weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Scheinheiligkeit

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:20
@Bassmonster
Bassmonster schrieb:die man eigentlich nicht abkann und mit der man auch nicht viel zu tun haben möchte, dann macht man ja schnell einen auf Smalltalk
Naja, man muß ja nun auch nicht gleich unhöflich sein, oder jedem, der einen anspricht, obwohl man ihn/sie nicht leiden kann, die Augen auskratzen :D .
Aber sich zu verbrüdern wäre meiner Ansicht nach mehr als scheinheilig ;) .


melden
Anzeige

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:21
@Thalassa
Nee, tu ich ja auch nicht. Wie soll ich das erklären.
Es reicht doch schon, wenn Leute mit denen du wenig zu tun hast und dann doch neben denen stehst, sie dich auf einmal ausfragen über Dinge, die sie nie interessiert haben und dann merkste eh irgendwann hintenrum, dass sie es nur nutzen, um sich ihr Leben interessanter zu machen. :D Ich empfinde meinen Kurs als verdammt scheinheilig.


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:25
@Bassmonster

:D Ja, wenn dich ein Ami fragt, wie es dir geht, oder dir sagt, du solltest mal vorbeikommen, ist das das Gleiche :D . Bloß nicht ernst nehmen, das sind auch scheinheilige Floskeln - allerdings verhältnismäßig harmlos und ohne unangenehme Asuwirkungen, es sei denn, man nimmt es ernst und blamiert sich bis auf die Knochen :D .


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:26
@Thalassa
Ja, gut. Aber bei denen ist das so. Genau wie dieses wie geht es dir. Sag bloß nicht scheiße, die meisten interessierts dann nämlich nicht mehr, man erwartet das Wort gut von dir.


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:28
@Bassmonster
Bassmonster schrieb:Genau wie dieses wie geht es dir. Sag bloß nicht scheiße
:D Da antworte ich nichtmal ehrlich drauf, wenn mich meine Ärztin das fragt :D ...


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:29
@Thalassa
Ist deine Gesundheit :P


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:30
Bassmonster schrieb:Sag bloß nicht scheiße, die meisten interessierts dann nämlich nicht mehr, man erwartet das Wort gut von dir
auf mich trifft das nicht zu, so ignorant bin ich nicht, aber es stimmt was Du sagst..


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:33
Das stimmt so nicht - ich bin immer offen und ehrlich und dennoch liebt mich jeder hier :trollking:

Oder nicht? :o:

Nicht?! :cry:


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:33
Mensch, wäre ich noch Anfang 20, würde ich mich ne Runde dazugesellen und eifrig mitkotzen. Nun bin ich aber schon älter und habe begriffen, dass man eine gewisse Reaktion längst gestreut hat, ehe man sie erntet. Oder vereinfacht ausgedrückt: Nicht umsonst liegen Aktion und Reaktion so dicht beinander, höhö. Das gilt auch für andere Bereiche, etwa dem Smalltalk: Es gibt Leute, da interessiert es mich tatsächlich, ob sie ein schönes Wochenende hatten. Bei anderen nicht, also spielt man das Smalltalkspielchen nur bis zum Nötigsten mit.

Natürlich gibt es genug Menschen, die einem grundlos auf den Piss gehen oder die kalte Schulter zeigen, aber meist ist man selbst nicht ganz unbeteiligt.

Wohingegen ich dem TE völlig zustimme, ist die allgemeine Heuchelei, wenn etwas Schreckliches passiert ist. In die Kategorie passen auch die üblichen Berufsbetroffenen, sobald sie sich ohne Zusammenhang empören.


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:33
@Helenus
Wer bist du? :D "jeder hier", sorry, passe!


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:35
Creizie schrieb: Hier ist Scheinheiligkeit eine Vorausetzung dafür beliebt zu werden.
Sehr schön formuliert^^
Wobei man dazu sagen muss, dass dies nur ein allgemein praktiziertes Prinzip im Kleinen ist.
Scheinheiligkeit heißt ja nichts anderes, als, den Schein wahren, um sich selbst in einem besseren Bild darzustellen. Das kann unterschiedliche Ausprägungen haben: Ignoranz von Fakten, die anzusprechen unbequem wäre auf der einen Seite, Aufbauschen von unwichtigen Belanglosigkeiten auf der andern, um von dem, was wirklich wichtig und ansprechenswürdig wäre, abzulenken.

Vor kurzem habe ich hier gelesen, dass es nichts Belangloseres als ein Internetforum gäbe.
Das sollte man evtl. noch konkretisieren: Es gibt kaum ein Medium, in welchem die Neigung der Menschen, Belanglosigkeiten zu behandeln, deutlicher zum Ausdruck kommt, als in einem Internetforum.
Naja, vielleicht noch das allabendliche Unterhaltungsprogramm der TV-Sender^^


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:49
@jimmy82
jimmy82 schrieb:Ich habe in meinem Leben die Erfahrung gemacht: Wenn du wirklich ein Problem hast und dringend hilfe brauchst und du fragst jemanden ob er dir hilft, dann ist die Antwort: "Kannst du beim Verrecken bitte etwas zur Seite gehen - du machst mich depressiv wenn ich dir dabei zuschauen muss". Sprich: Es ist den anderen scheiß egal. Du kannst verrecken. Es juckt keinen.
Naja man hat auch schon öfters Tests gemacht ein Unfall Simuliert und von 10 Autos haben haben nur 2 angehalten, den anderen war es egal, es ist einfach so das vielen Menschen alles egal ist.
Hab dazu schon mal einen Nachricht geschrieben, ein Beispiel.
Diskussion: Geht euch alles am Arsch vorbei? (Beitrag von Nightshot)

Gründe das die Menschen immer öfter so sind ist eben, Frust, Enttäuschung, Negative Zukunftsaussichten, und weil wie jeder sagt das Leben ist hart.

Jeder muss selbst sehen das er existieren und leben kann, wenn man dann noch für Andere echtes Mitgefühl haben sollte, wird man ja gar nicht mehr fertig.
Jeden Tag passieren ja schreckliche Dinge.

Diese Massenrituale werden halt eben gemacht aus Tradition, einige trauern tatsächlich, und weil es auch ein positiver Effekt haben kann, das dadurch den Menschen wieder etwas mehr Miteinander ins Bewusstsein kommt.

Das ist ähnlich wie bei Weihnachten ein Umgekehrtes positives Beispiel, viele wissen gar nicht was da genau gefeiert wird, es interessiert sie gar nicht, aber andere beschenken oder beschenken lassen tun sie sich trotzdem.


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 19:57
Ich werde hier jetzt nicht eine große Rede halten oder wie ein Professor es begründen/beurteilen oder diagnostizieren warum das so ist aber ist nur meine Meinung;


Jeder ist ein Inviiduum und auch wenn du eine Familie oderso hast,du kannst nur dich (und durch dich) leben und erleben.

Klar,halten manche Menschen zusammen etc.

Aber im endeffekt sind wir alleine geboren und werden auch alleine sterben.


Vorallem wenn es um Leben und tot geht, wirst du den anderen ins Feuer werfen.

Ich sag immer; Unser Verstand ist kein Segen. Und das ist der beweis,dass wir zufällig hier sind.

Denn der Mensch hat einen Überlebenswillen/instinkt. Und wir wollen um jeden Preis weiterleben.

Deswegen,würden wir auf alle Scheißen,wenn wir unser Arsch damit retten könnten.

Nur in solchen Situationen sieht man,das wir eigentlich animalisch sind.


Du brauchst dich nicht wundern. Wir sind alle alleine aber unsere Psyche und Schutmechanismus gaukelt uns was von "Zugehörigkeit,Gesellschaftliche Pflichten etc." zu.

So oderso ich bin ein Hilfsbereiter Mensch.

Wenn du ein Problem hast,kannst mich immer und zu jeder Zeit anschreiben.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

21.10.2013 um 20:05
Bassmonster schrieb:Wer bist du? :D "jeder hier", sorry, passe!
Was :ask: ich bin's doch: Helenus! Allmy-Prominenz :( Ich bin geradezu erschüttert, dass Du mich nicht kennst.

Das ist die oberflächliche Kälte unserer Tage :D


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

22.10.2013 um 09:08
Tja, nicht sabbeln, anpacken:

406 0


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

22.10.2013 um 09:33
@SagopaKajmer

Das stimmt nicht das jeder quasie dem anderen das Essen stehlen würde damit er selbst nicht verhungert. Oder jeder dagegen wäre jamanden aus der Virus verseuchten Gegend mit in den Bunker aufzunehmen weil jeder angst hat sich anzustecken und zu sterben. Das gibs ja nicht mal in jeden Film in so einem Szenario


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

22.10.2013 um 09:52
@jimmy82


Scheinheiligkeit existiert, weil viele der Annahme verfallen sind, das sie in dem, was sie tun, richtig liegen. Das solche Menschen bei anderen falsch ankommen, ist damit gegeben. Die Scheinheiligkeit die damit entsteht, betrifft nicht nur die Leute die so tun als ob, sondern auch die Leute, die nichts tun, was zu der Scheinheiligkeit anderer und damit auch zu der eigenen führt.

Wer täuscht nicht jemand anderem Wissen vor? Und wer ist in diesem nie enttäuscht?

Um auf dein Problem zurück zu kommen:

Warum löst du deine Probleme nicht von Selbst?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

22.10.2013 um 10:05
Im Club der Sparschweinhalter

Beim allmorgentlichen Blick in den Fränkischen Tag vom 21. Oktober habe sicherlich nicht nur ich mich verscheißert gefühlt: Da wollen u.a. ein Oberbürgermeister, ein Sparkassendirektor, der Kämmerer des Landkreises und der erfolgreiche Erfinder des Sams uns Normalos die Haltung eines Sparschweines näherbringen, denn sie alle haben angeblich ein solches in den unterschiedlichsten Formen und Farben, um sich ganz profane Dinge des Alltags leisten zu können. Ach, wie rührend volksnah und für jeden nachvollziehbar! Allerdings sträuben sich meine Nackenhaare, wenn ich dann noch lese: „Die Kunst ist, mit dem Einkommen auszukommen!“ Denn so tönen Leute, die von ihrem monatlichen Salär mit links einen Kleinwagen bezahlen könnten! Unsereiner ist froh, wenn er das nötige Geld zusammengekratzt hat, um dem Defekt der Waschmaschine, des Kühlschranks oder des Fernsehers halbwegs gelassen entgegen sehen zu können! Und wenn alle Stränge reißen, nimmt man eben den Dispo in Anspruch (sofern man einen hat), aber bei DEN Zinsen ist dann an Sparen auch nicht mehr zu denken, nicht wahr, Herr Gottschall?
Otto-Normalverbraucher würde ja gerne dem leuchtenden Beispiel der Honoratioren folgen, wenn nur nicht das Konto leer und noch so viel Monat vor einem wäre. Aber dieser Zustand dürfte den obengenannten Sparfüchsen fremd sein.
Und so legt man den Fränkischen Tag beiseite, überlegt, ob man sich das Abo noch leisten kann und ist für den Rest des Tages verstimmt.
Soweit zur Scheinheiligkeit einiger Honoratioren meiner Stadt, die so tun, als müssten sie
selbst jeden Cent umdrehen, um auf die Art und Weise den Bürgern das Sparen beizubringen.
Ganz zu schweigen von den Einkünften, die die nebenbei noch haben, wie z.B. eine
Rechtsanwaltskanzlei oder den Vorsitz in irgendeinem Vorstand.


melden

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

22.10.2013 um 10:55
Ich habe in meinem Leben die Erfahrung gemacht: Wenn du wirklich ein Problem hast und dringend hilfe brauchst und du fragst jemanden ob er dir hilft, dann ist die Antwort: "Kannst du beim Verrecken bitte etwas zur Seite gehen - du machst mich depressiv wenn ich dir dabei zuschauen muss". Sprich: Es ist den anderen scheiß egal. Du kannst verrecken. Es juckt keinen.

Da hab ich persönlich jetzt keine Probleme damit. Gibt schon ein paar wenige Leute, die helfen und für einen da sind, wenn ich sie brauche und ich bin für sie auch gerne da.

Diese Heulerei bei Katastrophen oder dem Tod irgendwelcher Stars find ich allerdings auch scheinheilig und übertrieben. Man bekommt den Eindruck, viele machen da nur mit, weil es sich halt so gehört, mal ne Minute zu trauern und als Politiker seine Erschütterung auszudrücken. Nach kurzer Zeit ist das alles wieder vergessen und es geht weiter wie bisher. Echte Anteilnahme ist was anderes.


melden
Anzeige

Scheinheiligkeit - Ich hasse es auf den Tod

22.10.2013 um 15:58
@Primpfmümpf
Primpfmümpf schrieb:Das stimmt nicht das jeder quasie dem anderen das Essen stehlen würde damit er selbst nicht verhungert.
Jetzt hast du ja genug essen.

Wenn es aber eines Tages so weit ist,dass Wasser&Lebensmittel knapp sind,dann will ich dich mal sehen. Wenn du richtig hunger hast und seit 5 Tagen nichts gegessen hast,wirst du schwarz sehen.
Primpfmümpf schrieb:Oder jeder dagegen wäre jamanden aus der Virus verseuchten Gegend mit in den Bunker aufzunehmen weil jeder angst hat sich anzustecken und zu sterben. Das gibs ja nicht mal in jeden Film in so einem Szenario
Da muss ich dir recht geben. Aber mehr als die Hälfte würde das nicht tun.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
61am 23.11.2013 »
von Momjul
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden