weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 15:53
Hallo Ihr Lieben,

zugegeben etwas Provokativ der Titel dieses Threads. Aber er wird sich mit dem auseinandersetzen was uns in denn nächsten 100 Jahren an Wissenschaft begegnen wird. Etwas das unser Welt mehr verändern wird als Computer und Co es vermochten. Ich möchte hier von der Quanten Theoretischen Biologie Reden, kurz QTB.
Die QTB beschäftigt sich mit Biologischen Phänomenen die mit dem Aktuellen Wissenstand nicht zu erklären sind. Solche Phänomene gibt es vielfältig und in fast allen bereichen des Lebens. Einer davon ist zum Beispiel die Photosynthese. Bis heute ist sie nicht erklärbar warum durch Licht Pflanzen wachsen und gedeihen. Dieses unerschöpfliche Kraftwerk das Licht in Chemische Energie umwandelt gilt als Hoffnung für die Zukunft auf alle Energie fragen der Menschheit.
Der Begründer dieser Wissenschaft ist Friedrich Dessauer der diesen Begriff für einen Teilbereich der Biophysik schuf. Heute ist auf diesem Gebiet die Wissenschaftler um Mohan Sarovar von der University of California Berceley. Der vielen Wissenschaftsfreunden aus dem Boinc und dem Cern Projekt bekannt seien dürfte. In Deutschland zeichnet sich international vor allem Martin Plenio von der Universität Ulm in dieser Disziplin aus.
Jahrzehnte lang wurden Milliarden in die Quantenphysik investiert um eine Art Quanten „Mikroskop“ für Chemie und Biologie zu entwickeln alle diese Versuche scheiterten bisher.

Wir alle wissen das Lachse, Schildkröten, Molche, Krabben, die Fruchtfliege einen Magnetischen sinn haben anhand dessen sie sich an den Erdmagnetlinien orientieren können.
Über Rotkelchen Wissen wir das sie sich nur bei bestimmtem Kurzwelligem Licht dieser Orientierungshilfe bedienen können. Nun ist es Forschern erstmals gelungen durch das Betrachten von Vögeln einen Theoretischen Beweis zu erbringen das im Auge eines Rotkelchens ein Quantenphänomen sein Unwesen Treibt das grund für diesen bisher unerklärlichen Sinn der Vögel ist. Wir dürfen also hoffnungsvoll in die Zukunft schauen das es in diesem Jahrhundert eine Menge an unerklärlichen Sinnes Wahrnehmungen erklärt und zugeordnet werden können. Was unser Verständnis für den Kosmos Revolutionieren wird.

Hier ein Artikel zur Vertiefung:

http://www.scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/07/die-quantenverschrankung-im-auge-des-vogels.php


LG
Baphomed


melden
Anzeige

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 16:23
@Baphomed

Wow das kling ja alles sehr vielversprechend und interessant . :)


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 16:28
@Keltenhain,

ich denke solche Dinge sollte man sich immer im Hinterkopf behalten will man nicht eines Tages von der Welt und Ihrer Zukunft überrannt werden.

LG
Baphomed


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 16:30
es mag nach einer eingeschränkten Sichtweise klingen, aber ich bezweifle das die Wissenschaft irgenwann im stande sein wird all diese komplexen "Phänomene" zu erforshen.. ich denke all das ist einfach zu umfangreich und könnte vielleicht auch unseren Horizont übersteigen


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 16:37
@goldenberg

Tja wer weiß , durchaus möglich das du damit recht hast aber versuchen kann man es ja . :)


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 16:38
@goldberg,

ich widerspreche ja nur ungern einem Profil mit solch einem Hübschen AVA, aber das was du sagst haben Menschen vor Hundert Jahren auch mal gesagt als Wissenschaftler anfingen Atomkraft und Elektrotechnik zu entwickeln. Auch zu Jules Vern wurde gesagt das eine Reise zum Mond unmöglich ist. Ich habe das Gefühl du unterschätzt die Leistungsfähigkeit der Wissenschaften sehr. Könnte das sein ?

LG
Baphomed


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 16:47
@Baphomed
ja da hast du recht, wie gesagt es ist vielleicht eine etwas eingeschränkte Sichtweise, aber für mich erscheint das einfach wie ein riesiger berg an Wissen...ich find das auch komisch das man mir atomen rumexperemntieren kann, sie aber nicht sichtbar machen kann^^obwohl wir sogar iwlche entfertent planeten
erforschen können, ohne sie je betreten zu haben


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 17:07
@goldberg,

Meine Meinung ist das die Welt nicht nur Abstrakt der Polylogik verpflichteten Menschen braucht. Sondern auch Menschen wie Dich die mit Emotionalem Kritizismus Ihre Meinung sagen. Ohne solche Menschen wäre der Atomausstieg noch in weiter Ferne.

LG
Baphomed


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 22:27
Auf der einen Seite wollen Menschen immer weiter gehen in der Wissenschaft, aber andererseits benehmen sich die Meisten immer noch wie in der Steinzeit. :D

Er sollte erstmal lernen, wie sich ein vernunftbegabtes Wesen mit Verstand zu verhalten hat.


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 22:45
ich finde es auch erstaunlich das es heute noch so viele religiöse menschen gibt..


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:19
Am schnellsten geht die Forschung aber immer vorwärts, wenn es um Kriegsmaterialien geht. Die zivile Welt macht dann später daraus schöne oder gar nützliche Dinge. Allerdings erst, wenn es keiner militärischen Geheimhaltung mehr bedarf.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:23
@Baphomed, sicher kann das Alles so kommen, aber nur dann, wenn bis dahin der Planet nicht in die Luft, bzw. Weltraum geflogen ist, weil irgendein Fanatiker den falschen Knopf gedrückt hat und wenn wir uns nicht bis dahin selbst ausgerottet haben.

Das ist Science Fiction und Utopie, lösen wir doch lieber die anstehenden Probleme, denn nur dann hat die Welt eine Zukunft.

LGK


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:28
@goldenberg
goldenberg schrieb:ich find das auch komisch das man mir atomen rumexperemntieren kann, sie aber nicht sichtbar machen kann^^
Dafür gibt es gute Gründe. Am besten (vor allem aber am kürzesten und am verständlichsten) wird das meiner Meinung nach hier erklärt:

http://www.physikdidaktik.uni-karlsruhe.de/software/hydrogenlab/elektronium/HTML/einleitung_hauptseite_de.html


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:35
@moredread
Danke, du hast meinen Horizont erweitert :) ich dachte man könnte sie nicht sichtbar machen weil sie zu klein sind... :(


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:41
@goldenberg
goldenberg schrieb:ich dachte man könnte sie nicht sichtbar machen weil sie zu klein sind...
Ja, das natürlich auch. Atome sind kleiner als die Wellenlänge sichtbaren Lichts. Stell Dir das mal so vor, hmmm....

Ich nehme einen Tennisball und werfe ihn auf einen Öltanker. Der Ball wird abprallen und zu mir zurückfliegen. Werfe ich jetzt den selben Tennisball auf ein Staubkorn, dann fliegt er unbeeindruckt weiter. Ähnlich kann man sich das mit Atomen und Licht im sichtbaren Bereich vorstellen.


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:44
@moredread
achso. umso erstaunlicher das man 2 davon aufeinander prallen lassen kann, in diesem Teil du weißt schon ..


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:46
Das wird nie das Letzte oder die Letzten Rätsel sein.Wo eins aufgeklärt ist,tauchen schon wieder neue auf.Wir lernen nie aus.
Aber es ist auf alle Fälle sehr interressant.Das mit den Rothkelchen find ich gut,wusste ich so auch noch nicht.


melden

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

20.07.2011 um 23:56
Ich wollte mal als Laie ne Frage aufwerfen: Inwiefern hat Nanotechnologie was mit Quantenphysik zu tun?


melden
xXDaveXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

21.07.2011 um 00:03
Wow.. Quantenverschränkung als kompass!

Würde das etwa bedeuten, dass die Vögel den Hyperraum zur Navigation nutzen?!^^


melden
Anzeige

Die Letzten Rätsel der Wissenschaft sind gelöst!

21.07.2011 um 00:04
@transformanu
transformanu schrieb:Inwiefern hat Nanotechnologie was mit Quantenphysik zu tun?
Wie kommst Du im Rahmen dieses Artikels darauf?

Naja, aber egal: Je nachdem, in welchem Feld der Nanotechnologie Du arbeitest, mag es sein, das Effekte aus der Quantenphysik relevant für was-auch-immer-Du-tust sind. So wie bspw. heutzutage bei Prozessoren.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Frauen und Schmuck58 Beiträge
Anzeigen ausblenden