Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

57 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ehe Heiraten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

08.08.2017 um 23:18
Zitat von jimmy82jimmy82 schrieb:Ohne Religion und Gott ist die Ehe nurnoch so ne Art Versprechen sich redlich zu bemühen oder ein Symbol für: "Schau mal, ich hab dich fei echt ganz doll lieb" - aber dazu braucht man doch weder Staat, noch Gesellschaft. Aus dieser Sicht verstehe ich die Ehe nicht. Warum muss ich eine Zuneigungsmitteilung publik machen? Wie wird sie dadurch mehr valide oder warum sollte sie dadurch ernster zu nehmen sein?
Warum nicht publik machen, im Falle es gibt keine Restzweifel oder Restbedenken.

Ansonsten: allein der Feierei für alle * wegen ist es doch so eine öffentliche Bekanntmachung im Form einer Ehe ein faire Sache. Wenn es nicht klappt, wurschtelt man sich schon irgendwie wieder heraus. Man wird wohl die Person, die man zu heiraten gedenkt oder schon hat, ja doch etwas kennen, so dass es ganz die Katze im Sack wohl nicht werden wird, die, wenn wieder verlassen, einem dann noch Scherereien bereitet, sollte es doch nicht so zusammenpassen, wie man einst gedachte oder sich erträumte.

Wenigstens hat man so ein paar Tage (hoffentlich) Spaß gehabt, was will man mehr? Man muss auch mal an die* denken, die zum kennenlernen beitrugen, die wollen schließlich auch mitfeiern. Darum kann man schon mal heiraten. Ein Fest für jeden, darum öffentlich. Zum Wohle dem glücklichen Brautpaar!



melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

09.08.2017 um 00:51
Mir persönlich liegt das Gemeinwesen nicht sehr am Herzen. Soll heißen mir geht am Arsch vorbei was die Allgemeinheit über meinen Beziehungsstatus denkt. Wieso also etwas öffentlich kund tun wenn einem der Adressat ohnehin egal ist?


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

09.08.2017 um 08:45
@jimmy82
Nicht alle Menschen heiraten öffentlich und vor vielen Leuten ^^ Und selbst wenn ich sehe da kein Problem dabei :D


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

09.08.2017 um 09:09
Bin neu hier, deswegen meine Meinung:

Ich brauche keinen Ring oder andere Zeichen nach außen, um zu wissen, dass ich liebe bzw. um zu wissen, das ich geliebt werde.
Derselbe Name ist lustig, aber auh nur ein Zeichen nach außen, für andere.
Ein Sakrament brauche ich nicht, habe auch alle anderen nicht.
Steuerliche Vorteile, nur wegen einer Hochzeit? So ein Schmarrn, für Kinder - okay. Aber doch nicht für zwei Erwachsene, die nicht mehr für die Allgemeinheit tun als sich Wohnraum zu teilen.
Familienversicherung: auch Unfiug. Warum kostet ein Ehemann nicht extra? Kinder - alles gut

=> finanzielle Vorteile finde ich absolut unangemessen, bei Steuern wie bei Sozialversicherungen

finanzielle Vorteile für Familien (unabhängig von Trauscheinen) sind ganz offensichtlich zu gering, sonst würde junge Leute Kinder kriegen, wenn sie Lust drauf haben - und nicht erst, wenn das Studium abgeschlossen ist, die ersten Jahre rum sind, das Haus gebaut ist...


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

09.08.2017 um 14:37
Zitat von opelkultopelkult schrieb:Also einem anderen Menschen mein Haus als Sicherheit zu bieten ist schon ne heftige Nummer. Ich glaube das würde ich niemals machen. Ich hoffe es hat geklappt und du bist nicht auf die Schnauze geflogen.....
Hat geklappt. Kredit war nach fünf Jahren planmässig zurück gezahlt. Unternehmen floriert europaweit. Verheiratet sind wir immer noch und zwei Kinder gab es als Bonus.


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

09.08.2017 um 18:17
Meinen Glückwunsch, dann war es ja eine hervorragende Investition :-)


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

09.08.2017 um 20:52
Ich weiß nicht. Zurzeit ist die Ehe für mich eine angenehme Art, konservative Heilige zu ärgern. Grundsätzlich spricht in meinen Augen nichts gegen die Ehe, auch wenn die ursprüngliche Bedeutung eine sehr ekelhafte war. Abgesehen davon - warum nicht? Ein Ehevertrag gehört für mich allerdings dazu, ich möchte niemanden durchfüttern müssen und halte es ohnehin für ein Warnzeichen, wenn jemand so einen schicken Schriftsatz ablehnt. Zur Feier würde ich natürlich auch nicht nein sagen, ebenso wenig zu Kleid und Torte, ja eigentlich möchte ich nur eine große Party schmeißen. Wenn ein Ehemann oder eine Ehefrau da mitziehen will, meinetwegen.


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

25.09.2020 um 10:33
Ich heirate morgen am 26.09.2020

Wenn ich mit meiner Freundin sehr verbunden bin, ist es schön verheiratet zu sein. Wir wohnen eh zusammen, unternehmen in unserer Freizeit viel zusammen, deshalb hat es sich angeboten zu heiraten.


2x zitiertmelden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

25.09.2020 um 16:09
Zitat von bergsportlerbergsportler schrieb:Ich heirate morgen am 26.09.2020
gratulation!

alles gute für euch!!!

:D


1x zitiertmelden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

25.09.2020 um 16:10
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb:gratulation!

alles gute für euch!!!
Danke! Fühle mich geehrt.


1x zitiertmelden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

25.09.2020 um 16:11
Zitat von bergsportlerbergsportler schrieb:Ich heirate morgen am 26.09.2020
Alles Gute für morgen :Y:

Früher habe ich Hochzeiten als echten Liebesbeweis und als Zeichen stärkerer Verbundenheit angesehn. Die Absicherung des Partners im Todesfall oder bei medizinischen Belangen sah ich natürlich als weiteren Aspekt für eine Trauung an.

Heute denke ich anders darüber und das man auch so glücklich und zufrieden zusammen leben kann. Dafür brauche ich weder ein Schriftstück, noch ein Schmuckstück, noch den gleichen Nachnamen.

Faziz: Einmal und nie wieder.


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

25.09.2020 um 16:14
Zitat von bergsportlerbergsportler schrieb:Danke! Fühle mich geehrt.
ja! mach's beste daraus.

eine gute beziehung ist wirklich etwas wert im leben!

:D


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

25.09.2020 um 16:17
ach ja, fast vergessen:

:bier:

salute


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

26.09.2020 um 17:09
Zitat von jimmy82jimmy82 schrieb am 07.08.2017:Servus Leute,

ich habe mich gefragt was konkret eigentlich eine Ehe ist bzw. welchen Sinn/welche Bedeutung sie hat? Also was bringt man konkret durch eine Ehe zum Ausdruck?

Vor einigen Jahrhunderten war es ein religiöses Versprechen vor Gott bis zum Tod zusammen zu bleiben. Heute ist es das aber nicht mehr außer vielleicht unter Menschen die gläubig sind. Für die meisten ist es aber nichts mehr was mit Gott und ewig zusammen bleiben zu tun hat.

Ohne Religion und Gott ist die Ehe nurnoch so ne Art Versprechen sich redlich zu bemühen oder ein Symbol für: "Schau mal, ich hab dich fei echt ganz doll lieb" - aber dazu braucht man doch weder Staat, noch Gesellschaft. Aus dieser Sicht verstehe ich die Ehe nicht. Warum muss ich eine Zuneigungsmitteilung publik machen? Wie wird sie dadurch mehr valide oder warum sollte sie dadurch ernster zu nehmen sein?

Oder ich frage mal so: Also angenommen ein paar sagt mir jetzt: "Wir haben uns entschlossen zu heiraten". Dann würde ich fragen: "Was genau wollt ihr damit verändern? Welchen Zustand wollt ihr damit schaffen? Welchen Status wollt ihr damit erzeugen?"

Und dann - was sollte dann als Antwort kommen ohne Rückgriff auf Religion? Da könnte man doch nur sagen: "Wir wollen ein Symbol setzen" oder "Wir wollen Steuern sparen/wir wollen im Todesfall die Erbfolge geklärt haben" oder irgendwas in der Art. Aber all das geht eben auch ohne Ehe. Ich kann auch ein Testament schreiben oder einfach so ein Symbol setzen.

Also ich kapiers einfach nicht was heiraten heute noch bedeuten soll und was man damit verändern bzw. erreichen will. Wie seht ihr das?

Wäre es vielleicht sogar überlegenswert wenn der Staat statt über Schwulenehe einfach über die Abschaffung der Ehe nachdenken würde.
@jimmy82

Du, die Ehe ist eigentlich altmodisch, da man sich früher so absichern wollte und es damals sogar verboten war, ohne Ehe zu treffen oder etwas mit einer anderen Person zu haben.
Ich finde das recht cringe, strange und weird, aber meine Oma hat mir das so erklärt.
Zudem war das Weltbild damals ja auch anders und Frauen wollten eine gewisse Absicherung + Garantie dadurch haben. Der Mann geht in die Arbeit und die Frau schmeißt den Haushalt nebst Versorgung der KInder. So war das "damals".

Damals war es auch so gewesen, dass man auch geheiratet hat oder musste, wenn ein Kind in Planung ist.

Ich finde alles recht komisch, da man, wenn überhaupt, aus LIEBE heiraten sollte, um das Bündnis bzw. die Vereinigung so zu festigen. Zudem wird das auch nach außen durch den Ring kommuniziert. Ich als SOLO-Mann sehe dann sofort, ob eine Frau schon vergeben ist.
Heutzutage ist das auch keine Garantie mehr, da viele Frauen auch so Schmuck tragen oder dies als "Abwehr" tun ;-)

Ich wäre schon 3x verheiratet gewesen, aber mir ging das 2x zu schnell und 1x hat es nicht gepasst.

Da ich modern bin und man so auch keine relevanten Einsparungen durch die EHE hat,
würde ich ohnehin nicht "nur" wegen der Finanzen heiraten.

Ich meine, dass, wenn man sich liebt, nicht zwingend heiraten muss.
Zudem ist "Heirat" auch keine Garantie. Und heute gibt es ja m/w/d und so Unsinn. Zudem auch gleichgeschlechtliche Ehen usw. Nee, ich weiß nicht. EHE war einmal ein GUT, das heute verwässert und missbraucht worden ist. Zudem haben sich Geschlechterrollen verändert und verschoben.

Wenn ich "DIE FRAU" finden würde und sie es mag, dann würde ich es evtl. auch tun.
So ein Ring usw. Status "vergeben", dann die ganze Show, Kleidchen, Party usw.
Ja, muss zwar nicht sein und das GEld kann man sich sparen, aber nur einmal im Leben kann man doch die Sau rauslassen und so richtig dick feiern.

Ich als Mann finde es schon eine Ehre, wenn mich eine Freundin fragt, ob wir heiraten wollen. Ich meine, einfach so einen Freund/eine Freundin haben, ist ja auch schon gut, aber den nächsten Schritt zu gehen und dann den Lebensweg gemeinsam zu gehen, ist schon eine andere Sache. Wobei das heute -bei den Scheidungsraten- wohl eine andere Bedeutung hat.

Schwierig, schwierig, schwierig.

Muss man nicht, aber als Mann wäre ich schon stolz, wenn eine Frau dann mir gehört bzw. symbolisch zu mir gehört und den Schritt wagt.

Es ist schwer, denn ich bin SOLO. Man muss erst einmal eine Frau finden, die überhaupt eine Beziehung mag. WIe soll man dann noch heiraten irgendwann? Unmöglich heutzutage.

3x hatte ich die Chance, aber mit 20 war ich zu jung. Frauen wollen dann gleich heiraten und Babys haben. Muss man das?


1x zitiertmelden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

26.09.2020 um 18:05
Zitat von WissbegierWissbegier schrieb:Und heute gibt es ja m/w/d und so Unsinn. Zudem auch gleichgeschlechtliche Ehen usw. Nee, ich weiß nicht. EHE war einmal ein GUT, das heute verwässert und missbraucht worden ist. Zudem haben sich Geschlechterrollen verändert und verschoben.
also man soll ja aus Liebe heiraten, gelle, aber wenn die Liebe gleichgeschlechtlich wäre, dann ist das scheisse, das verwässert und missbraucht ..... also zumindest aus homo- und trans*phober Sicht.
Zitat von WissbegierWissbegier schrieb:Muss man nicht, aber als Mann wäre ich schon stolz, wenn eine Frau dann mir gehört
nur wird sie das nicht
Zitat von WissbegierWissbegier schrieb:Da ich modern bin
äh ja, sehr, so schön konservativ modern, aber immerhin SOLO (muss man groß schreiben, ist offenbar irgendwie besonders wichtig)
Zitat von WissbegierWissbegier schrieb:Zudem war das Weltbild damals ja auch anders und Frauen wollten eine gewisse Absicherung + Garantie dadurch haben.
nee, das war die einzige Absicherung, die es gab, nix wollten......außerdem hatten Frauen gar nicht mal immer die Wahl, so früher, denn sie durften kein eigenes Bankkonto haben und dergleichen, stell Dir vor......
Zitat von WissbegierWissbegier schrieb:Muss man das?
ja, ist per Gesetz zwingend vorgeschrieben, wegen Geburtenrückgang :shot:


melden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

26.09.2020 um 20:13
Die Heirat Ehe ist erstmal eine juristische Angelegenheit.

Manche können da auch was göttliches mit der Realität gleichsetzen.

Letztlich weil der Selbstbestimmung und der Freiheit jedes Einzelnen geschuldet, hängt es von persönlichen Präferenzen ab.

Die einen können und wollen monogam, die anderen nicht, aber versuchen/tun es dennoch kompromisshalber, oder eben nicht.

Thats it.


1x zitiertmelden

Die Ehe - Würdet ihr heiraten bzw. was bedeutet überhaupt die Ehe?

26.09.2020 um 20:39
Zitat von UnikUnik schrieb:Die Heirat Ehe ist erstmal eine juristische Angelegenheit.
Und deswegen sollte Mann nicht heiraten, zumindest nicht bei den Gesetzen hier.


melden