Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

RWE neue Regeln?

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: RWE, Endabrechnung, Stromlieferant ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:16
Hallo liebe Forengemeinde..

Bei einigen mögen sie angekommen sein..
RWE Endabrechnung, die einen freuts weil den anderen leider eher zu manch schockierenden
Nachteil

Bei mir lag einmal der Fall, das war vor gute 8 Jahren, da wurde mir beinahe
der RWE Zählerausgebaut.. Also auch ich war damals in solch einer Situation..
Das Leben war etwas verlernt, und doch keine Entschuldigung..
Man musst eben wieder etwas aufholen, damit es auch zu einer solch
ähnlichen vorgang nicht mehr geschieht..

Wie üblich: Erst die Endabrechnung, wer darauf nach 4 wochen nicht reagiert
hat inzwischen nach meiner erinnerung ein Mahnschreiben erhalten..
Wer darauf nicht reagiert, sollte sich klar nicht wundern..
Der Zangemann ist infomiert und es dauert nicht lange, ab der letzte Frist..
Komme der Zangemann..

Tag X ist geregelt.. Wir wissen, der Mann mit der Zange steht bald vor der Tür..
Nur wann kommt der Zangemann?
Inzwischen habe ich eben in die NEWS gelesen, das es Pflicht sei
das der Zangemann drei Tagen vorher den Bewohner eine Nachricht zukommen lässt..

http://www.derwesten.de/staedte/werdohl/wenn-der-sperrkassierer-den-strom-abstellt-id6396769.html


Ich hatte eben nach Stichwortverzeichnis geguckt, fand aber keinen Thread mit RWE,
Kenne mich hier noch nicht so gut aus über allen Funktionen..

Vielleicht könnte der Link für einen oder anderen hilfreich sein..


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:26
@Augenblick.
Was willst du diskutieren?


1x zitiertmelden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:31
Und über was genau willst DU diskutieren?


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:37
Keine Paaniik.. Bin ja wieder da..

Das neue Gesetz finde ich klasse, besonders bei Familien wo Kinder vorhanden sind..
Oder meint ihr, das es eine überraschung bleiben sollte, wann der Zangemann kommt?

@jofe
@Aniara


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:43
@Augenblick.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Was willst du diskutieren?



melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:46
@Augenblick.
Man kann ja auch einfach seine Rechnungen bezahlen...


1x zitiertmelden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:49
Nö, das kann ja jeder. Man kann stattdessen auch einfach einen Allmy-Thread eröffnen.


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:51
@Aniara
Zitat von AniaraAniara schrieb:Man kann ja auch einfach seine Rechnungen bezahlen...
Das ist richtig..
Aber es gibt nun mal Menschen, die es auf anhieb nicht können..
Und vielleicht haben sie es auch vergessen..


1x zitiertmelden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:55
Wer sowas vergisst ist selbst schuld. Und zum nicht Zahlen können, siehe Artikel:
"Ein Fehler, den Stromkunden oft machten: Die monatlichen Abschlagszahlungen nicht anzupassen, obwohl – etwa wegen zusätzlicher Geräte – eindeutig ein Mehrverbrauch zu erwarten sei. Er empfiehlt, die Abschläge schon im laufenden Jahr anzupassen."


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:55
Zitat von Augenblick.Augenblick. schrieb:Aber es gibt nun mal Menschen, die es auf anhieb nicht können..
In Ausreden nie verlegen. :D
Zitat von Augenblick.Augenblick. schrieb:Und vielleicht haben sie es auch vergessen..
Da kommen genug "freundliche Erinnerungen", bevor die da den Saft abdrehen. ;)


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:57
@Aniara

:D

Mach mit deinen Humor den Thread nicht kaputt :D

Ich finde es gut, das die es vorher ankündigen müssen..
Bis dahin können sich die Kunden abreagieren, und vll Doch das Geld zusammen kratzen..


2x zitiertmelden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 20:57
Zitat von Augenblick.Augenblick. schrieb:Mach mit deinen Humor den Thread nicht kaputt :D
Und du nicht mit deiner Naivität!


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 21:04
@Aniara

Es sollte auch als informationen dienen,
Du bist nicht gezwungen auf jeden Thread zu antworten..
Naivität hin oder her.. Deines ist mir Gleichgültig!


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 21:05
Ich glaube, Menschen die auf Mahnungen nicht reagieren (ich hab es jetzt nicht so ganz begriffen, ob die RWE Mahnungen rausschickt) reagieren auch nicht auf einen Brief, in dem steht das in 3 Tagen der Strom abgestellt wird...


1x zitiertmelden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 21:09
Zitat von dogdog schrieb:(ich hab es jetzt nicht so ganz begriffen, ob die RWE Mahnungen rausschickt
Ja, tun sie. Standradbrief, ganz freundlich "Haben sie ihre Zahlung vergessen? Macht nichts, einfach die beigefügte Überweisung abgeben." Beim zweiten ebenso nur mit Mahngebühren und dann geht es weiter, dauert bis man den Strom abgestellt bekommt.

@Augenblick.
Ich zahle wenigstens für die Ware, die ich nutze.


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 21:12
@Aniara
Und wenn das da so abläuft.. Dann bringt ein "in 3 Tagen" Brief auch nix mehr ...


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 21:15
@dog
Richtig, das Abstellen ist die letzte Instanz, da können locker 3-6 Monate vergehen ab Eingang erster Mahnung. Wer so lange nicht zahlt, ist schon wirklich dreist.


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 21:54
Na, dann wird @Augenblick. in drei Tagen wohl aus dem Internet-Cafe posten.


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 22:35
KLar ist es eine dreistigkeit nicht zu Zahlen..
Ich persönlich find es jedoch gut, das der Zangemann den Tag schriftlich ankündigt..


melden

RWE neue Regeln?

10.05.2012 um 22:38
Zitat von Augenblick.Augenblick. schrieb:Ich finde es gut, das die es vorher ankündigen müssen..
Bis dahin können sich die Kunden abreagieren, und vll Doch das Geld zusammen kratzen..
Ja ganz toll...

Wenn ich in 3 Tagen das Geld auftreiben kann, um meine Stromrechnung zu bezahlen, dann kann ich das auch die regelmäßige Zahlung organisieren.


Strom kommt nicht einfach aus der Steckdose, auch wenn das manche Leute denken mögen.

Der muss unter größerem Aufwand produziert und transportiert werden, die Systeme müssen überwacht und gesteuert werden, Mitarbeiter ihre Gehälter erhalten, Systeme regelmäßig gewartet werden...

Das kostet alles Geld. Wer Strom nutzen will, muss auch zusehen, dass er das benötigte Maß bezahlen kann.

Wenn nicht, dann muss man sich Lösungen einfallen lassen. Weniger elektrische Geräte nutzen, mit dem Sozial-/Arbeitsamt schauen, ob da Kostenbeteiligung machbar ist...


Die vorherige Ankündigung des Typs, der den Zähler abstellt, finde ich auch oka.


melden