Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine sonderbare Geschichte

73 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Materialisieren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
anouk Diskussionsleiter
Profil von anouk
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eine sonderbare Geschichte

07.08.2010 um 23:45
@Bachmann
Zitat von BachmannBachmann schrieb:Ich glaube dir die Geschichte auf jeden Fall.
Vielen Dank, Tamara. Würde mich freuen, wenn du wieder mal vorbei schauen würdest. Wer weiss, vielleicht fällt dir etwas doch ein.

LG

Anouk


melden
anouk Diskussionsleiter
Profil von anouk
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 00:00
@Keysibuna

Ich kann das verstehen und damals ging uns auch so. Ich erinnere mich, das wir tagelang mit unserem Freund diskutiert haben und immer wieder jede Einzelkeit durchgegangen sind.

Wir halten ihn für ehrlich, seine Reaktion war auch sehr überzeugend, er währte sich sturr hier etwas ungewöhnliches zu sehen und dachte eine zeitlang immer noch, dass mein Mann damals zu hause war.

Aber wir halten viele Menschen für ehrlich und werden irgendwann enttäuscht. Nehmen wir mal an, jemand mit dem Schlüssel wollte gerade rein, genau dann als unser Freund klingelte. Dann hätte er rein kommen können.

Aber in dem Fall war seine spätere Reaktion eine schauspielerische Glanzleistung.

Wie gesagt, ich glaube ihn - nicht nur weil er auch sonst an übersinnliches nicht glaubte und jede Möglichkeit sturr ablehnte.

Aber wie schon irgendwo geschrieben: Als er klingelte und mit meinem Mann sprach, habe ICH meinen Mann nicht gehört. Zwischen Freund und Sprachanlage waren es drei Stockwerke. Zwischen Sprachanlage und mich etwa 6 Meter.

LG

Anouk


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 16:54
hi anouk,

danke für den erlebnisbericht. ich glaube dir, suche aber noch nach rationalen erklärungen.
am logischsten erscheint mir noch dass jemand anderes gerade ins haus ging bzw. raus und der freund so rein kam. aber warum hätte er dann lügen sollen dass er mit deinem mann gesprochen hat?

ich glaube auch nicht dass der freund schwindelt und nur eine ausrede brauchte, um dir avancen zu machen. allerdings frage ich mich, warum er angesichts seines auto-problems nicht einfach dich nach einem starthilfekabel gefragt hat. hattest du zu dem zeitpunkt ein eigenes auto? ich nehme jetzt einfach mal an du hattest eins, denn gerade wenn der mann beruflich viel unterwegs ist (für sowas hat man ja meist auch geschäftswägen) hat man dann doch als familienmutter meist ein auto zur verfügung, es müssen ja besorgungen gemacht werden und ähnliches.
will heißen: auch du hättest ihm ja starthilfe geben können. hat er danach gefragt?

@Anjapyranja64
Zitat von Anjapyranja64Anjapyranja64 schrieb:Wieso schaut er über deine Schulter ins Schlafzimmer rein? ( Angst? Lüsternheit?) Es ist jedenfalls keine normale Gestik.
dafür könnte es auch eine andere erklärung geben, nämlich: der freund könnte vermuten dass anouk ein aussereheliches verhältnis hat. dass sie - anders als gewohnt - nicht "anständig" bekleidet war um diese tageszeit könnte in ihm den verdacht erweckt (oder verstärkt) haben, dass sich da jemand anderes als ihr mann im schlafzimmer befindet...
dazu würde auch anouks eindruck bezüglich seines verhaltens passen:

@anouk
Zitat von anoukanouk schrieb:Als er über meinen Kopf in Richtung Schlafzimmer anschaute, erkannte ich weder Angst noch Lüsternheit aber ganz deutlich Misstrauen.
@Soley
Zitat von SoleySoley schrieb:Achja und diesen Satz verstehe ich auch nicht so ganz. Ruft man bei solchen Angelegenheiten nicht den ADAC?
du vergisst das man beim ADAC auch erstmal mitglied sein muss. ruft man ihn ohne mitglied zu sein muss man die leistung natürlich bezahlen. und gerade bei starthilfe ist das dann doch 'ne unnötige ausgabe.
ich würde, selbst wenn ich mitglied beim ADAC wäre, wegen starthilfe auch nicht gleich dort anrufen sondern erstmal jemanden in der nähe fragen, ist ja schliesslich keine große sache das mit der starthilfe. ich habe selbst schon mehrfach spontan fremden starthilfe gegeben und umgekehrt auch bekommen. von daher halte ich das jetzt absolut nicht für außergewöhnlich.

eine rationale erklärung fällt mir gerade beim besten willen nicht ein.
außer eben dass der freund sich getäuscht hat bezüglich der sprechanlage, bezüglich des klingelknopfes usw.
die irrationale erklärung dass du hilfe brauchtest und dein mann das wahrgenommen hat und dir dann den freund vorbeigeschickt hat würde mir gut gefallen (vermutlich weil ich sie ja auch als etwas positives empfinde), was mich aber daran stört ist der grund, den der freund für seinen spontanbesuch angegeben hat, nämlich probleme beim starten des autos.
hätte er keinen grund gehabt sondern nur ein gefühl wie "irgendwas sagte mir ich soll mal vorbeischauen" oder auch einfach nur "ich hatte spontan lust euch zu besuchen" etc. würde das irgendwie besser zum rest passen.
wohnte der freund denn in der nähe? war das seine normale zeit um loszufahren (wohin auch immer)? normalerweise ist es ja so, dass das auto dann nicht mehr anspringt, wenn man z.b. das licht hat brennen lassen und sich deshalb die batterie entleert hat. wenn also der freund nicht in der nähe gewohnt hat, warum stand sein auto dann bei euch in der nähe um diese zeit? kann sich eine autobatterie spontan entleeren und warum? (sorry, vermutlich 'ne blöde frage, aber ich kann zwar ziemlich viel handwerklich, angefangen mit verputzen, malern, bis hin zum fliesenlegen etc., aber auto-schrauben war noch nie mein ding, da bin ich ja schon mega-stolz dass ich's mal geschafft hab bei meinem alten mercedes den keilriemen selbst zu wechseln, ansonsten komm ich da wirklich über starthilfe nicht raus.)

sprich: die einzige offene frage die ich noch habe ist die, warum es ein auto-problem gebraucht hat bzw. wie dieses entstanden ist...


1x zitiertmelden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:00
p.s.: dein deutsch ist deutlich besser als das der meisten user hier. dafür ein ganz großes kompliment, du musst dir wirklich keine sorgen machen dass dein text unverständlich oder unleserlich wäre!
ein weiteres kompliment dafür, wie du im eingangsposting eigentlich alles an informationen zusammengetragen hast, die nötig waren - das hat viel nachfrage erspart und so den thread schön übersichtlich gemacht. klasse!


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:10
@wobel
dafür könnte es auch eine andere erklärung geben, nämlich: der freund könnte vermuten dass anouk ein aussereheliches verhältnis hat. dass sie - anders als gewohnt - nicht "anständig" bekleidet war um diese tageszeit könnte in ihm den verdacht erweckt (oder verstärkt) haben, dass sich da jemand anderes als ihr mann im schlafzimmer befindet...
dazu würde auch anouks eindruck bezüglich seines verhaltens passen:

Ja aber er hatte doch die Stimme von ihrem Mann gehört und der Sohn ist doch auch noch da gewesen , plus es wäre doch die Zeit gewesen wo die Möglichkeit bestand , dass Anouk´s Mann zuhause sein konnte.


1x zitiertmelden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:24
@anouk

Ein wirklich interessantes Erlebnis! Aber kannst du dir nur diesen Grund vorstellen, dass du unter großen Stress standest und sich deswegen dein Mann materialisiert hat?

Und hast du vieleicht auch mal versuch deinen Traum irgend wie zu deuten?

Dein Erlebnis ist auf jeden Fall interessant. Du wirst dir bestimmt lauter Gedanken deswegen gemacht haben.


1x zitiertmelden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:39
@Jacques1
Aber kannst du dir nur diesen Grund vorstellen, dass du unter großen Stress standest und sich deswegen dein Mann materialisiert hat?

Aber er hat sich ja dann nicht selber materialisiert ,sondern irgendeinen geistigen Impuls an seinen Freund geschickt , worauf dieser dann bei ihnen erschienen ist.
Und dann die Stimme..
die hatte dieser Freund ja auch gehört.
Also eigendlich mehr einen Freund zum Helfer gemacht.
Das Gehirn ist Sender und Empfänger gewesen beim Gatten und bei diesem Freund der beiden.
So würde ich das interpretieren.


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:41
@Anjapyranja64
Zitat von Anjapyranja64Anjapyranja64 schrieb:Ja aber er hatte doch die Stimme von ihrem Mann gehört und der Sohn ist doch auch noch da gewesen , plus es wäre doch die Zeit gewesen wo die Möglichkeit bestand , dass Anouk´s Mann zuhause sein konnte.
so brutal es klingen mag: ich glaube ein baby in diesem alter das zudem noch friedlich schläft war da noch nie ein hindernis...

UND: der freund wusste zwar, dass es möglich sein könnte dass der mann da ist, aber ich denke wir können davon ausgehen dass er auch wusste, dass anouk darüber sehr viel besser bescheid weiss ob gerade die "gefahr" besteht beim fremdgehen erwischt zu werden.
(anouk - ich hoffe du weisst dass ich dir jetzt nicht ehebruch unterstellen will sondern lediglich dass der freund einen derartigen verdacht gehabt haben könnte.)

ODER: der freund hätte sich das mit der stimme des mannes an der gegensprechanlage ja auch ausdenken können, um nicht anouk damit konfrontieren zu müssen, dass er sie im verdacht hat, ehebruch zu begehen und deshalb einen "kontrollbesuch" gemacht hat.
ODER NOCH HÄRTER: anouks mann und der freund haben sich die ganze starthilfegeschichte ausgedacht um anouk zu kontrollieren, vielleicht hatte der freund ja sogar einen schlüssel für die haustüre für eben diesen fall erhalten. als er dann anouk auch noch "unanständig" gekleidet vorfand hat er selbstverständlich versucht einen blick ins schlafzimmer zu erhaschen.

als später klar wurde dass anouk keinen heimlichen liebhaber hat und diesbezüglich alles in ordnung ist, könnte den beiden männern ihre "intrige" peinlich geworden sein, sie haben sich für ihr verhalten geschämt und versucht sich da irgendwie rauszureden.
dann wären anouks schlechte träume zufall gewesen. und die stimme in der gegensprechanlage wäre schlicht erlogen gewesen - weil sie schnell 'ne begründung dafür finden mussten, wie der freund ins haus kam und keine zeit für 'ne bessere erklärung hatten...

schräges szenario, ich weiss. und nicht sonderlich nett gegenüber dem ehemann von anouk.
aber es wäre eine mögliche rationale erklärung...


1x zitiertmelden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:48
@wobel
Wobel for president...

Genau das hatte ich auch mal gedacht , weil mich diese sonderbare Geschichte nicht in Frieden gelassen hatte.
Aber ich hatte nicht so schöne Worte.
Das wäre das rationalere , wenn nicht Anouk es besser weis!

Es kann aber immer noch sein , dass die beiden Herren in dieser Geschichte eine edlere Rolle spielen.Siehe vorheriger Eintrag meinerseits!!

Ich wünsche es mir jedenfalls für Anouk.


1x zitiertmelden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:53
@Anjapyranja64
na das wünsch ich ihr aber auch!
sonderlich nett wäre meine erklärung ja nicht.
allerdings hatte ich selbst schon mit grundlos eifersüchtigen männern zu tun, vielleicht kommt mir deshalb diese erklärung durchaus möglich vor.
zumal - ohne jetzt irgendwie rassistisch klingen zu wollen (nichts liegt mir ferner!) - man dieser nationalität ja durchaus diesbezüglich ein gewisses "temperament" zuschreibt wenn's um sowas geht... bitte nicht falsch verstehen!!!


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 17:57
@Anjapyranja64


""Aber er hat sich ja dann nicht selber materialisiert ,sondern irgendeinen geistigen Impuls an seinen Freund geschickt , worauf dieser dann bei ihnen erschienen ist.
Und dann die Stimme..
die hatte dieser Freund ja auch gehört.
Also eigendlich mehr einen Freund zum Helfer gemacht.
Das Gehirn ist Sender und Empfänger gewesen beim Gatten und bei diesem Freund der beiden.
So würde ich das interpretieren.""


So in etwa kann ich mir das auch vorstellen!


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 18:00
Naja wir analysieren ja auch nur und bilden unsere Meinungen.

Sherlock Holmes hatte mal in seinen Büchern gesagt :" Man muss nur in einem Fall das Unmögliche ausschließen , bis nur noch das Mögliche überbleibt" ( oder so ähnlich...)

Jedenfalls versuchen wir es überhaupt...


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 18:03
Oder hätte ihr Mann einfach seinen Freund angerufen. :)


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 18:07
@Anjapyranja64

Na sicher! Wie ich hier ja schon oft meinte: Jeder soll selbst entscheiden in wie weit er etwas
annimmt und als Beweis akzeptiert. Dieses Forum ist dafür da sich über die verschiedensten Sachen auszutauschen. Aber ich denke um in der Materie voran zu kommen muss jeder seinen
eigenen persönlichen Weg gehen!


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 18:08
@Keysibuna
aber der Mann schlief doch zur selben Zeit in seinem Auto , weil er die Nacht vorher schlecht oder wenig geschlafen hatte.


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 18:12
@Anjapyranja64
Zitat von wobelwobel schrieb:ODER NOCH HÄRTER: anouks mann und der freund haben sich die ganze starthilfegeschichte ausgedacht um anouk zu kontrollieren, vielleicht hatte der freund ja sogar einen schlüssel für die haustüre für eben diesen fall erhalten. als er dann anouk auch noch "unanständig" gekleidet vorfand hat er selbstverständlich versucht einen blick ins schlafzimmer zu erhaschen.
Zitat von Anjapyranja64Anjapyranja64 schrieb:Es kann aber immer noch sein , dass die beiden Herren in dieser Geschichte eine edlere Rolle spielen
Ich ging davon aus :)


melden
anouk Diskussionsleiter
Profil von anouk
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 18:33
Hi Wobel,

In der Tat suchte ich auch zuerst nach rationalen Erklärungen und das tue ich, mit eure Hilfe, immer noch.

Als irgendwann diese Erklärungen ausgegangen sind, dachte ich auch das unser Freund einfach lügt. Dagegen sprach aber einiges. Als er in unsere Wohnung kam, fragte er nicht wo mein Mann ist, er sagte, er braucht mein Mann. Damit war es klar, dass er nicht meinetwegen gekommen ist. Damit möchte ich sagen, er hat sich verhalten wie jemand, der 100% weiss wo mein Mann ist. Nämlich da.

Sein Misstrauen war mehr als deutlich zu sehen. Nehmen wir mal an, er vermutete wirklich, dass ich da einen Geliebten hatte. Würde er daran glauben, wenn er schon sicher war, dass mein Mann zu Hause war? Falls ja, dann hat er das mit Stimme meines Mannes erfunden. Warum? Nein, er hat höchstens glauben können das er mitten in unser Liebesspiel reingeplatzt ist, konnte sich dann aber nicht erklären warum meldet sich mein Mann zuerst, ladet ihn so freundlich ein und sich dann versteckt. Also, mein Eindruck war damals ganz klar: er war nicht misstraurisch was meine Treue angeht sondern wirkte wirklich wie jemand der sich veräppelt fühlt.

Ich sagte, er war sichtlich in Eile. Ich hatte damals kein Auto; ich hatte ein Geschäft gegenüber, wo ich das nötige einkaufen konnte und samstags haben wir grossen Einkauf erledigt. Unser Freund wusste das natürlich und, da er noch in Eile war, hielt es nicht für nötig der Grund seines Besuches zu nennen. Wir haben auch ganz kurz gesprochen, die ganze Zeit standen wie im Flur.
Zitat von wobelwobel schrieb:eine rationale erklärung fällt mir gerade beim besten willen nicht ein.
außer eben dass der freund sich getäuscht hat bezüglich der sprechanlage, bezüglich des klingelknopfes usw.
Diese Erklärung wäre logisch, ganz klar. Und ich möchte jetzt nicht wie jemand erscheinen, der um jeden Preis etwas paranormales beweisen möchte. Aber an dem Tag, um diese Zeit, ausser mich war nur noch diese alte Dame da. Nehmen wir hier auch mal an (was ich nicht für warscheinlich halte, so wie sie sich sonst verhalten hat), das sie ihn reingelassen hat. Damit kommen wir wieder auf die selbe Frage: Warum hat er das mit Stimme meines Mannes gelogen? Abgesehen davon, er und diese Dame hätten sich nicht verständigen können und sie war ja auch so sehr misstraurisch gegenüber fremden.
Zitat von wobelwobel schrieb:die irrationale erklärung dass du hilfe brauchtest und dein mann das wahrgenommen hat und dir dann den freund vorbeigeschickt hat würde mir gut gefallen (vermutlich weil ich sie ja auch als etwas positives empfinde), was mich aber daran stört ist der grund, den der freund für seinen spontanbesuch angegeben hat, nämlich probleme beim starten des autos.
hätte er keinen grund gehabt sondern nur ein gefühl wie "irgendwas sagte mir ich soll mal vorbeischauen" oder auch einfach nur "ich hatte spontan lust euch zu besuchen" etc. würde das irgendwie besser zum rest passen.
Ich verstehe was du meinst. Und ich weiss nicht ob dir das weiter hilft, aber mein Mann war immer ein Typ der unangemeldete Besucher reinlässt und herzlichst empfängt. Bei mir dagegen reichte es wenn zu Hause gerade mal keine Ordnung herrschte, um Tür nicht zu öffnen. Damals hatten nicht alle einen Handy aber ein Telefon und ich sah nie ein, warum man nicht kurz Bescheid geben kann wenn er vorbeischauen möchte.
Mein Mann sagte schon damals: Wäre er irgendwie (materialisiert?) da gewesen, hätte er genau gleich gehandelt. Bei so einer Situation noch eher. Ich hoffe, du verstehst was ich meine?
Zitat von wobelwobel schrieb:wenn also der freund nicht in der nähe gewohnt hat, warum stand sein auto dann bei euch in der nähe um diese zeit?
Doch, er wohnte ganz in der Nähe, darum besuchte er uns auch sehr oft. Das habe ich, denke ich, schon irgendwo erwähnt. Wohin er so dringen fahren musste und ob er das regelmässig tat, weiss ich nicht. Als er am Abend zu uns kam, sprachen wir darüber nicht; mein Mann (später auch ich) fanden diese Geschichte zu interessant und redeten nur darüber.
So viel ich weiss, eine Batterie kann sie spontan entleeren, wenn ein Auto lange nicht gefahren wird. Aber die Jungs unter uns wissen sicher mehr darüber.

Vielen Dank für dein Kompliment, ich bemühe mich so gut ich kann. Schon aus Respekt Lesern gegenüber.
Und das mein Eröffnugsthread detailiert und übersichtlich war - das habe ich Allmyboy zu verdanken. Er gab mir diesen sinvollen Rat beim "Schockerlebnis" Thread. Danke @ Allmyboy

Liebe Grüsse

Anouk


melden
anouk Diskussionsleiter
Profil von anouk
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 19:09
Ich muss schon sagen, ihr seid sehr schnell und ich werde mich bemühen alle Fragen einzugehen.

Davor kann ich eine Intrige zwischen meinen Mann und unseren Freund ganz entschlossen ausschliessen.
Mein Mann und ich sind seit 20 Jahre verheiratet und immer noch glücklich. Hätte er solche fiese Neigungen, hätten sie mir bis jetzt aufgefallen und ich wäre schon längst eine geschiedene Frau.
Wenn ich ohne mein Mann ausgehe und sehr spät nach Hause komme, finde ich ihn manchmal immer noch wach und besorgt. Und wenn ich frage, warum er keine SMS geschickt hat, findet er das als ob er mich kontrollieren würde, also sehr hässlich.

Es wäre meine Aufgabe mich zu melden und sagen, ich komme spät. Aber ihr kennt es bestimmt: Man verbingt ein toller Abend, es ist lustig und macht viel Spass, guckt auf die Uhr und schon ist es 01 Uhr. Dann rufe ich nicht mehr an, weil ich vermute, dass er schon schläft und möchte ihn nicht wecken.

Also, diese Theorie kann man, ob rational oder nicht, gleich vergessen. Und ich bezweifle es sehr, das unser Freund so was mitmachen würde.

Ich werde jetzt alle Posting lesen und an mich gerichtete Fragen beantworten.

LG

Anouk


melden

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 19:10
@anouk
Hab gestern sowas ähnliches erlebt.....meine Nichte hat momentan einen Schlüssel zu meiner Wohnung weil ich mir den Fuss gebrochen habe und sie mit meinem Hundi Gassi geht.....naja Gestern saß ich auf dem Balkon und rauch mir eine....aufeinmal hör ich mein Türschloss als ob jemand aufschließt.....im selben Moment bellt mein Hund aus dem Schlafzimmer die Haustür an....ich hör Schritte, dann die Stimme meiner Nichte wie sie sagt:" Püppi (so heißt mein Hund) aus jetzt".....ich steh also auf und sage wieso kommst du einfach so rein? geh weiter zur Tür......nur......da war niemand.....mein Hund bellte immer noch....ich schaute noch in den Hausflur aber da war alles Dunkel und ruhig....echt merkwürdig.....mein Hundi bellt auch nur wenn jemand kommt ansonsten bellt sie nicht....


melden
anouk Diskussionsleiter
Profil von anouk
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eine sonderbare Geschichte

08.08.2010 um 19:44
Ok, wie ich sehe, ihr macht eine sehr gute und gründliche Analyse. Ich war nicht sehr behilflich, da ich diese Intrige-Theorie als äusserst unwarscheinlich erklärt habe.

Etwas mehr darüber habe ich Wobel schon per PN geschrieben, weil sie sich bei mir entschuldigen wollte. Falls ihr etwas mehr über meine Ehe wissen wollt, um meine Entschlossenheit zu verstehen, bin ich bereit auch diese Fragen einzugehen.

Obwohl ich denke, das wäre schon ein bisschen OT.

Ich konnte keine an mich gerichtete Fragen finden, abgesehen von

@Jacques1

Hi Jacques
Zitat von Jacques1Jacques1 schrieb: Aber kannst du dir nur diesen Grund vorstellen, dass du unter großen Stress standest und sich deswegen dein Mann materialisiert hat?
Ich muss mir nur diesen Grund vorstellen, denn andere Gründe gab es nicht. Ich habe so was noch nie erlebt, also ein Vergleicht ist mir nicht möglich.
Möchte nochmals betonen, ich selbst wäre nie auf eine Materialisierung gekommen, wenn es diese Sendung damals nicht gab. Bis dahin wusste ich nichts davon.
Zitat von Jacques1Jacques1 schrieb:Und hast du vieleicht auch mal versuch deinen Traum irgend wie zu deuten?
Ich versuche alle meine Träume zu deuten und führe auch ein Traumbuch seit Jahren. Wie gesagt, ich habe oft luzide Träume, auch präkognistische Träume - was keine seltenheit ist.
Ich träume so impressiv, dass ich mich sogar an Träume erinnern kann die ich als Kleinkind hatte.
Ich habe aber nie Schlafparalyse gehabt und ich habe noch nie einen Traum im Traum gehabt, wie eben in diesem Fall.

Hier "wachte" ich auf, sah meinen Mann dessen Gesicht sich transformierte, und es wurde mir klar, dass ich immer noch träumen muss. Dannach wurde ich wirklich wach.

Also, ja, ich habe ihn gedeutet aber das tut nichts zur Sache, es war ein Alptraum und löste sehr starke Gefühle aus.

LG

Anouk


melden