Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zurück in die Zukunft

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Austeiger. Ruhe. ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zurück in die Zukunft

24.05.2015 um 15:28
@Dr.AllmyLogo
Ok dann ist es wirklich eine Verbesserung.

Zahlst du jetzt Miete oder hast du das gekauft?


melden

Zurück in die Zukunft

24.05.2015 um 15:29
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Ein abgeschiedenes Refugium, das sich Jemand mit Hartz IV leisten kann und Einkaufsmöglichkeiten um die Ecke, schnelles Internet und alle sonstigen Annehmlichkeiten dicht besiedelter Regionen schließen sich gegenseitig aus. Abgeschiedenes Leben ohne Auto im Regelfall auch.
Muss nicht so sein, ich bin gerade dabei sowas zu realisieren, wobei Abgeschiedenheit halt relativ ist, bei mir ne Siedlung am Stadtrand, von zwei Seiten vom Wald begrenzt. Die Hütte ist für 1-2 Personen konzipiert und die Miete ist so konzipiert, dass sie bezahlbar ist für ALG2 Empfänger, allerdings habe ich schon nen Mieter.

mfg
kuno


melden

Zurück in die Zukunft

24.05.2015 um 15:55
@deponianer

Zur Miete, kaufen da fehlt mir das Kleingeld.
Ich wohne unten, der Vermieter wohnt oben. Ich zahle jetzt weniger Miete und habe fast das Doppelte mehr Wohnraum.


melden

Zurück in die Zukunft

24.05.2015 um 16:34
@Dr.AllmyLogo
Gratuliere... scheinst da echt Glück gehabt zu haben. :)

Wäre der TE nicht so anspruchsvoll könnt er sich ja nach so etwas umschauen.
Er will aber leider dennoch Heizung+schnelles Inet+Einkaufszentrum ;)


melden

Zurück in die Zukunft

25.05.2015 um 08:03
@kuno7

Das ist die absolute Ausnahme. Die wenigsten Vermieter sind so sozial eingestellt und die wenigsten Gegenden lassen das vom Mietspiegel her zu, wenn entsprechende Infrastruktur vorhanden ist, die ein Auto überflüssig macht.


melden

Zurück in die Zukunft

26.05.2015 um 20:12
Wie heisst es doch so schön:

Alle wollen zurück zur Natur - aber keiner zu Fuss.


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zurück in die Zukunft

09.06.2015 um 11:10
@ich91

Zieh, wenn du dir das finanziell leisten kannst, um und zwar in eine ländliche Gegend. Hier in meinem Umkreis Saar/Pfalz stehen unzählige Häuser frei und meist auch immer aus demselben Grund.
Überwiegend haben dort Senioren gewohnt, die aus finanziellen und/oder Altersgründen nichts mehr am Haus und im Garten gemacht haben. Die Erben bekommen diese Anwesen nicht verkauft, weil sie kein Geld in eine Sanierung investieren wollen/ können und vermieten dann zu Spottpreisen.
Wenn man einigermassen körperlich fit und handwerklich begabt ist, kann man sich da schon eine kleine Wohlfühloase zaubern und kommt deinem Ziel schon näher.
Ein Auto benötigt man auch nicht immer zwingend, wenn Bus und Bahn in der Nähe sind. Und hier ist es so, daß Getränkelaster und Bäckerautos die Menschen beliefern, die nicht mehr mobil sind.


melden

Zurück in die Zukunft

09.06.2015 um 11:15
@74
nur mit dem Dialekt muss man sich dann herumplagen bis man ihn endlich versteht.
Aber stimmt schon, wenn einen nichts und niemand hält - wirtschaftlich gesehen ein Umzug besser wäre - dann ist ein Umzug in eine "den Wünschen/ Lebensvorstellungen angepasste Umgebung" ideal


melden

Zurück in die Zukunft

09.06.2015 um 11:41
@slobber
Der TE legt ja offensichtlich keinen Wert auf Kontakt mit anderen Menschen, ergo kann ihm auch jeglicher Dialekt egal sein und das bisschen, das er mitteilen will, kann er auch durch Handzeichen.


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zurück in die Zukunft

09.06.2015 um 19:00
@slobber

Es gibt schlimmere Dialekte :D


melden

Zurück in die Zukunft

11.06.2015 um 01:10
@ich91

Bei dem Titel dachte ich zuerst an den Film :D

Wenn du in Südhessen wohnst, im Odenwald gibt es wirklich günstige Wohnmöglichkeiten.

Und abgelegen ist gar kein Ausdruck. Aber mit Einkaufen um die Ecke seh ich da keine Chance.

Internet wäre sicher auch fraglich. Und oft haben Altbauten dort noch nen Holzofen drin.
Hätte seine Vor- und Nachteile. Alles zusammen wirst du wohl nicht haben können.

Westlich des Odenwaldes beginnt das Tal, wo ich wohne. Dort bekämst du Brennholz günstig.
Wenn du dich unnachgiebig durchfragst.

Und gewöhnlich kaufen Odenwälder in der nächstgelegenen "Stadt" ein.

Allerdings gibt es in dieser dünn besiedelten Gegend keine richtige Stadt.
Selbst Michelstadt ist klein.


melden

Zurück in die Zukunft

11.06.2015 um 12:13
Ganz offensichtlich ist der TE schon vor Wochen ausgestiegen - jedenfalls ist seit Eröffnung keine Zeile mehr von ihm zu lesen.


melden