Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Bernsteinzimmer

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

23.11.2015 um 22:09
@AgathaChristo

Das Projekt hat ja Jahre, wenn nicht Jahrzehnte gedauert. Die haben den Bernstein gekauft, wie man eben andere Schmucksteine auch kauft.

Vom Original-Bernsteinzimmer gibt es außerdem Foto- und Filmaufnahmen, zwar nur s/w, aber immerhin. Und dann wurde es nach gebaut.

Ich sah es übrigens im Zuge einer Kreuzfahrt. Die Fahrt startete in Hamburg, ging über Stockholm, Oslo, Tallin St. Petersburg und zurück. So eine Kreuzfahrt ist eine nette Sache: man kann sich herrlich erholen, anfuttern :D und nebenbei bestimmte Ziele anvisieren.

Fast jede große Reederei fährt diese Ziele mehrmals im Jahr an. Wenn Du Deine Zeit einteilen kannst, kannste bei so manchem Schnäppchen zuschlagen. Ist allemal faszinierender als nur einfach Hinfliegen.


melden
Anzeige

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.11.2015 um 09:27
DSCF3650.JPG

Der Bernstein. Der dunkle Punkt könnte ein Insekt sein. Habe den Stein selbst poliert auf Anweisung der Kursleiterin, glänzt wie Huni! mit Unebenheiten.

@off-peak


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.11.2015 um 19:12
@AgathaChristo

Der sieht undurchsichtig aus. Macht das der Blitz?


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.11.2015 um 19:49
@off-peak

Der Bernstein ist glänzend poliert und ein Foto mit meiner einfachen Digi mit Blitz. Mehr geht nicht. Ob das nun ein Fossil-Insekt ist, weiß ich leider nicht. Fachleute sicher, denke mal?
Werde es auf jeden Fall nicht auf den Müll werfen und meine Nachkommen darüber informieren, das ich sowas besitze.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.11.2015 um 20:00
Frag mal einen Schmuckhändler, ob er Dir sagen kann, was das sein könnte.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.11.2015 um 11:17
@off-peak

DSCF3661.JPG

Das soll angeblich auch Bernstein sein. Und zwar die billige Version, wo Bernstein in der Microwelle erhitzt und dann geformt wird. Und da sind dann auch oft insektengebilde drin, die aber nicht echt rüberkommen, weil einfach zu viele, um wahr zu sein. Auf dem Flohmarkt kann man sowas zum Spottpreis bekommen. Und die sowas dort verhökern, wissen auch nicht, ob echt oder nicht.

Komme aus einer Kleinstadt und schwierig hier, einen fähigen Schmuckhändler zu finden, da ich schon paar gefragt habe. Mal googeln im Netz.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.11.2015 um 14:47
Also ich habe gehört, dass Bernstein grad hoch im Kurs ist, weil Gold grad am schwächeln ist.
Hab ich aber nur gehört, kann das nicht bestätigen... Aber mit nem Kinofilm glaube ich hat das nichts zu tun.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.11.2015 um 15:44
@skagerak
Doch, Bernstein steht hoch im Kurs, lt. Netz. Eine Bekannte von mir möchte ihre Natur-Bernstein-Kette gerne verkaufen, sie braucht Geld. Aber sie mißtraut den inserierenden Händlern, da die sie über den Tisch ziehen könnten. Momentan herrscht noch viel Unwissenheit über Bernstein. Vermute mal, wenn der Trend bleibt, wird man auch mehr über Bernstein erfahren. Werde mal bei Wikipedia schnüstern..


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.11.2015 um 15:46
@AgathaChristo
Ja, das es hoch im Kurs steht, sag ich ja, aber ich glaube das hat nichts mit dem Kinofilm zu tun...


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.11.2015 um 16:04
@AgathaChristo

Hey, so eine Kette habe ich auch - geerbt. Und garantiert ein paar Jahrzehnte alt. Ist somit kein Billig-Produkt.
Mal gucken, was das einbringt.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.11.2015 um 16:09
Hier geht es um das Bernsteinzimmer, nicht um Ketten, Insekteneinschlüsse und ähnliches.

Bitte macht einen eigenen Thread auf, wenn ihr euch darüber unterhalten wollt, wäre auch effektiver, weil dann andere Interessierte/Kenner darauf aufmerksam werden und Tipps geben könnten z.B. zur Kette und deren Verkauf. :Y:


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

11.02.2016 um 18:35
In Burgkeller eingemauert - Oberpfälzer sicher: Wir wissen, wo das Bernsteinzimmer ist

http://focus.de/5276324

Und weiter geht's :D


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

11.02.2016 um 20:25
Warten wir´s ab. Immerhin liegt die Oberpfalz näher als St. Petersburg ... ;)


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

11.02.2016 um 22:31
@off-peak

Das besagte Schloss steht aber in Tschechien, oder verstehe ich Dich falsch?


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

11.02.2016 um 22:54
@plus

Ups. Nein, hab mich verlesen. Las nur Oberpfälzer ... Kann nämlich denn Link nicht öffnen.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

17.02.2016 um 22:39
Ich bin der Meinung dass das mit dem Schloss Schwachsinn ist. Ich weiss aus vielen Quellen, dass die Russen damals JEDEN Stein umgedreht haben auf der Suche nach Kunst, Devisen usw. Weiterhin sind nachträglich umgebaute Schlösser und Keller eher die Regel denn Ausnahme.

Eher mögliche Fundorte sind alte Bergwerksanlagen bzw im 1 u. 2 WK errichtete Stollen-/Schachtanlagen welche gesprengt wurden bzw natürliche Höhlen welche mittels Sprengung versiegelt wurden.

Mal kurz dazu:
Mein ehemaliger Stiefvater, gelernter Bergmann (damals Wismut /DDR), jetzt bei der Bergsicherung tätig ist begeisterter Hobbybergmann im Bereich historischer Erzbergwerke. Wir hatten damals unser Gebiet in einem großen Waldstück bei einer sächsischen Kleinstadt im Erzgebirge und haben da 8 historische Stollenanlagen (1465 - 17Jh, urkundlich belegt durch das damals zuständige Bergamt Annaberg) ausgeschachtet/freigelegt und restauriert. Der ganze Wald ist mit weiteren Schächten durchsetzt (erkennbar durch Abraumhalden und Schachtmulden, für geübte Augen). Belegt durch Berichte alter Einwohner war folgendes: In den letzten Kriegswochen bevor die Russen anrückten wurde der Wald von der Wehrmacht zu Sperrgebiet erklärt und nächtelang fuhren LKW in den Wald und es waren immer wieder Detonationen zu hören. Die Russen rückten bald an und im Wald wurde gesucht und teilweise auch viel gefunden. Selbstredend, dass der Wald nach der Besetzung durch die Rote Armee zum Sperrgebiet erklärt wurde.
Gefunden wurde allerdings nicht alles!

Wir haben beim ausheben eines Schachtes unter anderem gefunden: mehrere Kisten K98, einige Kisten MG34, Gasmasken, Munition sowie Kistenweise Lebensmittel, verrottete Akten und Banknotenpapier (zumindest was davon übrig war), Kistenweise Geldscheine bzw deren Überreste usw. KEINE Juwelen, Goldbarren oder Kunstschätze... :(
Funde im Wald verstreut ab und zu mal ein Gewehrkolben oder andere Überreste, eine P08 in Ölpapier sicher verwahrt in einer Stahlkassette ( gefunden mit einem Freund damals in ca 1 meter Tiefe in einer Steinrücke im Wald), Geschoßhülsen und eine verrostete Panzergranate (die ich mit 10 Jahren zum Schock meines Stiefvaters in den Garten getragen hab um zu fragen was das ist).

Mein Stiefvater kaufte Ende 2006 einen Gutshof in der Nähe mit dem starken Verdacht da sei etwas verborgen, da einige Zeitgenossen im Ort unabhängig voneinander erzählten dass sich der damalige Gauleiter Martin Mutschmann gegen Kriegsende da versteckt hielt. Die Russen haben aber natürlich auch da gründlich gesucht wie uns versichert wurde (angeblich wurde am Tag des Einrückens in den Ort zielstrebig das Haus von einigen Offizieren und Soldaten aufgesucht und gründlich durchleuchtet). Was spricht für die Versteckthese?: Mein damaliger Stiefvater riss bei Umbauarbeiten eine Wand im Keller ein und dahinter verbarg sich ein Raum von ca 20qm Größe mit notdürftigen und verrotteten Mobilar (grobe Bank, Tisch und Bett, einige Petroleumlampen und ein Dutzend leere Kisten mit Wehrmachtsbeschriftung.

Von dieser Sachlage her und anderen Berichten von Funden in ganz Deutschland, sowie Berichten von Zeitgenossen und Soldaten, kann man mit sehr großer Sicherheit davon ausgehen dass Kunstschätze usw definitiv nicht in irgendwelchen Kellern kurz vor Kriegsende verstaut wurden. Die Nazis wussten wie man Bunker baut und tarnt oder Stollen baut, also werden sie dieses Wissen auch genutzt haben. Und wenn sie wollten dass es sicher ist und nicht gefunden wird, dann werden wir auch in 100 Jahren noch rätseln. Zumal alle bisherigen veröffentlichten Funde von Schätzen entweder der Inhalt eines Depots auf dem Transportweg war oder sich in einem Zwischenlager befand. Richtige Verstecke wurden bis jetzt noch nicht gefunden, bis auf die, die noch nicht zugesprengt und oder versiegelt waren.

Fragen bezüglich der Lage der oben erwähnten Örtlichkeiten werden zu eurer eigenen Sicherheit (Schachtmulden und ungesicherte Abraumhalden sind verdammt gefährlich) und zum Schutz des Berbaugebietes und Waldes vor Sondentourismus gekonnt ignoriert.
Gerne würde ich euch Fotos zur Verfügung stellen, aber leider ist das Verhältnis zu meinem Ex-Stiefvater sehr schlecht und ich komme leider nicht mehr an Bildmaterial.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

17.02.2016 um 22:47
@AgathaChristo

Bernstein steht derzeit eher nicht hoch im Kurs. Was immer mehr gefragt ist, ist Butterscotch Bernstein aufgrund der Färbung. Klarer Bernstein hingegen steht derzeit in einem Tief.
Gute Chancen zum Verkauf hat man auf dem chinesichen Markt da die den Bernstein zermahlen für homöophatisches Zeugs. Die wollen aber auch nur die großen kugeln, dafür können Ketten mit klaren Kugeln von 2cm+ Durchmesser gern mal hohe 3stellige bis mittlere vierstellige Beträge auf dem chinesischen Markt einbringen.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

18.02.2016 um 10:44
@moonkin

Danke für deinen aufschlussreichen Bericht.
Just wird demnächst bei uns im Theaterforum " Die Bernsteinfrage" diskutiert. Bin schon sehr gespannt.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

19.02.2016 um 17:28
Diese "Schloss-Spur" schaffte es gestern sogar bis ins Bayern-Programm:

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/160218-quer-bernsteinzimmer-100.html


melden
Anzeige
electrorider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

19.02.2016 um 17:43
@Doors


sehr interessantes Video.
Die Dame im letzten Interview hat gelogen in ihren letzten Sätzen, hat Ihre Gestik verraten.

Ich hab noch einen interessanten Link der noch nie wirklich verfolgt wurde :

http://hambuehren.blogspot.de/2014/03/nazi-raubkunst-in-hambuhrener.html

Gar nicht so abwägig wenn man es sich bis zum Ende durchgelesen hat oder ?


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Vorkommnisse92 Beiträge
Anzeigen ausblenden