Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sokrates/Platon. Apologie-Verständnis

4 Beiträge, Schlüsselwörter: Platon, Sokrates, Apologie
Seite 1 von 1
boten79
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokrates/Platon. Apologie-Verständnis

25.05.2009 um 21:59
hallo zusammen
ich brauche einen kleinen rat von philosophie-fortgeschrittenen oder gar experten unter euch :) aber mein anliegen ist glaub ich halb so wild...

ich habe das kleine gelbe büchlein "Sokrates - Eine Einführung" (Reclam) hinter mir, welches wirklich hart zu lesender stoff für mich war. kleine anmerkung:ich lese aus reinem interesse welches seit kurzem entstanden ist, also nicht für studium oder ähnliches

jetzt lese ich die"Apologie des Sokrates" (Reclam), welches für mich als anfänger sehr angenehm zu lesen und sehr spannend ist.

jetzt kurz bevor ich es durch habe, stöber ich schon wieder bei amazon und bin mir nicht ganz sicher...... nun brauch ich eure hilfe.
es bezieht sich auf platons "Phaidon" und "Kriton". jetzt lies ich da irgendwo das das phaidon und kriton (kriton ein freund des sokrates, phaidon bin ich mir nicht mehr sicher) inhalte der apologie sind.

die frage: ist dies tattsächlich so und muss ich mir noch das phaidon und kriton zulegen oder reicht es wenn ich die apologie lese? macht es also sinn den phaidon und kriton einzelnd zu lesen, da sie inhaltlich evtl. umfangreicher sind als die apologie?

die apologie hat 90 seiten, wobei diese in 45 seiten griechisch und 45 seiten deutsch unterteilt sind (übersetzung). also im prinzip 45 seiten die ich zur apologie lesen muss.

danke im voraus
mfg


melden
Anzeige
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokrates/Platon. Apologie-Verständnis

25.05.2009 um 22:05
@boten79

Meinst du den Dialog Kritias?
Bei dem handelt es sich um einen separaten Texten, der meines Wissens nichts mit der Apologie zu tun. Und größtenteils hat er auch allerhöchstens Platons Schilderung von Atlantis zum Inhalt und weniger philosophische Erörterungen.


melden
boten79
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokrates/Platon. Apologie-Verständnis

26.05.2009 um 00:23
@Aineas
nein ich glaube nicht. kriton war ein schüler/freund des sokrates und saß auch mit im gerichtsaal (wenn man es so nennen kann), während sokrates seine verteidigungsrede hielt.
aber danke, jetzt weis ich schon welchem thema ich mich danach widme :)


melden

Sokrates/Platon. Apologie-Verständnis

26.05.2009 um 21:08
Die Apologie des Sokrates ist die schönste Rechtfertigung der Philosophie.Hier spricht ein Mann bescheiden mit Selbstironie und furchtlos.Er betont das seine intellektuelle grenze wohl bewusst sei.Das er nicht Weise ist ,ausser vielleicht darin das er weiß wie wenig er weiß.

@boten79
ich kann dir "Platon,Die großen Dialoge"

http://www.amazon.de/Die-gro%C3%9Fen-Dialoge-Platon/dp/3760818919


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Platon
Koman am 22.03.2010
2am 22.03.2010 »
von Koman
35am 08.07.2007 »
396 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt