Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

7 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spam, Caps ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
wolfstyle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

20.06.2004 um 21:44
Seit über 1.000 Jahren thront ein Schloss über Edinburgh, und schon genauso lange treiben angeblich Geister ihr Unwesen in der Stadt. So soll es in alten Gewölben spuken, in denen im 19. Jahrhundert ein Schuster sein jüngstes Kind vergaß. Noch heute, so erzählt man sich in Edinburgh, sucht es nach dem Ausgang.

Vic Tandy, professioneller Geisterjäger, versucht dem Spuk auf die Spur zu kommen. Der Wissenschaftler sucht nach tiefen Schallwellen, die seiner Meinung nach die "Geistererscheinung" erklären können. Tandy erklärt: "Infraschall kann Hyperventilation und somit Panickattacken auslösen." Infraschall mit einer Frequenz von weniger als 20 Hertz können Menschen zwar nicht hören, aber als Kribbeln auf der Haut und über Vibrationen der inneren Organe sehr wohl spüren. "Das Auge beginnt bei 20 Hertz zu vibrieren. Meine Hypothese ist, dass die Energie des Schalls dadurch zu einer verschleierten Sicht führt. Als Effekt könnte man das Gefühl haben, ein graues Objekt am Rande des Sichtfeldes zu sehen," lautet Tandys Hypothese

Fran Hollinrake verfolgt Vics Messungen mit großem Interesse: die Fremdenführerin kennt die Gewölbe in- und auswendig. Vor allem in einem Raum erleben sie und ihre Touristen angeblich immer wieder "Unheimliches".

Mit einem empfindlichen Mikrophon, das die tiefen Frequenzen auffängt, läuft Vic Tandy durch das Gewölbe. Die Wellen tieffrequenten Schalls breiten sich Kilometer weit aus. Der Infraschall, der im Gewölbe zu hören ist, könnte also vom Verkehr der Stadt stammen oder von einer ganz anderen weit entfernten Quelle wie dem Wind. Die Rufe von Wildkatzen oder anderen Tieren haben ebenfalls Infraschall-Anteile. Könnte sich so eine Art Urangst der Menschen erklären?

Vic Tandy: "Ich glaube, dass Infraschall den so genannten 'Flucht oder Kampf-Mechanismus' beim Menschen auslöst. Wir alle tragen dieses Programm in uns, das uns vor Gefahr schützen soll. Und ich glaube, dass, sobald wir Infraschall spüren, wir viel sensibler unsere Umgebung wahrnehmen."

Das Beste, was einem passieren kann: wenn die Wirklichkeit sich in einen Traum verwandelt.


melden
wolfstyle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

20.06.2004 um 21:58
"Wenn unsere Persönlichkeit überlebt, dann ist es nur logisch und wissenschaftlich anzunehmen, daß Gedächtnis und Intellekt sowie andere Fähigkeiten und Kenntnisse, die wir zu Lebzeiten erwerben, erhalten bleiben. Existiert also die Persönlichkeit nach dem, was wir Tod nennen, weiter, so liegt der Schluß nahe, daß diejenigen, die die Erde verlassen, mit denen, die sie hier zurücklassen, in Verbindung treten möchten, Ich neige zu der Annahme, daß unser Persönlichkeit vom Jenseits aus Materie beeinflussen kann. Sollte dieser Gedankengang richtig sein, dann müßte es möglich sein, mit einem Instrument etwas aufzuzeichnen, sofern dieses Instrument empfindlich genug wäre, um von unser weiter existierenden Persönlichkeit beeinflußt oder bewegt oder manipuliert werden zu können."

Manifestationen von Geistern, seien es jetzt tote Verwandte oder seit Jahrhunderten verstorbene Menschen ohne familiäre Verbindungen zum Zeugen, sind eigentlich eher "sinnlose" Vorgänge und Phänomene. Denn die reine Erscheinung eines Geistes hat für uns Lebende keinerlei erkennbare Gründe, wenn man von einer spirituellen Genugtuung der Hinterbliebenen absieht. Da aber die Seele des Menschen nach dem Ableben in irgendeiner Form weiter Existent ist, wollen wir uns in diesem Teil etwas anderen Phänomenen widmen. Und zwar der Frage, ob Tote von ihrer jenseitigen Existenzebene aus in unser Welt "Botschaften" und ähnliches nicht nur - wie beschrieben - medial übermitteln können. Eine Erscheinung, die mit Sicherheit zu den faszinierenden Thematiken der Parapsychologie gehört.


Das Beste, was einem passieren kann: wenn die Wirklichkeit sich in einen Traum verwandelt.


melden
wolfstyle Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

20.06.2004 um 22:13
Das Wort "Geist" entstammt einer alten Wurzel, die "erschrecken" bedeutet. Für viele Menschen sind Begegnungen mit Geistern im wahrsten Sinne des Wortes haarsträubend. Viele Menschen reagieren noch immer bei den Gedanken an Geister mit einer irrationalen Mischung aus Angst und Belustigung. Wir lehnen ab, was wir nicht verstehen, und fassen nicht die Möglichkeit ins Auge, daß es vielleicht mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als wir wissen, oder die etablierten Wissenschaften akzeptieren.

Das Beste, was einem passieren kann: wenn die Wirklichkeit sich in einen Traum verwandelt.


melden

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

21.06.2004 um 10:51
@wolfstyle

sehr schöner text
danke

was ist deine meinung dazu?

dengst du das spuk nichts mit den uns bekannten geistern zu tun hat sondern nur auf schallwellen zurückzu führen ist?

der sinn des lebens:

die zeichen des schicksals erkennen,und den weg zu gott finden



melden

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

23.06.2004 um 05:26
Qwolfstyle Habe diesen Bericht auch gesehen! War auch schon in den Katakomben von Edinburgh! Abgesehen von den hohen Eintrittspreisen von Edinburgh-Castle und Ediburgh-Dungeon hat mich dort absolut nicdhts gegruselt! Vielleicht liegt es daran, daß ich, wegen meinen Forschungen, schon oft in spukträchtigen Gebäuden war, oder daran, daß dort echt nichts passiert!? Habe z.B. in Essex ein Haus erlebt, in dem es um einiges schauriger war! Da erlebte ich z.B. diverse Schatten und Geräusche, die wissenschaftlich nicht einzuordnen waren! Lieben Gruß -P-

Lebe jeden Tag als ob es Dein letzter wäre!!! Reisen bildet!!!


melden

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

23.06.2004 um 12:59
@patrol

"wegen meinen Forschungen, schon oft in spukträchtigen Gebäuden war"

kannst du das näher beschreiben was forscht du da und was für erlebnisse hattest du ?

der sinn des lebens:

die zeichen des schicksals erkennen,und den weg zu gott finden



melden

GEISTER -- INFRASCHALLWELLEN

23.06.2004 um 13:32
Ja @patrol, wäre interessant was du erlebt hast.

@wolfstyle
"Ich neige zu der Annahme, daß unsere Persönlichkeit vom Jenseits aus Materie beeinflussen kann."

Wenn wir davon ausgehen daß das Bewusstsein zu Lebzeiten auf Materie einwirkt, wie Telekinese und Telepathie es tatsächlich tun, so könnte das auch von "drüben" so erfolgen, sofern das gelöste Bewusstsein noch gebunden und der materiellen Welt nahe sind. Wer es in diesem Leben übt und beherrscht kann sich vielleicht tatsächlich in dieser Form verständigen, wenn er Zwang und Zweifel in sich ausgelöschen kann. Der Film "Ghost" mit Patrick S. zeigt sehr schön, phantasievoll aber direkt, wie es mit Telepathie und Telekinese funktionieren kann.

In Kliniken wird angeblich mit versteckten Nummern versucht, Nahtoderlebnisse beweiskräftig zu erforschen. Wenn in jeder Klinik, neben der Nummer, oder sogar an jedem Totenbett, eine Vorrichtung für Telekinese angebracht wäre so könnte man damit nebenbei Telekinese erforschen und dem gelösten Bewusstsein, wenn es sich gesammelt hat, die Möglichkeit geben sich mitzuteilen.

Stellt euch vor wir alle würden von Kindesbeinen an Telekinese und Konzentration üben. Wenn die allgemeinen Trefferquoten bis zu 60-80% steigen so sind alle geschult und könnten sich leichter mitteilen, wenn es soweit ist.




VIVA LA BAUM http://www.r-j.de/pflanze.htm
------------------------------
Wake up! - http://www.gigaherz.ch/384/ (Archiv-Version vom 21.06.2004)



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: ROTER DRACHE
Mystery, 10 Beiträge, am 08.03.2004 von lola6666
m.burns am 03.03.2004
10
am 08.03.2004 »
Mystery: Die Unterirdischen Städte !
Mystery, 7 Beiträge, am 14.05.2004 von xeen
Cruiser156 am 11.02.2004
7
am 14.05.2004 »
von xeen
Mystery: Klarstellung: "See Ding"
Mystery, 11 Beiträge, am 21.12.2004 von corey
ganondorf am 20.12.2004
11
am 21.12.2004 »
von corey