschenk gewesen.

Ich verschenke auch Gutscheine, so kann man jemanden mehr Freude machen, als ein Geschenk das nutzlos herumsteht.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 20:21
Und was genau ist das Problem, wenn die Kunden aufstehen und gehen..Sie können doch machen was sie wollen. Wenn sie sich verarscht fühlen, sollten sie gehen. Wenn sie es verstehen, dass das Restaurant jetzt von wem anders geführt wird und nur eine kleine Kulanz möglich ist, dann sollen sie bleiben, fein speisen und einen wunderschönen romantischen Abend bei Kerzenlicht verbringen..

Der Deal den sie ursprünglich wollten ist geplatzt, also musste eine neue Entscheidung her.
Ich wüsste nicht, was ich als Aussenstehender nun an der Entscheidung des Paares kritisieren sollte.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 20:27
@FordP71 solche gutscheine kommen meist in kleinen büchern.
man hat also ne ganze reihe von gutscheinen und kann einfach wo anders hingehen

wenn das restaurant einfach nur den besitzer wechselt ohne irgendwas anderes zu ändern würde ich mir auch verarscht vorkommen.
wenn aus nem pizza restaurant nen chinese wird ist mir natürlich klar das der gutschein nicht mehr gilt


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 20:57
Vielleicht muss das Paar auch jeden € 2mal umdrehen. Das ist doch völlig okay, dass die raus gegangen sind.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 21:10
Vielleicht muss das Paar auch jeden € 2mal umdrehen. Das ist doch völlig okay, dass die raus gegangen sind.

In der Situation sollte man sich einen Restaurantbesuch besser verkneifen, denn selbst mit Gutschein legt man dort in der Regel mehr fürs Essen hin, als bei was Selbstgekochten. @bmo
---
Ansonsten weiss ich grad nicht, wo das Prob liegt. Inzwischen sind die meisten Gutscheine datiert und die Bedingungen auch gleich drauf. Gutschein in Höhe von 50,- EUR bei einem Einkaufswert über 200,- EUR z.B.

Was ganz anderes sind Geschenkgutscheine. Wenn ich über den Wert hinaus nichts ausgeben möchte, ist dies für den Ladenbesitzer kein Beinbruch, schliesslich hat er die Gutscheinsumme vorab kassiert.


melden
FordP71
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 21:50
@blue_
@El_Gato
blue_ schrieb:Wenn es heißt, man bekomme zwei Essen zum Preis von einem, muss das eingehalten werden und nicht mit einer faulen Ausrede und einem Almosen abgespeist werden.
Ich habe doch geschrieben, dass der Gutschein noch vom Vorbesitzer war. Das Restaurant war wochenlang geschlossen. Vielleicht sogar über ein paar Monate. Dann kam ein neuer Besitzer ins Restaurant. Und beim neuen Besitzer wollte das Paar einen Gutschein vom alten Besitzer einlösen.
Als es dann hieß, dass man die Gutscheine vom alten Besitzer nicht annimmt, haben sich die beiden Gäste verdrückt. Der neue Besitzer hat die Gutscheine also nicht ausgegeben/verkauft.
Der Kellner wollte den Gästen einen kleinen Nachtisch nach dem Essen spendieren, weil der Gutschein wegen Besitzerwechsel ja nun unbrauchbar ist.

Was ich an dieser Geschichte nicht verstanden habe, ist die Reaktion des Paares. Es wollte wohl einfach nur ein kostenloses Essen haben. Ich würde, wenn ich schon da wäre, dann das Angebot mit dem Nachtisch annehmen und dem Kellner nachher noch etwas Trinkgeld geben.



Müsste ich jeden Cent zwei Mal umdrehen, würde ich nicht in ein Restaurant essen gehen. Es sei denn, man hat sich das Geld zusammengespart und möchte ein Mal einen romantischen Abend genießen. In dem Fall würde ich aber trotzdem nicht mit abgezähltem Geld reinkommen. Ein paar Euros mehr sollte man schon dabei haben.


@25h.nox
Achso, diese komischen Blöcke da? Nagut, das würde ich schon ein wenig blöd finden. Soweit ich weiß, halten diese Blöcke doch nur ein Jahr. Mein Restaurantbesuch dort war mehrere Wochen nach Eröffnung. Und vor der Eröffnung stand es wochen-/monatelang leer. Der Block müsste demnach ziemlich am Ende der Gültigkeit gewesen sein.
Das Restaurant hat nicht nur den Besitzer gewechselt, sondern auch die Küche. Ich weiß nicht mehr, was vorher drin war. Auf dem Gutschein müsste dann nur die Adresse stimmen. Telefonnummer und Restaurantart passen nicht zueinander.
Wenn der neue Besitzer kein Essen verschenken möchte, stattdessen aber einen Nachtisch für beide anbietet, dann kann man ihm doch nichts verübeln. Schließlich hat er wahrscheinlich vorher nichts von dieser Werbeaktion gewusst.
Ich weiß aber nicht, was das für ein Gutschein war. Vielleicht doch nur einer, der vom Besitzer selber ausgestellt wurde und nicht von diesem Gutscheinblock.


@univerzal
Geschenkgutscheine sind ja auch gekauft. Wie du schon sagst, interessiert das die Läden nicht. Was ich meine sind aber Gutscheine, für dessen Geldwert die Firma selbst aufkommt.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 21:53
für dessen Geldwert die Firma selbst aufkommt.

Najaa, das wird entweder durch Preiserhöhungen an anderer Stelle reingeholt oder vom Marketingbudget abgeschöpft. Samariterverhalten findet man bei den wenigsten Firmen, besonders im Handel. @FordP71

Was mich viel mehr interessieren wurde, gibt es einen konkreten Anlass für den Thread, abgesehen von der Restaurant-Kiste? Wenn du mal einen abgefahrenen Gutschein- und Rabattmarkenumgang sehen willst, dann wirf mal einen Blick in die Staaten.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 21:54
Ich gewann vor Jahrzehnten einmal einen Gutschein einer Hamburger Weinhandlung über 50 DM. Ich kaufte dort für 49,90 DM ein und sagte beim überreichen des Gewinn-Gutscheines an den Inhaber grosszügig: "Der Rest ist für Sie." Sein Gesichtsausdruck war mir die 10 Pfennige durchaus wert.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 23:18
auch arme leute wollen sich eventuell mal ein auswärts essen gönnen, zum hochzeitstag z.b.
das steht ihnen genauso zu wie allen anderen, platzt dann der gutschein bleibt ihnen eben nichts anderes übrig. hab bei einer betriebsinternen verlosung ab und an mal karstadt gutscheine gewonnen, teilweise um die 50 euro, ab und an auch mal 100. hab nie mehr ausgegeben als der gutschein wert war.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 23:33
ist doch ihre sache.
du verstehst das nicht, weil du es nicht verstehen willst.


melden
FordP71
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 23:45
univerzal schrieb:Was mich viel mehr interessieren wurde, gibt es einen konkreten Anlass für den Thread, abgesehen von der Restaurant-Kiste?
Der Anlass ist nicht diese "Restaurant-Kiste", sondern allgemein das Verhalten bei Gutscheinen. Was die Leute sich davon denken und wieso die meistens keinen Cent mehr ausgeben wollen. Wieso man nicht das Baumarktfahrrad für 120 € kauft, das einem gefällt, weil man nur einen 100 € Gutschein hat.

Diese Sache mit dem Restaurant war nur ein Beispiel von mir. Die ganzen User haben nur über die Restaurantsache diskutiert und nicht über das eigentliche Thema. Darum sieht das so aus, dass ich die Leute nur kritisieren will. ;)
Außerdem ist das schon eine Weile her und ich überlege schon lange Zeit, ob ich dieses Thema starten sollte oder nicht.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 23:47
@FordP71
Warum muss man denn auf Biegen und Brechen die Beweggründe von Hinz und Kunz verstehen wollen?

Es gibt so viele Möglichkeiten weshalb man wie mit Gutscheinen umgeht.
Vielleicht war es dem Paar nicht bewusst das der Besitzer des Restaurants gewechselt hatte.
Vielleicht wollte der Mann sich gegenüber seiner Begleiterin nicht die Blöße geben.
Vielleicht sind sie in schweren Zeiten aufgewachsen in denen man um jeden Pfennig gefeilscht hat (grade bei älteren Leuten stecken Gewohnheiten und Verhaltensweisen aus der Kindheit noch im späteren Erwachsenenleben in den Knochen bzw. kommen da erst wieder richtig zum Vorschein).
Vielleicht waren sie auch wirklich nur geizig.
Oder sie waren in erster Linie enttäuscht über denjenigen von dem sie den Gutschein bekamen.
Oder sie waren von sich selbst enttäuscht das sie diesen Gutschein nicht früher nutzten.
Vielleicht wussten sie einfach nicht das der Besitzer gewechselt hat. Manchmal wird ein Laden ja "nur" renoviert, neu gestaltet... und manchmal bekommt er sogar einen neuen Namen.
Vielleicht kam dieses Paar aber auch nicht aus der selben Stadt und wusste daher nicht das das Restaurant unter neuem Namen mit neuem Besitzer läuft?

Wie auch immer...
Das das Paar so reagiert hat wie du beschrieben hast - das kann man durchaus zwiegespalten betrachten. Als Mitarbeiter des Restaurants wäre ich mir auch ein wenig veräppelt vorgekomen... andererseits ist es ja immer die freie Entscheidung eines jeden ob man (noch vor der Bestellung) in einem Restaurant bleibt oder ob man wieder geht.


Thema Gutscheine an sich:
2 Arten von Gutscheinen... 1. Geschenkgutscheine (deren Gegenwert im Geschäft schon bezahlt wurde durch den Schenkenden), 2. Gutscheine die das Geschäft selbst unter die Leute bringt (Kauf 2 zahl 1, Preisnachlass, kauf dies und bekomm das zusätzlich geschenkt).
Ich finde Geschenkgutscheine prima.
Geschenkgutscheine erleichtern manchmal das Leben, grade wenn man normalerweise etwas länger sparen muss um sich etwas bestimmtes leisten zu können.
Sicher, man kann die Gutscheinbenutzung mit weiteren Einkäufen verbinden, man muss es aber nicht.
Geschäfte kalkulieren dieses "kann" im Normalfall mit ein. Nicht jeder Gutschein wird genutzt, nicht jeder Gutschein führt dazu das der Kunde etwas höherwertiges kauft bzw. etwas zusätzlich kauft.
Nicht jeder Kunde der einen Gutschein einlöst wird später wiederkommen um andere Dinge richtig zu kaufen.
Um aber keine unkalkulierbaren Einbußen zu machen wird bei solchen Gutscheinen im Normalfall ein Verfallsdatum vermerkt und zusätzlich der Hinweis das pro Kunde/ pro Bestellung nur 1 Gutschein akzeptiert wird. So wird (bei Ladenketten) die Gutscheinkampagne und eventuelle finanzielle Einbußen aus der Werbungskasse bezahlt.

Schauen wir uns mal die Fastfood-Ketten an:
Gutschein für 1 MacIrgendwas mit kleinem Softgetränk... 1 Euro billiger als üblicherweise.
Oder aber der Gutschein gilt nur in Verbindung mit dem Kauf eines vorgegebenen anderen Produktes.
Da machen die Geschäfte keinerlei Verluste. Im Gegenteil :)


Bei den Gutscheinen die man in Zeitungen, am Auto findet, im Briefkasten oder via Handzettel in der Fußgängerzone bekommt, bin ich eher skeptisch.
Oft sind es Gutscheine über Dinge/ Dienstleistungen die ich aktuell nicht wirklich brauche.
Was nützt mir 1 Cola gratis an der Tanke bei einer Komplettwäsche meines PKW - wenn ich keinen PKW besitze? Was soll ich aktuell mit 2 Kästen Bier zum Preis von anderthalb Kästen... wenn ich a. diese Biermarke nicht trinke, b. das Geld aktuell an anderer Stelle sinnvoller einsetzbar wäre.


melden

Geiz mit Gutscheinen

25.09.2013 um 23:54
@FordP71
Was die Leute sich davon denken und wieso die meistens keinen Cent mehr ausgeben wollen.

Da wird es wohl zig Beweggründe geben, die uns alle nix angehen. Solche Gutscheine sind letztlich nur Werbung und ob nun der Einzelne die Aktion in Anspruch nimmt, sie voll ausreizt oder enttäuscht abzieht, bleibt ihm selbst überlassen. Wenn ich z.B. lieber zehn Probepäckchen abstaube anstatt mir das schweineteure Parfüm zu kaufen, dann ist es zwar weniger stilvoll, aber eine Reaktion mit der der Hersteller rechnen muss.


melden

Geiz mit Gutscheinen

26.09.2013 um 00:05
@FordP71
Sorry, deinen weiteren Post habe ich erst gelesen nachdem ich meine Antwort schon abgeschickt hatte...

Dir gehts also in erster Linie um den allgemeinen Umgang mit Gutscheinen.

Gutscheine sind bare Werbung für einen Laden/ eine Firma.
Dadurch werden künftige Käufer gewonnen, bisherige Käufer animiert doch mal wieder etwas zu kaufen. Beispiel Baumarkt: Wenn man eh scho mal da ist dann kann man auch dieses oder jenes Produkt mitnehmen weil man es sowieso längst kaufen wollte. Oder man erinnert sich ein paar Wochen oder Monate später daran "Hey, ich brauch unbedingt einen Bandschleifer.... da schau ich doch mal in dem Fachhandelsmarkt nach, dort habe ich doch letztens Bandschleifer gesehen".

Dein Beispiel mit dem Fahrrad für 120 Euro...
So mancher kommt spätestens im Laden ins Grübeln. Entweder man holt mehrere wirklich benötigte Dinge,... oder man kauft ein Schnäppchen und muss "nur" etwas Geld drauf legen.
Bekäme ich einen Baumarktgutschein über 100 Euro... du ahnst ja nicht wie aufmerksam ich jeden einzelnen Cent des Guthabens einkalkulieren würde. 100 Öcken sind immerhin 100 Öcken, Geld das sich nicht jeder mal eben allmonatlich aus dem Ärmel schütteln kann. Selbst wenn man monatlich eigentlich recht anständig verdient, irgendwo gibts immer andersweitige Ausgaben die wichtiger sind als "mal eben mehr Geld im Geschäft zu lassen weils so doof ist nur mit Gutschein zu bezahlen".
Ich würde nach Farbe, Tapeten, Spachtelmasse, Dübeln, Dichtungsmasse schauen, aus Spaß an der Freude durch die Dekoabteilung schlendern, fürs Kind ein Beutelchen bunte Mosaiksteine mitnehmen, durch die Gartenbauabteilung durchschlendern um zu überlegen ob ich da aktuell etwas wirklich dringend brauche oder nicht.
Hach, ich liebe Baumärkte sowieso :D


melden

Geiz mit Gutscheinen

26.09.2013 um 00:10
laber, laber, laber - hier mal ein Gutschein für ne Tastensperre


melden
Anzeige

Geiz mit Gutscheinen

26.09.2013 um 09:32
Bei uns gibt es so Gutscheinhefte zu kaufen, da sind auch Gutscheine drin für 2 Essen zum Preis von 1. Ist doch toll wenn man einen Gutschein hat.

Ich verstehe das ganze Problem nicht.

Lasst doch die Leute machen was sie wollen, warum muss man sich immer in das Leben anderer einmischen.

@univerzal
Ich stimme dir hier voll zu.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden