Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schizophren oder besessen?

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schizophren Besessen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 02:45
@Zerox
das tut mir leid für dich und ich hoffe, du hast die Situation, obwohl es noch gar nicht so lange her ist einigermaßen in Griff für dich selbst.
Bist du in Gesprächsbehandlung oder hast guten sozialen Rückhalt, dass dich Leute auffangen, falls nötig? Das ist extrem wichtig.

Es ist wahrscheinlich auch besser, dass dir niemand mehr von ihm erzählt und du nichts mehr von ihm siehst und hörst, damit du Abstand gewinnst bzw. behälst.

Und ein Übel ist, dass diejenigen die diesen kranken Menschen zu Seite stehen, sowie du immer die Schuldigen sind und nie gesehen wird, wie diese Menschen darunter leiden und was die so durchstehen müssen.
Mach dir bitte nichts aus den Worten der Eltern, die brauchen einfach einen Schuldigen und können ihren Sohn nicht dafür verantwortlich machen, weil es ihm ja ach so schlecht geht. Das gesteht ihnen ihr Gewissen nicht zu, da sie sich dann auch selbst Schuld zugestehen müssten.
Im Endeffekt sei froh, dass du diesen Menschen los bist. Für dich ist es leider die beste Lösung, sonst wärst du irgendwann noch durchgedreht.


1x zitiertmelden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 02:58
@Truenes
Als ich noch in der gemeinsamen Wohnung war, war ich bei einer Psychologin. Der erschien ich im Gespräch aber zu "nüchtern und ruhig", als dass sie es für nötig befand mir einen neuen Termin zu geben :D Wäre aber so oder so nicht gegangen, kurz darauf war ich schon in der neuen Stadt. Hier habe ich mir auch keine Therapie gesucht.
Das mag absolut perplex klingen, aber da war das Beste was mir passieren konnte.
Ich lebe endlich alleine, auf eigenen Füßen, ich habe wieder Kontakt zu einigen Verwandten und Freunden (was ich vorher durch diesen Mann nicht hatte), ich kann mir meine Zeit einteilen wie ich will, ich lese endlich wieder Bücher, Zeichne und Schreibe und ich bin das erste mal seit rund 3 Jahren nicht mehr depressiv.
Wenn ich mir vorstelle, dass ich immernoch dort sein und jemanden pflegen würde, der eigentlich professionelle Hilfe braucht, dann wird mir schecht. Für ihn ist das schrecklich und ich hoffe wirklich dass es ihm gut geht, ich habe ihn schließlich mal geliebt, aber für mich was es der Aufbruch in ein neues Leben.
Wie du schon schreibst ich wäre wahrscheinlich wirklich irgendwann durchgedreht. Abe rich hatte eben die stile Hoffnungen, dass es "doch irgendwie wieder wird".

Mir ging es die ersten 2 Wochen wirklich schlecht, ich wollte aus dem Fenster springen. Ich bin froh, dass meine Mutter mir da so geholfen und vorurteilsfrei zugehört hat, was ich zu sagen habe und wie es mir geht.
Zitat von TruenesTruenes schrieb:Das gesteht ihnen ihr Gewissen nicht zu, da sie sich dann auch selbst Schuld zugestehen müssten.
Ja, da hast du vollkommen Recht. Das schaffen sie nicht, ist mir im Gespräch mit dem Vater klar geworden. Die sehen nur, dass sie jetzt Stress haben weil sie ihren Sohn in ein betreutes Wohnen geben müssen.
Dass das ohne mich bestimmt schon 1-2 Jahre vorher so gewesen wäre... ach naja.

Ich ärgere mich nicht darüber, das er krank geworden ist oder plötzlich in seiner "eigenen Welt" festhängt, vielleicht geht es ihm da sogar besser als in der Realität. Mich ärgert es, dass seine Eltern solche Müllmenschen (sorry) sind.

Es war ein Todeskampf als er mich am Boden hielt, aber ich habe überlebt und gelernt und jetzt bin bereit für das Leben :Y:

Und hab Dank für deine netten Worte :)


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 03:13
@Zerox
ich freue mich total zu hören, dass du scheinends zu dir selbst gefunden hast. Und so schlimm wie es sich auch anhört, aber wenn man so jemanden liebt bzw. so jemanden zum Partner hat, muss man mindestens genauso viel, wenn nicht sogar mehr auf sich selbst aufpassen, wie auf den Partner damit man nicht selbst krank wird.
Man kümmert sich meist mehr um den Partner/Freund, wie um sich selbst, aber wie auch @magicalpiranha
schon irgendwie richtig ausgedrückt ganz am Anfang und wenn auch unbewusst
Zitat von magicalpiranhamagicalpiranha schrieb:Bitte helft mir!
zeigen genau diese Worte, dass man selbst Hilfe braucht, weil man mit der Situation womöglich überfordert ist. Und das ist mehr als menschlich.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 03:17
@Truenes
braucht man selbst oft genauso die Hilfe, wie der Kranke.
Ja so ist es,
leider wird das oft von Außenstehenden nicht bemerkt, ignoriert oder man wird gemieden. Hab ich in dem Rahmen der Zeit, in der ich mich kümmerte auch erlebt. Da stand ich leider ziemlich alleine da und habe selbst auch gar nicht gemerkt, wie schlecht es mir so ging.
Man braucht echt ein hartes Fell, wenn man jemandem, den man gern hat oder liebt helfen möchte.

Ich hoffe du schaffst das, was du dir vorgenommen hast @magicalpiranha


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 03:27
@Zerox
von daher kannst du sehr froh und glücklich sein, bei all der Tragik deiner Geschichte, dass du dich selbst wieder entdeckt hast und dich jetzt tatkräftig um dich kümmerst.

@magicalpiranha
wie hier schon mehrfach gesagt, würde ich auch sagen, dass dein Freund dringend ärztliche Hilfe braucht. Du selbst kannst ihm nur sehr bedingt helfen, da diese Geschichte sehr komplex zu seien scheint.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 09:01
@Zerox
Durch Zufall bin ich nun über Deine Sätze gestolpert. Sie berühren mich sehr und ich möchte Dir etwas ans Herz legen. Im Moment brauchst Du keine Gesprächstherapie. Du stehst im Leben, hast neue Ziele, lebst ganz einfach so, wie es Dir gut tut. Das ist wunderbar. Aber es kann sein, dass Du evtl. auch erst in vielen vielen Monaten noch in ein Loch fällst. Es kann sein, muss nicht. Wenn es so sein sollte, dann suche dann bitte einen Therapeuten. Ich habe es selber erlebt, dass man sich anfangs wirklich gut und stark fühlt und irgendwann, man sieht eigentlich gar keinen Zusammenhang mehr zu dem einst Erlebten, kommt noch einmal ein Tief.

Ich wünsche Dir alles Gute. Du bist auf einem guten Weg.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 12:22
@magicalpiranha
Die Fragestellung "schizophren oder besessen" lässt darauf schließen, dass eine Besessenheit auch für dich eine Möglichkeit ist. Oder? Sollte es so sein...bitte, bitte, bitte, erwähne das nicht ihm ggü. Das könnte seinen Wahn noch verstärken, wenn er von aussen Bestätigung erhält.

Jeder kann, darf und soll an all das glauben, woran er glauben mag. Aber jetzt, in dieser Situation, sollte man seinen Glauben zurück stecken, weil es gefährlich werden kann ansonsten für seine Gesundheit und womöglich für die Gesundheit aller Angehörigen. @Zerox hat da "schön" geschildert, wie sowas ausgehen kann :(.


1x zitiertmelden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 12:34
Danke dir vielmals @Feelee .
Falls es so weit kommen solte, werde ich mir selbstverständlich Hilfe holen. :Y:


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 12:46
Exorzist Raven kann ihm vll helfen. Da er jung ist handelt es sich höchstwahrscheinlich um den Dämon Lamia der es gerne auf junge Seele absieht. Ich werde mein bestes geben ihn aus deinem Freund zu vertreiben.

So jetzt mal ernsthaft...bist du der Einzige der von seinem Zustand weiss? Von hier aus können wir es nicht genau sagen worum es sich handelt, und die meisten hier sind keine Ärzte oder so. Wir können es nur vermuten.
So wie du es schilderst, hat er Halluzinationen, Wahnvorstellungen und Paranoia wobei Paranoia und Wahnvorstellungen nah beieinander liegen (siehe paranoide Wahnvorstellungen).

Er muss unbedingt untersucht werden.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 13:19
Zitat von magicalpiranhamagicalpiranha schrieb:hat asiatische Wurzeln und sein Sternzeichen ist Zwilling.
Wieso ist das erwähnenswert, was tut das zur Sache, bitte ?

@magicalpiranha
Hier kann dir niemand helfen, bzw. deinem Freund, außer zu sagen, wie bereits erwähnt, dein Freund sollte dringend einen Arzt aufsuchen, sofern es sich so verhält, wie du geschildert hast und bitte keinen Arzt, der zu Bachblüten rät..^^
Hier ist dann wirklich eine intensive Therapie angesagt.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 13:56
@magicalpiranha
Wenn er selbst nicht mehr klar reflektieren kann, muss er zu einem Arzt, denn dann rafft er gar nicht mehr was er überhaupt noch tut. Kann er sich selbst analysieren über die Probleme die er hat, wenn er das noch rafft okay.
Zitat von magicalpiranhamagicalpiranha schrieb:Doch er scheint permanent innere Schmerzen zu haben und mit etwas in sich selbst zu ringen. Gewinnt das "etwas" die Oberhand, so redet er wirres Zeug, schreit und schmeißt Sachen an die Wand.
Wenn das "Etwas" Aktiv ist, ist die Frage ob er noch Zugang zu diesen Sachen hat, die er da macht. Kann er sich daran erinnern, dass er das war? oder hat er ein Blackout ? Bei letzterem ist er quasi nicht mehr dafür verantwortlich was er tut.
So oder so müsste er behandelt werden und das sag ich als "Paranormal Experte".


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 15:08
Zitat von so.whatso.what schrieb:Die Fragestellung "schizophren oder besessen" lässt darauf schließen, dass eine Besessenheit auch für dich eine Möglichkeit ist. Oder? Sollte es so sein...bitte, bitte, bitte, erwähne das nicht ihm ggü. Das könnte seinen Wahn noch verstärken, wenn er von aussen Bestätigung erhält.
Dem kann ich mich allerdings nur anschließen.

Besessenheit ist in einer aufgeklärten Gesellschaft eigentlich keine Option um sich derartiges Verhalten zu erklären. Von daher ist diese Fragestellung auch schon völlig lächerlich.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 15:54
@Dr.Thrax
Da bin ich ganz bei dir.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es komplett sinnlos ist mit Menschen zu diskutieren, die glauben WOLLEN. Aber ich erwarte, dass man seinen Glauben auch zurück stecken kann, wenn es um Dinge geht, die die Gesundheit gefährden. Da hört der Spaß auf. Es sind auch schon Menschen verstorben, weil ihnen keine richtig Hilfe gegeben wurde und statt dessen irgendwelche Priester rumgepfuscht haben. Deswegen hat mich der Titel tatsächlich etwas schockiert. Kann aber gut sein, dass ich das falsch interpretiere und die TE das einfach nur so dahin geklatscht hat.

Ich möchte betonen, dass ich niemandem seinen Glauben absprechen will! Aber es gibt mMn Grenzen. Und das hier ist so eine Grenze.


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 18:37
@magicalpiranha

Das kann alles sein: von Drogen, B12 Magel über schizophrenie bis hin zu ein zurückliegenden schlaganfall.

Er sollte zu eine Arzt.
Das kann keine hir sagen was es ist, denn ich denk das keine hir Qualifiziert ist eine ferndiagnose abzugeben !!


melden

Schizophren oder besessen?

10.06.2015 um 22:57
Schizophrenie und Besessenheit ist für mich zunächst sehr nah beieinander. Aber es dauert nicht lange herauszufinden, was akut ist!


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 01:51
Ein Psychologe ist kein Arzt.
@magicalpiranha
Dein Freund soll zu einem Psychiater gehen,
oder in eine psychiatrische Ambulanz,
oder auch erstmal zu einem normalen Hausarzt,
was am einfachsten für ihn ist.
Gute Besserung,
sandra


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 04:06
@schmitz
und wie würdest du das als Laie heraus finden wollen? Ich denke, sowas überläßt man bei dieser Problematik vielleicht besser einem visierten Arzt. Man kann da als Laie nämlich u. U auch schnell was verkehrt machen.


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 08:27
@Truenes
Wenn ich feststellen kann, dass jemand tatsächlich mit einer Besessenheit zu kämpfen hat, brauche ich die medizinisch-psychologische Analyse nicht mehr! Umgekehrt, wenn keine Besessenheit vorliegt, ist es dringend ratsam, einen Facharzt aufzusuchen!

Im Sonderfall ist es aber alles zusammen, sprich: eine Besessenheit, -begünstigt, oder gar ihrem Ursprung nach, durch ein psychologisches Problem hervorgerufen. Dann braucht es einen, durch einen versierten Psychologen begleiteten Exorzismus!

Wikipedia: Gabriele Amorth


1x zitiertmelden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 10:27
Hallo zusammen,
ich habe den o.a. Link gelesen,
hier 2 Zitate daraus:
Text Zugleich aber betont er, dass der Exorzismus nur zehn Prozent der Wirkung ausmache und 90 Prozent müsse der Betroffene durch ein lebendiges Glaubensleben selbst wirken.

Exorzismus wirkt also nur bei Katholiken.
Text Außerdem hielt er sowohl die Praxis von Yoga als auch das Lesen von Harry-Potter-Romanen für satanisch.[8][9]

Ich habe einige Harry-Potter-Romane sogar im Original gelesen und konnte keinerlei satanische Wirkungen feststellen.

viele Grüße,
sandra


melden

Schizophren oder besessen?

11.06.2015 um 10:35
Drittens, Gabriel Amorth empfiehlt selbst, zuerst einen Arzt aufzusuchen:
Text Gabriele Amorth zu seiner Exorzistentätigkeit im Januar 2008 gegenüber dem Vatican Magazin:

„Ich sage allen, sie sollen zuerst die Ärzte und Psychologen um Rat fragen. Denn in den allermeisten Fällen gibt es psychische oder physische Ursachen, natürliche Ursachen wie Schizophrenie, Hysterie […] Der Psychiater sagt, ob es sich um Symptome einer psychischen Krankheit handelt.“


Immerhin.
Gruß, s.


melden