Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Gleichberechtigung Familie Mann Und Frau

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 11:46
2020 wird die erste deutsche Astronautin zur internationalen Raumstation ISS fliegen. Möglich ist das nur, weil ihr Mann sich Elternzeit genommen hat und sich viel um die drei Kinder kümmert: Daniel Eich aus Königswinter bekommt dafür die Auszeichnung "Spitzenvater des Jahres", dotiert mit 5.000 Euro.

Quelle: https://www.google.de/amp/s/www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/mestemacher-spitzenvater-des-jahres-guetersloh-100.a...

Wir möchten die Gleichberechtigung fördern. Laute Rufe, dass Carearbeit endlich sichtbar gemacht werden muss, sind zu vernehmen. Die alten Rollenbilder sind überholt, wir müssen endlich unsere Denkweisen ändern.
Und nun wird solch ein Preis verliehen. Dessen Sinn es ist, die Gleichberechtigung von Mann und Frau in der Familie zu fördern. Ein ehrenwertes Ziel.

Aber die Vergabe des Preises stößt auch auf Kritik. 5000€ bekommt der Vater, der zum Spitzenvater des Jahres gekürt wird. Den Preis für die Spitzenmutter? Offenbar Fehlanzeige. Der Vater bleibt ein Jahr zu Hause, und die Formulierung in der Meldung erweckt den Eindruck, dass er damit seiner Frau die Berufstätigkeit ja erst ermöglicht. (Nun hat sich die Ehefrau selbst zu Wort gemeldet und klar gestellt, dass sie keineswegs ein ganzes Jahr im All ist, sondern nur etwa zwei Wochen zum Ende der Mission.)

Familienministerin Franziska Giffey ist Schirmherrin der Aktion.

Hier wird Carearbeit sichtbar gemacht und Männer, die in der Familie Gleichberechtigung leben, gewürdigt. Das ist gut.
Gleichzeitig wird hier aber für etwas eine Auszeichnung verliehen, was selbstverständlich sein sollte und für tausende Frauen auch selbstverständlich ist. Tut es ein Mann, ist es auszeichnungswürdig.
Eine schöne Anerkennung für den, der sie bekommt, keine Frage.

Wie seht ihr die Vergabe dieses Preises? Gut oder schlecht für die Sache? Kann damit wirklich die Gleichberechtigung innerhalb der Familie gefördert werden oder geht der Schuss nach hinten los?


melden
Anzeige

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 12:09
Das ist kein Aprilscherz oder so?

Jetzt mal ganz ehrlich. Wieso muss alles gleich mit Gleichberechtigung usw. am Hut haben und es muss da gleich als Ansporn irgendwelche Preise geben? Ich würde mein Kind nie besser oder schlechter Erziehen wenn ich weiß ich bekomme einen Preis dafür.

Der Preis der Eltern sollte sein, wenn das Kind nach der Schulzeit eine Ausbildung beginnt, eine Arbeitsstelle hat, von daheim auszieht und sein eigenes Leben lebt. Weil dann kann man als Eltern sagen "Wir beide haben unsere Sache gut gemacht"


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 12:26
Ilvareth schrieb:Daniel Eich aus Königswinter bekommt dafür die Auszeichnung "Spitzenvater des Jahres", dotiert mit 5.000 Euro.
Dann müsste mein Partner noch einen viel höheren Preis bekommen.

Er war bei den beiden jüngeren Kids insgesamt 4 Jahre in Karenz, verlor dadurch seine alte Arbeit.
Dann verzichtete er auf einen Arbeitsplatz, der ihm mehr Spaß gemacht hätte und wo er einen höheren Verdienst hätte. Er nahm mir zu liebe einen Job an, wo die Arbeitszeiten passen, damit wir beide Vollzeit arbeiten können. Er nahm ein niedrigeres Gehalt und kompliziertere Kollegen in Kauf, damit ich beruflich nicht zurückstecken muss.

Für mich ist mein Partner der Spitzenvater aller Zeiten!


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 12:31
In einer Ehe wo der Mann arbeiten geht und die Frau den Beruf aufgibt und sich nur um die Kinder kümmert, kann genauso große Gleichberechtigung herrschen wie in diesem Fall.

Es ist also etwas verwirrend, dass der Preis hauptsächlich damit in Verbindung gesetzt wird. Eher sollte der Preis für das Erfüllen eines bestimmten Familienbildes verliehen werden. Mehr ist es nicht.


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 12:34
@FerneZukunft
Mein Ex und ich waren damals jeder 18 Monate voll zu Hause. Weil wir nicht das Dilemma hatten, danach entscheiden zu müssen, von wessen Gehalt wir besser leben können, konnten wir uns es leisten, die drei Jahre bis zum Kitastart gerecht zu teilen. So, wie das immer gefordert wird.
Statt eines Preises haben wir schiefe Blicke bekommen und die Frage, ob mein Partner arbeitslos ist, dass er zu Hause bleibt und ich arbeiten gehe.
Ich fand es ganz normal, das so zu machen, wenn man das denn so frei entscheiden kann, wie wir das konnten.


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 12:44
Ilvareth schrieb:Statt eines Preises haben wir schiefe Blicke bekommen
Ja, das kenne ich.
Das muss einem kalt lassen.
Auch wenn es nur wenige zugeben, ich glaube, dass die meisten Männer auch heute noch lieber arbeiten gehen, als sich den ganzen Tag mit Kleinkindern abzuplagen.

Dein Beispiel gefällt mir sehr gut!


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 13:06
Ich bin ein bisschen hin- und hergerissen. Einerseits finde ich es toll, dass der Mann zurücksteckt und so seiner Frau ermöglicht, an ihrer Karriere zu arbeiten.

Aber was ist mit all den Müttern, die zuhause bleiben und sich um Kindererziehung, Haushalt usw kümmern? Daneben vielleicht noch einen Job haben? Das wird leider immer noch als selbstverständlich angesehen und viele (nicht alle!) Mütter erhalten dafür null Anerkennung und Wertschätzung, schon gar nicht einen Preis und den Titel „Supermutter“.

Und was ist mit all den alleinerziehenden Müttern und Vätern? Wer gibt ihnen einen Preis für das, was sie täglich leisten?


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 13:12
Ilvareth schrieb:Wie seht ihr die Vergabe dieses Preises? Gut oder schlecht für die Sache? Kann damit wirklich die Gleichberechtigung innerhalb der Familie gefördert werden oder geht der Schuss nach hinten los?
Schwierig. Es mutet schon merkwürdig an, dass man sich ein einigermaßen prominentes Beispiel herauspickt und das dann würdigt, zumal die das Geld wohl kaum nötig haben. Und würde die Frau nicht in einem doch (noch) sehr von Männern dominierten Berufsbild arbeiten, wäre seine "Leistung", nämlich bei den Kindern daheim zu bleiben, wohl nicht der Rede wert.

Ich finde, es ist schwierig, etwas, das selbstverständlich auch von Männern geleistet werden kann und wird, und von einer Vielzahl Frauen, die für Kinder die Karriere ruhen lassen oder ganz aufgeben, als etwas Besonderes zu deklarieren.


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 13:12
Man kann auch aus jedem Unsinn einen patriarchalen Skandal spinnen, wie?


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 13:41
Ich persönlich finde das bescheuert. Entweder kümmmere ich mich um die Kinder, weil ich das machen möchte, oder ich lasse es. Dafür braucht man keinen Orden.
Ich weiß nicht wie Männer das sehen, ich als Mutter käme mir irgendwie verarscht vor, als wenn ich irgendwie zurückgeblieben wäre. Natürlich ist es schön Lob zu bekommen, aber man kann es auch übertreiben, finde ich. :-D


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 14:09
Ilvareth schrieb:"Spitzenvater des Jahres"
Ernsthaft?
Müsste es dann nicht "Spitzenehemann des Jahres" heißen?

Ich bin wirklich gespannt, welche Blüten die Gleichberechtigungsbewegung noch treiben wird.

Wo ist denn der Preis für die Männer, die 60h/W arbeiten, um ihren Kindern ein gutes Leben/Bildung zu ermöglichen?
Ilvareth schrieb:Gleichzeitig wird hier aber für etwas eine Auszeichnung verliehen, was selbstverständlich sein sollte und für tausende Frauen auch selbstverständlich ist. Tut es ein Mann, ist es auszeichnungswürdig.
Hier liegt das Problem.
In einer Familie für einander einzustehen sollte auszeichnungswürdig sein. Familie ist doch kein Soloprojekt.


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 15:50
Ein Preis für etwas Selbstverständliches zu bekommen, finde ich ein bisschen absurd.
Es gibt viele tolle Väter, die wesentlich mehr leisten als "nur" bei den Kindern zu bleiben.


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

10.03.2019 um 16:32
Diese aktion wird ja veranstaltet, damit es eine vorbildfunktion haben soll für männer, frauen, familien, selber so zu denken und zu planen.

Ziel ist es ja auch den männern, die die auffaussung vertreten das der mann nur zu arbeiten hat, diese art von ansícht oder diese schamgefühle durch dieses beispiel zu nehmen.

Aber das jetzt mit geld zu erreichen wirkt iwie. wie mit der brechstange.

Und in einem forum wo pro&contra diskutiert wird, wirkt das nochmal so unglücklich geplant, weil man sich frägt ob die veranstalter in der heutigen zeit des "shitstorms" nicht vorher sich selber schon gefragt haben, ob das nicht bei nicht so gut verdienenden familien diskussionen auslösen könnte, wenn wie selbstverständlich unzählige väter dies schon selber gemacht haben oder es gerade tun ?

Trotzdem gibt es auch bald die frage zu erörten, in ganz deutschland, ob wirklich alles und egal wie menschlich hinterfragt werden muß, so das es teilweise in haß-oder "shitstorm" kampagnen ausartet ?

@Ilvareth

Ohne das ich dich speziell meine, sondern im allgemeinen.

Wo selbst ein harmlos gemeinter witz einer politikerin, von der man erwartet das sie in allem perfekt zu sein hat, eine unfaire "strickdreh"-reaktion auslöst, das man nur noch mit dem kopf schütteln kann.


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

12.03.2019 um 13:18
Eigentlich traurig, dass unsere Gesellschaft noch so tief im Mittelalter steckt, dass dies jetzt preisverdächtig sein soll.

Wird dann auch demnächst eine Spitzenautofahrerin des Jahres gewählt, die dann bei Rückwärtseinparken gezeigt wird, die dann hinterher von Günter Jauch und von R. Beckmann gefragt wird, wie man sich denn als Frau beim Einparken so fühlt?

Das erinnert mich an einen mir bekannten getrennt lebenden Vater eines kleinen Kindes, der vom Jugendamt ungefragt bescheinigt bekam, dass er keine Gefahr für seine Tochter darstelle. Das war wohl auf verschrobene Art auch noch gut gemeint, als ob er in dieser Hinsicht eine erwähnenswerte Ausnahme sei.

Ich finde es jedenfalls abenteuerlich, wenn man dafür geradezu zu einer Attraktion eines Kuriositätenkabinetts wird, weil man etwas tut, das eigentlich selbstverständlich ist.

Übrigens: ich habe vorgestern selbständig eine neue Klorolle in die Halterung getan. Wo bleibt mein Preis?

Und herzliche Grüße an @Ilvareth


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

12.03.2019 um 13:22
sacredheart schrieb:ich habe vorgestern selbständig eine neue Klorolle in die Halterung getan. Wo bleibt mein Preis?
Hier:


630x420-toilettenpapier-aus-gold-241013-


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

12.03.2019 um 14:02
Dieser Preis (wie so viele andere auch) ist schwachsinnig. Aber scheinbar haben die ja alle ihre Daseinsberechtigung.
Hat aber, für mich, nicht mehr Wert als eine Teilnahmeurkunde bei den Bundesjugendspielen.



SpoilerAbgesehen von dem Geldpreis :troll:


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

12.03.2019 um 14:07
@Ilvareth
Ich hab mich sowas von aufgeregt, als ich das gelesen habe! Von Frauen wird anscheinend erwartet, dass sie das machen, macht es mal ein Mann (und auch der nur weil seine Frau eine prominente Position innehat!), kriegt er nen Preis!? Der letzte Witz!


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

12.03.2019 um 14:11
@Alari
Sich aufregen bringt doch nichts. Gibt soviel bekloppten Mist aber hier dürfte es ein müdes Schulterzucken eigentlich nicht überschreiten.


melden

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

12.03.2019 um 14:22
@KFB
Ich bin bei viel zu viel uebers Schulterzucken hinaus! Dabei mit Sicherheit!


melden
Anzeige

Spitzenvater des Jahres - was haltet ihr von diesem Preis?

12.03.2019 um 14:25
Finde ich super dass der Mann das so macht.

Das mit dem Preis finde ich aber auch albern.

Bei Frau wird es fast vorausgesetzt dass sie die jenige ist, die für die Kinder zu Hause bleibt. Und weil sich jetzt mal ein Mann dazu herablässt, der zufällig etwas in der Öffentlichkeit steht, gibts gleich nen mega Preis.

Gleichberechtigung ist irgendwie was anderes.


melden
648 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt