Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Bernsteinzimmer

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

07.09.2018 um 09:27
Scarryandy schrieb:Wenn du weißt wo das Zimmer ist, ja warum hast du das noch nicht Ausgebuddelt...?du wärst doch der King.
Immer der Reihe nach......

Zurzeit ist @freunde noch damit beschäftigt den Schatz von Oak Island einzutüten.

In diesem Thread schrieb er unlängst:

Hallo,
wenn ihr euch da nicht täuscht denn ich bin im besitz einer verschlüsselten Karte die Oak Island eindeutig zeigt und nicht nur das es ist auch das kreuz vorhanden und das X mit dem hacken und noch vieles mehr aber jeden wie er es mag.



Sobald das erledigt ist, macht er dann das Bernsteinzimmer klar.


melden
Anzeige

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

07.09.2018 um 17:08
@EDGARallanPOE
Okay ...ja das sind sie, die dann immer eine Ausrede haben und nie zum Ziel kommen.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

09.09.2018 um 14:51
Waaaas, das Bernsteinzimmer ist auf Oak Island?


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

09.09.2018 um 15:40
@Mittelscheitel
das liegt dort direkt neben dem getarnten Eingang zu Neuschwabenland. #mußmanwissen


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

09.09.2018 um 15:49
Bitte kehrt wieder zum Thema zurück mit weniger Einzeilern und Smalltalk, sonst schicke ich euch alle als Dinofutter nach Aldebaran.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

18.09.2018 um 02:00
Da gabs ein Bericht. Die Alliierten haben Kisten mit ungeheuren Gewicht entgegengenommen quitiert und verschickt. Das wars. Das hat bloß keiner ernst genommen. Ich finde auch nicht mehr den Artikel. Es hieß dort, das die Allierten tonnen von Holzkisten verschickt haben. Es gab auch ein Postoutstempel.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 18:12
Frank_Kohlumbo schrieb am 18.09.2018:Da gabs ein Bericht. Die Alliierten haben Kisten mit ungeheuren Gewicht entgegengenommen quitiert und verschickt. Das wars. Das hat bloß keiner ernst genommen. Ich finde auch nicht mehr den Artikel. Es hieß dort, das die Allierten tonnen von Holzkisten verschickt haben. Es gab auch ein Postoutstempel.
Berichte gibt es genug.
Auch Berichte, die anders lauten.
Nach der erfolglosen Suche bei Altenburg, auf dem Gelände eines Flugplatzes, war auch von der Prinzenhöhle bei Hartenstein die Rede.

"Die Schatzsucher von der Hartensteiner „Prinzenhöhle“, Leonhard Blume, Peter Lohr und Günter Eckardt, wollen das lang gesuchte Bernsteinzimmer in einem unterirdischen Versteck unweit von Dresden gefunden haben. Das berichtet die britische Zeitung „The Daily Mail“."

"Peter Lohr vermutet den Schatz unterirdisch in einer Höhle im Erzgebirge unweit der Stadt Dresden. „Das Versteck liegt unterirdisch und oberhalb der Bahnweichen, wo ein Zug aus Königsberg im Jahr 1945 gestoppt wurde", so Lohr, der ein Bodenradar-Experte ist. Er soll schon im Jahr 2001 den ersten Hinweis bekommen haben, dass sich das Zimmer dort befinde."

"Mithilfe von Radar durchleuchtete Lohr die Erde in der Hartensteiner „Prinzenhöhle“ und entdeckte bunkerähnliche Höhlungen. Nach Angaben des Georadars verberge sich unter den Höhlen ein geheimes Tunnel-System, so die Schatzsucher."

"Zugunsten der Theorie, dass das Bernsteinzimmer in der Prinzenhöhle versteckt sei, spricht Lohr zufolge die Tatsache, dass sich unweit von ihr eine Eisenbahnstrecke befand, wo im April 1945 ein Zug aus Königsberg gehalten haben soll. Aus seiner Sicht kann sich hier auch ein Lager des letzten Kaisers des Deutschen Reichs und Königs von Preußen, Wilhelm II., befinden. Derzeit werden Geldmittel gesammelt, um die Untersuchung fortzusetzen."

https://de.sputniknews.com/panorama/20171017317903928-bernsteinzimmer-gefunden/

Beschäftigt sich man mit dieser Höhle genauer, fällt der Bezug zu Altenburg auf.
Sie soll dem so genannten "Prinzenräuber" Kunz von Kaufungen als Versteck gedient haben.
Nachdem er in Altenburg die Prinzen raubte.

Wikipedia: Prinzenhöhle_(Hartenstein)

In diesem Zusammenhang existiert auch die Meinung, dass das Ziel dieses Zuges aus Königsberg, welcher dort gehalten haben soll, der Flugplatz bei Altenburg war.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 18:32
Es wurde spekuliert, dass dieser Zug gestoppt wurde, da die Einnahme des Flugplatzes durch amerikanische Truppen zu erwarten war.
Der Flugplatz soll, so berichten es Zeitzeugen, der letzte, funktionierende Umschlagplatz des 3.Reiches gewesen sein.
Die Ausnahmesituation soll durch Treibstoffproduktion vor Ort begünstigt worden sein.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 19:05
@3THINKER

Auf der offiziellen Seite http://www.flughafen-altenburg.de/flugplatz/geschichte/ ist davon leider nichts zu lesen.

Schade, ich wohne im Altenburger Land und würde gern mehr darüber erfahren, klingt spannend.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 20:49
Zu dieser Information,

"Zugunsten der Theorie, dass das Bernsteinzimmer in der Prinzenhöhle versteckt sei, spricht Lohr zufolge die Tatsache, dass sich unweit von ihr eine Eisenbahnstrecke befand, wo im April 1945 ein Zug aus Königsberg gehalten haben soll. Aus seiner Sicht kann sich hier auch ein Lager des letzten Kaisers des Deutschen Reichs und Königs von Preußen, Wilhelm II., befinden. Derzeit werden Geldmittel gesammelt, um die Untersuchung fortzusetzen." ,

ergänze ich allerdings, dass das nicht mit den Aussagen der Zeitzeugen übereinstimmt.
Der Zug kam angeblich aus dem Erzebirge, aus Schlema, wurde behauptet.
In dem Zug soll sich Frachtgut befunden haben, was vermutlich aus Königsberg stammte.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 21:13
Zu dem Flugplatz selbst ist noch bekannt, dass er sich mit einem Geheimprojekt, was die Tarnbezeichnung "Alpendohle" trug, überschneidet.
Die Tarnbezeichnungen wurden nicht willkürlich gewählt.
Die Tarnbezeichnung trifft auch eine verschlüsselte Aussage zum Charakter des Projekts.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 21:17
Ich darf mal daran erinnern, daß die letzten verläßlichen Berichte über den Standort des Bernsteinzimmers das Königsberger Schloß nennen. Und das wurde 1944 von Bomben getroffen und brannte aus.
Bernstein ist brennbar...
Nun gut, wir sind hier im Mystery-Forum. Wildes Spekulieren erlaubt.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 21:22
@Maxwell_81

Hier ist der Link zu einer entsprechenden Übersicht.

Wikipedia: Decknamen_nationalsozialistischer_Geheimobjekte

Die Tarnbezeichnung "Alpendole" sagt dementsprechend aus, dass neben dem Flugplatz auch ein Tunnel existiert.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 21:30
1933-45

"Nachdem die Nationalsozialisten 1933 an die Macht gekommen waren, wurde die zunächst noch geheime Luftwaffe, im Zuge der Wehrmachtsaufrüstung, aufgebaut. Erst mit dem Befehl von Göring im Jahre 1936 begann der “offizielle” Teil der schon 1933 vorliegenden Bebauungspläne, die vorher unter dem Decknamen Alpendohle geführt wurde, die Fliegerhorstkommandantur neu aufzustellen und zu erweitern. Es entstanden Start- und Landebahnen, Unterkünfte für Mannschaften und Offiziere, Werftanlagen, sieben Flugzeughallen, Tankanlagen, Kontroll- und Ausbildungsgebäude, Prüfstände Funk-, Mess- und Wetterstation, Casino und Sozialgebäude. Der komplette Ausbau wurde offiziell von 1936-1945 betrieben. In den letzten Jahren wurde zudem die Ausbildung der Flugzeugbauer durchgeführt, bei welcher auch eine Segelflugschule inkludiert war. Am 14. April 1945 besetzte General Grow die Stadt Altenburg mit der sechsten US-Panzerdivision. "

http://www.flughafen-altenburg.de/flugplatz/geschichte/

Hier wird der Deckname "Alpendole" erwähnt.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 21:35
Lupo54 schrieb:Ich darf mal daran erinnern, daß die letzten verläßlichen Berichte über den Standort des Bernsteinzimmers das Königsberger Schloß nennen. Und das wurde 1944 von Bomben getroffen und brannte aus.
Bernstein ist brennbar...
Nun gut, wir sind hier im Mystery-Forum. Wildes Spekulieren erlaubt.
Was ist daran auszusetzen, wenn sich jemand für die Medienberichte interessiert?
Maxwell_81 schrieb:Schade, ich wohne im Altenburger Land und würde gern mehr darüber erfahren, klingt spannend.
Was den Inhalt dieser Berichte anbelangt, ob die In formationen zutreffen, ist eine Frage, die meiner Meinung nach, das Thema des Threads nicht verfehlt.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

24.01.2019 um 22:45
Ich erinnere, der Thread heißt: "Die Suche nach dem Bernsteinzimmer".
Beschäftigt man sich mit der Suche, und den damit verbundenen Begleiterscheinungen, ist es völlig unerheblich, was mit dem Bernsteinzimmer geschah.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.01.2019 um 03:29
@3THINKER
Danke für die Links, werde ich am Wochenende durchgehen.


melden

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.01.2019 um 04:43
@Lupo54
Lupo54 schrieb:Nun gut, wir sind hier im Mystery-Forum. Wildes Spekulieren
erlaubt.
Ich wohne zufällig in der Nähe des Flughafens bzw Bahnhofs und könnte versuchen, mit entsprechenden Stellen in Kontakt zu treten um evtl. mehr über die Hintergründe zu erfahren.

Ist dir das zu spekulativ? 🤔


melden
Anzeige
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Suche nach dem Bernsteinzimmer

25.01.2019 um 15:34
@Maxwell_81

Ende letzten Jahres wurde angeblich auch ein Buch fertiggestellt.

"Auf der Jagd nach dem Bernsteinzimmer Das Geheimnis im Leinawald"

ISBN: 9783960582557
Autor: Mike Vogler
Verlag: Lempertz Edition und Verlagsbuchhandlung
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen

"Das Bernsteinzimmer – Wunderwerk handwerklicher Kunst und Synonym für die nationalsozialistische Plünderung der europäischen Kunsthäuser im 2. Weltkrieg – gilt bis heute als verschollen.Im frühen 18. Jahrhundert im Auftrag des Preußenkönigs Friedrich I. gefertigt, wurde das Bernsteinzimmer Zar Peter dem Großen im Jahr 1716 zum Geschenk gemacht.Von der deutschen Wehrmacht 1941 beschlagnahmt und in Königsberg ausgestellt, verschwand das Kunstwerk in den Kriegswirren im Frühjahr 1945.Seit jener Zeit sind Historiker, Schatzjäger und Geheimdienste unablässig auf der Suche nach dem wohl wertvollsten Kunstschatz der Menschheit.Die Autoren Mike Vogler und Mirko Kühn verfolgen seit Jahren eine vielversprechende Spur des Bernsteinzimmers nach Thüringen, die an einer geheimen Bunkeranlage im Raum Altenburg endet. Im hier vorliegenden Buch berichten sie neben der bis heute von offizieller Seite verschwiegenen Bunkeranlage über die Nazi-Beutekunst, das Bernsteinzimmer und dessen Verschwinden, sowie die Suche nach 1945."

http://www.fachbuch-richter.de/Article/Auf-der-Jagd-nach-dem-Bernsteinzimmer-3652536


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gläserrücken35 Beiträge
Anzeigen ausblenden