Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

77 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Gott, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

13.02.2013 um 19:47
Ich bin sehr selten in der Kirche (wenn es hoch kommt 1 mal im Jahr), aber ich bete regelmäßig. Achja ich bin Katholik.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

17.02.2013 um 05:57
Religion ist unnötig denn sie entzweit die Menschheit. Nur aufgrund diesen Schwachsinns entstehen kriege... der Islam ganz an der Spitze. Keine andere Religion ist so Idiotisch und Agressiv wie die..

.. gut alle religionen sind idiotisch..


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

17.02.2013 um 05:59
@Windlicht

Das mag ich so fast unterschreiben.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

17.02.2013 um 06:02
@Katori


Ah ~ Das gefällt mir ;) ich für meinen Teil brauche keine Religion. Und wenn mich jemand fragt : " Was sagst zu zum Rücktritt vom Papst"? sag ich nur : Das is mir so wayne...!


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

17.02.2013 um 06:05
@Windlicht

So sieht das mal aus, war auch schon zuviel eigentlich das du das erwähnt hast :D ja mein Interesse an dem historischem Ereignis ist Null negativ :D.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

17.02.2013 um 06:10
:D JA meins auch haha... Mich würde halt mal Intressieren wer mit diesem Bibel-Quatsch angefangen hat... War derjenige irgendwie High oder was..? :D

*räusper*

PapstStarWars :D :D :D


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 17:55
Entscheidet jeder Mensch für sich selber.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:05
Zumindest diejenigen die überhaupt eine Entscheidung bekommen und das Glück haben in einem Umfeld aufzuwachsen, wo die Menschen das Wort Gottes hinter ihren faulen Zähnen behalten.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:15
Ich glaube das Thema gehört eigentlich in Spiritualität?

Theoretisch ist Religion unwichtig, weil sie einfach so erfunden ist die die Bücher von Gebrüder Grimm. Aber für den Menschen ist es doch wieder wichtig, weil es einfach Richtlinien sind an die sich die Gesellschaft gerne hält. Bzw. eben die Gesellschaftsgruppen die einer Religion angehören.
Religion heißt ja, dass ich an etwas Glaube und viele brauchen eben diesen Glauben um durchs Leben zu kommen.


1x zitiertmelden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:22
Ich habe keinerlei Bezug zu irgendeiner Religion und zur Kirche schon garnicht. Wer das für sein Seelenheil, Selbstbewußtsein oder zum "Durchhalten" braucht, bitteschön, dessen Sache!
Die berühmten 10 Gebote - natürlich ohne den Quatsch mit dem "keinen Gott neben mir" - sind die einfachsten Regeln für ein anständiges Miteinander ...
Dafür braucht man eigentlich weder einen Gotte, noch eine Bibel, die einem das erzählt, noch einen Vorbeter, der sich selbst nicht daran hält.

Ist das nicht vollkommen idiotisch, daß letztendlich alle Gläubigen an denselben Gott glauben - ihn nur anders nennen - und sich trotzdem gleichzeitig die Schädel einschlagen oder gegenseitig in die Luft sprengen, nur um ihre Religion durchzusetzen und zu verteidigen?


1x zitiertmelden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:27
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Die berühmten 10 Gebote - natürlich ohne den Quatsch mit dem "keinen Gott neben mir" - sind die einfachsten Regeln für ein anständiges Miteinander ...
Richtig, genau. Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und sagen, nur Atheisten kommen ins Paradies, weil sie die Nächstenliebe frewillig tun, und nicht aus Angst vor dem boehsen strafenden Gott. Wenn man Dinge nur aus Angst vor Strafe nicht tut, ist man nicht sehr weit gekommen mit seiner Sozialentwicklung. Tut man sie aber aus Überzeugung, ist man selbst schon fast 'godlike'.

Lesetipp: Wikipedia: Stufentheorie des moralischen Verhaltens#Drei Stufen mit je zwei Unterstufen


3x zitiertmelden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:31
@KillingTime
@Thalassa
Bin da genau eurer Meinung!
Ich finde Religionen sind auch nur dazu da, wie jetzt z.b. unsere Katholische Kirche, um Kohle zu machen und mit Macht zu spielen. Schaut euch nur das Theater um den Papst an... so ein schwachsinn...


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:32
Zitat von Lilly1636Lilly1636 schrieb:Theoretisch ist Religion unwichtig, weil sie einfach so erfunden ist die die Bücher von Gebrüder Grimm
Manche glauben eben genau das und manche eben das Gegenteil und da das jedem selbst überlassen ist ist es somit halt auch für Menschen wichtig oder unwichtig :)

Ich finde es jedenfalls gut wenn man einen Glauben hat, der einem hilft. Besonders auf Leben nach dem Tod bezogen ist das tröstlich. Der Glaube ist ja auch nicht abwegig.





@KillingTime
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Wenn man Dinge nur aus Angst vor Strafe nicht tut, ist man nicht sehr weit gekommen mit seiner Sozialentwicklung. Tut man sie aber aus Überzeugung, ist man selbst schon fast 'godlike'.
Das sehe ich auch so. Aber dass nur Atheisten ins Paradies kommen ist denke ich auch wieder nicht die richtige Ansicht :D. Also ich meine nur, man kann es ja nicht auf alle Gläubigen beziehen, ich denke schon, dass es unter ihnen welche gibt, die in Nächstenliebe handeln, weil sie in der Situation das Bedürfnis dazu haben. Ich glaub nicht, dass es möglich ist sich ein Leben lang nur nach einem bestimmtem Schema zu verhalten aus Angst vor Strafe, man hat trotz allem sein eigenes Ich und seine Persönlichkeit, auch wenn man vor irgendetwas Angst hat.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:32
Wenn Menschen an nichts glauben ( außer an die Wissenschaft und das was sie sehen ) ist das dann nicht schlecht für jemanden.. ?

Also mir geht es ganz gut damit. Habe nie daran geglaubt.
Zitat von Wer-Bin-IchWer-Bin-Ich schrieb am 31.03.2012:Verliert man dann nicht den Halt im Leben ?
Für mich war das nie ein halt, ich wurde zwar mehr oder weniger katholisch erzogen, aber ich habe den Unfug - wie gesagt- nicht mal als Kind glauben geschenkt.
Zitat von Wer-Bin-IchWer-Bin-Ich schrieb am 31.03.2012:Lebt ein Mensch nicht gesünder wenn er eine hat?
Ich denke ein Mensch lebt gesünder, wenn er am Sonntags morgens lieber joggen geht als in der Kirche zu rumsitzen :troll:
Zitat von Wer-Bin-IchWer-Bin-Ich schrieb am 31.03.2012:Kann mir jemand erklären warum es Menschen gibt die Religionen als was schlechtes sehen ?
Ich halte sie für überflüssig. Insbesondere die katholische Kirche empfinde ich regelrecht als Menschenfeindlich.
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und sagen, nur Atheisten kommen ins Paradies, weil sie die Nächstenliebe frewillig tun, und nicht aus Angst vor dem boehsen strafenden Gott.
Als ich 13 war und zum Pfarre hin bin und sagte, dass ich habe kein Bock mehr und mach' lieber Philo, hatte ich auch solche Gedanken. Sollte es einen Himmel/Hölle geben, denke ich, dass der ganze Vatikan im Höllenfeuer schmoren wird lol


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:35
@KillingTime
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:nur Atheisten kommen ins Paradies, weil sie die Nächstenliebe frewillig tun
:) Ich würde ja sogar noch weiter gehen: wenn man etwas bewußt und extra tut, ist es egal, ob man religiös ist, oder nicht!
Eigentlich sollte das für jeden Menschen etwas ganz ganz Normales sein - aber, so wie die Welt ist und schon immer war, hat man - wenn man ein guter Mensch von Natur aus ist - die berühmte A-Karte gezogen und gilt als blauäugig und leicht ausnutzbar :D .


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:36
@luvinia
Ja ich habe eben meinen eigenen Glauben und kann das was in der Bibel steht nicht mit meinen übereinstimmen. Ich lasse aber jeden anderen seinen Glauben und unterstütze auch z.b. meine Bewohner im Altenheim.^^ Wäre ja schlimm wenn ich jetzt zur hochkatholischen Frau M. gehen würde und ihr was von meinen unchristlichen Ansichten eintrichtern wollen würde.
Leben und Leben lassen... Aber damit haben ja meistens die Glaubensgemeinschaften ihre Probleme - so wie wir es geschichtlich mitbekommen haben.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:37
Religionen sind mir schnurz solange man mich damit in Ruhe lässt.

PS: Wer Kirchensteuer zahlt ist selbst schuld ich fahr von dem Geld lieber in Urlaub.
Und glaubt mir das reicht für Mallorca 2 Wochen z.B.
Ein Gang zum Amtsgericht eine Unterschrift das wars forever.


1x zitiertmelden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:37
"Allzu gut ist Dummheit!" - meinte meine "beste" Freundin immer.


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 18:43
@Windlicht
musste mal eben dein lustiges Foto auf Facebook teilen xD genial^^


melden

Wie wichtig/unwichtig ist eine Religion?

18.02.2013 um 19:09
Zitat von eltenelten schrieb:Religionen sind mir schnurz solange man mich damit in Ruhe lässt.
... ich weiß ja nicht wirklich, wie es in anderen Religionsgemeinschaften aussieht - aber letztendlich hat jeder Christ laut Bibel den Auftrag, zu missionieren - seinen Glauben zu verbreiten ... Na gut, ich habe noch keinen so aggressiven evangelischen oder katholischen "Missionar" wie die von den Zeugen Jehovas kennen gelernt - Fanatiker aber allemal ...
Mission: ein Lebensstil

Mission ist eine Aufgabe, die das ganze Leben eines Christen umfasst. Es ist eine Grundeinstellung, ein Lebensstil. Zwar trennen Christen gerne zwischen ihrem Glaubensalltag und dem Einladen anderer, Jesus nachzufolgen. Doch eigentlich ist beides untrennbar, der Auftrag gilt für jeden Christen. Zwar kann sich das Arbeitsfeld des einen von dem eines anderen unterscheiden, doch der Auftrag bleibt immer derselbe.

Mission ist also nicht nur etwas für wenige besonders gute Christen. Es ist die zentrale Aufgabe für jeden, der die Gute Nachricht von Jesus Christus kennt und glaubt. Es ist der Grund, warum Gemeinden und Kirchen überhaupt bestehen, warum Gott uns die Bibel zur Hand gab und warum er auch heute noch Wunder schenkt. Und es ist der Grund, warum Jesus noch nicht wiedergekommen ist: Gott möchte, dass noch mehr Menschen errettet werden (2. Petrus 3,9).
Quelle (lesenswert) : http://www.mehrglauben.de/vertiefen/aktiv-als-christ-leben/jeder-christ-ein-missionar/17-1001-34?PHPSESSID=026acd7477570e86f3e1f53581770139


1x zitiertmelden