Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechtshänder Linkshänder

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:32
Da gab es schon alle möglichen Theorien, zum Beispiel, dass das ein Überbleibsel aus der Ritterzeit wäre, als die Ritter in der rechten Hand das Schwert führten, während sie mit der linken Hand mit dem Schild ihr Herz schützten. Die Theorie gilt längst als überholt, weil Archäologen anhand prähistorischer Werkzeuge und Faustkeile heraus gefunden haben, dass schon unsere Vorfahren vor zwei Millionen Jahren mehr mit der rechten Hand gearbeitet haben. Die hatten aber noch keine Schwerter – allerdings trugen auch sie das Herz auf der linken Seite, so dass es noch eine andere Erklärung gibt, die weniger mit Rittern, als mit den Müttern zu tun hat. Möglicherweise haben damals Mütter ihre Säuglinge mehr auf der linken Seite getragen, damit die Babys näher am Herzen sind und sich vom Herzschlag beruhigen lassen. Die Mütter hätten dann die rechte Hand frei gehabt, die sich dann immer mehr als Arbeitshand durchgesetzt hat. Aber auch das ist Spekulation.

Leider hilft hier auch die Hirnforschung nicht wirklich weiter. Aus der Hirnforschung wissen wir, dass unsere beiden Gehirnhälften jeweils die gegenüberliegenden Organe steuern: Die linke Gehirnhälfte steuert die rechte Hand und den rechten Fuß und umgekehrt. Gleichzeitig befindet sich bei den meisten Menschen in der linken Gehirnhälfte auch das Sprachzentrum sowie generell die Hirnareale, die stärker für rationales, analytisches und logisches Denken verantwortlich sind. Aus dieser Spezialisierung der linken Hirnhälften könnte also die Spezialisierung der rechten Hand folgen.

Allerdings stellt sich da die Frage: Warum sollten Sprache und logisches Denken beeinflussen, mit welcher Hand wir lieber einen Ball werfen? Man könnte höchstens eine Verbindung herstellen, in dem man sagt: Sprache ist Kommunikation und mit den Händen haben unsere Vorfahren auch kommuniziert, aber ob das als Erklärung reicht? Das zweite Problem mit dieser Erklärung ist, dass es zwar tatsächlich Linkshänder gibt, bei denen die Gehirnhälften andersherum spezialisiert sind, aber das ist eine Minderheit. Zwei Drittel der Linkshänder haben ihr Sprachzentrum genau wie die Rechtshänder auf der linken Seite.

Es ist auch fraglich, ob die Rechtshändigkeit überhaupt mit einem evolutionären Vorteil erklären kann. Denn weder sind die Linkshänder ausgestorben, noch scheinen sie irgendwelche Nachteile im Kampf ums Überleben zu haben. Es gibt sogar unter erfolgreichen Spitzensportlern überdurchschnittlich viele Linkshänder, vor allem bei Zweikampfsportarten.
Obwohl es so ein alltägliches Phänomen ist, hat die Wissenschaft noch keine Ahnung, warum sich die rechte Hand durchgesetzt hat, und sie weiß noch nicht einmal, wie man überhaupt zum Linkshänder wird. Es ist bisher kein Linkshänder-Gen identifiziert worden, sondern im Gegenteil kommt es auch vor, dass von zwei eineiigen Zwillingen einer ein Rechts- und einer ein Linkshänder ist. Andererseits, wenn beide Eltern Linkshänder sind, ist die Wahrscheinlichkeit zumindest leicht erhöht, dass ihre Kinder es auch sind. Aber die Gene spielen wohl nur eine untergeordnete Rolle. Möglicherweise wird die Händigkeit auch von Hormonen im Mutterleib beeinflusst, denn klar scheint zumindest: Kurz nach der Geburt steht bereits fest, ob jemand Links- oder Rechtshänder ist. Und reiner Zufall kann es auch nicht sein, sonst würde sich die Frage ja nicht stellen, warum ausgerechnet die rechte Hand dominanter ist. Aber eine befriedigende Erklärung dafür gibt es schlicht noch nicht.


Hier noch ein Link zum Thema: http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/wissen-vor-acht-ranga-yogeshwar/sendung-ranga-yogeshwar/2010/warum-gibt...

Was denkt ihr warum es mehr Rechtshänder gibt, als Linkshänder ?


melden
Anzeige

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:34
Zufall, Evolution oder auch Glaube ?


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:36
Weil Linkshänder die bösen sind :X

Es komt ja drauf an, welche Gehirnhälfte dafür zuständig - meist fällt es wohl dem rechten zu - vermutlich weil dies sich irgendwie durchgesetzt hat oder das diese hälfte besser geeignet ist


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:36
also von der "älteren" Generation würde ich sagen, dass die halt dazu gezwungen wurden damals mit Rechts zu schreiben wer es nicht getan hat, hat halt mitm Bambusstock auf die Hand bekommen, solang bis man mit Rechts schreiben konnte.

ich bin linkshänderin wobei meine Mam rechtshänderin ist genauso wie mein Dad aber ich weiß nicht von wem ich das mit dem linksschreiben geerbt habe immerhin haben wir 2 Rechtshänder in der Familie.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:40
@RobbyRobbe
naja ob das was mit dem Gehirn zu tun hat bezweifel ich
weil sonst würde es mal angenommen auch bei Brillenträgern so sein, dass die jeweilige Gehirnhälfte die mehr Arbeitet das jeweilige Auge mehr leisten.


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:48
Meine familie hat bis 1990 in der DDR gelebt. Ich weiss nicht, ob es überall in den Schulen der Fall war, aber meine ältere Schwester (Linkshänderin) wurde von der 1. Klasse an gezwungen, mit rechts zu schreiben. Das war total irre, denn wie die meisten konnte sie nicht mit der anderen Hand schreiben und hatte oft in "Schönschrift" eine 5 - aber kein Wunder. Es gab viel Wut und viele Tränen, bis sie es drauf hatte (haben musste!). Heute ist sie 36 und kann mit links und rechts gleichermassen gut schreiben, schreibt aber seit jeher wieder mit links, weil ihr dass natürlich mehr liegt.

Sagt man nicht über Linkshänder dass sie kreativer seien? Würde definitiv auf meine Schwester passen, die ist die totale Basteltante....

Ich für meinen Teil bin froh, mit rechts zu schreiben. Ist doch vieles leichter, angefangen beim Türen öffnen ;-)


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:49
Wahre Qualität ist eben selten!

Ich vermute, dass es schon genetisch ist. Dass man noch kein Gen dafür entdeckt hat, muss nichts heißen. Vielleicht ist kein einzelnes Gen dafür direkt verantwortlich, sondern eine bestimmte Kombination vieler Gene, die eben stochastisch selten vorkommt. In dem Fall wäre es einfach, die Seltenheit der besseren Menschen zu erklären... eben Wahrscheinlichkeit.

Außerdem wird ja vermutet, dass der "nicht-codierende" Bereich der DNA doch irgendwie etwas codieren könnte. Nur weiss man wohl nicht, wie.

psych


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:55
die arme und beine sind bei allen menschen unterschiedlich lang (im millimeterbereich),
daher nutztn wir vermutlich den rechten oder linken arm, weil er länger ist (oder auch kürzer)
was ich damit sagen will:
die länge entscheidet ob wir rechts oder linkshändler werdern


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:56
@the.smoker
Wie kann man dann erklären das es bei Transsexuellen überdurchschnittlich viel Linkshänder gibt?


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

02.05.2014 um 23:57
Anja-Andrea schrieb:Wie kann man dann erklären das es bei Transsexuellen überdurchschnittlich viel Linkshänder gibt?
vielleicht hat auch dies etwas mit linkshändlichkeit zu tun


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:04
Anja-Andrea schrieb:Wie kann man dann erklären das es bei Transsexuellen überdurchschnittlich viel Linkshänder gibt?
Hm, Linkshänder sollen kreativer sein. Vielleicht geht damit ja auch ein Drang nach Veränderung einher. Ich für meinen Teil muss alle Paar weilen meine Möbel umstellen, weil ich den alten Schnack irgendwann nicht mehr sehen kann. Dabei ist mir egal, ob es schöner wird als vorher oder nicht, hauptsache es wird anders. Ich weiss aber auch nicht, ob es allen Linkshändern so geht. "In meiner Haut" bin ich aber zufrieden ;)

psych


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:04
Gibts wirklich mehr Rechtshänder als Linkshänder?
Naja ich weiß ja nicht...

Generation um Generation wurde auf rechts erzogen. Als ich im Kindergartenalter war (vor über 30 Jahren) war dies im Erziehungswesen schon in die Sparte "Steinzeit" verschoben worden, die Kinder durften die bevorzugte Hand benutzen. Nur ich hatte leider das Pech eine Erzieherin "der alten Schule" zu haben, ich wurde umtrainiert.
Mit heftigen Folgen für die Motorik, malen/ schreiben/ schneiden wurd auf Kleinkindniveau zurückgeworfen, mein Selbstbewustsein in diesem Bereich litt. Es wirkte sich auf meinen Bewegungsablauf aus.
Meine Eltern wurden durch die Erzieherin auch nicht informiert. Irgendwann später erst kam es heraus.
Ich lernte dennoch mit rechts schreiben, malen, schneiden.
Allerdings fand ich im Laufe des Lebens selbst heraus das ich viele Dinge mit links besser kann.
Tadaaaa..... ich bin Beidhänder :)

Mein Mann ist auch Linkshänder, wurde nie umtrainiert.
Unserem Kind haben wir alles ganz überlassen, haben keine Vorgaben gemacht, legten weder Besteck noch Bastelutensilien zu einer bestimmten Hand.
Es hat sich bisher herausgebildet das unser Kind Rechtshänder ist.
Von daher denke ich das es eben doch nicht unbedingt vererbbar ist, zumindest nicht zwangsläufig und auch nicht zwingend direkt von einer Generation zur nächsten.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:07
Also ich würde ganz unspektakulär erstmal behaupten wollen, dass die Händigkeit vor allem mit der Übung zusammenhängt. Es bedeutet ja nichts anderes als dass man mit der einen Hand subtilere Bewegungen ausführen kann als mit der anderen. Für meine Begriffe ist es recht logisch, dass diejenige Hand, mit der man immer am meisten gemacht hat, und vor allem mit der man während der frühen Kindheit, in der die Gehirnentwicklung ja vor allem stattfindet, maßgeblich subtilere Arbeiten - wie Schreiben, basteln etc. - durchgeführt hat später auch diejenige Hand sein wird, deren Feinmotorik besser ausgeprägt ist. Gerade beim Schreiben bzw. Basteln würde ich sagen, dass Kinder das vor allem durch Zusehen lernen. Das bedeutet, wenn diejenige Person, die den Kindern das Schreiben beibringen Rechtshänder sind, spiegeln die Kinder dieses Verhalten, und werden dann selbst ebenfalls tendenzielle eher Rechtshänder. Einfache Erklärung, die es meiner Meinung nach aber eher trifft, als eine grundsätzliche genetische heran zu ziehen, da es meiner Meinung nach das Gen für so etwas komplexes wie Händigkeit nicht gibt, zumal es durchaus auch möglich ist Beidhändigkeit zu erlernen.

Wieso nun Transsexuelle tendenziell öfter Linkshänder sind (und ob das überhaupt der Fall ist - gibt es da tatsächlich statistische Erhebungen?) fällt mir mit dieser Begründung allerdings noch etwas schwer herzuleiten, was jedoch meiner Meinung nach nicht die grundsätzliche Richtigkeit der Lerntheorie in Frage stellt.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:12
@Dr.Thrax
Ich hab da vor ein paar Tagen etwas darüber gelesen und habe dann bei uns in der Selbsthilfegruppe mal darauf geachtet.................von 14 anwesenden Personen waren 12 Linkshänder.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:14
@Anja-Andrea
Also ja. Wenn du darüber etwas gelesen hast, dann würde ich es doch begrüßen wenn du uns daran auch teilhaben lassen könntest. Ansonsten gebe ich dir natürlich grundsätzlich Recht, dass es zu Denken gibt wenn 12/14 in einer solchen Gruppe linkshändig sind. Allerdings muss man dabei auch anmerken, dass eine Teilnehmergruppe von 14 Personen auch nicht wirklich repräsentative Rückschlüsse ziehen lässt. Sollte es die statistischen Zahlen jedoch tatsächlich geben, müsste man sich in der Tat auch fragen, welche Ursachen dafür verantwortlich sein könnten.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:19
@Dr.Thrax
Ich weiss nicht mehr wo ich das gelesen habe, war ausserdem in englisch. Aber eine Umfrage in einem TS Forum in dem ich schreibe hat etwa ein verhältnis von 95% Linkshänder ergeben.
Und den soziologischen Aspekt kann ich zumindest in meinem fall ausschließen. Ich bin als Kind zwagsweise umerzogen worden. Ich kann alles beidhändig. Aber es gibt einen signifikanten Unterschied, nämlich beim zeichnen und malen. Es ist ein Unterschied wie Tag und nacht. Mit links kann ich realitätsgetreu zeichnen während es mit der rechten Hand aussieht wie von einem kleinen Kind.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:34
Eine Studie von Green und Young (2001)75 kam z.B. zu dem Schluss, dass sowohl transsexuelle Männer als auch transsexuelle Frauen häufiger Linkshänder waren als die männliche bzw. die weibliche Kontrollgruppe, oder anders gesagt: Sie zeigten, dass transsexuelle Frauen etwa genauso häufig nicht-Rechtshänder sind, wie nicht-transsexuelle Frauen (bei transsexuellen Männern entsprechend).

http://atme-ev.de/index.php?option=com_content&view=article&id=204:biologie-der-transsexualitaet&catid=49:entstehung&Ite...

Man scheint also in der Tat von einer genetischen Weitergabe der Händigkeit auszugehen, wobei man da offenbar nicht mit den Mendelschen Regeln weiterkommt, da auch eineiige Zwillinge unterschiedliche Händigkeiten aufweisen. Trotzdem scheint es Hinweise darauf zu geben, dass Gene, die für die Links/Rechts Asymmetrie verantwortlich sind, auch Einfluss auf die Händigkeit nehmen. Inwiefern das mit Transsexualität zusammenhängt, die ja ebenfalls genetische Komponenten haben soll - es wurde offenbar herausgefunden, dass ein Androgenrezeptor bei male-to-female-transsexuals weniger gut Testosteron binden kann, als bei nicht-Transexuellen - kann ich mir gerade nicht erklären. Ich kann allenfalls meine Quellen angeben. :P:

Brandler et al. performed a genome-wide association study for a measure of relative hand skill and found that genes involved in the determination of left/right asymmetry in the body play a key role in determining handedness.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3772043/

A significant association was identified between transsexualism and the AR allele, with transsexuals having longer AR repeat lengths than non-transsexual male control subjects (p = .04). No associations for transsexualism were evident in repeat lengths for CYP19 or ERβ genes. Individuals were then classified as short or long for each gene polymorphism on the basis of control median polymorphism lengths in order to further elucidate possible combined effects. No interaction associations between the three genes and transsexualism were identified.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3402034/


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:44
@Dr.Thrax
Bei mir in der Familie war es so das beide Elternteile Rechtshändig waren, Meine ältere Schwester auch, ich als zweitgeborenes Kind Linkshänder, mein Bruder als nächster wieder Rechtshänder und meine jüngere Schwester wieder Linkshändig..............
Also 1 und 3 sowie 2 und 4 sind gleich.............
Allerdings bin ich die einzige Transsexuelle in der Familie :-)


melden

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 00:55
So soll ein Teil auf dem Chromosom zwei für die Ausprägung der Händigkeit zuständig sein. Auch das Hormon Testosteron steht im Verdacht, die Entscheidung für die Rechts- oder Linkshändigkeit herbeizuführen, wenn es in der Schwangerschaft vermehrt gebildet wird. Zudem gibt es die Thesen, dass Ultraschalluntersuchungen oder Probleme bei der Geburt die Linkshändigkeit verursachen. Festzustellen bleibt jedoch, dass es in Familien mit vielen Linkshändern auch viele Nachkommen gibt, die linksdominant sind.
http://www.n-tv.de/wissen/Fakten_und_Mythen/Linkshaender-denken-anders-article11054671.html


melden
Anzeige

Warum gibt es mehr Rechtshänder als Linkshänder?

03.05.2014 um 09:20
Kahlon1 schrieb:Glaube ?
:D

Bitte beschäftige dich mal auch nur 5 Minuten mit "Evolution" und Genen


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nesthocker43 Beiträge
Anzeigen ausblenden