Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schizophren oder besessen?

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schizophren Besessen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schizophren oder besessen?

09.06.2015 um 23:39
Hallo Community,
ich mache mir seit längerem große Sorgen um einen Freund und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Er ist 19 Jahre alt, hat asiatische Wurzeln und sein Sternzeichen ist Zwilling. Er lebt schon seit einiger zeit alleine.
Es hat vor ca 3 Jahren begonnen, dass er sich manchmal merkwürdig benommen hat, z.B unverständliche Dinge von Mülltonnen an Kleiderhaken erzählt oder grundlos herumgeschrien hat.
Doch seit einiger Zeit ist dieser Zustand für ihn zur Normalität geworden. Oft scheint er geistig entrückt, scheint Fähigkeiten verlernt zu haben, z.B. das "R" richtig auszusprechen, nach einiger zeit geht das aber meist wieder vorbei.
Doch er scheint permanent innere Schmerzen zu haben und mit etwas in sich selbst zu ringen. Gewinnt das "etwas" die Oberhand, so redet er wirres Zeug, schreit und schmeißt Sachen an die Wand.
Alles wovon er spricht ist vom Tod beseelt und deutet auf eine Bedrohung hin die er fürchtet. z.B. "Sie hören zu an meiner Tür. Spielen das Geräusch meiner Katze. Ich wache auf, meine Katze liegt neben mir. Ich streichel sie. Sie ist tot. Alles in Ordnung. Ich schlafe ein."
Er spricht auch oft von Konfuzius, lebendigen Skeletten, einem großen dunklen schwarzen Loch und seiner Machtlosigkeit. Dabei drückt er sich aber äußerst verworren aus und spricht von sich selbst in der dritten Person. Er scheint Angst vor einem Wombat zu haben.
Dann erfleht er Absolution und Hilfe und sagt man möge für ihn beten.
Ich habe das Gefühl, dass sich sein Zustand drastisch verschlimmert. Leider wohne ich weit weg von ihm und kann ihn schwer erreichen.
Wisst ihr was mit ihm los sein könnte? Bitte helft mir!


3x zitiertmelden

Schizophren oder besessen?

09.06.2015 um 23:41
klingt eher wie eine gehirn krankheit die ihn von innen heraus auffrisst.
er sollte mal zum arzt


melden

Schizophren oder besessen?

09.06.2015 um 23:49
Und natürlich fragt man in einem Mystery Forum nach was der Freund haben könnte, statt mal mit dem zum Arzt zu gehen..


melden

Schizophren oder besessen?

09.06.2015 um 23:58
@magicalpiranha

Schleif ihn zum nächsten Hausarzt, bzw. schau das er einen Termin dort vereinbart und dort hingeht (evtl kann ja jemand aus seiner Familie mit). Von dort aus gibts sicher eine Überweisung zum Spezialisten (Neurologe würde ich mal tippen).
Auch junge Leute können an einer neurologischen Krankheit leiden, es kann sonstwas sein. Ohne eine gescheite Diagnose wird ihm aber nicht geholfen werden können.


melden

Schizophren oder besessen?

09.06.2015 um 23:58
Erzähl mal, wie alt ist dein Freund.
Familie von ihm, noch existent?
Wat ist da los, erzähl mal. @magicalpiranha


melden

Schizophren oder besessen?

09.06.2015 um 23:59
FluffyBeevor 7 Minuten
Und natürlich fragt man in einem Mystery Forum nach was der Freund haben könnte, statt mal mit dem zum Arzt zu gehen..
Und genau deswegen sage ich er ist besessen!

Exorzismus! Sofort!

Duck und weg....


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 00:02
@magicalpiranha
der gut sollte definitiv zum arzt.
auch wenn es für ihn mittlerweile normal ist, hast du recht das es das eben nicht ist.
wird was neurologisches, psychisches oder evtl parasitäres sein.
genau kann das nur ein arzt sagen


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 00:04
Parasitäres.. :D

Die Rede ist aber nicht von Dämonen? :D @Dr.AllmyCoR3


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 00:06
@Darth_sweety
vielleicht ja ein Alien?

@magicalpiranha
medizinische Beratung kann hier nicht stattfinden, allenfalls kann man ihm raten dringend zum Arzt zu gehen und sich untersuchen zu lassen.
Aber das wurde ja nu schon eingehend geschrieben.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 00:12
@Darth_sweety
es gibt tatsächlich Parasieten die das verhalten beeinflussen können :o:


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 00:14
@Dr.AllmyCoR3
Klar, Bandwurm beispielsweise

edit: ein Fötus/ Embryo auch ^^


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 00:35
Zum Arzt gehen wäre eine Maßnahme, oder vom Exorzisten Duschen lassen. Auf einen Parasiten würde ich nicht tippen, klingt sehr nach Psychose, hatte er denn Viel Stress in letzter Zeit? Im Beruf zum Beispiel? Manche Menschen haben eine veranlagung für solch ein verhalten, durch Stress und Druck kann sich das negativ auf das Hirn auslasten und zu überreaktionen führen. Die Geistige und die Reale Welt verschwimmen für ihn.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 00:59
@Agnodike
Er ist 19. Seine Familie lebt etwa 800km entfernt von ihm. Wie sein Verhältnis zu ihr ist weiß ich nicht genau, er ist aber schon sehr früh ausgezogen.

@ Followtheflow
Er studiert, ist aber sehr unzufrieden mit dem Studium. Und er ist sehr ambitioniert deshalb kann ich mir schon vorstellen, dass er Stress hat. Sein Verhalten ist jedoch wie gesagt schon länger so mysteriös, auch als er weniger Stress hatte.
Er war bereit einen Arzt aufzusuchen (er hat aber dort wo er wohnt noch keinen festen Hausarzt), deshalb ist er gleich zu einem Psychologen gegangen. Der hat ihm aber nur eine Bachblütentherapie verordnet, das hat nichts geholfen und als er zu einem anderen Psychologen wechseln wollte hat man ihm gesagt, dass er mindestens 2 Monate auf einen Termin warten muss.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 01:04
Wieso mysteriös? @magicalpiranha
Er hat ein Problem.
Kannst du ihm helfen? Nein? @magicalpiranha


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 01:11
@magicalpiranha

Er braucht erst mal nur einen handelsüblichen Arzt.
Bachblüten sind Schnickschnack solange medizinisch noch nicht alles abgeklärt ist.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 01:26
@magicalpiranha
Meinem Ex ist es ähnich ergangen, bevor sie ihn in die Psychiatrie geholt haben weil er versucht hat einen Menschen zu töten.

Du solltest zum Arzt und zwar besser jetzt als morgen, das meine ich verdammt ernst.


1x zitiertmelden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 01:57
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Du solltest zum Arzt und zwar besser jetzt als morgen, das meine ich verdammt ernst.
Du meinst er hat ein Problem, also der TE?


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 01:59
@Agnodike
Uff nein, ich meinte natürlich den Freund...

Wobei bei so einer Geschichte auch der Partner in Mitleidenschaft gezogen wird, von daher...


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 02:07
@Zerox
darf ich mal fragen, was dann letzendlich bei deinem Ex diagnostiziert worden ist? Wenn ich dir zu nahe trete, musst du natürlich nicht antworten. Hört sich ja heftig an, dass er versucht hat einen Menschen zu töten. War das erkennbar und warst du als seine Partnerin auch in Gefahr? Stell ich mir heftig vor so etwas. Würde vielleicht auch dem TE helfen, wenn du ein wenig von deiner Geschichte erzählst. Aber wie gesagt, wenn nicht ist auch ok!


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 02:21
@Truenes
Naja, ich war es dem er am Hals hing, bevor die Polizei ihn von mir runter zog. Dabei brüllte er mir schon sehr... heftige Sachen ins Ohr, ihm wäre es egal ob er mich jetzt umbringen würde, dann käme er halt in den Knast, was soll's?
Was bei ihm diagnostiziert worden ist, nachdem dies passierte weiß ich nicht sicher, da er selbst behauptete, dass ihm nichts mitgeteilt worden ist und auch keine Anamnese durchgeführt wurde. Da aber aber ein Jahrzehnt zuvor schon einmal in der Geschlossenen war nehme ich an, dass es die gleiche Diagnose war wie damals auch; Schizophrenie.

Und ja, es war vorher erkennbar, eigentlich ziemlich deutlich. Ich habe versucht das auszubügeln und das zu übernehmen, was er nicht mehr geschafft hat. Das fängt ja schon bei Kleinigkeiten wie dem Haushalt, Einkaufen, Wäsche machen und so weiter an und wird dann immer mehr und mehr, bis man selbst unter der Last zusammen bricht.
Er hat fast nichts mehr getrunken oder gegessen, sondenr nur noch geraucht, hat keinen Wert mehr auf seine Hygiene gelegt und war von sagen wir 18 Stunden die er wach war 17,5 mit Sebstgesprächen beschäftigt, wenn er mich ansah hat er "durch mich durch geguckt".

Nachdem er aus der Geschlossenen raus war hatte ich auch noch Kontakt mit ihm, aber es wurde immer schlimmer. 2 Monate später habe ich im Rahmen meines Umzuges meine Möbel und Privatsachen aus der gemeinsamen Wohnung geholt und joa...
Hast du schon einmal eine Leiche gerochen? Wenn nicht, dann bleibt dir das Kopfkino jetzt erspart, denn in der ganzen Wohnung roch es danach.

Danach bekam ich immer wieder Anrufe von ihm in denen er sagte, die NSA und co hätten sein Telefon so manipuliert, dass es eigenständig sms rausschicken würde und so weiter. irgendwann rief ich ihn an, weil ich etwa sin der alten WHG vergessen hatte, aber sowohl Handy, als auch Festnetz waren ausgestöpselt.
Seine Eltern teilten mir dann mit ihm "Würde es sehr schlecht gehen", ach was? WUSSTE ich aber schon! Hab mich ja schließlich fast 4 Jahre um den Mann gekümmert! Vorher haben selbige Eltern seine Krankheit übrigens nicht ernst genommen und durch Autorität und einer Art Erpressung Druck ausgeübt.
Nachgefragt ob ich das gut überstanden habe haben sie übrigens nie weil, "Sie hätten mit Ihrem Sohn ja jetzt den meisten Stress"...
Sorry, aber da fass ich mir dann nur noch an den Kopf.

Das ganze ist mitte Februar passiert, also noch gar nicht so lange her, gehört habe ich ihn fast 2 Monate nicht mehr. E rkönnte Tod sein ich würde es nicht wissen, weil es mir ja keiner sagt. Für die Eltern bin ich ja Schuld daran, dass er so "dahinvegetiert".


melden