Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

39 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schule, WAS, DER ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 00:31
Ich wusste nicht in welche Kategorie ich das schreiben sollte.
Es tut mir leid, falls es die falsche Kategorie war.

Guten Abend,

ein paar Freunde und ich haben nun schon seit einigen Monaten beobachtet und erlebt was an unserer Schule abgeht und nun möchte ich das hier einmal öffentlich machen und die Meinung von anderen Personen hören.

Es sind viele Dinge die vorgefallen sind.
Erst einmal:
Es ist schon sehr vielen aufgefallen das diese Lehrerin einige Schüler bevorzugt.
Auch das sie andere Schüler benachteiligt aber dazu später mehr.
Wir worden nun auch schon von anderen Schülern gefragt, warum diese Lehrerin so gegen uns ist.

Situation 1:

In der Pause stehen wir immer alle zusammen, wir sind derzeit 5 – 8 Leute.
Das man unter Freunden sich aus Spaß mal beleidigt oder herumschubst sollte ja normal sein.
Jedoch kriegen wir deswegen schon von der Lehrerin ärger und sie droht uns wenn wir dies nicht unterlassen würde es Konsequenzen haben. Trotz das wir mehrmals sagten das es nur Spaß war.
Nun kam es aber zu einer Situation in der einer ihrer Lieblingsschüler einen anderen geschlagen hatte. Sie stand daneben.
Sie hat NICHTS gemacht außer mal gesagt er soll es lassen. Mehr kam von ihr nicht.
Auch auf späteres nachfragen kam nichts weiter.
Aber wenn wir aus Spaß unter Freunden etwas machen kommt direkt so etwas.

Kommen wir zur nächsten Situation:

In unserer Klasse ist ein Schüler der ziemlich oft provoziert und dann halt irgendwann mal beleidigt wird weil es einem reicht.
Die Lehrerin interessiert sich null dafür aber wenn man sich dann wehrt bekommt man direkt Ärger und sie meint wir sollen zu ihr kommen.
Dies haben wir beim nächsten mal gemacht.
Wir gingen zu ihr und sagten ihr das er provoziert und es nicht unterlässt.
Sie holte den Schüler zu einem Gespräch, der Schüler sagte das ein anderer Schüler es auch tun würde (einer unserer Freunde.) Damit war es für sie erledigt.
Sie holte unseren Freund zu sich und drohte direkt wieder mit Konsequenzen wenn wir das nicht unterlassen. Er bekam natürlich wieder keinen Ärger.
Das kam schon öfters vor vorallem wenn es um ihre Lieblingsschüler geht.
Die können machen was sie wollen und das einzige was die Lehrerin macht ist vielleicht jedes 10. mal zusagen das sie es unterlassen sollen.

Nun die nächste Situation:

Der Schüler der immer am provozieren ist (1) tat dies an dem Tag schon wieder.
Daraufhin reichte es einem Schüler (2) und dieser beleidigte ihn.
Schüler (1) trat daraufhin Schüler (2) gegen die Tür.
In Anwesenheit der Lehrerin. Schüler (2) rannte anschließend hinter ihm her ohne irgendwas zu machen, er rannte einfach nur hinterher.
Schüler (1) rannte aus der Klasse und Schüler (2) hinterher.
Als Schüler (2) wieder in die Klasse kam wurde er von der Lehrerin zur Schulleitung geschickt. Schüler (1) passiert rein gar nichts!

Als die ganze Situation an einem Tag dann eskalierte beschlossen wir die Lehrerin per Whatsapp zur Rede zustellen.
Wir haben ihr jeder kleine Texte geschrieben in denen wir wissen wollten was das ganze sollte.
Sie verließ die Gruppe ohne auf einen der Texte einzugehen.
Persönliche Gespräche sind auch nicht möglich.
Daraufhin reichte es uns dann und wir redeten mit unseren Eltern.
Eine Mutter hat daraufhin bei der Lehrerin angerufen die völlig uneinsichtig war und sagte zu ihr dann
"Ich werde nun die Schulbehörde einschalten."
Dies empfand die Lehrerin natürlich als Bedrohung und informierte die Schulleitung.

Es wurde mit einer Konferenz gedroht die bis heute aber nicht eingeleitet wurde.

Vor den ganzen Vorfällen standen wir alle auf 2-3.
In einem Gespräch hieß es wir wären gute Schüler und es besteht nicht einmal die
Gefahr auf eine 4.
Nach den Vorfällen standen wir alle plötzlich auf 4 und manche sogar auf 5 in den Fächern in den wir nie schlechter als 3 standen. Bei allen anderen Lehrern standen wir weiterhin auf 2-3! Nur bei ihr sind die Noten schlechter geworden.
Sie begründete dies mit wir hätten stark nachgelassen.
Beispiel von einem Schüler im Fach Politik:
Er hatte sich jede Stunde mehrfach gemeldet, gut am Unterricht teilgenommen, wusste die Antwort auf eigentlich jede Frage, hatte in jeder Arbeit eine 2 – 3 und ging sogar noch freiwillig nach vorne für einen mündlichen Vortrag. (Note 2)
Doch nach der Situation hat er auf dem Zeugnis plötzlich eine 4 stehen.
Da frage ich mich wie ist das möglich?

An den letzten beiden Schultagen vor den Zeugnissen wollte sie dann mit allen Schülern die Noten einzeln besprechen.
Wir kamen zu den Fächern in denen wir plötzlich so schlecht waren, doch als wir sie darauf ansprachen, kam von ihr nur: "Darüber brauchen wir jetzt nicht diskutieren."

Das waren einige der Situationen die in letzter Zeit vorgefallen waren.
Es sind noch viel mehr Dinge die vorgefallen sind jedoch habe ich diese erst einmal raus gelassen, da diese nebensächlich sind. 

Nun möchte ich mal eure Meinung dazu hören.
Was haltet ihr davon?
Habt ihr Vorschläge für uns?

Es handelt sich um unser letztes halbes Jahr auf der Schule und der Abschluss sowie die anschließende Ausbildung hängt davon ab.

Vielen Dank fürs lesen und danke im Voraus für die Antworten.

Mit freundlichen Grüßen


4x zitiertmelden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 00:39
Der Thread ist besser bei "Menschen" aufgehoben.

Habt Ihr mal versucht mit dem Rektor zu reden?
Gibt es einen Vertrauenslehrer?


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 00:41
Zitat von SentrixSentrix schrieb:Es ist schon sehr vielen aufgefallen das diese Lehrerin einige Schüler bevorzugt.
Auch das sie andere Schüler benachteiligt
ja.. und? is doch Alltag, so handelt jeder Mensch.
Ich kenn keinen Lehrer der nicht bevorzugt oder benachteiligt hätte, die nächsten 50 Leute die du fragst werden dies bestätigen/ähnlich sehen..


1x zitiertmelden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 00:45
@tic
Das darf aber nicht sein.
Wie das in der Situation mit einem ihrer Lieblingsschüler der jemanden geschlagen hatte und dafür nicht einmal Ärger bekommen hat weil es eben einer ihrer bevorzugten Schüler war.
Jeder andere hat für weniger Ärger bekommen.

@Ocelot
Einen Vertrauenslehrer gibt es nicht mehr.
Die Rektorin ist genau so uneinsichtig und die Lehrer halten alle zusammen.


1x zitiertmelden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 00:54
Da wuerde ich einfach so viele Eltern wie moeglich aktivieren und den Klassenlehrer/Vertrauenslehrer einschalten oder ggfs mit dem Direktor reden.

Falls vorhanden, Eltern mit dem Elternsprecher der Klasse/Elternrat der Jahrgangsstufe reden lassen.

Als jahrelange Elternsprecherin der Klasse meiner Grossen weiss ich, dass so einige Lehrer ploetzlich ganz klein mit Hut werden, wenn sie auf einmal merken, dass da groesserer Unmut entsteht.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 00:55
Zitat von SentrixSentrix schrieb:Das darf aber nicht sein.
nein, gibt so vieles was nicht sein darf, trotzdem ist es so..


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 00:58
@Sisu

Ich bin mir nicht sicher ob die Eltern da mitmachen würden, versuchen werden wir es bei der nächsten Situation aber mal.
Bei der Lehrerin handelt es sich um die Klassenlehrerin und einen Vertrauenslehrer gibt es nicht mehr.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:13
@Sentrix
Wenn ihr schon ueber 18 seid, koennt ihr auch selber aktiv werden. Wenn kein Vertrauenslehrer oder Tutor mehr da ist (oder auch zur Not einfach ein guter Lehrer, mit dem ihr gut koennt), dann halt direkt zum Direx. Ansonsten bleibt euch keine andere Wahl, als eure Eltern einzuschalten. So duckmaeuserisch wie die meiner Generation vor 30 Jahren sind die ja wohl hoffentlich nicht mehr.

Falls doch ... tja, da habt ihr dann zwar kein Deutsch/Englisch/Mathe/wasauchimmer gelernt ... aber was fuers Leben. Solchen Situationen werdet ihr immer wieder begegnen, leider :(
Manchmal hilft auch umschwenken auf grenzenloses Geschleime (ja, ich weiss, kotz! Aber glaub mir, so hab ich damals mein Abi gerettet, auch wenn ich mich mies damit fuehlte)


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:17
@Sisu
Wir sind alle leider noch unter 18.

Ich denke wir schauen uns die Situation noch diese Woche an.
Sollte noch etwas vorfallen werden wir die Schulleitung und ggf. die Schulbehörde einschalten.

Das Problem ist, dass die Lehrerin uns als die bösen darstellen wird.
Und so wie ich die Schulleitung einschätze wird der Lehrerin eh mehr geglaubt als son paar Schülern.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:20
Was für eine SChule ist das überhaupt? Hört sich an als würde da jeden Tag was eskalieren.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:21
@nananaBatman
Eine "Oberschule" wie es hier genannt wird.
Einfach eine Haupt und Realschule.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:23
Du glaubst gar nicht, wieviel Dampf ein paar Elternbeschwerden machen koennen...

Redet schon mal mit euren Eltern ueber die bloede Situation. Und wenn dann wieder was vorfaellt, sind sie "geimpft". Dass ihr aus Ungerechtigkeit schlechte Zensuren bekommt, wollen sie sicher auch nicht.

Wenn dann aus mehreren Quellen dieselben Beschwerden im Direktorium eingehen, wird da mit Sicherheit mal nachgehakt werden.

Ist die Lehrerin fuer solche Geschichten bekannt? Was gab es fuer Berichte von aelteren Jahrgaengen? Evtl. liegen da ja schon mehrere Beschwerden vor, und es war einfach noch nie genug fuer Konsequenzen?


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:27
@Sisu

Werden wir machen.

Die Lehrerin ist noch garnicht so lange an unserer Schule.
Sie kam an die Schule und hat unsere Klasse übernommen da unser alter Lehrer in Rente gegangen war.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:50
Zitat von SentrixSentrix schrieb:Nun möchte ich mal eure Meinung dazu hören.
Was für ein Kindergarten!

Dass Erwachsene null Bock drauf haben, euren Hickhack zu lösen, ist nachvollziehbar.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 01:53
Ich sag es oft und kann es nur wiederholen: Nie Lehrer werden.

Du musst bedenken, dass es auch nur Menschen sind und dass es manchmal auch ganz gut tun kann, manche Schüler zu unterdrücken. Die sind ja nicht blöd. Die wissen schon, auf wessen Seite sie sein müssen, um nicht untendurch zu sein.
Weißt du, dadurch schafft man sich Grenzen und Grenzen geben Halt. Außerdem gefällt es ihnen sicher, ein bisschen Autorität spielen zu lassen. Das soll keine Verteidigung ihres Tuns sein, nur, sollst du es nachvollziehen können.

Ach, diese Schule ist immer so eine Krux.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 02:17
@Narrenschiffer

Ganz und gar nicht!

Ich weiss selber noch leider nur allzu gut, wie ich darunter gelitten habe, dass mich ein Lehrer damals fast um meinen Schulabschluss gebracht hat. Meine Eltern haben NICHTS getan, da sie der Meinung waren, aufzumucken wuerde alles nur verschlimmern. Aber eigentlich waren sie selber zu feige.

Und dieses Gefuehl, voellig machtlos zu sein und nicht mal Unterstuetzung von Zuhause zu erfahren, wollte ich meinen Kindern absolut ersparen und bin dann auch durchgehend bei meiner Grossen auf ihrer weiterfuehrenden Schule Elternsprecherin gewesen. Und glaub mir, bei vielen Lehrern hat es schon Wunder gewirkt, mal sachte anklingen zu lassen, dass es da leichte Unzufriedenheit bezueglich XYZ (Hausaufgaben, Bevorzugung, ......) seitens der Elternschaft gaebe.

Selber habe ich auch unterrichtet und weiss, dass es unheimlich schwer ist, wirklich jeden gleich zu behandeln. Natuerlich hat man immer jemanden lieber und kann einige Leute nicht so richtig ausstehen. Ist so, ganz ehrlich. Und ich glaube keinem, der meint, man kann jeden gleich lieb haben. Ja, es ist manchmal schwer, immer gerecht zu sein. Aber eine Vorgehensweise wie von @Sentrix beschrieben geht gar nicht.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 02:40
Also, wenn etwas mit den noten nicht passen kann wie du beschrieben hast, d.h. vorher waren schüler auf einer zwei und aus nichersichtlichen gründen auf einer vier kann der entsprechende schüler oder seine eltern such vorlegen lassen wie die begründung für dieses absacken ebtsteht. Gibt es dafür keine oder eine unreichende erklärung kann man (ich glaube über das Kultusministerium das überprüfen lassen).

Ne ehenalige klassenkameradin hat das gemacht. Was meinst du wie schnell die "komischen" noten wieder normal waren.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 08:23
Unfähige Lehrkraft halt. Es gibt nur sehr wenige, die Lehrer werden und auch der Typ dafür ist. VIel wirst du da nicht tun können.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 10:14
Offizieller Weg, sprich Rektoriat etc. Wobei ich mit der Klasse und der Lehrerin zusammen das Gespräch suchen würde. Neutral und sachlich ansprechen und gemeinsam eine Lösung finden; der Ton macht die Musik. :ok:

Zeigt vilt. mal etwas Empathie und versucht zu verstehen, warum sie so 'durch' ist bzw. so reagiert/agiert. Es gibt immer zwei Saiten und daher auch zweierlei Ansichten.

Bevorzugung von Seiten der Lehrer ist mir bekannt, allerdings bezieht sich diese Art der Sympathie bei uns nur auf die Bereitschaft des Lernens und des Teilnehmens am Unterricht.
Will heißen, wenn ich mich schlecht benehme, die 'Keinen Bock - Spur' fahre, dass ich mich dann nicht wundern muss, wenn ich auf ein gewisses Maß von Antisympathie stoße.
Ich erlebe jeden Tag, was manche Lehrer durchmachen müssen; ich kann daher gut verstehen, wenn einem mal der Kragen platzt. Gewisses Lehrpersonal gehört allerdings auch manchmal beurlaubt, um sich zu erholen und wieder sachlich an die ganze Sache rangehen zu können.


melden

Aktuelle Situation an der Schule - Was tun?

03.02.2015 um 10:20
@Sentrix

Letzten Endes herrscht um euch herum immer mal wieder Chaos, wie es klingt. Wer provoziert und wer sich wehrt, lässt sich von außen oft nicht eindeutig feststellen. Allerdings wird es der Frau verdächtig vorkommen, dass ihr immer diejenigen seid, die sich in höchster Not nicht anders zu helfen wissen, als sich mit Beleidigungen und Verfolgungsjagden zu wehren. Ich nehme an, dass um die Lieblingsschüler herum einfach seltener Chaos entsteht als da, wo ihr seid. Daher die Vermutung der Lehrerin, dass ihr der Kern des Übels sein müsst.

Mich würde mal interessieren, in welcher Form und in welchem "Ton" ihr die Lehrerin per WhatsApp konfrontiert habt. Wenn sie da das Gefühl hatte, unter Druck gesetzt zu werden, kann ich verstehen, dass sie zu keiner Diskussion bereit war. Man kennt das ja, im Straßenverkehr drängelt der Hintermann - die eine Sorte Mensch weicht aus oder lässt sich zum schnelleren Fahren bewegen, die andere Sorte fährt langsamer und genießt die Show. ;) Sprich, auf Druck reagieren manche Leute allergisch.

Bleiben nur noch die Fachnoten. Da müsst ihr einfach sicher sein, dass ihr nicht doch auch selbst zu der Verschlechterung beigetragen habt bzw. dass sich die Verschlechterung von der Lehrerin anders rechtfertigen lässt. Wenn ihr z.B. etwas zu lässig mit Hausaufgaben umgegangen seid und im Unterricht nachweislich nicht immer konzentriert zu Gange wart, kann sie das Ganze begründen und fertig is die G'schicht. Ganz objektiv sind Noten eh nie, vor allem die mündlichen. Wie sehen die "Kopfnoten" bei euch aus?


melden