Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welträtsel: Megalithen

45 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dolmen, Megalithen, Menhire ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welträtsel: Megalithen

01.11.2003 um 17:08
:) sehr schön :) wir wissen sehr viel von unserer vergangenheit nicht

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Welträtsel: Megalithen

01.11.2003 um 17:24
Diese Steine aus Sacsayhuaman hat auch Däniken untersucht und herausbekommen dass sie so glatt sind und so eine glasige Oberfläche haben,da von den Laserwaffen der Aliens vor 23.000 jahren bearbeitet wurden.Vielmehr sollen sie nur Abfallprodukte der Tunnelgänge gewesen sein,die die Inkas dann später zum Bau ihrer Tempel benutzten.Sie hätten es nie geschafft selbst so präzise die Steine zu polieren.

Von der Erde an den Himmel:Friede sei mit Euch!


melden

Welträtsel: Megalithen

01.11.2003 um 17:29
Was wissen wir schon?

...so wenig wie die forschende Spezies in den nächsten 100.000 Jahren...

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welträtsel: Megalithen

01.11.2003 um 18:22
@rebornspecies
klingt interessant das mit kenia :) ich bin auch der ansicht, dass gerade in afrika noch unheimlich vieles schlummert, weil die einheimischen sich oft aus aberglauben nicht an die jeweiligen objekte herantrauen. und für ausländer mit forscherdrang sind weite teile afrikas nach wie vor unbekannt. wo etwa in kenia befindet sich dieses objekt? ich persönlich würde zu gerne unter den sand der sahara gucken, da dort vor langer zeit alles grün und besiedelt war. einzelne gräber hat man ja schon gefunden, z. b. fast an der mittelmeerküste, und erstaunlicherweise zeigen die menschlichen überreste eindeutig negride züge und kraushaar. scheinbar wohnten die schwarzafrikaner ursprünglich in ganz nordafrika bis zum mittelmeer :) hab auch gelesen, dass vor der klimawende der nil nicht nur ins mittelmeer floss, sondern sein hauptarm quer durch die heutige sahara in den atlantik :) das flussbett wurde auch schon von satelliten kartographiert. vermutlich gab es dort entlang des flussufers auch hochkulturen wie überall auf der welt entlang von flüssen...
auch in brasilien hat man per satellit eine riesige pyramide unter dem urwald ausgemacht. auch auf dem meeresboden vor china und japan sind riesige geometrisch perfekte strukturen entdeckt worden. wahrlich ein weltweites phänomen :) ich glaube, diese dinge zu erforschen ist so ziemlich der interessanteste beruf, den man haben könnte :) ich beneide däniken et al
yo


melden

Welträtsel: Megalithen

01.11.2003 um 18:49
Grüss dich Yo!

ich bin auch deiner Auffassung dass endlich die Zeit gekommen ist dass wir
das wahre Gesicht der Menschheit entdecken. Es gibt noch so unvorstellbar
viel auszubuddeln! Und ich bekomm wahrlich eine Gänsehaut wenn ich von
neu entdeckten Bauwerken höre.
Und du wirst es nicht glauben, aber sobald ich mein Abi durch habe werde ich
sehr wohl Archäologie studieren wollen, genauer weiss ich das aber jetzt noch
nicht.
Was Kenya betrifft..*g*...wieso möchtest du wissen wo es liegt, planst du eine
Reise?
Ich kann dir bloss sagen dass der Ort in Süd-Ost Kenya liegt in der Nähe von
Nairobi, und nicht auf jeder (wenn überhaupt) Karte verzeichnet ist.
Es ist ein Ort welchen der Stamm selbst gegründet hat!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden
sunz666 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welträtsel: Megalithen

01.11.2003 um 18:56
@yo
Die Ansicht Teile ich mit dir, das diese Dinge zu Erforschen mit das interresanteste sein müssen.
Deswegen bin ich auch vor kurzem der A.A.S. (Archäologie Astronautik SETI) beigetreten.
Das ist eine weltweite Forschungsgesellschaft, man bekommt alle Zwei Monate ne Zeitung und kan auch an exkursionen und vorträgen Teilnehmen.


melden
sunz666 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welträtsel: Megalithen

01.11.2003 um 18:58
@rebornspecies

Hast du schon mal was über die Pyramider im Internet gefunden?
Falls ja hast du vieleicht nen Link parat?


melden

Welträtsel: Megalithen

02.11.2003 um 13:43
@sunz666

wie schon erwähnt ist diese anscheinend noch unentdeckt!
...denn das einzige was dort unten von der westlichen Welt umher läuft sind
Einheimische, und militärische Einheiten der Engländer & Amis.

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden
sunz666 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welträtsel: Megalithen

02.11.2003 um 16:13
@reborn
Habe mal ein wenig im Google geschaut aber auch nichts gefunden, Leider weil das interresiert mich wirklich sehr, das mit dem Wasserfall hört sich aber auch ziemlich gut an.


melden

Welträtsel: Megalithen

02.11.2003 um 23:41
Die wirst du wohl kaum im I-net finden...es sei denn ich habe sie denn mal
selbst gesehen...dann gibt es natürlich auch ordentlich Bildmaterial von
meiner Seite!! ;)

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 07:51
...mitunter hat er mir auch von runden Öffnungen im Fels ausserhalb der
Höhlen erzählt.
Und dass nach alten Erzählungen durch genau diese Löcher "Schlangen"
heraus kamen...ich bleib auf jeden Fall mal am Ball!

...leben heisst lieben!


melden
sunz666 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 09:10
Hat dein Kumpel vieleicht eine Fotokamera? Falls ja könnte er dir ja vieleicht mal eiin paar Bilder davon machen und dir zukommen lassen.

Wie groß sollen denn diese Bilder von den Schlangen sein?


melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 09:49
@ all

es gibt viele ungelöste rätsel . und auf der basis des derzeitigen wissenschaftlichen denkens und aber auch der basis der ufo - und cargokult - fantasten werden sie nicht gelöst werden .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 11:40
Von wegen die Rätsel können nicht von seiösen Ufologen oder Archeologen gelöst werden.Natürlich können sie das.Däniken hat schon unglaublich viele Rätsel gelöst.Das ist auch nicht schwer,denn unsere Vorfahren haben uns genug Beweise geliefert über ihre Götter und dessen Fluggeräte.Früher wurden diese Bildnisse verehrt,im Mittelalter akzeptiert und heute verlacht.Es gibt keine ungelösten Rätsel,sondern nur Menschen,die die Wahrheit nicht haben wollen,weil sie nicht ihren Vorstellungen entspricht.

Von der Erde an den Himmel:Friede sei mit Euch!


melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 12:14
@tea wer däniken glaubt, ist selber schuld....


melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 12:18
............denn man wird eine unbequeme Wahrheit erfahren.

Von der Erde an den Himmel:Friede sei mit Euch!


melden
sunz666 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 14:38
Ich verstehe euch nicht wiso ihr Däniken immer so in der Luft zerreist!
Für die meisten ist er ein Spinner der an Ufos und kleine grüne wesen denkt!
Diese Leute sollte al ein Buch von ihm Lesen.
Ich finde die meisten Sachen und Therorien von ihm gar nicht so abwegig.
Die Vorträge von ihm sind auch nicht so schlecht, gehe nächsten Samstag wieder auf einen neuen DIA Vortrag von ihm


melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 15:27
Link: www.freenet.de (extern)

@sunz666:
ich muss dir recht geben, Däniken wird oft völlig grundlos missachtet...
Ich war auch schon auf nem Vortrag von ihm, und hab sogar kurz mit ihm geredet.
@tao:
»es gibt viele ungelöste rätsel . und auf der basis des derzeitigen wissenschaftlichen denkens und aber auch der basis der ufo - und cargokult - fantasten werden sie nicht gelöst werden . «br><sarkasmus> Achso, tut mir unglaublich leid dass ich dem allwissenden und unwiederlegbaren, unfehlbaren und großen taothurstra widersprechen muss:
</sarkasmus>
Woher willst ausgerechnet DU wissen, dass diese Rätsel nicht von Ufologen und Präastronautikern gelöst werden können? Kennst du etwa die Wahrheit? *rofl*...
Es tut mir leid aber ich muss immer wieder feststellen dass 99% deiner 2200 Beiträge purer Unsinn sind, nichts als unbegründetes sinnloses Geschwalle sind....

@all
ich hab hier noch nen Link von Freenet. Es wurde auf dem Grund eines amerikanischen Sees eine versunkene Pyramide entdeckt:
http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/gesch ichtsbild/unterwasserpyramide/index.html
Wenn der Link mal wieder nicht funzt, klickt oben rechts auf den angehängten Link!

Et In Arcadia Ego


melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 17:10
@ tea
Däniken ist ein kleiner spinner, und wer ihn ernst nimmt, tut mir wirklich leid...

@grey
es istja nicht zu übersehen das du was gegen tao hast,aber kannst du dass nicht privat regeln?
ds nervt mich langsam das du tao wegen jeder scheisse gleich anmachst.
es ist seine meinung und wir leben in einem freien land.
Btw: ich würd sagen mit dem scheisse schreiben seid ihr euch ebenbürtig:)


melden

Welträtsel: Megalithen

16.11.2003 um 17:43
@wissensdurstiger
Deine Ausdrucksweise ist etwas unhöflich würde ich mal sagen.Däniken ist einfach ein seriöser Archeologe der schon viele erstaunliche Dinge herausgefunden hat.Ich meine wenn man die alten Aufzeichnungen von vielen Völkern mal genau betrachtet,sieht man doch dass da irgendwas ungewöhnliches vorgegangen ist.Denn die Menschen wussten für ihre Zeit eigentlich schon zu viel.

Von der Erde an den Himmel:Friede sei mit Euch!


melden