Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie stabil ist eine Kommune?

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Kommune
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Ich mache hier zu, das hat keinen Sinn...
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

05.01.2019 um 20:24
Ihr habt einige regeln satt und möchtet eigene?

z.B. keine Nachtruhe

andere Beispiele wären: Spoilerkeine Nachtruhe, ein gespräch darf nur mit beschimpfungen beginnen, und man muss jeden tag mindestens 5 komplimente machen, wenn ein kommunen "bruder" oder "Schwester" einen anspricht muss man antworten, sonst gibts kein mittagessen.

Macht eine Kommune!

sind die Regeln gemacht?

sucht ihr euch 10 Mitglieder, siedelt in einem Hochhaus ein und lebt das perfekte Umfeld.

Irgendwann möchten 2 von euch aber einige regeln nicht mehr befolgen und möchten auch nicht weg aus ihrer Wohnung.

Wenn z.B. die Nacht ruhe gestört wird, rufen diese 2 Mitglieder die Polizei.

nun stellt sich die Frage wer geht? die 8 kumunen Mitglieder oder die 2 Ex kommunen mitglieder?

Ich denke die Regeln der Kommune können sich nicht über das gesetz hinwegsetzen und die 8 Leute gehen mit der hoffnung einen ort zu finden wo sie nach ihren regeln leben können.

beim Nächsten mal sind es nur noch 6 Mitglieder und dann 4 usw.

Ich meine wir leben hier und jeder hat seine Rechte. Nicht jeder braucht sich künstlich von anderen abhäng machen, manche wollen an sich arbeiten oder an Wettbewerben teilnehmen und brauchen ihre Persönlichen Rechte, so können wir alle neben einander unterschiedlich existieren.
Eine Kommune muss diese Sachen immer im Hinterkopf behalten.
Um Probleme in der Kommune zu lösen muss auch die Menschenwürde geachtet werden, da man auf gleicher ebene diskutieren sollte.


Der auf bau einer Kommune macht für mich den Anschein eines PyramidenSystem, manche kommen glücklich davon und andere nicht.
am ende kann man niemand dazu zwingen den geist der Kommune am leben zu halten

Sind Kommunen nur Wunschdenken ? oder kann man einen Ort schaffen der eigene regeln hat und wer was dagegen hat, der muss auf richterliche Anweisung die Kommune verlassen?


melden
Anzeige

Wie stabil ist eine Kommune?

05.01.2019 um 21:56
CriticalRush schrieb:wer was dagegen hat, der muss auf richterliche Anweisung die Kommune verlassen?
Warum denn richterliche Anweisung? Wenn ich in einem Umfeld lebe, mit dem ich nicht klar komme - verlasse ich das dann nicht freiwillig?
CriticalRush schrieb:Sind Kommunen nur Wunschdenken ? oder kann man einen Ort schaffen der eigene regeln hat
Klar kann man das, warum nicht? Übergeordnete Regelungen gibt es immer, aber wenn man sich auf einen gemeinsamen Lebensstil einigt, kann das doch prima funktionieren. Gibt ja wohl auch einige Kommunen in Deutschland, soweit ich informiert bin.

Ansonten finde ich deinen Beitrag sehr schwer zu lesen, vielleicht kannst du zukünftig ein bisschen auf Grammatik, Rechtschreibung etc. achten?! Das würde die Sache einfacher machen.


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 10:12
Kurze Antwort: Kommt auf die Grundlage des Zusammenlebens an, die Wohnmöglichkeiten und die Leute an sich.


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 10:30
CriticalRush schrieb:Sind Kommunen nur Wunschdenken ?
Klingt ja ganz nett, aber erfahrungsgemäß zerfallen Gruppierungen, wenn sie zu groß werden. Außerdem, was heißt hier "Kommune"? Der Verzicht auf Eigentum? Jeder darf ungefragt meine Löffel benutzen oder über meine Frau drüberrutschen? Dann ist es bis zur obskuren Sekte nicht weit. Vielleicht könntest du die Idee noch etwas differenzieren.


melden
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 11:18
Sein mal eine Kommune eine Gruppe in der alle sowas wie Freunde sind.
Luminita schrieb:Wenn ich in einem Umfeld lebe, mit dem ich nicht klar komme - verlasse ich das dann nicht freiwillig?
KillingTime schrieb:Dann ist es bis zur obskuren Sekte nicht weit. Vielleicht könntest du die Idee noch etwas differenzieren.
Ich verstehe, das unser leben wichtiger ist, als sich mit Sachen auseinander zusetzen die uns nur schaden.
Jeder kann gehen wohin er will und loslassen ist eine gute Eigenschaft.
Man kann seine Prinzipien(Grundsätze) ändern wenn sie keinen sinn mehr machen.

Einige absprachen muss man sich schriftlich bestätigen lassen um sein recht zu waren. wenn man nicht mal einen Mietvertrag hat, dann kann man auch nicht den rauswurm aus der Gruppe anfechten.

Bei einem Restaurant besuch für jemand aus der Mittelschicht nicht so wichtig eine Quittung (schriftlicher Nachweis) nicht so wichtig, wie für jemandem der nur TaschenGeld bekommt.

@Luminita
Wenn einer in der Gruppe einen Eimer Leihen möchte um das haus für alle sauber zu machen und ich lege der Person mein LeihLogBuch vor um zu unterschreiben und diese Person ärgelich wird und vorwirft man vertraue Ihr nicht. finde ich kann das schon eine bedrohung von rechten sein. Es geht hier aber nicht um den Eimer und ob ich ein spiesser bin oder nur unverständliche Prinzipien habe.
Es geht drum, das sich so die kommune spalten kann und man unabhänig von ihr in der wohnung leben kann.


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 11:36
CriticalRush schrieb:Jeder kann gehen wohin er will und loslassen ist eine gute Eigenschaft.
Am Ende wirst du noch beklaut oder es ereignen sich andere Sachen. Ich hab mal in einer WG gewohnt, das war auch nur begrenzt lustig. Da muss man sich schon sehr gut verstehen, damit da nichts schief geht. Vor Allem aber muss man bereit sein, sein Leben in gewissem Maße mit den Anderen zu teilen, insbesondere wenn man sich Räumlichkeiten teilt. Du bekommst ja alles mit: was gerade gekocht wird, wer furzt, mitten in der Nacht wird geduscht oder gevögelt... Warum möchte man sich sowas antun? Welchen Vorteil siehst du in so einem Leben?


melden
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 11:43
in manchen Bundesländern sind Wohnungen sehr teuer man kann so Geld sparen, man kann größere mengen essen kochen, es gibt immer jemanden der zuhause ist wenn man sich mal aussperrt. manche wollen einfach gerne an diesem Ort wohnen und gehen einen Kompromiss ein. ich habe mich in venedig immer gefragt wie die Leute da wohl wohnen.


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 11:54
@CriticalRush
Für sehr junge Leute, etwa Studenten, ist das vielleicht eine Option. Man spart Kosten, Privateigentum existiert ohnehin noch nicht viel und man kann verschiedene andere Dinge "probieren". Es gibt ja auch solche Jugendwohngruppen, die von der Sozialwirtschaft bezahlt werden, da läuft das ähnlich.


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 11:57
CriticalRush schrieb:Es geht drum, das sich so die kommune spalten kann und man unabhänig von ihr in der wohnung leben kann.
Okay ... Aber dann lebe ich doch trotzdem noch in einem Umfeld, mit dem ich nichts anfangen kann. Wenn ich unabhängig von der Kommune leben möchte, dann wäre der nächste logische Schritt, sich eine eigene Bleibe zu suchen. Oder eine neue Kommune.

@CriticalRush
Lebst du in einer Kommune oder möchtest du das eines Tages? Ich finde einiges, was du hier schreibst, etwas wirr und zusammenhanglos.
CriticalRush schrieb:Einige absprachen muss man sich schriftlich bestätigen lassen um sein recht zu waren. wenn man nicht mal einen Mietvertrag hat, dann kann man auch nicht den rauswurm aus der Gruppe anfechten.

Bei einem Restaurant besuch für jemand aus der Mittelschicht nicht so wichtig eine Quittung (schriftlicher Nachweis) nicht so wichtig, wie für jemandem der nur TaschenGeld bekommt.
Das hier zum Beispiel, das mag richtig sein, aber was hat das mit dem Thema zu tun bzw. was möchtest du damit sagen?


melden
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:02
Es ist eigentlich wichtig zu verstehen wie die Situation in einer Gemeinschaft ist und wem was nicht gefällt, sonst ist es keine.

aber manche sind einfach nicht in der Lage eine Diskussion zu führen in der man die Situation klärt. Bei mir ist es mein Vermieter(eltern) sie wollen nur das ich hier wohne und die klappe halte, es also aushalte. und sie versuchen immer mit der ganzen "kirche" mich an regeln zu fesseln, die mich einschränken.
Luminita schrieb:Wenn ich unabhängig von der Kommune leben möchte, dann wäre der nächste logische Schritt, sich eine eigene Bleibe zu suchen. Oder eine neue Kommune.
Ich bin in einem Ausbildungs Programm und muss deshalb noch einige monate hier mit den berufsberatern was zu zuendebringen.
Aber mein Umfeld versucht mir regeln näher zu bringen, die absolut nichts für mich sind und ich auch keinen vertrag mit habe.

es ist halt normal hier, wenn jemand seine frau schläg, haben sie mir gesagt, dann mmischt man sich nicht an, polizei rufen darf man nie, wenn einer mal besoffen mit seiner gaspistole rumschiesst ist es kein grund für eine manung, und wenn fremde waschmaschienen benutzt werden ist es ganz normal


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:04
CriticalRush schrieb:Ich bin in einem Ausbildungs Programm und muss deshalb noch einige monate hier mit den berufsberatern was zu zuendebringen.
Aber mein Umfeld versucht mir regeln näher zu bringen, die absolut nichts für mich sind und ich auch keinen vertrag mit habe.
Ah, okay, jetzt kommen wir der Sache schon näher.
Nun, du wirst dich sicherlich noch öfter in deinem Leben mit Regeln abfinden müssen, die dir nicht behagen. Aber wenn du sowieso nur noch einige Monate in diesem Programm bist, sollte das doch auszuhalten sein, meinst du nicht? Danach wärst du ja "frei".
Was für einen Vertrag fehlt denn da für dich? Einer, er diese Regeln festlegt?


melden
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:06
Luminita schrieb: Aber wenn du sowieso nur noch einige Monate in diesem Programm bist, sollte das doch auszuhalten sein, meinst du nicht? Danach wärst du ja "frei".
ich fühle mich auch jetzt frei ;D nur manche wollen es nicht verstehen, oder sie können es nicht verstehen, den warum das so ist und wie sie von einander abhängen, konnte sie mir bei komplett angestrenktem körper(also nicht nur das gehirn) nicht beantworten


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:07
CriticalRush schrieb:ich fühle mich auch jetzt frei ;D
Das ist doch wunderbar ^^ Ich habe mich nur auf die Regeln bezogen, von denen du gesprochen hast.


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:07
CriticalRush schrieb:es ist halt normal hier, wenn jemand seine frau schläg, haben sie mir gesagt, dann mmischt man sich nicht an, polizei rufen darf man nie
Sagt wer? Sorry, aber wenn Regeln den Gesetzen widersprechen muss man sich da auch nicht dran halten!


melden
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:08
Luminita schrieb:Das ist doch wunderbar ^^ Ich habe mich nur auf die Regeln bezogen, von denen du gesprochen hast.
es ist halt alles


melden
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:09
Alari schrieb:Sagt wer? Sorry, aber wenn Regeln den Gesetzen widersprechen muss man sich da auch nicht dran halten!
genau, man muss sich nicht dran halten wenn man keine gemeinsame basis finden kann, es fängt schon bei der nacht ruhe an, nicht mal die kann man besprechen, es interessiert nicht, es geht nur drum einem den willen zu brechen.

manchmal muss man unterscheiden warum jemand das tut. ist es die gewohnheit die unasgesprochene regel, ist es weil keiner was sagt oder ist das um jemandem zu ärgern und den willen zu brechen


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:09
Puh, tu mir einen Gefallen und schreib Beiträge möglichst komplett zu Ende, bevor du sie abschickst. Du editierst so viel nachträglich rein ...
CriticalRush schrieb:genau, man muss sich nicht dran halten wenn man keine gemeinsame basis finden kann, es fängt schon bei der nacht ruhe an, nicht mal die kann man besprechen, es interessiert nicht, es geht nur drum einem den willen zu brechen
Wo bist du denn da, was ist das genau für ein Programm?


melden

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:13
CriticalRush schrieb:Bei mir ist es mein Vermieter(eltern) sie wollen nur das ich hier wohne und die klappe halte, es also aushalte
Darf ich fragen, wie alt du bist? Du könntest dir doch eine eigene Wohnung suchen?
CriticalRush schrieb:wenn jemand seine frau schläg, haben sie mir gesagt, dann mmischt man sich nicht an, polizei rufen darf man nie, wenn einer mal besoffen mit seiner gaspistole rumschiesst ist es kein grund für eine manung, und wenn fremde waschmaschienen benutzt werden ist es ganz normal
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber das hört für mich nach einer Assi-Gegend an, einem Ghetto. Du solltest da dringend wegziehen.
CriticalRush schrieb:es geht nur drum einem den willen zu brechen.
Klingt also doch nach Sekte. Mach dass du da weg kommst!


melden
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:15
Ich bin im Umschulungsprogramm. Der Psyhologische Dienst vom der ArbeitsAgentur hat mit mir einen eignungstest gemacht und festgestellt das ich weit überdurchschnitliche Fähigkeiten in 10 Kognitiven Bereichen habe.
und sie haben mir eine ausbildung genemigt mit 2. wohnung und ich habe verstellungstermine bis ich was zu mir passendes finde.
KillingTime schrieb:Darf ich fragen, wie alt du bist? Du könntest dir doch eine eigene Wohnung suchen?
ich bin 35
ich bin mir noch nicht sicher wie ich mit einem neuem Berufsberater auskomme, in meinem fall ist es komplex, weil im arbeitsamt einige bürokratische stufen fehlen und ich schneller abgewiesen werde bis alles nachgearbeitet wird.

aber ich werde mal wieder über eine neue wohnung nachdenken, ich habe an augsburg gedacht. vielleicht ist es doch besser ein anderes umfeld auch wenn sich die sache mit meiner umschulung wieder um ein jahr verzögert


melden
Anzeige
CriticalRush
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie stabil ist eine Kommune?

06.01.2019 um 12:35
Jeder darf seine Eigene Meinung haben und muss diese auch nicht begründen oder diskutieren.

Aber es ist schade das es dann nur noch ein tausch von ungenau definierten werten ist.

Es ist als sei man unter fremden die man nur beobachten kann aber nie verstehen, wie jemand wirklich ist.

jemandem wegen der nachtruhe zu ermahnen ist vielleicht kleinig, aber nur weil viele das glauben kann das recht doch nicht weg fallen, nur wegen der mehrheit?
die rechte haben schon ihre gründe sonst machen sie keinen sinn, was wenn alle die gesetze aufgestellt haben schon längst weg sind, dann muss ich mich doch nicht an diese regeln halten und auf der andern seite sin nun andere da, die diese reglen brauchen, sowas muss man begründen.

der geilste satz ist und bleibt: weil das so ist :D f*** dich ins Knie


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden