weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarzer Mann Und Babies
thasia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

05.11.2008 um 11:20
Hallo erstma alle miteinander =)


Also, ich kann dir bei dem Prob net unbedingt helfen, ich kann dir nur sagen wie es bei mir manchmal ist...

Bin auch Mutter, meine Püppy wird dieses Jahr am Heiligabend 2 Jahre alt...

Und die Situation die du beschrieben hast, kommt bei mir leider leider sehr regelmäßig vor...

Egal ob ich mit meiner Püppy spiele, ob sie am essen ist oder in der Wanne sitz, oder sie einfach alleine durch die Wohnung stolziert... i-wann gehts auf einmal los...
(zwar nicht immer, aber es kam schon bei jeder genannten Situationen vor)

Sie brabbelt vor sich hin, kichert rum und auf einmal aus heiterem Himmel geht das Geschreie und Geweine los...
Dann heisst es nur noch "Mama Mama, Arm Arm" und die dicken Kullertränen kommen...
Manchmal sagts sie dann auch "Da, da" und zeigt mit dem Finger i-wo hin, aber ich kann nie irgendwas besonderes entdecken, was sie erschreckt haben könnte

Aber fragt mich bitte nicht warum... ich bin jedes mal direkt bei ihr und schaue mich nachdem um was sie erschreckt haben könnte...

Kleintiere wie Spinnen, Käfer etc. schließe ich mittlerweile aus, weil sie vor solchen Krabbeltierchen keine Angst hat (habe selber eine Vogelspinne, und wenn meine Kleine könnte, würde sie die zum Kuscheln mit ins Bett nehmen^^)

Ich habe mich mal bei den Betreuern von unserer Krabbelgruppe informiert, ob Sie schon mal öfters von solchen Fällen gehört oder selber miterlebt haben...

Die konnten mir auch nicht wirklich weiterhelfen, sie sagten solche Situationen könnten durch "nicht-Kindsgerechte" Fernsehsendungen kommen, (meine kleine schaut aber so gut wie nie Fern und wenn dann nur Nick^^) oder man sollte sein Kind beim Kinderarzt- oder Psychologen auf "Autismus" untersuchen lassen...

Den 2ten Vorschlag habe ich aber noch nicht in erwägung gezogen, da die Situation schon auf dem Weg der Besserung ist, und es nicht mehr allzu oft vorkommt...

Bis vor ein paar Wochen, kammen diese Situationen fast täglich vor, mittlerweile vllt noch einmal die Woche...

Vielleicht sind das auch wirklich nur so "Phasen" die nicht jedes Kind durchlebt... möglich wäre es ja...

Aber das mit dem schwarzen Mann , na ja, das lass ich mal lieber vor der Tür stehen...

Lg Thasia


melden
Anzeige
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

05.11.2008 um 12:33
also wenn ich ein Baby oder Kleinkind hätte wuerde ich viel Zeit im Freien mit dem Kind verbringen, nicht in der Wohnung. Ich weis nicht , ich glaube das ist einfach besser.


melden
yvi28g
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

05.11.2008 um 12:37
@diablo3
jup,... isst besser, weiss, wie Sand schmeckt :) und ....ganz wichtig!...SCHLÄFT besser!


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

05.11.2008 um 22:45
Es ist ja glaube ich eine häufige Erscheinung von ,,Kinderschrecks", dass Erwachsene sie nicht sehen können...

Aber ehrlich: Es kann so viele Gründe haben, warum kleine Kinder plötzlich weinen und schreien.
Das Kind von meiner Patentante hatte auch total Angst vor mir, als es noch ein Baby bzw. so 2-3 war. Einfach weil wir uns selten gesehen haben und ich so `ne tiefe Stimme hab ^^".

Und heute freut sie sich immer total, mich zu sehen und spielt dann gerne mit mir ^^.

Oft ist es kaum ersichtlich, warum das Kind plötzlich weint und schreit, auch für die Eltern nicht. Kann Erschrecken sein, plötzliches Geborgenheitsbedürfnis...


Ohne weitere Anzeichen von was Übernatürlichem macht es keinen Sinn, über den beliebten ,,Schwarzen Mann" zu spekulieren.

Außerdem: Was, wenn dieser Typ eigentlich gar nicht böse ist, sondern im Gegenteil als eine Art Aufpasser auftaucht? Denn soweit ich weiß tut er ja eigentlich nie jemandem etwas.


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

05.11.2008 um 22:48
Kinder schreien aus (für Erwachsene) unerfindlichen Gründen. Das kommt vor.
Ja...das ist sogar normal.


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

05.11.2008 um 23:09
@ifrit zu deinem posting bezüglich plötzlicher Kindstod möchte ich nur anmerken das die Kinder vor dem Sterben nicht schreien sondern von jetzt auf gleich zu atmen aufhören!!

Ich habe selber zwei Kinder von denen der große 10 wochen zu früh kam aber ich bin nie auf die Idee gekommen ihn in unserem Ehebett schlafen zu lassen. Er hatte seine Wiege im Schlafzimmer bei uns und später in seinem Zimmer sein eigenes Bett. Bei meiner Kleinen die im November 1 Jahr alt wird genau das gleiche

Ich glaube aber auch das Kinder mehr wahrnehmen als wir Erwachsene. Mein Großer durfte sich mal die Sesamstrasse ansehen und hatte danach 2 Wochen Alpträume weil er meinte das Samson unter dem Bett liegt und ihn fressen will


melden
yvi28g
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

05.11.2008 um 23:10
@Kc
Außerdem: Was, wenn dieser Typ eigentlich gar nicht böse ist, sondern im Gegenteil als eine Art Aufpasser auftaucht? Denn soweit ich weiß tut er ja eigentlich nie jemandem etwas.

Ich habe auch mal gelesen, dass der "schwarze Mann" eher eine Art "Aufpasserfunktion" hat, wenn es ihn denn gibt.@Kc


melden
bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

06.11.2008 um 00:47
Ich glaube aber auch das Kinder mehr wahrnehmen als wir Erwachsene. Mein Großer durfte sich mal die Sesamstrasse ansehen und hatte danach 2 Wochen Alpträume weil er meinte das Samson unter dem Bett liegt und ihn fressen will

löl.

Ja wie schon oft geschrieben eigentlich nichts besonderes kann auch sehn dasses so ist weil die kleine maus beachtet werden will^^. So mama will jetzt auf den arm.
Mach dir nicht soviel koppe passiert schon nichts schlimmes :)


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

06.11.2008 um 01:10
Den Gedanke von Thasia´s Arzt, daß es sich um Authismus oder um eine leichtere Störung im Gehirn handeln könnte, habe ich auch.

Bin selber Papa und im Bekanntenkreis sind ausschließlich Familien mit Zwergen dabei, von denen eines ab und an auch solche Auffälligkeiten zeigte, was die anderen Kinder in der speziellen Form nicht taten.

Was ich damit sagen möchte ist, daß nicht jedes Kind welches auffällig ist, gleich den Bösen Mann sieht, sondern es manchmal besser ist zuerst den Arzt zu holen statt den Exorzisten.

Ach ja, das Kind von dem ich sprach soll nächste Woche am Gehirn operiert werden. Die "Auffälligkeiten" fingen mit ca 1,5 Jahren an. Heute ist sie knapp 2 und die Ärzte sagen, daß sie nur mit Medikamenten normal leben kann. Fragt mich jetzt aber bitte nicht, was genau sie hat. Authismus, aber ich weiß nicht in welcher Form.


melden
nafnafHH
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

08.11.2008 um 00:02
Dieser Schwarzer Mann ist die einzige Mysterygestalt von der ich selber 99% überzeugt bin,nur kapier ich nicht warum viele ihn als beschützer oder aufpasser sehen,jemand der mitten in der nacht an meinem Bett steht und ganz Schwarz gekleidet ist,der nix sagt(ist ja das eigentlich unheimliche) und mir todesängste macht.....
nöö also so einen Aupasser braucht glaub ich niemand.


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

08.11.2008 um 23:00
danke für die vielen posts die mittlerweile hier eingetrudelt sind.

ich hab seit damals leider nichtmehr mit meiner freundin gesprochen bzw geschrieben, sprich ich weiss nicht, ob das nochmal vorgekommen ist oder nicht.


ich möchte auch dazu sagen, es ging nicht ums schlafen gehen oder plötzlichen kindstod oder dergleichen.

die maus war munter, sie gingen gemeinsam vom kizi ins wohnzimmer.



schwarzer mann ist, weiss ich, etwas überzuckert formuliert. negative energie triffts wohl ehender.

ich eiss das kinder extrem empfindlich sind, total feinfühlig, und gerade deswegen denke ich mir, kann es doch durchaus sein, dass sie etwas wahrgenommen hat.


melden
black_sheep
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

28.11.2008 um 16:19
Ich finde auch das die Kleine vielleicht mal irgendwas falsches gesehen oder gehört hat. Ich hab mal als kleines Kind, da war ich vielleicht fünf oder so, mit meinem Vater fernsehen geguckt und mein Vater is irgendwan eingeschlafen und ich hab alleine weiter geguckt und da kam irgendso ein Horrorfilm... ich konnte dann nicht mehr alleine in meinem Zimmer schlafen. Gott sei Dank hat sih das dann wieder gelegt.

Allerdings war sie ja immer nicht alleine als sowas passiert ist...
Was mir auch noch einfällt ist das ich mit 15 nach der Schule mal Mittagsschlaf gemacht hab. Ich hab aber nicht tief geschlafen, sondern es war eher so ein Halbschlaf. Naja jedenfalls hab ich die Augen immer mal auf gemacht, was ich sonst nie zue wenn ich schlafe und da hab ich immer meine tür gesehen und irgendwas stand in der tür. Groß und schwarz gekleidet. Kann aber keiner aus meiner Familie gewesen sein, weil ich war alleine Zuhause. Naja irgendwann bin ich schweißgebadet aufgewacht und war total fertig mit den Nerven.

Und als ich vier Jahre alt war ist meine Mutter gestorben. An die Zeit kann ich mich gar nicht mehr erinnern, allerdings erzählen mir meine Verwandten immer das ich behauptet hätte ich würde meine Mutter manchmal noch sehen und so.

Das hilft dir zwar alles nicht wirklich weiter was dagegen hilft das sie schreit, aber vielleicht findest du heraus warum sie es tut.


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

29.11.2008 um 05:15
Ich glaube, es ist ganz normal, wenn besonders kleine Kinder, angsterregende Zustände (in der Nacht) bekommen können. Das gleiche Gilt natürlich auch für Erwachsene. Auch wir Erwachsene Menschen unterscheiden uns von Kindern nicht so stark wie viele denken. Ich meine, auch wir Erwachsene können in sehr kindische Ängste verfallen. Naja, ích zumindsest...


melden
düsselkatze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

29.11.2008 um 15:25
dass mein Kind weint, aus heiterem Himmel, das habe ich noch nicht erlebt. Er ist jetzt 4 Jahre alt.

Aber was ich manchmal so erlebe, ist auch etwas seltsam. Mein Mann lacht da einfach nur und ich frage mich, ob Sohnemann vielleicht wirklich was sieht?

Manchmal steht er mitten im Raum, oder sitzt auf dem Bett oder ist im Bereich einer Ecke und fängt aus heiterem Himmel an zu lachen und er freut sich scheinbar des Lebens. Auch erzählt er er dann und sagt oft "Hallo" und dann irgendein brabbel brabbel und am Ende sagt er "tschö" und dann hat Alles wieder seinen normalen Lauf.

Wenn er sich freut und erzählt, dann bewegt er auch seine Arme und Hände.

Ich frage mich, ob er einen "unsichtbaren" Freund hat? Vielleicht einen selbst "erschaffenen" Freund in seiner Phantasie?

Auch, wenn er nachts schläft, setzt er sich hin (er schläft), brabbelt unverständliches und fällt dann wieder um und schläft weiter.

und zum Thema, Babys und Kleinkinder im Elternbett oder neben dem Bett: Sohnemann lag bis zu seinem 1. Geburtstag im Stubenwagen, neben meinem Bett. Danach war er dann in seinem eigenen Zimmer.


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

30.11.2008 um 12:12
Will ja nicht die Pferde scheu machen, aber ich finde "imaginären Freunde" können was Unheimliches haben ...


melden
Saihttammi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

30.11.2008 um 18:46
Ich selbst bin mir auch fast sicher, dass es den Schwarzen Mann gibt! Sicher, es hört sich echt absurd an. Ein Schwarzer Mann der kleine Kinder erschrickt, der mitten in der Nacht vor dem Kinderbett steht, ganz Schwarz gekleidet.
Aber ich selbst hab ihn gesehen! Ich weiß nicht mehr viel von meiner Zeit als Kleinkind. Aber ich weiß, dass dieser Mann fast jede Nacht an meinem Bett stand. Ich denke in 90% der Fälle war es ein Traum. Doch ich bin mir wirklich nicht sicher...
Das komische ist, dass mir NIE irg.jmd. von einem Schwarzen Mann überhaupt etwas erzählt hat. Ich hab auch kaum Fern geschaut etc. ... erst später habe ich erfahren, dass der "Schwarze Mann" ein weit verbreiteter "Mythos" ist, für mich jedoch Realität...


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

22.03.2011 um 17:03
Also ich habe das mal in einem anderen Mysteryforum gepostet, ich war ca. 10 Jahre alt oder ein bisschen älter ich weiß nicht mehr genau, jedenfalls habe ich auch so eine schwarze Gestalt mit Umhang/Mantel und Hut gesehen:

Ich habe mich geschämt es jmd. zu erzählen, weil ich dachte die halten mich ja für dumm und eine lügnerin.
Im Gegensatz zu anderen erfahrungsberichten die ich gelesen habe, war das bei mir folgendermaßen:

Ich wohnte noch bei meinen Eltern und Schwester zu Hause in einem Einfamilienhaus. Meine Schwester und ich hatten oben unsere Zimmer und Bad und meine Eltern hatten im Erdgeschoß ihr Schlafzimmer Wohnzimmer usw.
Soweit ich mich erinnern kann war ich gerade aus der Badewanne gekommen und wollte die schmutzige Wäsche zu meiner Mutter runterbringen, wollte also bei der Badetür raus und die Treppe runtergehen ( Treppe und Bad waren beleuchtet, meine Eltern und Schwester schauten gerade im Wohnzimmer fern) da sah ich einen schwarzen Mann/Gestalt in der Türe unserer "Bauernstube" stehen. Ich konnte sein Gesicht nicht erkennen (war alles schwarz sah ich, dass er zu mir nach oben schaute und mich beobachtete. Im ersten Augenblick dachte ich ich hätte zu schnell hin und wieder gegeschaut, ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber wenn man schnell mal wohin schaut und wieder weg kann das sein das man was sieht was gar nicht da ist und wenn man noch mal hinschaut ists weg, das kann ja passiern ist nichts schlimmes, aber dieses mal hab ich noch mal hingesehen und der mann war noch da eine zeit ich glaub es war nicht ganz eine minute und aufeinmal war er weg.
so ging es mir noch 2 mal, aber seit ich so ca 14 geworden bin habe ich ihn nie mehr gesehen. Kann mich nur an 2 Mal erinnern. Wer die Werbung von dem Lebensmittelgeschäft Merkur kennt der kennt auch den schwarzen Mann in der Werbung Mr. Anonym so hat er, jetzt im Nachhinein sehe ich das so, ausgesehen. Wer meint ich habe zuviel ferngesehen oder meine Eltern hätten mir mit dem schwarzen Mann Angst machen wollen, der ist im Unrecht. Ich durfte bis 14 keine Abendfilme anschauen um viertel nach acht nach den nachrichten mussten wir ins bett und geschichten vom schwarzen mann hatten uns unsere eltern nie erzählt.
Das komische daran ist auch, dass er immer erschienen ist, als ich nichts böses ahnend, keine angst hatte, gerade irgendwas machte woran ich an gar nichts schlechtes hätte denken können.
Auch meine Schwester sah ihn. Gerade als sie einen Versandhauskatalog am Küchentisch ansah auch in einer Ecke in der nähe unserer "Bauernstube". Ich glaube, das war entweder kurz vor oder nach meinem schweren Autounfall, von dem ich mich Gott sei Dank wieder erholt habe. Sie hat mir das erzählt, als ich ihr noch gar nichts von meiner Begegnung erzählt hatte.


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

17.09.2014 um 15:25
Als ich noch ganz klein war.. vielleicht so 4 ? ich weiß es nicht mehr genau aufjedenfall war ich noch sehr klein, lag ich im Bett und sollte eigentlich schlafen. Meine Eltern waren im Wohnzimmer dass genau neben meinem damaligen Zimmer war. Die Türe war immer angelehnt.
Ich weiß noch genau dass ich in Richtung Tür blickte und dort eine große breite schwarze Gestalt (eher Schatten, habe kein Gesicht o.ä erkannt es war ja dunkel) gesehen.. ich hatte so Angst dass ich sofort aufgesprungen bin und ins Wohnzimmer gelaufen bin. Ich glaube heute würde ich mich nicht mal mehr trauen aufzustehen, wobei man beachten muss dass ich genau an der Tür vorbeigehen musste ??! Würde mich das heute nicht mehr trauen... :D Glaube aber auch dass es eher Einbildung war da ich schon immer Angst vor Geistern ect hatte als kleines Kind und mich dieses Thema bis heute sehr fasziniert.


melden

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

17.09.2014 um 15:33
fast hätt ichs vergessen! ich hatte noch ein seltsames Erlebnis . Ich war auch noch ein Kind, schlief in meinem Bett mit Kopf Richtung Decke, aufeinmal spürte ich wie Wasser auf mein Gesicht von oben tropfte..? ich dachte mich hätte von oben jemand angespuckt bzw. das war das erste an das ich dachte. Ich bin aber nicht aufgestanden und zu meiner Mutter oder so, ich weiß noch genau dass ich mir das "Wasser" oder eben dass nasse aus meinem Gesicht gewischt habe und mich umgedreht habe und die Decke üer den Kopf gezogen habe .... weiß bis heute nicht was das war. Klar kann auch ne normale Kinder Einbildung gewesen sein aber welches Kind bildet sich ein angespuckt zu werden von der Decke aus ... ich meine es gäbe viel mehr Dinge die sich ein Kind einbilden könnte aufgrund von Filmen ect.. aber sowas... keine Ahnung.


melden
Anzeige

Schwarzer Mann und Babies/Kleinkinder

23.09.2014 um 13:52
Auf einmal macht das Thema "Spucken" wieder Sinn..^^ im wahrsten Sinne des Wortes. Danke für deinen Beitrag @refa90 :)


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden