Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tim's Place

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Down Syndrom

Tim's Place

30.04.2014 um 21:02
Ich habe gerade im TV einen Bericht über ein lunch und breakfast Diner in Alberquerqe, New Mexiko, gesehen.
Wirkt auf den ersten Blick völlig normal, allerdings bekommt jeder Besucher von Tim, dem Inhaber des Diners, eine Umarmung, wenn er reinkommt. Dafür steht der Laden.

Das an sich wäre jetzt an und für sich auch noch nichts spektakuläres, allerdings... der Inhaber hat Trisomie, also dass Down-Syndrom.

http://timsplaceabq.com

Ich finde das einfach so großartig und wunderbar. Das man auch mit einer Behinderung alles schaffen kann, diese Erkenntnis ist immer wieder so schön.

Was haltet ihr davon, was sagt ihr dazu? Würdet ihr in dem Diner essen gehen und euch eine Umarmung vin Tim abholen? Ich würds sofort tun und mich auch mit Tim unterhalten wollen. Ich finde die Liebe, die Tim durch Vater, Mitarbeiter und Gäste erfährt, einfach so menschlich und herzlich.


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tim's Place

30.04.2014 um 21:06
Goosebumps schrieb:Was haltet ihr davon, was sagt ihr dazu? Würdet ihr in dem Diner essen gehen und euch eine Umarmung vin Tim abholen?
nein, würde ich nicht.

Da hat jemand die Idee gehabt, das Down Syndrom als Marketing zu nutzen, um Kohle zu machen.

Aber das finde ich sehr gut. Warum nicht?

Aber ich würde da trotzdem nicht essen gehen.


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:07
@Alano

Also du würdest da nicht essen gehen, weil das einer ders down syndrom hat ausgenutzt wird deiner meinung nach, findest aber die idee gut das auszunutzen?


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:09
Nach seinem Lebenslauf ist Tim ne verdammt coole Socke
....As a 2004 graduate of Eldorado High School in Albuquerque, New Mexico, Tim was elected homecoming king by the highest margin of votes in school history. During graduation week, Tim was also voted Student of the Year by the administration, faculty, and staff....

...Tim earned certificates in Food Service and in Office Skills and worked at a variety of local restaurants including CiCi’s Pizza, Golden Corral, IHOP, and Peppers Bar and Grill. Tim lived in a college dorm and graduated in the summer of 2008....

...After college, Tim has worked as a host at Applebee’s restaurant in Albuquerque and has participated in Special Olympics competitions throughout New Mexico....


...Tim spent much of 2009 and 2010 living aboard a sailboat with his parents and traveling throughout the Bahamas. Tim is now widely known throughout the Bahamas and is an excellent sailor and offshore fisherman....
Und was machen wir hängen bei Allmy rum....


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tim's Place

30.04.2014 um 21:10
@aseria23
ich würde da nicht essen gehen, weil mir das Restaurant nicht gefällt.

Mit dem Rest hast du Recht.


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:13
@Alano
So habe ich dass ehrlich gesagt noch gar nicht betrachtet.

Wenn dem wirklich so ist, wüsste es der Junge ja nicht bzw. bekommt er es nicht mit und profitiert von der Liebe und Anerkennung.
Ich bezweifele auch, dass er Abrechnungen und Schriftverkehr oder Steuernabgabe ohne Hilfe hinbekommt.


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:15
@Schmandy
Das habe ich mir auch gedacht.
Tim hat mehr geschafft und erlebt als ich in meinem ganzen 31jährigen Leben!


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tim's Place

30.04.2014 um 21:21
Es ist auf den ersten Blick natürlich merkwürdig, dass ein Mensch mit Down Syndrom Inhaber eines Geschäftes ist. Dazu muss er Geschätfsfähig sein.

Also zweifle ich den Bericht schonmal an.

Aber vielleicht ist es in den USA so, dass er mit einem gesetzlichen Vormund trotzdem als Inhaber eingetragen werden kann.

Dann steht da natürlich jemand hinter, der berechnend mit dieser Sache Werbung und Marketing und Kohle macht. Werbung und Marketing ist alles, für ein gut laufendes Geschäft.

Solange der Junge mit Down Syndrom dazu nicht gezwungen wird, und seinen Spaß dran hat, und auch was von dem Geld hat, sehe ich da keine Probleme.


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:23
Das ist ein Familienbetrieb


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:28
Haha habe ich auch gerade gesehen ;)
Finde ich ne coole Sache


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:33
Solange es ihm gut dabei geht und er glücklich ist sehe ich keine Probleme.
Umarmen würde ich mich allerdings nicht von ihm lassen. Nicht weil er eine Behinderung hat, sondern weil ich mich von niemandem der in einem Restaurant arbeitet (oder im allgemeinen von fremden Menschen) umarmen lassen würde :D


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:36
Ich habe da so gar keine Berührungsängste...


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:40
Ich schon. Generell bei Menschen :D
Aber das ist OT. ^^


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 21:42
Tja, jeder tickt da anders.
Bei mir könnts daran liegen, dass meine Mutter mit Menschen mit Behinderungen arbeitet - auch mit "Downis". Bin quasi damit aufgewachsen, da ich öfters bei meiner Ma auf Arbeit war als ich jünger war.


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 23:30
Sofern das keine vollbusige nackte Frau macht habe ich kein Interesse bei einem Besuch eines Restaurants umarmt zu werden.


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 23:43
Ach ja, das hab ich auch schon mal gesehen. Wir fanden es toll als wir einen Bericht darüber sahen.

Warum zweifelt mancher die Richtigkeit an? Auf dem amerikanischen Kontinent wird so manches anders gehandhabt als bei uns. Sowohl in der Gesellschaft, als auch bei den Gesetzen und Bestimmungen.

Also ich finde es cool, ein normales Diner mit einem besonderen Hintergrund.


melden

Tim's Place

30.04.2014 um 23:58
In Amiland werden behinderte ja anscheinend mehr gefördert als in unserer Bananenrepublik...


melden

Tim's Place

01.05.2014 um 01:32
@Goosebumps

Das hat nichts damit zu tun ob man mit Behinderten aufgewachsen ist oder nicht :D Ich hab auch schon mit behinderten Menschen zusammen gearbeitet. Deswegen habe ich trotzdem kein Interesse daran beim Besuch eines Restaurants auch nur von irgendwem angefasst zu werden.


melden

Tim's Place

01.05.2014 um 01:38
Goosebumps schrieb:im TV
Haha RTL-Gucker entlarvt! Ich habs nämlich auch gesehen :troll:

Ich mag auch nicht gern von Fremden angefasst werden, aber extra das Restaurant deswegen meiden? Irgendwie ist es falsch deswegen dort hinzugehen, aber auch deswegen dort nicht hinzugehen.

Keine Ahnung.


melden
Anzeige

Tim's Place

01.05.2014 um 01:45
Ich seh da gar kein Problem drin, wenn das Down-Syndrom hier dem Marketing dient.
Alle anderen Geschäfte auf diesem Planeten laufen aufgrund der "Gesundheit" der Betreiber, und das erwähnt niemand.
Also, wenn jemand kein Down-Syndrom hat, ist das gar keine Erwähnung wert, aber wenn einer es hat, und dies durch Fotos herauskommt oder konkret erwähnt wird, dann ist es gleich für Marketingzwecke *ausgeschlachtet* worden? Heisst das, ein Down-Betroffener darf seine Erkrankung nicht erwähnen, um keinen wirtschaftlichen oder werbetechnischen Vorteil dadurch zu haben? ;)
Alle reden von Integration und Inklusion, aber wenn so jemand dann tatsächlich dasselbe tut wie alle anderen, gibt´s ne Welle. Das sollte doch eigentlich dann nichts besonderes sein, oder?

Für mich jedenfalls ist die Marketing-Idee und das Besondere an der Sache die Umarmung, nicht das Down-Syndrom. ;)



@Gruselschinken
Gruselschinken schrieb:In Amiland werden behinderte ja anscheinend mehr gefördert als in unserer Bananenrepublik...
Würde ich nicht unbedingt sagen... bei uns gehen die halt in die Politik. ;)


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden