weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maßeinheit für Schmerzen?

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Einheit, Schmerzen Hypotetisch

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:00
@Thawra

Lies doch einfach mal was ich in meinem ersten Post auf dieser Seite geschrieben habe, ich habe nicht geschrieben das wir davon ausgehen das der Schmerz dann auch wirklich so ist wie angegeben.


melden
Anzeige

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:02
@BlackPearl

Ich bezog mich auf diesen Satz:
BlackPearl schrieb:Sind alles Richtwerte aber sehr oft helfen sie uns den tatsächlichen Schmerz einzustufen.


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:03
@Thawra

Ja und der Satz sagt aber doch alles aus, oder nicht? Man darf ihn nur nicht falsch interpretieren.


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:04
Mir haben sie vor der OP gesagt, wenn ich dann wach bin und Schmerzen habe, soll ich ihnen bei einer Skala von 1-10 die Finger zeigen wie stark die Schmerzen sind. 10 wäre eben unerträglich gewesen, damit ich gleich starke Mittel bekomme. Aber zum Glück war es im Rahmen so ca. 5 ;)


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:07
@BlackPearl

Naja, er scheint zu suggerieren, dass es einen 'tatsächlichen Schmerz' gibt. Wenn aber jemandem die Bauchschmerzen unerträglich vorkommen, dann sind sie für diese Person vielleicht gerade recht hoch einzustufen, auch wenn sie relativ harmlos sind und definitiv nichts mit 'Kopf unter dem Arm tragen' zu tun haben.

Dies auch in Bezug auf diesen Satz:
BlackPearl schrieb:Anderen spielen den helden und sagen das alles in Ordnung ist und nichts wehtut dabei tragen sie ihren Kopf unter dem Arm
Oder wie muss ich den Satz interpretieren?


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:11
@Thawra

In jedem Fall gibt es einen tatsächlichen Schmerz der behandelt bzw. gelindert werden muss. Aber es gilt erstmal mit Hilfe des Patienten rauszufinden wie stark der Schmerz ist.

Ich kann nicht einfach ein starkes Schmerzmittel verabreichen und damit eventuell die Kreislaufsituation verschlechtern, auf der anderen Seite muss ich aber den Schmerz auf eine Skala von 2-5 runter kriegen.

Es ist nicht einfach, da geb ich Dir recht, aber die Erfahrung zeigt mir schon wie ich vorzugehen habe.

Es ist schwierig für mich das alles in verständliche Worte zu fassen, in einem persönlichen Gespräch könnte ich es Dir besser erklären.

Ich kann mich nicht so gut ausdrücken wie ich möchte wenn ich nur schreibe, sorry.


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:13
@BlackPearl
BlackPearl schrieb:Es ist nicht einfach, da geb ich Dir recht, aber die Erfahrung zeigt mir schon wie ich vorzugehen habe.
Ich denke, der Clou hier ist wirklich die Erfahrung... wie (um ein bisschen mehr in das Gebiet zu gehen, in dem ich mich zumindest ein wenig auskenne) ein Ingenieur, der aus Bodenproben etc. ableiten muss, wie viel der Baugrund aushält. Da gibt's je nach Situation verschiedene Indizien, aber man kann auch ziemlich auf dem Holzweg wandeln - da kommt dann eben auch die Erfahrung ins Spiel. :)


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:16
@Thawra

Ja so kann man es ausdrücken. Oder wenn jemand einen Brunnen bohrt, derjenige der es schon tausend mal erfolgreich gemacht hat weiß an welcher Stelle er bohren muss, der Laie sieht nur einen großen Garten hinterm haus ;)

Schön das wir das ohne Zank und Streit klären konnten :)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:30
Ja, es gibt schon sowas wie eine Schmerzskala:


mFEhMT 02klick


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 21:32
@der-Ferengi

Ah sehr gut.

@Thawra

Das musst Du Dir durchlesen, dann verstehst Du wie wir arbeiten :)


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 22:34
Als ich mal im Krankenhaus lag, bekam der Patient neben mir eine Schmerztherapie. An seinem Bett saß eine Expertin und hat mit ihm gesprochen. Sie fragte ihn, wie stark denn die Schmerzen auf einer Skala von 1 - 10 wären. 1 bedeutet "kann ich locker aushalten"; 5 heißt "ich kanns eine Weile aushalten, brauche aber dann ein Schmerzmittel" und 10 bedeutet "ich möchte am liebsten aus dem Fenster springen".

Das war für mich irgendwie eindeutig.


melden
Chiara999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maßeinheit für Schmerzen?

25.02.2012 um 23:19
Ich glaube,dass diese Idee nicht zu verwirklichen wäre.
Jeder hat eine andere Schmerztoleranz, der eine eben eine hohe und der andere eine eben nicht so hohe.
Und das kann man nicht messen.
Deshalb ist diese Idee ebenfalls genauso wenig zu verwirklichen wie verrückt, klar würde es einiges erleichtern, aber was wäre dann am Leben noch schwer?


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

26.02.2012 um 01:20
Eine Maßeinheit ist ja gar nicht nötig und möglich. Schmerz ist zu individuell.

Man behilft sich eben mit der visuellen (den Smileys) oder der numerischen Analogskala (0 bis 10).

Dieses Instrument ist sehr valide, wenn man dem Patienten deutlich macht, was mit einer Zehn gemeint ist. Die Zehn kriege ich dementsprechend auch ganz, ganz selten zu hören.

So kann man auch den Behandlungserfolg abschätzen. Man probiert den Schmerz auf eine drei bis allerhöchstens vier zu drücken.

Ich muss ja nicht den Bevölkerungsquerschnitt behandeln, sondern einem Einzelnen den subjektiven Schmerz lindern.


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

26.02.2012 um 21:31
Schmerz ist zu subjektiv, als das man eine Tabelle à la: Aua, viel Aua, noch mehr Aua, ganz viel Aua Aua erstellen könnte.


melden

Maßeinheit für Schmerzen?

26.02.2012 um 21:33
Kenne ich das nicht aus einem Buch?


melden
Anzeige

Maßeinheit für Schmerzen?

27.02.2012 um 12:53
Ich finde wir nennen die Schmerzeinheiten Monsterchen.... ;)

Im übrigen könnte ja jeder Tests machen (gibts bestimmt), die einem sagen, wie man auf Schmerzen reagiert:

stellt es euch so vor:
Ich,kleines-monsta, habe einen Scmerzwert von 3, dieser wert heißt nichts anderes, als das ich erst bei einer Aktion der Stufe drei (z.B. Stechen mit einer Nadel) Schmerzen verspüre, so hat jeder seine "persöhnliche SChmmerzskala", die einfach umgerechnet werden kann. Auch könnte man so in der Medizin mehr/weniger Schmerzmittel verabreichen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden