Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Abgrund?

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Abgrund, Seelischer Abgrund
dreaming
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abgrund?

21.10.2006 um 21:59
was versteht man darunter?
was denkt ihr darüber wenn ihr das hört oder liest?

(seelischer abgrund)

wie soll man es verstehen wenn jemand sagt ich stehe amabgrund?


melden
Anzeige

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:01
Ich verstehe das so:

Wenn man einen Schritt vorwärts macht, dann fällt man(metaphorisch gesehen natürlich)


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:10
Ja, wenn man am Abgrund steht, dann sollte man entweder umkehren oder springen.. weilstehenbleiben... wenn man zulange da steht, dann geht man ja irgednwann doch weiter...


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:16
wie soll man es verstehen wenn jemand sagt ich stehe am abgrund?

Ichverstehe das zum einen so,
dass man am Abgrund seines Lebens steht.
Man hat denBezug zur Realität verloren, weil alles nur noch Berg ab geht.
Als Beispiel:
Manwächst in einer sozialschwachen Familie auf und wird schon im frühen Kindesalter miteiner permanenten Gewalttätigkeit seiner Eltern ausgesetzt.
In der Schule ist man derAußenseiter und erleidet somit auch seelischen Schmerz.
Man kommt ins Heim und diestecken einen wieder in seine Familie, weil sich das Verhalten der Eltern verbessert hat,laut Meinung des Jugendamtes.
Als nach einiger Zeit die blauen Flecken, etc.zugenommen haben wirst du der Familie wieder entrissen und kommst vorerst in ein Heim.
Nun sind auch schnell ein paar Pflegeeltern aufgegabelt worden, mit denen du dichsogar richtig gut verstehst und du seit deiner Geburt, dass erste mal dass Gefühlbekommst geliebt zu werden.
Die schulischen Leistungen verbessern sich und manbekommt Anerkennung.
Nach einigen Jahren stirbt die "Mutter" und der "Vater" willsein Haus verkaufen und wegziehen , damit ihn nicht mehr alles an seine Frau erinnert.
Man selber will aber hier bleiben, weil man Freunde gefunden hat und die Umgebung, inder man ist, schätzt.
Und da man jetzt schon ein Kerlchen von über 18 Jahren ist,
ist man nicht mehr verpflichtet bei seiner Familie zu leben.
Wie gesagt der Vaterzieht weg und man steht alleine da.
Aber was tun?
Keinen Wohnsitz und keinen Job.
Doch man wird sehr schnell fündig an viel Geld zu kommen.
Halt illegale Dinge,wie Handtaschen ausrauben, Autoklau, etc.
Dann gerät man auch noch mehr auf dieschiefe Bahn...nimmt vielleicht Drogen, wer weis.
Und wie alles kommen musss, istdein Leben im Arsch.

Also wenn sich einer jetzt so spät noch die Mühe machenwill,
dass zu lesen, dann hätte ich doch eine Frage:
Ist man dann am "seelischen"Abgrund?


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:20
"was denkt ihr darüber wenn ihr das hört oder liest?"

ein kleiner Schritt undalles ist vorbei, zumindest für mich. Ich lasse alles zurück was hinter mir liegt. Ichverweile, sehe nach unten...denke zurück...all die Dinge die mir in diesem Lebenwiederfahren sind...als das was mich zu dem gemacht hat was ich bin....suche Antwortennach dem "Warum?"

Nur diesen einen Schritt....doch was ist mit den vielenschönen Momenten und was wird aus den Menschen denen ich so viel bedeute?

Und daist diese eine Frage: "Habe ich meine Aufgabe schon erfüllt, meine Lektion gelernt?" Also drehe ich um und komme nie wieder an diese Stelle zurück.

Eine wirklichblöde Idee....


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:34
Warum fragst du das überhaupt? Hat das jemand zu dir gesagt? Und wenn ja, wer hat es zudir gesagt und in welchem Zusammenhang hat derjenige es zu dir gesagt? Und ausserdem: Wieist er/ sie so drauf?


melden
dreaming
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:37
@ razielle

hmmm... am seelischen abgrund?

ich weis es nicht
ichglaube mal schon oder?

also ich selbst versteh etwas anderes unter dem begriffobwohl es wirklich gute andere argumente gibt
^^ wow

na ja also ich verstehdarunter das man keine kraft mehr hat zum weiterleben
hast du das damit gemeintrazielle?

na ja ich weis nicht .... so als ob man nicht mehr weiterweis in einerdunklen nacht eine unendliche nacht steht so vor dir
su weist nicht mehr wieso dulebst wieso du atmest du siehst alles hinter dir und es tut dir weh
du willst demganzen ein ende setzen .........

ich finde es echt toll das ihr da was dazu sagtalso weiterso ^^
das ist echt etwas was mich interessieren würde
was mandarunter versteht und man dagegen machen kann


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:38
insgesamt steht der abgrund denke ich für tod und auch für das ende.aber man kann dasauch positiv shen, zum beispiel das man etwas sein ende setzt.wenn man am abgrund stehtspringt man oder kehrt um. aber was ist wenn man gesprungen ist?kann man dann einenneuanfang beginnen?


melden
dreaming
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:42
@ Halobera

nein erlich gesagt ist es nur so das ich es oft höre und das ich esselbst manchmal denke und nicht wirklich weis was das heist und wie ich und die anderenes meinen und warum man so weit kommt un wie man dem ganzen aus dem weg gehen kann so inder art ^^

@ semtex

das ist auch so was was mir so durch den kopfgeflattert ist ^^
na ja der anfang zu mindestens
^^
aber ist das wirklich soleicht einfach diese frage stellen und umdrehen?


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:45
@dreaming

Sag mal, wenn du soetwas oft hörst und du auch selbst oft so denkst,dann scheint ja etwas in deinem Leben nicht zu stimmen. Am Abgrund bedeutet für mich,dass man nicht mehr weiter weiss. Vor einem ist eine Tiefe, der man nicht auf den Grundblicken kann. Also klar, anderes kann auch bedeuten, dass jemand Selbstmordgedanken hat.Es kommt wohl darauf an, wie es gesagt wird. Ob man deprimiert ist dabei usw.

Wieso also denkst du soetwas manchmal?

Ganz liebe Grüße.


melden
dreaming
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:46
@ punk_baby

gute frage
wenn man schon gesprungen ist ....

nein ichglaube dann ist es zu spät
oder hat man noch eine chance ? wenn man "aufgefangen"wird
da bin ich mir nicht so ganz sicher ...


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:46
Ich glaube auch, dass die einzige Lösung dein eigener Wille /deine innere Kraft ist.


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:48
@dreaming

Wenn sich in deinen Augen nichts weltbewegendes mehr ändern würde,
dann könnte es durchaus dazu kommen, dass man sich das Leben nimmt.
Wäre esberechtigt?
Ist man selber der Schuldige, der für alles selbst verantwortlich ist?
Ich würde mich wahrscheinlich dann auch von meinem Leben verabschieden.
Ich denkezwar nicht, dass da drüben auf der anderen Seite das Paradies, usw ist.
Aber duwärest frei.
Und du könntest sie genießen, diese Freiheit.
Diese Freiheit die duauf der "Erde" nie zu spüren bekommen hast.


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:50
@ razielle

Man könnte die Freiheit aber auch nur genießen, wenn es nach dem Todnoch ein anderes, ein zweites Leben gäbe. Denn ist dies nicht der Fall, dann kann manauch nicht genießen. ;o) Das wäre dann auf gut deutsch gesagt, sche....


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:54
razielle

aber findest du nicht das die ungewissheit zu groß ist, um einfach zuspringen? du sagst, das man danach frei ist.woher willst du das wissen?wir wissen nichtwas nach dem tod ist, und vl. werden wir die freiheit die wir jetzt haben, nämlich unsereträume verwirklichen zu können, nachdem tod nie wieder haben!


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:55
dreaming

wir wissen nicht was ist wenn wir gespringen sind. wenn dich jemandauffängt ist alles gut, aber was ist wenn nicht? wenn danach nur noch alles schlimmerist?


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 22:56
@halobera und punk_baby

Ich gebe zu,
ich habe vielleicht ein bisschen zuweit hergeholt.
Aber Fakt ist doch, dass es dir nicht schlechter ergehen kann,
als jetzt sowieso schon ist.
Oder liege ich da falsch?


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 23:01
Es kommt darauf an, wie es dir geht.

Also obwohl ich auch oft deprimiert übermeine Situation bin könnte es mir noch viel, viel schlechter ergehen.

Manvergesse nicht die hungernden Menschen in z.B. Afrika oder einfach nur gequälte Menschen,die entführt wurden und zutode gequält worden.

Es gibt so viel Schlimmes aufdieser Welt.

Wenn du jemanden hast, der dir Liebe gibt und du nicht hungernmusst, dann denke ich, dass es dir wesentlich schlechter ergehen kann.


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 23:02
oh sorry, dachte razielle wäre dreaming ;o)


melden

Der Abgrund?

21.10.2006 um 23:04
@razielle

Es kann dir nicht schlechter ergehen aber besser ergeht es dir aufkeinen Fall, wenn es nach dem Tod nichts gibt.

Ausserdem, wenn man noch jungist, sollte man sich nicht EINFACH aufgeben, man hat nämlich noch viele Jahre um seinLeben lebenswert zu machen und daran zu arbeiten oder nette Menschen zu finden, die eseinem leichter machen.


melden
Anzeige

Der Abgrund?

21.10.2006 um 23:05
razielle

ich weiß ja nicht wie es bei dir ist, aber in meinem leben gibt esmenschen, ohne die kann ich nciht leben. und wie gesagt, wir wissen nicht was nach demleben ist.theoretisch,nur theoretsch, kann es sein das wir nach dem leben in irgeneinegefangen schafft sind. wir wissen es einfach nicht. ich lebe lieber und ertrage schmerzals allem einen ende zu setzen und die ungewissheit zu haben was passiert.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sinn des Lebens60 Beiträge