weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anklage gegen Jörg Tauss

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinderpornografie, Anklage
Metanoia
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:00
Nach umfangreichen Ermittlungen gegen den früheren SPD-Politiker Jörg Tauss, der vor einigen Monaten unter Verdacht stand Kinderpornos zu besitzen, will die Staatsanwaltschaft weiterhin Klage erheben. Demnach seien Pornobilder von Kindern während der Hausdurchsuchung bei Tauss sichergestellt worden.
Nach der Anklageerhebung und anschließenden Hausdurchsuchung legte Tauss seine Ämter nieder und migrierte zur Pirantenpartei, die unter anderem auch gegen die Sperrung von Internetseiten ist. Eigentlich kein verwerflicher Standpunkt, da es um die Freiheit im Netz geht. Der Missbrauch von Kindern wird mit Sperrungen von Internetseiten nicht aufhören, viel mehr muss der gemeine Internetuser auf ein ganzes Stück Freiheit verzichten. Natürlich ist es dann auch möglich andere kritische und ungeliebte Inhalte aus dem Web zu entfernen – nicht strafbarer, sondern politischer Natur.
Tauss streitet die Vorwürfe weiterhin vehement ab behauptet weiterhin die Bilder recherchiert zu haben, um einen mutmaßlichen Kinderporno-Ring zu sprengen. Sein Anwalt warf dem Oberstaatsanwalt vor, dass es Tauss keine Chance zur Rechtfertigung gibt. (dcrs/mv 21.07.2009 15:13)


Und nun IHR: berechtigt? Übertrieben? Längst überfällig? Unabhängig davon, ob es sich um einen Politiker oder sonstwas handelt:
sollte beim Besitz von kinderpornografischen Fotos / Bildern / Filmen Anklage erhoben werden wegen ? (Der Besitz solchen Materials ist strafbar!)


melden
Anzeige

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:05
Metanoia schrieb:sollte beim Besitz von kinderpornografischen Fotos / Bildern / Filmen Anklage erhoben werden wegen ?
Zählen eigentlich generell Fotos/Videos von nackten Kindern als Kinderpornografie oder müssen auf den Fotos/Videos sexuellen Handlungen bzw. Posen zu sehen sein?


melden
Metanoia
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:09
Kinderpornographie

Definition:

Kinderpornographie ist die Darstellung des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Bei der Darstellung kann es sich um tatsächlich stattgefundenes oder um wirklichkeitsnahes Geschehen handeln, so dass auch mit Bildbearbeitungssoftware konstruiertes Material unter das Verbot fällt. Kind in diesem Sinne sind Personen bis zum vollendeten 14. Lebensjahr.

Sexueller Missbrauch bedeutet, daß an dem Kind sexuelle Handlungen durch einen Erwachsenen oder ein anderes Kind vorgenommen werden, oder daß das Kind diese Handlungen an einem Erwachsenen vornimmt. Darunter fallen auch Handlungen, die das Kind an sich selbst vornimmt.

Nacktbilder von Kindern sind keine Kinderpornographie, sofern dabei nicht die Darstellung von Geschlechtsteilen in den Vordergrund rückt. Dies ist gegeben, wenn das Kind unnatürliche Posen einnimmt (z.B. weit gespreizte Beine).


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:20
naja also bilde von alltagssituationen werden wird man kaum bestrafen können(kleinkinder im planschbecken,ect),auch würde man da auf jeden 2ten famlien pc kinderpornografisches material finden.

nackte kinder,jugendliche in situationen wo sie eig nicht nackt sein sollten sind da schon was anderes.wenn die da in der küche posen,ect...

bei sexuellen handlungen ist es ja dann eindeutig,und da sollte der besitz dann ebenso bestraft werden. auch wenn man da nur minimal verhindert dass es diese kinder gibt die zu sowas mißbraucht werden.

sollte es aber legal sein, weil ja direkt niemand zu schaden kommt vom ansehn ( @ ihr wisst schon wem), dann würde die nachfage rapide steigen, und dadurch auch die mißbauchsfälle.

bei endeutigen fotos/videos bestrafen, je nach anzahl und grad der "härte" der fotos,natürlich einen vermerk ,damit man bei eventuellen verbrechen in der richtung nicht so lange suchen muss.

wird aber ja ohnehin bereits das meiste so gehandhabt.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:25
„sollte beim Besitz von kinderpornografischen Fotos / Bildern / Filmen Anklage erhoben werden wegen ? (Der Besitz solchen Materials ist strafbar!)“

Eindeutig ja.


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:29
bedenklich finde ich aber hier die schuld oder unschuld , denn irgendwie läßt sich mit dem zugespielten besitz von kinderpornographischen materials sicherlich der ein oder andere abschießen.

deshalb betrachte ich diese beschuldigungen immer mit großer vorsicht.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:35
@frieder
Stimmt, man könnte in der Mittagspause dem Kollegen etwas auf die Festplatte kopieren. Darum immer ausloggen und sichere Passwörter aussuchen. Wenn Dein Administrator Dich nicht mag, wird es schon schwieriger.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:45
Wenn er einen Ring schlagen wollte dann hat es auch Beweise ...
Ansonst sollte man sich fragen, wieso die STAATSANWALTSCHAFT in einer Zeitung es bekannt gegeben hat !!!

Tauss war/ist der größte Bundestagsabgeordnete Gegner von der Leyen gewesen.
Ansonst kann man sowas dank der STASI sowas jeden Menschen unterschieben.

von der Leyen hat auch KiPo verbreitet und wurde nicht angeklagt.


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 19:46
@Waldfreund


ja gerade in hochbewerteten ämtern sollte man mit allem rechnen was der karrieregeilheit und verlogenheit zu grunde liegt.


melden
Zensakura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anklage gegen Jörg Tauss

21.07.2009 um 20:10
Es ist schwer zusagen ob er das wirklich nur gesammelt hat um Informationen zubekommen. Aber wie Rechtslage in Deutschland ist, hat er sich strafbar gemacht und muss auch die Konsequenzen dafür tragen, das ist er selbst in schuld.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

22.07.2009 um 08:18
Manche Menschen machen ihr Hobby eben zum Beruf.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 08:46
Letztendlich muss ein Richter entscheiden, ob Tauss schuldig ist oder nicht. Die Anklage ist ob des Besitzes gerechtfertigt. Nur die Aussage, man habe ermittelt, kann wohl kaum als Unschuldsbeweis herhalten.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 09:38
Ja man sollte diese Menschen bestrafen und es muss zur Anklage kommen.

Ob nun Tauss schuldig oder unschuldig ist wird sicherlich noch raus kommen, gegebenen Falls, wird auch er eine Strafe bekommen, oder hat er eventuell Narrenfreiheit weil er ein Politiker war?


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 09:53
Ja man sollte diese Menschen bestrafen ....
...
Ob nun Tauss schuldig oder unschuldig ist wird sicherlich noch raus kommen,
Aha, bestrafen sollte man ih n also. Und dann mal sehen ob er schuldig oder unschuldig war?


Wie auch immer. Der Fall Tauss ist mal wieder ein schönes Beispiel von Vorverurteilung und Rufmord in der Politik, den Medien und der Bevölkerung.

Ein schönes Beispiel dafür was man mit der "Kinderschänderkeule" alles Nettes anrichten lässt. Ja, wir gehen tollen Zeiten entgegen, da wird noich viel, viel auf uns zu kommen.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 09:55
Taus war einer der wenigen, richtig aktiven Politiker der dadurch aufgefallen ist das er dauernd unbequeme Fragen gestellt hat und auch mal gegen die Parteilinie gehandelt hat.

Das es gerade Ihn erwischt wundert mich irgendwie nicht so groß. Vielleicht hat man da ja auch einfach nur eine unliebsame Stimme mundtot gemacht?


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 10:19
@Kayleigh


Die Immunität des Abgeordneten ist aufgehoben. Ermittlungen laufen. Alles weitere ist spekulativ. An "Narrenfreiheit" glaube ich nicht.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 11:47
Ich frage mich seit einiger Zeit ob es nicht sinnvoll wäre solche "ehrabschneidenden" Anklagen unter völligem Ausschluß der Öffentlichkeit bis zum Urteilsspruch zu führen. Vielleicht sogar nur bei Verurteilung die Öffentlichkeit herzustellen.
In dem Sonderfall eines angeklagten Abgeordneten geht das natürlich nicht.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 12:11
@PetersKekse


Ein wesentliches Merkmal des Rechtsstaates ist die Öffentlichkeit der Justiz.
Bei einem Ausschluss der Öffentlichkeit bedarf es wichtiger Gründe, meist zum Schutze der Opfer, seltener der mutmasslichen Täter. Minderjährig ist der Herr Tauss ja auch nicht mehr.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 14:07
@Doors

Das ist mir wohl bekannt. Es gibt gute Gründe für öffentliche Verfahren. Das bringt die Frage ob es unter diesen Umständen zum Täterschutz nicht in Erwägung gezogen werden sollte nur nicht richtig weiter.


melden

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 14:22
Obwohl ich ganz bestimmt gegen Kinderpornografie bin, muss ich sagen, dass ich gewisse Punkte der Bestimmungen uebertrieben finde.
Wer gerade Mutter/Vater geworden ist, der fotografiert sein Baby ja staendig. Und wer den nackten kleinen Wurm dann mal auf dem Wickeltisch fotografiert und die Bilder dann zuhause auf dem Rechner hat, der macht sich strafbar?
Sollte da nicht von Fall zu Fall den Umstaenden entsprechend entschieden werden?


melden
Anzeige

Anklage gegen Jörg Tauss

23.07.2009 um 14:26
@Cathryn
das würde wohl kaum als Kinderpornographie gelten


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden