Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verständlich oder verwerflich?...

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Adoption Kinderhandel Menschenhandel Waisen
mondeskind
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:24
Gestern in den Nachrichten sah ich einen Beitrag über eine Organisation *weis den Namen leider nicht mehr* auf alle Fälle wurden die Mitglieder *ich glaube sechs waren das* verhaftet und ihnen drohen Gefängnisstrafen von einem halben bis zu zehn Jahren.
Der Hintergrund: Die Organisation hat angeblich afrikanische Kinder aus ihren Familien gerissen um diese in Österreich oder anderswo an Familien zu verkaufen. Diese Familien haben bis zu 6000 Euro pro Kind bezahlt, mit dem versprechen sie dürften diese nach einer Eingewöhnungszeit adoptieren.
Den zukünftigen Eltern aber wurde gesagt es handle sich um Weisenkinder.
Den Familien der Kinder haben sie Geld und Auto's versprochen und eine gute Schulbildung.
Erwischt wurden sie als sie am Flughafen waren um die Kinder aus zu fliegen.
Eines der Mitglieder sagte, sie hätten den Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen wollen.
Was denkt ihr, findet ihr sowas in Ordnung? Ich meine hätten sie denn eine bessere Zukunft bei uns? *mal vom psychischen Schaden abgesehen, wenn da jemand kommt und man einfach so seine Familie verlassen muss*! Oder findet ihr, es ist schlicht und einfach Menschenhandel mit dem einzigen Motiv, was wieder mal Geld heisst!! *Letzteres ist nämlich meine Meinung*!!


melden
Anzeige

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:28
Natürlich Menschenhandel, der Mensch macht nicht s uneigennützig, und die Leute von dieser Organisation werden wohl kaum ohne potentiellen Gewinn sich einem Risiko aussetzen.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:30
Menschenhandel ist nie in Ordnung und auch wenn es einem Kind in Afrika vielleicht an einigem mangelt, hat es dort immerhin seine Familie!


melden
mondeskind
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:30
Sehen wir mal vom Geld ab, dass diese Kotzbrocken erhalten haben oder hätten. Denkst du denn diese Kinder hätten eine bessere, sicherere Zukunft ausserhalb Afrikas?


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:31
Allerdings ist es auch oftmal die Familie die die Kinder verkaufen, ob an MEnschenhändler oder an weisen Farmer. Ja Armut treibt dem Menschen zum äußersten.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:31
Menschenhandel eindeutig, es gibt genug seriöse Organisationen um ein Weisenkind aus Afrika zu adoptieren


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:32
Das ist nichtmal sicher. Wer sagt, dass sie dort nicht gut aufgewachsen wären. Als ich vor Jahren das erste Mal in Südafrika war, war ich regelrecht schockiert, wie gut das Land sich entwickelt hat, mit guten Universitäten usw. Es gibt nicht nur Armut in Afrika. -> Ich geh mal davon aus die Kinder waren aus Mittel- oder Südlichem Afrika


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:33
Manchmal ist es egal wieviel geld man hat,wenn die Liebe fehlt.

Ich denke genauso wie du,kein Thema.
Aber,sie wurden von ihren Müttern und Vätern weg gerissen,aus ihren vertrauten Umfeld,wo sie geliebt und beschützt wurden.
Das ist das was ich richtig schlecht finde.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:34
mondeskind schrieb:Sehen wir mal vom Geld ab, dass diese Kotzbrocken erhalten haben oder hätten. Denkst du denn diese Kinder hätten eine bessere, sicherere Zukunft ausserhalb Afrikas?
Sicherer wahrscheinlich schon, ohne Hungersnöte, Bürgerkriege und mit guter Medizinischer Versorgung aufzuwachsen ist die Zukunftserwartung schon besser. Hängt auch bisschen von den Pflegeeltern ab. Wenn Eltern nichts taugen haben auch "Deutsche" KInder keine gute ZUkunft


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:35
Eben,nur in Südafrika gibt es mittlerweile Luxus und anständige verhältnisse.

Geh mal nach Somalia,Nigeria,Äthiopien etc,da weinst du wenn du hin gehst,glaub mir.
Als ich das erste mal in Somalia war kam ich aus dem Kotzen nicht mehr raus,so hart war das da.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:36
So siehts in Swaziland z.b. auch aus aber wie gesagt, es müsste geklärt sein, woher die Kinder denn kamen.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:37
Vielleicht hätten sie eine bessere Zukunft kann sein,aber trotzdem ist es Menschen (Kinder ) Handel und ich finde es nicht gut.
Auch viel Liebe geben tut den Kindern gut,wie können die leiblichen Eltern so was machen ,wegen 6000Euro?


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:38
Nicht ohne Grund werden Adoptivfamilien lange Zeit geprueft, das Einkommen und die Lebensumstanede der zukuenftigen Eltern spielen dabei eine genauso grosse Rolle wie das Vorstrafenregister und der Gesundheitszustand der Eltern.
Wenn die Adoptiveltern in Oesterreich nicht auf dem normalen, behoerdlichen weg an ein Adoptivkind kommen, haben sie eventuell etwas zu verbergen, dabei kann es sich um Arbeitslosigkeit, aber auch um Alkoholismus oder Kriminelle Hintergruende handeln, die eventuell schlimme Auswirkungen auf das Kind haben koennten (Armut, Gewalt, Misshandlungen, ...)
Der Hauptgrund fuer die langen Wartezeiten auf ein Adoptivkind liegt allein darin, dass die meisten kinderlosen Paare ein Baby wollen, etwas kleines suesses, das man als das eigene ausgeben kann. Aeltere Kinder, die zur Adoption freigegeben sind, warten oft Jahre und werden nie adoptiert, sondern eher von einer Pflegefamilie in die naechste verschoben. So zumindest in deutschen Landen.
Hier in den USA sieht das ganz anders aus: Teenagerschwangerschaften sind haeufig und Krankenversicherung ist teuer. Eine Geburt im Krankenhaus kann bis zu $ 30.000 kosten. Das kann sich kein Teenager leisten und auch kaum eine Familie, die ein Enkelkind nicht geplant hatte. Viele kinderlose Paare erklaeren sich daher bereit, diese Kosten zu uebernehmen und nach der Geburt das Kind zu adoptieren. Das passiert hier sehr haeufig und ist vom Staat sehr gern gesehen, denn die sehr christliche Gesinnung hier verbietet vielen Maedchen eine Abtreibung ...
aber, back to topic: ich finde es nicht in ordnung, diese kinder aus afrika aus den familien zu reissen und zu "verkaufen" - Menschenhandel ist nicht umsonst strafbar. Wuerde es sich um Waisenkinder handeln, saehe es etwas anders aus, dennoch waere es dann unbedingt notwendig, die Adoptivfamilien engehend zu pruefen und anschliessend alles auf legalem Weg zu regeln. Dennoch muss ich sagen, dass auch in dieser Hinsicht den Kindern in Deutschland und Oesterreich, die schon lange auf eine neue Familie hoffen, den Vorrang zu gewaehren. das hat nichts mit Rasse oder Herkunft zu tun, ich halte es nur einfach fuer fair.


melden
mondeskind
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:38
Sicher hätte die meisten Kinder all die Materiellen Dinge die sie sich wünschten, weil ich denke die Eltern die so ein Kind adoptieren, wünschen sich wohl schon lange sehnlichst ein eigenes aber sie können keins bekommen.
Das mit der Liebe... Da bin ich zwiegespalten!
Es kann sein das so ein Kind keine Liebe von seinen Adoptiveltern erhält ABER wie sehr müssen seine eigenen Eltern das Kind geliebt haben um es her zu geben? Und wie fühlt es sich an als Kind mit diesem Wissen....


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:38
Ich sag ja nur das ich mal da war und ich mir vorstellen könnte das man Kinder aus diesen Regionen genommen haben,weil die wahrscheinlich am meisten Mitleid bekamen.

War kein Vorwurf Canan.....:)


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:40
Ich bin mir nicht sicher das die Eltrern ihre Kinder freiwillig abgegeben haben.

Wurd auch nicht viel drüber mitgeteilt hier.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:41
Ich war halt auch in vielen afrikanischen Ländern, klar es gibt riesen Unterschiede, aber nicht alles ist schlecht! Und Familie ist unersetzlich.

Und zum Thema Adoption, es gibt auch beschissne Adoptiveltern, denen das Kind irgendwann zu viel oder langweilig wird, meine sind das beste Beispiel. Als sie herausfunden, dass ich Algerier bin, wars aus mit Elternliebe und Fürsorge ...


melden
mondeskind
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:42
@Cathryn
ja sicher ist dieses System des prüfens wichtig und richtig nur musse es nicht unbedingt sein, dass diese Familien etwas zu verbergen hatten. Ich kann mir vorstellen das wenn du in der Situation der Kinderlosigkeit bist und weisst es gibt Ellenlange Wartelisten mit Depressionen zu kämpfen hast.
Die Kinder waren zwischen drei und zehn Jahre alt.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:43
Angelina Jolie hätte mit der Kohle für die adoptierten Kinder und auch dem, was sie für diese noch ausgeben wird, vermutlich direkt mehrere komplette Familien in Afrika auf Lebenszeit versorgen können.


melden

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:43
Link: www.nzz.ch (extern)

Hier ein Artikel damit mann die Geschichte besser versteht


melden
Anzeige

Verständlich oder verwerflich?...

31.10.2007 um 16:44
>>Und zum Thema Adoption, es gibt auch beschissne Adoptiveltern, denen das Kind irgendwann zu viel oder langweilig wird, meine sind das beste Beispiel. Als sie herausfunden, dass ich Algerier bin, wars aus mit Elternliebe und Fürsorge ...<<

Outsch, das hört sich aber nicht nett an, was Dir passiert zu sein scheint.


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt