Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum gerät die Kryptozoologie immer mehr in Vergessenheit?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Krypto, Verborgene Tiere, Vergessene Tiere

Warum gerät die Kryptozoologie immer mehr in Vergessenheit?

07.03.2018 um 17:07
Meiner Ansicht hat der momentane Niedergang damit zu tun, dass sich ein Tunnelblick gebildet hat. Der Fokus wurde immer stärker auf Bigfoot/Yeti und Chupacabra eingeengt. Beides Kryptide, die recht sehr unwahrscheinlich sind.

Außerdem gibt es eine Zweiteilung in der Kryptobiologie, die, meines Empfindens nach, immer stärker geworden ist. Zum einem hat man die Leute - meist Laien ohne entsprechende Abschüsse - denen es vorrangig um gruselige Monster gibt, die sie aufspüren wollen. Zum anderen gibt es die, die relevante Abschlüsse haben und denen es darum geht, die möglicherweise real existierenden Tiere hinter mysteriösen Sichtungen auszumachen oder die Ursprünge von Monstermythen zu lüften.
Blöderweise kommen beide Lager, gerade auch hier im Forum, nicht immer gut miteinander aus. Einen grusligen Kadaver als verwesenden Waschbären zu identifizieren, ist z.B. deutlich weniger spannend, als diesen als genmanipuliertes Monster zu deuten.


melden
Anzeige
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum gerät die Kryptozoologie immer mehr in Vergessenheit?

07.03.2018 um 20:32
Pan_narrans schrieb:Meiner Ansicht hat der momentane Niedergang damit zu tun, dass sich ein Tunnelblick gebildet hat. Der Fokus wurde immer stärker auf Bigfoot/Yeti und Chupacabra eingeengt. Beides Kryptide, die recht sehr unwahrscheinlich sind.
Das ist eine sehr gute Theorie. Und genau das, was ich ebenfalls meinte.
Es lässt sich nach so vielen Jahren nicht beweisen und die Wissenschaft ist so weit, dass man - meiner Meinung nach - da mittlerweile schon etwas mehr Fakten auf dem Tisch hätte.


melden

Warum gerät die Kryptozoologie immer mehr in Vergessenheit?

11.03.2018 um 01:52
Das Mysteriöse daran ist mit dem Internet und all den Fakes einfach flöten gegangen bei mir zb. Hab früher Bücher darüber verschlungen, aber musste ernüchtert feststellen, dass es kaum Dinge gibt, die wirklich rätselhaft sind, das meiste stellte sich als Fake heraus und in der heutigen Vernetzung ist es auch viel unwahrscheinlicher geworden, dass es etwas gibt, was nicht schon erforscht wurde.

Ist wie mit den Alien Filmen, als das Alien fast gar nicht zu sehen war, war es viel faszinierender als später wo es einem quasi ins Gesicht gedrückt wurde und außer einem müden gähnen nichts aus einem herauskitzeln konnte, selbst wenn es sich in nahaufnahme durch Eingeweide frisst.


melden

Warum gerät die Kryptozoologie immer mehr in Vergessenheit?

11.03.2018 um 03:05
Roydiga schrieb:Das Mysteriöse daran ist mit dem Internet und all den Fakes einfach flöten gegangen bei mir zb. Hab früher Bücher darüber verschlungen, aber musste ernüchtert feststellen, dass es kaum Dinge gibt, die wirklich rätselhaft sind, das meiste stellte sich als Fake heraus und in der heutigen Vernetzung ist es auch viel unwahrscheinlicher geworden, dass es etwas gibt, was nicht schon erforscht wurde.
So erging es mir auch bei der Frage, ob Megalodon noch lebt. Berühmt berüchtigt ist das Foto aus dem zweiten Weltkrieg mit dem deutschen U-Boot, wo die Flossen eines riesigen Hais zu sehen waren.
Es gab eine Dokumentation darüber, wo ein Sender (welcher?) im Nachgang dann als Unterhaltung deklarierte, aber wollend es als Dokumentation verkaufte.
So mit Leuten zu spielen, die wirklich News erwarten, verleitet dann dazu, dass man resigniert und sich dem Ganzen dann genervt abwendet.
Es fehlen nicht nur wirklich News, es fehlt auch einfach Vertrauen und letztlich dann der Spaß.


melden

Warum gerät die Kryptozoologie immer mehr in Vergessenheit?

08.01.2019 um 19:48
Ich finde das hier besonders interessant :



Neues Foto könnte lebenden Tasmanischen Tiger zeigen

Quelle :
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/neues-foto-koennte-lebenden-tasmanischen-tiger-zeigen20190108/


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden