Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familienaufstellung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

12.05.2015 um 22:06
Hast Du schon mal eine Familienaufstellung gemacht und wie sind Deine Erfahrungen damit ?
Konkret würde mich interessieren, ob sich durch eine Familienaufstellung etwas verändert hat in Deinem Leben ?


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

12.05.2015 um 22:07
Was zur Hölle ist ne Familienaufstellung?


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

12.05.2015 um 22:24
Ich war mal aus Neugierde auf so einer Aufstellung, weil ich auch etliche Bekannte habe, die darauf schwören. Warum auch immer.

Meiner persönlichen Meinung war das reine Leuteverarschung, Abzocke und Fake vom Feinsten.


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

12.05.2015 um 22:24
Also ich habe mal von jemandem gehört, der bei einer Familienaufstellung mitgemacht hat.
Es ging wohl darum, dass eine Frau tief sitzende Konflikte mit ihrer Familie (vor allem der Mutter hatte). Die Rollen wurden verteilt, und das ganze war wohl sehr aufbrausend, alle Teilnehmer haben sich ziemlich reingesteigert. Mehr kann ich dazu aber nicht sagen.

Interessanterweise hat sich die Mutter der Frau einen Tag später bei ihr gemeldet...nach 20 Jahren ohne Kontakt ^^


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

12.05.2015 um 22:29
@HF

Und nur rummeckern ist jetzt der Grund zu schreiben?

Wikipedia: Familienaufstellung


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

12.05.2015 um 23:16
@schtabea
Ich habe schon Aufstellungen gemacht, sowohl für mich als auch als Stellvertreter.
Meine Erfahrungen damit sind sehr gut.
Allerdings hatte ich auch einen sehr verantwortungsvollen, gut ausgebildeten Aufsteller.

Das für mich Wesentliche und Wirksame bei Aufstellungen ist, dass es mir dadurch gelingt einen neuen Blick auf die Situation zu gewinnen.
Bei mir gibt es z. B. eine schwierige Konstellation zum Vater. Durch die Aufstellung konnte ich den (noch immer) kindlichen Blick auf dieses Verhältnis sozusagen verlassen und habe meinen Vater als eine Person wahrnehmen können, die eben nicht nur mein Vater, sondern auch noch Sohn, Bruder, Ehemann, etc. ist. Durch die Erkenntnisse aus der Aufstellung konnte ich erstmals erkennen, welche Motive es sonst noch, unabhängig von meiner Person, gab, die ihn dazu bewogen haben, so zu handeln, wie er es getan hat.

Es ist m.E. eine Therapieform die sehr direkt Einblicke vermitteln kann, ein Verständnis für das Gesamtbild schafft.
Da dies im Rahmen der Aufstellung tatsächlich sehr emotional ist, wirkt diese Arbeit nach meiner Erfahrung sehr direkt. Das ist keinesfalls zu unterschätzen. Daher ist es sehr wichtig, sich einen Aufstellungstherapeuten sorgfältig auszusuchen. Der Begriff ist leider nicht geschützt, jede Hausfrau, die sich für die Idee begeistert, kann sozusagen im Selbstversuch Aufstellungen anbieten.

@HF
Ich war selbst äußerst kritisch, bevor ich mich zu der Teilnahme an einer Aufstellung überreden ließ. Natürlich wollte ich da nur mal hin, um zu sehen, was da so abläuft, mich aber keinesfalls beteiligen.
Meine Überzeugung war, dass ich mir meiner Probleme und ihrer Wurzeln durchaus bewusst bin und ein wie auch immer gearteter Hokuspokus daran nichts ändern kann.
Ich bin eher kopfgesteuert, es gibt rationale Erklärungen und ebenso rationelle Lösungen. Letztlich hilft alle Rationalität aber nicht, wenn es um Gefühle geht. Da kann Aufstellungsarbeit helfen, einen neuen Blickwinkel zu gewinnen.


1x zitiertmelden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

12.05.2015 um 23:22
@HF

Wenn Du den von von Dir kritisierten Eingangspost gelesen hättest, hättest Du Dir selbst und uns Deine 3 Beiträge ersparen können : ich habe explizit nach ERFAHRUNGEN mit Familienaufstellung gefragt, nichts anderes. Und Du hast keine.
Wenn Du wissen willst, was eine Familienaufstellung ist : Wikipedia.
Wenn Du ohne eigene Erfahrungen über Familienaufstellung diskutieren willst: Eröffne einen eigenen Thread.


1x zitiertmelden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 02:42
@amerasu
Zitat von amerasuamerasu schrieb:Da dies im Rahmen der Aufstellung tatsächlich sehr emotional ist, wirkt diese Arbeit nach meiner Erfahrung sehr direkt. Das ist keinesfalls zu unterschätzen.
Das kann man an diesem Beispiel sehen:
Selbsttötung nach Hellinger'scher Familienaufstellung

Es wurde der Fall eines Suizids einer Frau dokumentiert, die eine Show von Hellinger besucht hatte. Im Rahmen eines Großseminars in Leipzig holte er eine junge Ärztin und vierfache Mutter auf die Bühne. Er wusste (außer von einer schlecht vertragenen Trennung von ihrem Mann) nichts von ihrer Familiengeschichte. Hellinger attackierte die Frau auf massivste Weise. Auf den Stellvertreter ihres Mannes zeigend verkündete er: "Dort sitzt die Liebe" und auf sie zeigend: "Und hier sitzt das kalte Herz"; danach ins Publikum gewandt: "Die Kinder sind bei der Frau nicht sicher, die gehören zum Mann."[3] Obwohl Hellingers Unterstellungen völlig aus der Luft gegriffen waren, trafen sie die Betroffene emotional sehr stark. Sie verließ wortlos die Veranstaltung, schrieb ein paar Abschiedsworte auf einen Notizblock und nahm sich das Leben. Selbst wenn die Frau bereits vorher suizidal gefährdet gewesen sein sollte, wie Hellinger behauptet, entlastet ihn dies nicht. Im Gegenteil: Es zeigt, wie unverantwortlich es ist, in einer 10-minütigen Therapie-Show alle Ich-Grenzen des Rat- und Hilfesuchenden niederzureißen und ihn von oben herab mit eigenen Interpretationen zu konfrontieren.
https://www.psiram.com/ge/index.php/Familienaufstellung_nach_Hellinger

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/familienaufstellung-psychologen-streiten-um-umstrittenes-verfahren-a-995917.html

http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/hellinger_familienstellen.pdf

Wenn jemand an so einer Familienaufstellung teilnehmen will, sollte derjenige sich vorher über den jeweiligen Therapeuten genau erkundigen. Dieses Verfahren wird auch "Clanning", nach dem Clan, genannt.

Es gibt auch eine seriöse Version dieser Therapieform, die Systemische Therapie. Diese ist auch wissenschaftlich anerkannt.
Wikipedia: Systemische Therapie#Wissenschaftliche Anerkennung


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 10:59
Für mich klingt das ziemlich wenig erfolgbringend. Wie soll man da wirklich gute Ergebnisse erzielen, mit Fremden? Oder hab ich das Konzept falsch verstanden?
Ist das so ein wenig Eso?


1x zitiertmelden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 11:41
Zitat von liaewenliaewen schrieb:Ist das so ein wenig Eso?
Da wo ich als Zuschauer war, haben mich etliche Teilnehmer aufgestellt. Die Leiterin sagte dann, dass ich jetzt gleich spüren werde, wie auf mich was einströmt und auch dann genau weiß, was ich zu sagen habe.

Das war nur bei mir nie der Fall. Ich stand da wie ein Schaf.

Da waren etliche andere Personen, die ganz genau wussten, was zu tun ist. Später hab ich dann herausgefunden, dass die eingeweiht waren, über die Fälle Bescheid wussten und von der Leiterin in den Mund gelegt bekamen, was sie zu sagen hatten. Ein Schmierentheater.


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 12:32
@Estrellita
So in etwa habe ich mir das auch vorgestellt. Jetzt wo du es sagst, ich glaub ich hab da sogar mal ne Doku dazu angesehen.
Schön, dass du deine Erfahrung hier teilst. Nicht damit dann noch jemand auf so eine doofe Idee kommt und solche Leute reich macht.


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 14:50
@schtabea
Zitat von schtabeaschtabea schrieb:Wenn Du wissen willst, was eine Familienaufstellung ist : Wikipedia.
Trotzdem ist es hilfreich, wenn man im EP erwähnt, was eine Familienaufstellung sein soll. Vielleicht möchten ja trotzdem andere auch mitdiskutieren und da ist es sicher nicht nicht zuviel verlangt, wenn man das Thema kurz umschreibt.
ne Truppe Laiendarsteller ahmt meine Familie nach und damit sollen dann Probleme gelöst werden?
Jo, das scheint mir auch sehr fragwürdig, aber bitte..^^

Außerdem gibts hierzu auch schon Threads:

Familienaufstellung
familienaufstellung


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 16:01
@liaewen
Das ist mitunter sogar ganz extrem Eso


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 16:06
@Warhead
Pfui. Alles nur Schwindel und Geldmacherei. Ausbeute von naiven Menschen.


1x zitiertmelden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 16:13
@liaewen
Interessanterweise sind bei den Aufstellungen am Ende immer Frauen die Schuldigen


melden

Familienaufstellung: Eure Erfahrungen?

13.05.2015 um 16:22
@liaewen
Zitat von liaewenliaewen schrieb:Pfui. Alles nur Schwindel und Geldmacherei. Ausbeute von naiven Menschen.
Das ist eine sehr gute und genaue deffinition des begriffs Esoterik. :D

Aber solange die menschen an sowas glauben gibt es menschen die damit ihr Geld verdienen.


melden