Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schizophren oder besessen?

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schizophren Besessen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 10:53
@sandra.31
Er ist ne gute Referenz in diesen Fragen, drum hab ich ihn erwähnt. :)


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 11:00
@schmitz
Nein, das ist ja auch kein Vorwurf.

Wobei ich denke, doch, ein "lebendiges Glaubensleben" kann schon helfen,
dann hat man zumindest guten oder wenigstens regelmäßigen Kontakt zu einigen Mitmenschen.

viele Grüße,
sandra


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 11:03
@sandra.31
Besessenheit ist ja, unter anderem eine Frage des Glaubens.

Ich persönlich habe noch niemanden über dieses Thema, im Besonderen, oder im Einzelnen sprechen sehen/hören/lesen, der nicht gläubig war. Ein ungläubiger Mensch mit psychischen Problem ist halt immer psychisch krank, während im Kreise gläubiger Menschen eine Besessenheit durchaus Thema sein kann und wird.


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 12:05
@magicalpiranha

Klingt eher nach einer Psychose als nach dämonischer Besessenheit. Da hilft ein Arzt, kein Exorzist.


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 17:51
@schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Wenn ich feststellen kann, dass jemand tatsächlich mit einer Besessenheit zu kämpfen hat
ich habe deinen Link gelesen.
Nichts desto trotz, wie kannst du als Laie feststellen, dass jemand tatsächlich mit einer Besessenheit zu kämpfen hat? Ich meine ein Laie kann das gar nicht feststellen.

@Doors
woran machst du das fest, dass es ehr nach einer Psychose als nach dämonischer Besessenheit klingt. Welche Aussagen von @magicalpiranha lassen dich darauf schließen?


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 18:17
@Truenes

Die Tatsache, dass es keine Dämonen gibt genügt allein schon.


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 18:21
Wie Doors schon sagt klingt das schwer nach Psychose.
Freund einer Mitbewohnerin ist deswegen letztens aus dem Fenster gesprungen, schleunigst zum Arzt.
Sowas kann man recht gut medikamentös behandeln.


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 18:26
@Doors
hä...wie jetzt, meinst du die Tatsache, dass es keine Dämonen gibt, lässt auschließen, dass es dämonische Besessenheit ist oder?

Wobei mir grad die Frage kommt, wie du auf "dämonischer" Bessenheit kommst. Von Dämonen hatte der TE glaube ich nichts geschrieben oder hab ich was verpasst.


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 19:52
@Truenes
Es gibt da gewisse Dogmen, an die haben sich auch Dämonen zu halten...^^


1x zitiertmelden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 23:14
Dein Freund ist schon arg wahnhaft.
Wenn nicht sogar auch selbst- und fremdgefährdend...
Ich denke, dass er, so wie sich die Beschreibung liest, in die Psychiatrie sollte.
Ich empfehle dir, den sozialpsychiatrischen Dienst anzurufen. Gib dazu einfach den Wohnort deines Freundes und sozialpsychiatrischer Dienst bei Google ein.
Die kommen dann quasi vorbei und sichten die Situation, platt gesagt.
Die können dann auch entscheiden, ob er in die Psychiatrie sollte, eine ambulante Therapie ausreicht oder gar nichts gemacht werden muss. Die sind dazu da, dass du da Hilfe bekommst, bevor es eskaliert!

Und einen Tipp zum Verhalten mit wahnhaften Menschen :
Wie schon zuvor hier erwähnt wurde, unterstützte ihn nicht in seinem Wahn.
Nimm ihn aber ernst, da er dir sonst misstrauisch und aggressiv gegenüber werden könnte.
Als Beispiel er erzählt dir, dass da irgendwer/irgendwas zu sehen/zu hören ist, was eigentlich nicht da ist.
Sag NICHT sowas wie "ja, du hast recht" oder "du spinnst doch"
das Beste wäre zb: "Ich verstehe, dass du dort etwas (hier kannst du genau definieren und wiederholen, was er sagte) siehst und deshalb Angst hast, doch ich sehe dort nichts"

So, ich hoffe, das war einigermaßen Verständlich :)

Ich wünsche dir alles Gute mit deinem Freund :)


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 23:31
warum war dort Leichengeruch/ Verwesungsgeruch?


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 23:38
@schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Es gibt da gewisse Dogmen, an die haben sich auch Dämonen zu halten..
magst du das vielleicht mal näher interpretiern. Wäre schön.


melden

Schizophren oder besessen?

12.06.2015 um 02:25
@Truenes
Ich möchte es gerne allgemein und unverfänglich halten, aber soviel sei gesagt:

Wenn sich nicht auch Dämonen gewissen Dogmen unterwerfen müssten, wäre jede Art von Exorzismus sinnlos.

Warum sollten sie sonst, im Falle einer echten Besetzung, z.B. Weihwasser "hassen", oder sich den Worten um Gott, Jesus Christus und der heiligen Jungfrau Maria beugen müssen? Sie müssen sich beugen. Das ist deren "Dogma"! :)


melden

Schizophren oder besessen?

12.06.2015 um 14:42
@schmitz
danke für die gute Erklärung. Ich würde in dem Fall aber wie @Doors schon sagt, behaupten, dass es eine Psychose ist, weil Dämonen wie du selbst schon sagst etwas mit Glauben zu tun haben und dadurch, dass während damaligen Zeit, der Entstehungzeit des Begriffes Dämonen heutige Kenntnisse über psychische Krankheiten fehlten, solche somit irrigerweise als dämonische Besessenheiten bezeichnet worden sind und es faktisch gar keine Dämonen gibt.


melden

Schizophren oder besessen?

14.02.2016 um 21:49
@schmitz dann kann man nur hoffen dass der Dämon ausgerechnet katholisch ist ? Oder ist Besessenheit in deinen Augen der ultimative Beweis dafür dass der Katholizismus der einzig wahre Glaube ist ? Ausgerechnet der Katholizismus mit all seinem magischen Denken, räucherwerk und Zauberei ? Der letzte Ort zu dem Mann einem paranoid schizophrenen raten sollte wäre eine katholische Kirche. Denn dann dreht er richtig ab.


melden

Schizophren oder besessen?

14.02.2016 um 23:26
@magicalpiranha

schau, dass du in Eurer Gegend Kontakt zu eine psychiatrisch, sozialen Beratungsstelle aufnimmst und den Fall dort schilderst, gibt Beratungsstellen die dann auch weiter helfen können die richtigen Hilfen für ihn zu finden!


melden

Schizophren oder besessen?

14.02.2016 um 23:38
Ich erinnere mich noch gut, als ich hier vor 8 Monaten einen intimen Teil meiner Lebensgeschichte aufschrieb, um der TE zu zeigen, wie sich das Ganze entwickeln kann, wenn man sich selbst nicht achtet und alles aufgibt, um dem Anderen zu helfen.
Da diese Diskussion plötzlich wieder oben in der Menschenrubrik war, stolperte ich erneut über meine Zeilen - Und auch über deine @Feelee. Du schriebst damals, dass es sein kann, dass ich wieder in ein Loch falle und das in einem Moment, in dem ich es nicht erwarten würde. Genau das ist vor einiger Zeit passiert und zwar in einer solchen Intensität, dass ich davon selbst mehr als 'überrascht' war. Inzwischen habe ich einen sehr lieben Menschen kennen gelernt, der mir aus diesem Loch raus half, dennoch werde ich mir 'professionelle Hilfe' suchen. Sehen wir es mal so, schaden kann es ja nicht und wenn es mir nicht gefällt, kann ich immer noch aufhören, probieren geht über studieren :Y:
An dieser Stelle würde ich gerne wissen, wie es bei @magicalpiranha weiter gegangen ist, obwohl dies in Anbetracht ihrer Abwesenheitsdauer wohl eher unwahrscheinlich ist: magicalpiranha ist seit dem 24.06.2015 abwesend.


melden

Schizophren oder besessen?

15.02.2016 um 00:41
Ich möchte hier ganz dringend eine weitere Möglichkeit in Betracht ziehen, welche so weit ich hier gelesen habe, noch keine Erwähnung fand. Es wäre auch Möglich, dass die Ursache ein traumatisches Erlebnis ist, hier wäre es genau so falsch und auch schädlich einfach nur zum Psychiater zu gehen und Tabletten zu nehmen. Hier würde ich ganz dringen raten zum Psychotherapeuten zu gehen, also nicht Psychologen, der wäre nicht so qualifiziert dafür wie der Therapeut. Denn sollte ein Trauma die Ursache sein, sollte man auch ganz dringend daran arbeiten.

Also so lange man nicht weiß ob die Ursache körperlich bzw. organisch ist oder von einem Trauma verursacht, können so Tipps wie, dass der besagte Herr sich Tabletten verschreiben lassen soll genau so fatal sein wie der Tipp sich exorzieren zu lassen.


melden

Schizophren oder besessen?

15.02.2016 um 00:47
Genau so möchte ich ganz dringen erwähnen, dass nicht jeder der psychisch Krank ist auch gefährlich für andere ist. Die meisten sind wohl eher eine Gefahr für sich selbst. Er sollte sich dringend helfen lassen, aber krank sein, ganz egal ob die Ursache ein Trauma ist oder etwas organisches, heißt nicht, dass er ein potenzieller Mörder ist oder eine sonstige Gefahr.


melden

Schizophren oder besessen?

15.02.2016 um 00:50
Der Thread ist schon ein bisschen älter und der Threadersteller ist seit längerem nicht mehr online gewesen.
Ich denke er wird sich schon im besten Fall schon professionelle Hilfe geholt haben


melden