Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geburstag von meinem Sohn

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen Kinder Sohn Junge Liebe Geburtstag

Geburstag von meinem Sohn

10.05.2019 um 14:20
Merkt denn ein Kind von einem Jahr was davon, was man ihm schenkt ?
Also bekommt das Kind wirklich etwas davon mit, 'beschenkt zu werden' ?

Ich frage deshalb, weil ich keine Kinder habe.


melden
Anzeige

Geburstag von meinem Sohn

10.05.2019 um 14:27
Hyperborea schrieb:Merkt denn ein Kind von einem Jahr was davon, was man ihm schenkt ?
Er wird ja nicht eins, sondern zwei. Meiner ist Ende Januar zwei geworden und erzählt immer noch von seinen Geschenken :)

Ich muss meinen Vorrednern aber auch recht geben. Aktuell ist bei uns das "Parkhaus mit Autorutschbahn" der absolute Renner. Alles was man braucht ist ein Schuhkarton, eine Schere und Paketband.
Er liebt es :) tolle Dinge müssen nicht viel Geld kosten.


melden

Geburstag von meinem Sohn

10.05.2019 um 17:09
Meine Frau und ich mussten uns unser Spielzeug selbst erfinden und basteln. Unsere Kinder konnten es.
Das fördert die Kreativität. Alles andere den Konsum.


melden

Geburstag von meinem Sohn

10.05.2019 um 17:41
Doors schrieb:Das fördert die Kreativität
Kann ich bestätigen. Und das WAHRE Geschenk an ein Kind ist ohnehin das, was nachhaltig in ihm selbst ausgelöst wird, was es in seiner und für seine weitere Entwicklung nutzt.
Der Tag des Geburtstags kann durch kleine Aufmerksamkeiten seine besondere Prägung erhalten, dafür braucht es kein herausragendes Geschenk. (Ein geschmückter Eßplatz beim Frühstück... Geburtstagslied beim Aufwachen - mit Gitarre oder so, Händeklatschen tut's auch - lassen ein Kind die besondere, festliche Atmosphäre spüren : ))

@Katmo120995
Du hast ein spannendes Thema angestoßen!


melden

Geburstag von meinem Sohn

10.05.2019 um 17:42
Beim zweiten Geburtstag muss man sich erfahrungsgemäß noch nicht sooo viel Gedanken machen.
Das kommt etwas später und fordender, ich versprechs Dir@Katmo120995 ;).

Kindern in dem Alter überteuertes, sinnloses Gedöns diverser Spielzeugketten in den Hals zu schieben
ist weder den Protagonisten noch den Eltern dienlich.
Die erste Freude ist immer immens, verflacht dann aber meißtens nach 48 Stunden (oder nicht mal).
So wie @Doors schon erwähnt hat sind diese eigenen Bastelgeschichten und (kindlichen) Erfindungen,
meißtens Spielzeuge die über einen langen Zeitraum interessant genug sind.
Natürlich kann man sich heutzutage auch Hilfe und viele Ideen im Netz holen.
Nimm Dir Zeit für Dein Kind, bastelt zusammen, habt einen schönen Tag.
Kinder können so etwas schätzen, auch wenn die Erwachsenen sowas oft unterschätzen.


melden

Geburstag von meinem Sohn

11.05.2019 um 23:15
Ich überlege schon einige Zeit, wie ich das, was mir durch den Kopf geht, in Worte fassen soll, ohne hier jemanden vor den Kopf zu stoßen.
Die ganzen Vorschläge, die in die Richtung „schenk ihm Zeit“ gehen, finde ich, wenn ich ehrlich bin, etwas unverschämt, denn sie implizieren die Vermutung, dass der TE eben dies nicht tut und das mit einem materiellen Geschenk kompensieren will.
Auch ist mir unverständlich, woher man das sinnlose Überhäufen mit unsinnigen Plastikkonsumkram hernimmt. Es geht einfach um die Frage, was man einen Zweijährigen Sinnvolles schenken kann.
Dass man seinem Kind zum Geburtstag etwas schenken möchte, bedeutet nicht, dass man sonst keine Zeit mit ihm verbringt oder irgendwas kompensieren will. Mal ganz davon abgesehen, dass auch vielleicht nicht alles pädagogisch wertvoll sein muss, manche Sachen dürfen auch einfach nur Spaß machen.

Ich durfte im letzten Jahr zum achten Geburtstag A***zon-Gutscheine verschenken, weil das so gewollt war, um einen großen Wunsch zu verwirklichen, und ich muss sagen, ich fand das richtig schade, weil das so viel Zauber nimmt (obwohl ich den Gutschein mit viel Bastelei verpackt habe, so dass er aussah wie ein Brief aus Hogwarts). Ich hätte es besser gefunden, wenn man das Geld eingesammelt hätte und das Kind an dem Tag tatsächlich mit leuchtenden Augen ein Paket aus buntem Geschenkpapier hätte öffnen können.

Ich finde es in Ordnung, zu sagen, ein Geschenk gehört dazu. Das muss zum zweiten Geburtstag nichts Bombastisches sein. Schön ist etwas, woran die Kinder lange Freude haben, oder etwas, das erweiterbar ist, so dass man zu Weihnachten zum Beispiel daran anknüpfen kann. Was aber absolut überflüssig ist, meiner Meinung nach, ist die Moralkeule.


melden

Geburstag von meinem Sohn

12.05.2019 um 02:15
Ilvareth schrieb:Schön ist etwas, woran die Kinder lange Freude haben,
Ja, das wünschen sich alle, die ein Geschenk überreichen, besonders die Eltern.
Wird aber in den meisten Fällen Wunschdenken bleiben.

2-jährige Kinder oder auch ältere verlieren z. T. schnell das Interesse u. wenden sich neuen, anderen Sachen zu.

Ein Kind, was jahrelang z. B. mit ein u. derselben Barbiepuppe oder Spielzeugauto spielt, mag es auch geben, aber recht selten, denke ich.
Ilvareth schrieb:Was aber absolut überflüssig ist, meiner Meinung nach, ist die Moralkeule.
Ich habe mir fast alle Beiträge durchgelesen, hatte jedoch nicht den Eindruck, das auch nur einer mit seinem Ratschlag (mehr Zeit mit dem Kind) zum Ausdruck bringen wollte, das der T-Ersteller wenig Zeit mit dem Kind verbringt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geschmack, Geruch?7 Beiträge