Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

Seite 1 von 1

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

29.12.2019 um 15:39
Seid gegrüßt!

Ich benötige dringend eure Hilfe!

Vor geraumer Zeit bin ich irgendwo auf einer Website, auf eine "Geschichte" oder eine "Urbane Legende" gestoßen, die ich nun leider nicht mehr auffinden kann. Ich bin vermutlich wieder über drei, vier Ecken und verweisende Links darauf gestoßen, da ich wieder nach Kryptos und ähnlichem gesucht habe.

Jedenfalls ging es in dieser "Urban Legend", ich nenne sie jetzt einfach mal so, um ein fliegendes Monster/Ungeheuer das ein Dorf oder eine Kleinstadt heimgesucht hat. Diese Geschichte soll sich in den USA in der Mitte(?) des 19. Jahrhunderts zugetragen haben. Es wird noch besser! Das Wesen (glaube zu meinen mich an die Beschreibung erinnern zu können, dass es einem Flugsaurier nicht unähnlich gewesen sein soll) soll Licht- bzw. Laserstrahlen aus seinen Augen oder aus seinem Horn (...ihr seht, es alles sehr vage) geschossen haben. Die fliegende Kreatur terrorrisierte die Einwohner dieses Ortes und zog sich gegen Einbruch der Nacht (oder Tagesanbruch?!) in eine alte verlassene Mine zurück. Ich weiß nicht mehr ob die Bewohner das Wesen in der Mine töteten oder ob sie die Mine gesprengt haben... Wie ihr lest, kann ich mich nur vage an alles erinnern.

Doch die Schlüsselkriterien habe ich mir behalten:

- ereignete sich in Amerika (USA)
- vermutlich Mitte des 19. Jahrhunderts (vielleicht auch früher, aber keinesfalls später!)
- fliegendes saurierähnliches Wesen, dass Licht-/Laserstrahlen aus Augen oder Horn schießen konnte


Was den Wahrheitsgehalt dieser Geschichte angeht, will ich mich nicht äußern. Sie klingt aber so schön fantastisch und völlig unglaublich, sodass ich sie gerne nochmal lesen würde. Zudem fand ich den Zeitraum (18. / 19. Jahrhundert) in der sich die Geschichte ereignet haben soll sehr interessant, da man solche Elemente eher aus japanischen Fantasyfilmen der 50er bis 80er Jahre des 20. Jahrhunderts oder aus Hollywood erwartet.

Ich habe bereits unzählige Foren und Portale abgeklappert, die Vielversprechend anmuteten... jedoch landet man immer wieder bei irgendwelchen modernen Creepypastas. Auch auf Websites die sich mit kryptozoologischen Themen befassen bin nicht fündig geworden. Dort stieß ich leider immer wieder auf die alten, üblichen Verdächtigen wie den Jersey Devil und den Mothman.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und wäre über jeden Anhaltspunkt und jede Info überaus dankbar!

Mit freundlichem Gruß, Fischbein


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

29.12.2019 um 16:40
@Fischbein
Van Meter
Hier ein Link, denke das meinst du.

https://unheimliche-phaenomene.de/van-meter-der-unheimliche-besucher/


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

29.12.2019 um 17:56
@Nebelstimme

...Ich glaube es nicht! Der Besucher von Van Meter. Ich war schon der Verzweifelung nahe. Hab vielen Dank!

Hätte nicht gedacht, dass das so schnell klappt. Da habe ich mich aber schön mit den Jahreszahlen vertan, hätte schwören können das es noch vor der Jahrhundertwende geschehen wäre. Aber egal...

Mit freundlichem Gruß, Fischbein


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

29.12.2019 um 18:53
@Fischbein
Gerne, hab es innerhalb 10 Minuten mot Google gefunden, kannte ich bis dahin auch nicht aber klingt interessant.


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

30.12.2019 um 02:25
@Fischbein

Hier wäre der zeitgenössische Artikel, der so oder in etwas abgewandelter Form zu jener Zeit die Runde machte und den eigentlichen Kern der Geschichte ist:

Screenshot 2019-12-30 Twice-a-week plainOriginal anzeigen (0,2 MB)
Twice-a-week plain dealer., October 16, 1903 (Iowa)

Ich hab's auf die Schnelle übersetzt:

DIE ENTSTEHUNG EINER TERRORHERRSCHAFT

Zwei seltsame Monster sollen in Iowa auf freiem Fuß sein. Laut prominenter Bürger von Des Moines leben zwei seltsam aussehende, terrorisierende Monster in einer verlassenen Kohlenmine am Rande der Stadt. Nachts kommen sie heraus mit der Wirkung einer Art städtischen Ausgangssperrglocke — jeder verschließt die Türen und versteckt sich unter Betten oder hinter Vorhängen.
Bewohner, deren Aufrichtigkeit bisher nicht in Frage gestellt wurden, berichteten ihre erschütternden Geschichten und Erfahrungen mit den schrecklichen Monster.

Dr. A. C. Olcott, der durch ein helles Licht, das durch sein Fenster schien, aufgeweckt wurde, sagt, dass der Schrecken, den er sah, halb Mensch und halb Tier war, mit großen fledermausähnlichen Flügeln. Ein grelles Licht, das ihn ziemlich geblendet hat, kam aus einer stumpfen, hornartige Ausstülpung welche in der Mitte der Stirn des Tieres befand, und es gab einen betäubenden Geruch von sich,
der ihn fast überwältigte.

Peter Dunn, Kassierer der Bank, feuerte seine Schrotflinte auf das Monster ab. Am nächsten Morgen wurden Abdrücke von großen dreizehigen Füße in der weichen Erde zu erkennen. Es wurden Gipsabdrücke von ihnen genommen.

Dr. O. V. White sah das Monster einen Telefonmast hinunterklettern, mit einen Schnabel, ganz nach Art eines Papageis.
Als er auf dem Boden aufschlug, schien es das es federlose Flüge zur Hilfe nahm um in Sprüngen sich fortzubewegen.
Es gab kein Licht von sich. Er feuerte und glaubte, dass er es verletzt hat. Dem Schuss folgte ein überwältigender Geruch.

Sidney Gregg, angezogen von dem Schuss, sah das Monster wegfliegen.

T. J. Pratt, Vorarbeiter des Ziegelwerks, hörte ein seltsames Geräusch in der verlassene Kohlenmine.
Gegenwärtig taucht das Monster aus dem "Schacht" auf, begleitet von einem kleineren.
Eine Reihe von Schüssen wurde ohne Wirkung abgefeuert.

Die ganze Stadt war erregt und in der Morgendämmerung sind die beiden Monster in dem Schacht zurückgekehrt und verschwunden.


_____________

Mehr findet sich nicht mehr aus der Zeit. Erst 2013 wurde die Geschichte wiederbelebt durch einen Mystery Autor der auf jenen Zeitungsartikel stieß und in Zusammenarbeit mit der Stadt Van Meter vermarktete, daher finden sich im Netz auch nur Ergebnisse und Seiten nach 2013 und ab hier wird die Geschichte nun neu interpretiert, hinzu gedichtet und auch modernisiert. Zusammen mit der Buchpräsentation wurde auch das all-jährliche Van Meter Visitor Festival initiiert.

Die Autoren von "The Van Meter Visitor":
https://web.archive.org/web/20130510212516/http://thevanmetervisitor.com/authors.html

Ehrlich sind sie:
Working with the good folks of Van Meter Iowa to bring in tourists to their town for our free book release event open to the public!
https://web.archive.org/web/20130510212522/http://thevanmetervisitor.com/preview-the-book.html

Hintergrund könnte die zu jener Zeit andauernde Begeisterung für "Prähistorische Monster" - Dinosaurier sein, es war ja auch kurz nach den die Schlagzeilen beherrschenden Wikipedia: Bone_Wars . Die die Menschen in Bann hielten — auch 1903 noch
Screenshot 2019-12-30 New-York tribune v*

sowie Geschichten von noch lebenden Saurier und Kämpfe mit jenen — so auch noch im Frühjahr 1903 in Iowa:
Screenshot 2019-12-30 Evening times-RepuOriginal anzeigen (0,2 MB)*

Und nichts bietet mehr Unterhaltung als sich abends im Club, Salon, etc. (die Protagonisten jener Geschichte kannten sich persönlich alle sehr gut*) zu treffen und sich spannende Geschichten zu erzählen, die so gut sind das sie sich — als Krönung so zu sagen — in einem Artikel wiederfindet. Print war nun einmal damals das Massenmedium und Kommunikationsmittel schlecht hin.

* PR-Artikel von 2013 über das erste Festival und den Autor zu seiner Buchpräsentation im Des Moines Register, der später von der Daily Mail übernommen wurde und ab dann — global weiter erzählt. Eigentlich ein sehr schönes Beispiel für ein Reboot und Neuinterpretation einer alten urban legend oder besser gesagt einer print-canard.

Van Meter remembers 1903 visit from winged monster Editor's note: This story was originally published May 3, 2013. The 2018 Van Meter Visitor Festival will be held 1-8:30 p.m. Sept. 29.


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

30.12.2019 um 07:55
MythenMetzgers Beitrag dazu:

Der Mysteriöse Van Meter Visitor. Ein aktenkundiger Vorfall!


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

30.12.2019 um 08:52
Ich hatte vor 25 Jahre mir ein Buch bei Weltbild gekauft,was über Geister und mysteriöse Wesen handelte. Dieses Buch habe ich leider nicht mehr bzw kann es nicht wieder finden. Es war ein schwarzes,gebundenes Buch, mit einer verschwommenen Fotografie von Nessi/ Loch Ness auf dem Cover. Dort war auch diese Gestalt drinne, daran kann ich mich noch gut erinnern.


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

30.12.2019 um 09:38
Wikipedia: Spring_Heeled_Jack wird es wohl nicht gewesen sein.


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

30.12.2019 um 09:54
https://www.travelbook.de/mystery/jersey-devil-ungeheuer-wuetet-seit-300-jahren-in-new-jersey-usa
der Jersey Devil?


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

30.12.2019 um 15:27
Halb Mensch, halb Fledermaus? Der Artikel ist von 1903. Irgendwann kurz davor erschien Bram Stoker's Novelle Dracula in den USA. In der en Wikipedia ist unklar wann. Ich tippe auf Räuberpistole.

Wikipedia: Dracula


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

21.01.2020 um 22:51
Meinst du vielleicht Moth Man? @Fischbein


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

22.01.2020 um 12:41
ist doch geklärt
Er hat es doch bekommen
Fischbein schrieb am 29.12.2019:...Ich glaube es nicht! Der Besucher von Van Meter. Ich war schon der Verzweifelung nahe. Hab vielen Dank!


melden

Suche nach einer ALTEN "URBAN LEGEND"

24.01.2020 um 20:32
Oh, sorry! Wer lesen kann ist klar im Vorteil! :D @Anthea


melden


Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mottenmann190 Beiträge