Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Chakren und der Regenbogen

54 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Regenbogen, Chakren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 17:13
@Taothustria1:

Ich sagte nicht verschiedene Farben sondern verschiedene Begriffe

Mir ist auch klar, dass Indigo und Violett eine ähnliche Farbe haben.

Ich verstehe nicht, wieso du so auf diesem Detail beharrst...Was genau willst du mir damit sagen? Schlussendlich sind es andere Namen von Farben...Ein Regenbogen fliesst langsam von einer Farbe zur anderen...also wenn wir spitzfindig sind, nehmen wir einfach 500'000 Farben anstatt den genannten 7.

@Wolfinee: Danke dir für den Link :)



Ich bin wie der Wind der mich trägt.
Sanft, aber rau. Flüchtig,
doch immer vorhanden.
Zusammen fliegen wir über die Phantasie hinaus...



melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 17:17
Violett ist violett.
Indigo ist blau-violett.
Magenta ist rot-violett.
Das sind definitiv verschiedene Farben mit verschiedenen Wellenlängen/ Frequenzen.

N.E.S.A.R.A. NOW !
Absence of evidence is not evidence of absence
Ich leide nicht unter Realitätsverlust - ich genieße ihn!



melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 17:26
@Ehecatl

500'000 Farben anstatt den genannten 7.

Grundsätzlich sind es 7 - zumindest auf dem ersten Blick und mit bloßem Auge.

Sie heben sich klar voneinander ab und zwischen Blau und Grün leuchtet das Licht-oder Hellblau hervor.
Sie stellt weder eine Übergangs oder Mischfarbe dar, und ich akzeptiere es nicht daß Du sie bei Deiner Aufzählung zugunsten einer Nuance innerhalb des Violetten Wellenbereich unter den Tisch fallen läßt, nur damit es besser zu Deiner Chakrenlehre passt.
Das wollte ich Dir damit sagen.

Ich halte das Thema für zu wichtig und interessant, als daß man so leichtsinnig damit umgehen sollte.


melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 17:35
@taothustra1: Ok, ich bin mit dir einverstanden, es ist ein wichtiges Thema. Mich würde es interessieren, ob du zwischen der Chakra-Lehre und dem Regenbogen keinen Zusammenhang siehst. Ist für dich meine These nun widerlegt, wenn eine einzige Farbe einen anderen Ton aufweist, jedoch die Farbenreihe ansonsten die gleiche Reienfolge und das gleiche Farbschema aufweist wie bei den Chakren?

Dürfte ich mal dein Gedanken dazu hören?

Ich bin wie der Wind der mich trägt.
Sanft, aber rau. Flüchtig,
doch immer vorhanden.
Zusammen fliegen wir über die Phantasie hinaus...



melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 17:42
@Ehecatl

Die Frage ist leicht beantwortet, wenn ich Dir sage, daß es keinen Zufall gibt.

Licht und seine unterschiedlichen Farben sind die Grundsubstanz alles Geschaffenem.
Deshalb finden wir dieselben Farben auch in der Natur und in ihrem metaphysischem Bereich immer wieder vor.

Deine aufreihung der Farben ist in sofern interessant, als daß sie suggeriert, daß der Mensch (Astralkörper) irgendwie auf dem Kopf stehen würde...
Da in der Astrologie die Farbentsprechungen von Kopf bis Fuß mit Rot beginnen und mit Violett enden.


melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 17:44
Allerdings stimmen sie dadurch in der Mitte (Grün=Solarplexus/Magen) dadurch wieder überein ;)


melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 17:50
@tao: Ich glaube auch nicht an Zufälle, dafür habe ich schon zuviele Muster und Verflechtungen/Verbindungen entdeckt. Nicht nur wenn ich meine Vergangenheit betrachte, sondern auch Digne in der Welt da draussen...

Deine aufreihung der Farben ist in sofern interessant, als daß sie suggeriert, daß der Mensch (Astralkörper) irgendwie auf dem Kopf stehen würde...
Da in der Astrologie die Farbentsprechungen von Kopf bis Fuß mit Rot beginnen und mit Violett enden.


Jetzt wäre wohl noch die Frage wo der Beginn wäre und wo das Ende... ;)
Stehen wir dann wirklich auf dem Kopf oder gibt es kein unten und oben? *sich in Gedanken verliert* ^^




Ich bin wie der Wind der mich trägt.
Sanft, aber rau. Flüchtig,
doch immer vorhanden.
Zusammen fliegen wir über die Phantasie hinaus...



melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 18:08
die "regenbogen-farben" sind ja im grunde nichts anderes, als die facetten des lichts. das licht enthält ja bekanntlich diese regenbogenfarben. der regenbogen an sich, ist ja nichts anderes als eine brechung des lichts, glaube ich, erzeugt durch die wassertropfen, die in der luft vorhanden sind. wenn man einen lichtstrahl durch eine pyramidenförmige linse oder der gleichen wirft, dann entstehen am ausgangspunkt, etwa auf einer wand, eine aufspalltung, die alle diese farben hervorbringt. wenn ich eine lichtquelle angucke, etwa eine brennende birne, oder den vollmond bei bestimmten witterrungsbedingungen, dann sieht man sehr stark und deutlich einen kranz aus dieser farbpallette um diese objekte herum.


Dass eine Zelle eine Seele haben soll, fühlt sich im ersten Moment vielleicht seltsam bzw. abstrakt an. Dass die Zelle aber vielleicht viel mehr ist, als wir uns bisher vorstellen können, zeigt die Bio-Photonen Forschung, mit der sich mittlerweile hunderte Wissenschaftler befassen. Bei dieser Forschung wird das Licht gemessen, dass ein Lebewesen ausstrahlt. Obwohl man bisher dachte, dass nur Glühwürmchen u.ä. von selbst leuchten, konnte Prof. Fritz-Albert Popp vom Internationalen Institut für Biophysik (IIB) in Neuss zeigen, dass alle Lebewesen selbständig Licht produzieren. Dieses Licht ist aber so schwach, dass wir es nur mit Hilfe eines Restlichtverstärkers nachweisen können. Prof. Popp geht nach seinen umfangreichen Forschungen davon aus, dass Zellen untereinander mit Hilfe dieses selbst produzierten Lichtes Informationen austauschen, um die innerzellulären Prozesse aufrecht zu erhalten. "Ohne sie würden wir in kürzester Zeit als eine Art chemischer Zellbrei zusammensinken". Prof. Günter Albrecht-Bühler von der Northwestern University in Chicago könnte gefunden haben, wie dieser Informationsaustausch abläuft. Und zwar hat er innerhalb einer Zelle stäbchenförmige Gebilde namens Zentriolen ausgemacht, die als Augen für die Zelle fungieren könnten. Innerhalb dieser Zentriolen sind dabei scheuklappenähnliche Auswüchse wohl für den Empfang der Lichtreize zuständig. Das sogenannte Zentrosom wäre dabei für die Verarbeitung der Lichtreize zuständig. Darüberhinaus scheint es noch für weitere zentrale Aufgaben in der Zelle zuständig zu sein. Prof. Albrecht-Bühler bezeichnet deshalb dieses Zentrosom als das intelligente Gehirn einer Zelle

vielleicht sind ja diese punkte im körper, die chakren, ähnliche lichtquellen. da sie die lebensenergie im körper verteilen, bündeln sich dort womöglich hohe konzentrationen an energie/licht und werfen diese typischen farben aus.

Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. - Platon -
Ihr könnt kein kapitalistisches System betreiben, wenn Ihr keine Geier seid; Ihr müßt das Blut von jemand anderem saugen, um Kapitalist zu sein. - Malcom X -



melden

Die Chakren und der Regenbogen

16.02.2006 um 19:41
@taothustra1
>>Deine aufreihung der Farben ist in sofern interessant, als daß sie suggeriert, daß der Mensch (Astralkörper) irgendwie auf dem Kopf stehen würde...<<

Wir stehen nicht auf dem Kopf, sondern wir hängen an einem Magneten genannt ERDE und der Himmel, das Universum, das All ist immer UNTER uns oder besser, UM uns herum.

Der Zusammenhang zwischen den Chakras und dem Regenbogen, fand bisher in meinem Denken noch keinen Platz, ist aber sehr interessant, muß mal eine Gedankenlawine dazu laufen zu lassen. Da kann ich doch gleich mal ein paar Fragen in den "Raum" werfen: Der Regenbogen erscheint immer im Halbkreis, WO ist der Rest des Kreises? Warum hat der Regenbogen in der warmen Luft immer so schön satte Farben und in kalter Luft immer so blasse? Ist der Regenbogen IMMER da und wird für uns erst sichtbar durch das Zusammenspiel von Sonne und Regen, quasi der Regen mit der Sonne wie eine 3D-Brille? Fragen über Fragen, in welcher Farbe liegt die Antwort?

@ehecatl schönes Thema. Danke

*klick* Wir sehen euch!!!
Die Lüge bricht....schon sehr bald!
Wer meine Ängste kontrolliert, kontrolliert mich!



melden

Die Chakren und der Regenbogen

17.02.2006 um 00:44
was rätselt ihr da eigentlich rum? die einzig plausible erklärung in diesem thread, die auch funktionell begründet ist, kommt von lucia.

Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren!


melden

Die Chakren und der Regenbogen

17.02.2006 um 15:59
Danke, Swift.
Aber ich muß da noch einiges hinzufügen, damit das allgemein etwas verständlicher wird.
Der Emotionalkörper, den ich hier mal "Aura" nenne (was nicht ganz korrekt ist, da die Aura mehrschichtig ist und nicht nur aus dem EK besteht), ist wie gesagt der Körper der 3.Ebene, der in dem Frequenzbereich des (für Menschen) sichtbaren Farbspektrums schwingt. Warum aber die Farben dieses Spektrums/ die Regenbogenfarben in dieser Reihenfolge so angeordnet sind wie es der Fall ist, kann ich auch nicht begründen.
Ich denke aber, daß es auch eher andersherum ist: unser Körper ist so geschaffen, daß seine entsprechenden Bereich und Organe in der Reihenfolge der Farben angeordnet sind.
Ich kann nur hinzufügen, daß der Körper der 1.Ebene in der Frequenz von Materie (Hertz-Bereich, um 7 Hz) schwingt, der der 2.Ebene in der Frequenz von Infrarotlicht, der der 4. in der von Ultraviolettem Licht.

N.E.S.A.R.A. NOW !
Absence of evidence is not evidence of absence
Ich leide nicht unter Realitätsverlust - ich genieße ihn!



melden

Die Chakren und der Regenbogen

23.06.2007 um 01:59
Link: www.eclecticenergies.com (extern)

Hmm ist ja schon ein wenig älter dieser Thread .. aber hat von Euch mal einer diesenChakra Test gemacht ? :)


melden

Die Chakren und der Regenbogen

23.06.2007 um 04:34
@Ehecatl

Hab mal ein Buch über das Thema geschrieben. Es gibt Quellen die nochmehr Chakren überhalb des Scheitelchakras nennen, die aber angeblich nicht bei jedemMenschen entwickelt sind.
Auf jeden Fall gibt es einen direkten Zusammenhang zwischenChakren, Farbschwingungen, Klangschwingungen und der Aura des Menschen.
Man kann sichaber auch sehr hineinsteigern.
Ich kannte mal ne Frau, die supi-esoterischeingeschwungen war und immer die passende Farbe angezogen hat, je nach defizitärer Lage des einzelnen Chakras. Wers braucht um sich daran zu erinnern das man etwas in Ordnungbringen muß...
Farben haben natürlich eine Wirkung auf die Psyche und das ist auchseit Loriots Ödipussi auch kein Geheimnis mehr;).

Die Farbpräferenzen dereinzelnen Menschen sind sehr unterschiedlich.
Frage: Hat dies etwas mit einemdefizitären Chakra zu tun?
Oder anders herum mit einer Überbewertung des Chakras inseinem zugeordneten Themenbereich?
Das gilt es zu diskutieren.
Und:
Das mit demRegenbogen und dem Zusammenhang gefällt mir jadoch- einfach so;)

Liebe Gr.Dir

M.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Mittelalter
Menschen, 11 Beiträge, am 15.08.2011 von Vymaanika
Blickwinkel am 26.09.2010
11
am 15.08.2011 »